Wir benoten Joachim Gauck.

Moderator: Moderatoren Forum 2

Ich gebe Joachim Gauck diese Note ...

sehr gut
29
25%
gut
18
16%
befriedigend
6
5%
ausreichend
7
6%
mangelhaft
24
21%
ungenügend
31
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 115
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8570
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon odiug » Mi 26. Apr 2017, 12:50

busse hat geschrieben:(26 Apr 2017, 09:00)

Danke, weil Lemmlinge gibt es genug in Deutschland.
busse

Ja ... sowas habe ich mir schon gedacht, dass nun kommt :p
Hier ist das Problem mit deinereiner:
Entweder, sie sind Avantgarde fuer einen Fuehrer, der dann Kraenze an ihrem Ehrenmal ablegt ... zumindest solange, bis die Leute die Schnauze voll von diesem Fuehrer uns seinen Ehrenmalen hat, oder sie enden wie 99,9% deinesgleichen ... irgendwann zahlt niemand mehr die Grabgebuehren und die Leute sind froh, dass auch das letzte Schandmal vom staedtischen Friedhof getilgt wird.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
busse
Beiträge: 607
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon busse » Do 27. Apr 2017, 08:24

odiug hat geschrieben:(26 Apr 2017, 13:50)

Ja ... sowas habe ich mir schon gedacht, dass nun kommt :p
Hier ist das Problem mit deinereiner:
Entweder, sie sind Avantgarde fuer einen Fuehrer, der dann Kraenze an ihrem Ehrenmal ablegt ... zumindest solange, bis die Leute die Schnauze voll von diesem Fuehrer uns seinen Ehrenmalen hat, oder sie enden wie 99,9% deinesgleichen ... irgendwann zahlt niemand mehr die Grabgebuehren und die Leute sind froh, dass auch das letzte Schandmal vom staedtischen Friedhof getilgt wird.


Hast Du eigentlich auch etwas sinnvolles , argumentatives Beizutragen ? Schließlich habe ich ja ein Aspekt der Gauckischen Argumentation zur Diskussion gestellt, was von Dir kam ist doch bloß heiße Luft .
busse
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Ger9374 » So 30. Apr 2017, 20:29

Gauck hat zuviel pastorenhaftes von sich gegeben. Kreide lag oft auf seiner Zunge.
Für das Ausland war er ein guter Bundespräsident,
für das deutsche Volk? Mir blieb er stets fremd, zu viele Phrasen.
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Der General » So 20. Aug 2017, 15:32

Schon Unglaublich wie der Joachim seine Hand aufhält und was das alles dem Staat kostet.

Neun Büros auf 197 Quadratmetern: Altbundespräsident Joachim Gauck kann auf eine opulentere Ausstattung als seine Vorgänger zurückgreifen - mit hohen Kosten für den Steuerzahler.

...

Laut "Spiegel" sind es bei Gauck allerdings neun Büros im ersten Stock des Bundestagsgebäudes - insgesamt 197 Quadratmeter.

Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, fallen für Gaucks Büro in den Räumlichkeiten des Deutschen Bundestags allein Personalkosten in Höhe von 385.000 Euro an. Nach Informationen des Magazins arbeiten für Gauck fünf zum Teil hoch bezahlte Beamte und Mitarbeiter.


Toilette und Türen für 52.000 Euro

Zu den Personalkosten kommen die Aufwendungen für Umbaumaßnahmen in den Büros, die Gauck in einer Liegenschaft des Deutschen Bundestages bezogen hat. So wurden Sicherheitstüren am Präsidententrakt und eine abschließbare Präsidententoilette zu Kosten von insgesamt 52.000 Euro installiert. Zusätzlich schlug die Möblierung des Arbeitsraums von Gauck mit 35.000 Euro zu Buche, wie das Bundespräsidialamt auf Anfrage bestätigte.

Gauck reize damit den von den Bundestagshaushältern gesteckten Rahmen für die Ausstattung von Altpräsidenten voll aus. In seinem Fall kommen erstmals die Regeln zur Anwendung


http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s ... li=BBqg4ej

Ich finde es unerhört und skan­da­lös wie dieser "Kriegstreiber" alles zu seinem Gunsten ausnützt und wieviel es dem Steuerzahler kostet :mad:
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47865
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon yogi61 » So 20. Aug 2017, 15:34

Naja, wichtig ist, dass wir ihn los sind, dafür muss man dann auch mal blechen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Olympus
Beiträge: 1079
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Olympus » So 20. Aug 2017, 15:40

Der General hat geschrieben:(20 Aug 2017, 16:32)

Schon Unglaublich wie der Joachim seine Hand aufhält und was das alles dem Staat kostet.

Neun Büros auf 197 Quadratmetern: Altbundespräsident Joachim Gauck kann auf eine opulentere Ausstattung als seine Vorgänger zurückgreifen - mit hohen Kosten für den Steuerzahler.

...

Laut "Spiegel" sind es bei Gauck allerdings neun Büros im ersten Stock des Bundestagsgebäudes - insgesamt 197 Quadratmeter.

Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, fallen für Gaucks Büro in den Räumlichkeiten des Deutschen Bundestags allein Personalkosten in Höhe von 385.000 Euro an. Nach Informationen des Magazins arbeiten für Gauck fünf zum Teil hoch bezahlte Beamte und Mitarbeiter.


Toilette und Türen für 52.000 Euro

Zu den Personalkosten kommen die Aufwendungen für Umbaumaßnahmen in den Büros, die Gauck in einer Liegenschaft des Deutschen Bundestages bezogen hat. So wurden Sicherheitstüren am Präsidententrakt und eine abschließbare Präsidententoilette zu Kosten von insgesamt 52.000 Euro installiert. Zusätzlich schlug die Möblierung des Arbeitsraums von Gauck mit 35.000 Euro zu Buche, wie das Bundespräsidialamt auf Anfrage bestätigte.

Gauck reize damit den von den Bundestagshaushältern gesteckten Rahmen für die Ausstattung von Altpräsidenten voll aus. In seinem Fall kommen erstmals die Regeln zur Anwendung


http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s ... li=BBqg4ej

Ich finde es unerhört und skan­da­lös wie dieser "Kriegstreiber" alles zu seinem Gunsten ausnützt und wieviel es dem Steuerzahler kostet :mad:

Manche verdienen das im Monat. Das ist ja noch bescheiden. 197 qm = 9 Abstellkammern, auch nicht gerade Prunk. Staatliche Gebäude sind eh überteuert, da sollte man mal mit den Bau und Planfirmen reden.
Gibt wichtigeres als die paar Peanuts.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Der General » So 20. Aug 2017, 15:46

Olympus hat geschrieben:(20 Aug 2017, 16:40)

Manche verdienen das im Monat. Das ist ja noch bescheiden. 197 qm = 9 Abstellkammern, auch nicht gerade Prunk. Staatliche Gebäude sind eh überteuert, da sollte man mal mit den Bau und Planfirmen reden.
Gibt wichtigeres als die paar Peanuts.


Mir ist das völlig egal was andere verdienen, nicht egal ist es mir, wenn ICH mit meinen Steuern diesen Quatschkopf mitfinanzieren muß !

Wozu braucht der 9 Büros und hochbezahlte Beamte und Mitarbeiter. Der hat noch nicht mal einen Chauffeur verdient.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Der General » So 20. Aug 2017, 15:50

yogi61 hat geschrieben:(20 Aug 2017, 16:34)

Naja, wichtig ist, dass wir ihn los sind, dafür muss man dann auch mal blechen.


Da hast Du wahrscheinlich Recht, mir ging es aber auch darum, die Informationen Öffentlich weiter zu transportieren.

An dieser Stelle, ausnahmsweise mal ein Lob an den "Spiegel".
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste