Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Sozialdemokrat

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 9. Jun 2017, 14:10

Unité 1 hat geschrieben:(09 Jun 2017, 15:05)

Du hast dir also ausgedacht, dass Kinder 2015 wegen "Platzschaffung" für künftige Asylbewerber bzw. Flüchtlinge "rausgeschmissen" wurden. Bitte verzichte doch künftig auf Märchen solcherart. Danke.

Hab ich nicht. Es war, wie es war. Aber träum weiter.....
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3628
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Unité 1 » Fr 9. Jun 2017, 14:20

Sozialdemokrat hat geschrieben:(09 Jun 2017, 15:10)

Hab ich nicht.

Dann bitte ich um eine Quelle, aus der das hervorgeht. Danke.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Sozialdemokrat

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 9. Jun 2017, 14:21

Unité 1 hat geschrieben:(09 Jun 2017, 15:20)

Dann bitte ich um eine Quelle, aus der das hervorgeht. Danke.

Durchforste meine Beiträge von vor mehr als einem Jahr, oder träum weiter.
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3628
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Unité 1 » Fr 9. Jun 2017, 14:22

Sozialdemokrat hat geschrieben:(09 Jun 2017, 15:21)

Durchforste meine Beiträge von vor mehr als einem Jahr

Da du ja wissen wirst, was du geschrieben hast, kannst du mir diesen Beitrag, der eine Quelle beinhalten soll, bitte verlinken. Danke.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Sozialdemokrat

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 9. Jun 2017, 14:25

Unité 1 hat geschrieben:(09 Jun 2017, 15:22)

Da du ja wissen wirst, was du geschrieben hast, kannst du mir diesen Beitrag, der eine Quelle beinhalten soll, bitte verlinken. Danke.

Keine Lust.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31927
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Fr 9. Jun 2017, 16:06

Sozialdemokrat hat geschrieben:(09 Jun 2017, 14:16)

Das hab ich nicht, oder sind Ihrereiner immer noch der Meinung, dass 2015/16 überwiegend Kinder oder Familien nach D kamen? Nein, es wurden schon 2015 integrierte Kinder rausgeschmissen um Platz zu schaffen für Gesocks und Gesindel (nette junge Männer).


Kamen 2015 Kinder, oder kamen keine?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Joker » Fr 9. Jun 2017, 16:11

JJazzGold hat geschrieben:(09 Jun 2017, 17:06)

Kamen 2015 Kinder, oder kamen keine?

Auch das wissen wir nicht mit Sicherheit
Ob noch Kind oder schon Erwachsener , ob Syrer oder Marsianer ,ob Opfer oder Täter
Sozialdemokrat

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 9. Jun 2017, 16:15

JJazzGold hat geschrieben:(09 Jun 2017, 17:06)

Kamen 2015 Kinder, oder kamen keine?

Es waren einige dabei. Um die hätte man sich viel besser kümmern müssen. Ich spreche jetzt aber nich von den 17jährigen, in Wirklichkeit 30jährigen muslimischen "Syrern", die Bock auf ungläubige Frauen zu Silvester haben.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31927
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Fr 9. Jun 2017, 16:22

Joker hat geschrieben:(09 Jun 2017, 17:11)

Auch das wissen wir nicht mit Sicherheit
Ob noch Kind oder schon Erwachsener , ob Syrer oder Marsianer ,ob Opfer oder Täter


Wer ist “wir“?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Joker » Fr 9. Jun 2017, 16:31

JJazzGold hat geschrieben:(09 Jun 2017, 17:22)

Wer ist “wir“?

Wenns die Bamf nicht weiß , wer dann ?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31927
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Fr 9. Jun 2017, 16:42

Joker hat geschrieben:(09 Jun 2017, 17:31)

Wenns die Bamf nicht weiß , wer dann ?


Derjenige, der sich sachkundig gemacht hat.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Joker » Fr 9. Jun 2017, 16:45

JJazzGold hat geschrieben:(09 Jun 2017, 17:42)

Derjenige, der sich sachkundig gemacht hat.

Und das bist du ?

Solltest dich da bewerben , bin überzeugt die nehmen dich mit Handkuss
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31927
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Fr 9. Jun 2017, 16:47

Joker hat geschrieben:(09 Jun 2017, 17:45)

Und das bist du ?

Solltest dich da bewerben , bin überzeugt die nehmen dich mit Handkuss


Bei wem soll ich mich bewerben, beim Sachkundigmachensamt oder -konzern?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon schelm » Fr 9. Jun 2017, 18:55

https://www.merkur.de/bayern/fluechtlin ... 89331.html

Willkommen in der Realität !

Irgendwie hat es ja etwas beruhigendes zu sehen, wie zumindest hier noch die berüchtigte deutsche Bürokratie und Gründlichkeit zu funktionieren scheint. GEZ ( Nachfolge ) - Bescheide bitte nicht vergessen !
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27642
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Fr 9. Jun 2017, 19:47

schelm hat geschrieben:(09 Jun 2017, 19:55)

https://www.merkur.de/bayern/fluechtlin ... 89331.html

Willkommen in der Realität !

Irgendwie hat es ja etwas beruhigendes zu sehen, wie zumindest hier noch die berüchtigte deutsche Bürokratie und Gründlichkeit zu funktionieren scheint. GEZ ( Nachfolge ) - Bescheide bitte nicht vergessen !

Ich gehöre auch zu denjenigen, die vieles an der Flüchtlingswelle zu kritisieren haben. Aber es ist mal wieder typisch, das ausgerechnet diejenigen wieder abgekocht werden sollen, die in Lohn und Brot sind ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon hafenwirt » Fr 9. Jun 2017, 20:52

JJazzGold hat geschrieben:(08 Jun 2017, 10:21)


Ich kann Ihnen aufgrund persönlicher Erfahrung nur empfehlen, ein paar Jahre im Ausland zu arbeiten. In der Regel amortisieren sich die Erfahrungen, die man sammelt, sowohl beruflich, als auch den erweiterten geistigen Horizont betreffend.


Das ist leider kein Automatismus, sondern funktioniert natürlich nur, wenn man offen und voreingenommen an eine Sache rangeht. So manch einer wird ins Ausland gehen - sagen wir ein afrikanisches Land - sieht einen kriminellen Akt wie einen Handtaschendiebstahl und kommt zurück und sagt "Gott sei Dank bin ich wieder in Deutschland, der Neger ist ein Dieb und gehört an die Kette, sonst raubt dieser Wilde alle aus". Man kann da auch weniger emotionale Sachen nehmen, in Spanien oder Italien würden entsprechende Personen sagen, dass "der Spanier an sich 18 Stunden des Tages auf der faulen Haut liegt", weil man einen kennenlernte, der seine Arbeitszeiten nicht einhielt. Oder erinnerst du dich an diesen Japaner hier aus dem Forum, der seitenlang über die nach Butter riechenden Deutschen hergezogen hat? :D So sind natürlich die Faschos - ich meine natürlich FDP-Wähler - auch drauf. Da hat dann der Aufenthalt etwas kolonialistischen Flair, hinfliegen und inspizieren "warum die nichts zustande bekommen".

Dazu braucht es nicht mal einen längeren Aufenthalt. Bekannt ist dieses Verhalten auch aus Hotels, wenn da ein Deutscher dir abends an der Bar sagt, dass er morgens Fleisch gegessen hat und dies ein Fehler war, weil der Ausländer ja kein Essen zubereiten könne etc
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31927
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Fr 9. Jun 2017, 21:44

hafenwirt hat geschrieben:(09 Jun 2017, 21:52)

Das ist leider kein Automatismus, sondern funktioniert natürlich nur, wenn man offen und voreingenommen an eine Sache rangeht. So manch einer wird ins Ausland gehen - sagen wir ein afrikanisches Land - sieht einen kriminellen Akt wie einen Handtaschendiebstahl und kommt zurück und sagt "Gott sei Dank bin ich wieder in Deutschland, der Neger ist ein Dieb und gehört an die Kette, sonst raubt dieser Wilde alle aus". Man kann da auch weniger emotionale Sachen nehmen, in Spanien oder Italien würden entsprechende Personen sagen, dass "der Spanier an sich 18 Stunden des Tages auf der faulen Haut liegt", weil man einen kennenlernte, der seine Arbeitszeiten nicht einhielt. Oder erinnerst du dich an diesen Japaner hier aus dem Forum, der seitenlang über die nach Butter riechenden Deutschen hergezogen hat? :D So sind natürlich die Faschos - ich meine natürlich FDP-Wähler - auch drauf. Da hat dann der Aufenthalt etwas kolonialistischen Flair, hinfliegen und inspizieren "warum die nichts zustande bekommen".

Dazu braucht es nicht mal einen längeren Aufenthalt. Bekannt ist dieses Verhalten auch aus Hotels, wenn da ein Deutscher dir abends an der Bar sagt, dass er morgens Fleisch gegessen hat und dies ein Fehler war, weil der Ausländer ja kein Essen zubereiten könne etc


Ich bin so ein “FDP-Faschisten Wähler“. Kolonialer Flair ist mir bisher noch nicht vorgeworfen worden, öfter mal was Neues.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon hafenwirt » Fr 9. Jun 2017, 21:59

JJazzGold hat geschrieben:(09 Jun 2017, 22:44)


Ich bin so ein “FDP-Faschisten Wähler“. Kolonialer Flair ist mir bisher noch nicht vorgeworfen worden, öfter mal was Neues.


Schade, dass du es falsch verstehst. Ich meinte mit dem Abschnitt natürlich nicht die Gesamtheit der FDP-Wähler, sondern entsprechendes Klientel, welches AfD, Nazis und andere verteidigt, aber immer wieder behauptet, man sei selbst liberal und FDP-Wähler. Entsprechend warst du natürlich nicht gemeint, denn ich schätze dich hier als sehr offen und differenziert. Im Vergleich eben zu sogenannten FDP-Wählern, auf welche auch das mit dem kolonialen Flair bezogen ist. ;)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31927
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Fr 9. Jun 2017, 22:10

hafenwirt hat geschrieben:(09 Jun 2017, 22:59)

Schade, dass du es falsch verstehst. Ich meinte mit dem Abschnitt natürlich nicht die Gesamtheit der FDP-Wähler, sondern entsprechendes Klientel, welches AfD, Nazis und andere verteidigt, aber immer wieder behauptet, man sei selbst liberal und FDP-Wähler. Entsprechend warst du natürlich nicht gemeint, denn ich schätze dich hier als sehr offen und differenziert. Im Vergleich eben zu sogenannten FDP-Wählern, auf welche auch das mit dem kolonialen Flair bezogen ist. ;)


Ach so, Sie meinten die Fake FDP Wähler, da habe ich Sie in der Tat missverstanden.
Gut, dass wir das geklärt haben, ich war gerade dabei zu überlegen, ob ich beleidigt sein sollte. Das lasse ich jetzt bleiben. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Pro&Contra

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Pro&Contra » Fr 9. Jun 2017, 22:11

Nur wer die AfD disst ist ein wahrer und aufrichtiger FDP Wähler.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste