Wir benoten Joachim Gauck.

Moderator: Moderatoren Forum 2

Ich gebe Joachim Gauck diese Note ...

sehr gut
29
26%
gut
17
15%
befriedigend
6
5%
ausreichend
7
6%
mangelhaft
23
21%
ungenügend
30
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 112
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 2953
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon becksham » Di 23. Sep 2014, 13:55

firlefanz11 » Di 23. Sep 2014, 14:14 hat geschrieben:Hat der überhaupt IRGENDWAS geleistet für das man ihn benoten könnte...? :? :?: :s

Er kann das Wort "Freiheit" mindestens 7 Mal in einem Satz unterbringen. Das ist doch schon mal was.
pikant
Beiträge: 49195
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon pikant » Di 23. Sep 2014, 14:04

becksham » Di 23. Sep 2014, 13:55 hat geschrieben:Er kann das Wort "Freiheit" mindestens 7 Mal in einem Satz unterbringen. Das ist doch schon mal was.


bei mir kriegt er eine 2.
ich finde uebrigens Freiheit sehr wichtig und Joachim Gauck gibt einige Anstoesse fuer die Politik
nicht umsonst war er der Favorit von Juergen Trittin :thumbup: und er hat seinen Faovoriten so plaziert, dass Merkel nicht nein sagen konnte
ein der besseren Leistungen vom Juergen!
Zuletzt geändert von pikant am Di 23. Sep 2014, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Kopernikus » Di 23. Sep 2014, 14:23

In Anberacht dessen wofür das Amt Bundespräsident gedacht ist, tut er das, was man von ihm erwarten konnte. Er lehrt uns, die Dinge so zu sehen wie er es zu tun pflegt und das wichtig und richtig zu finden, was er so beurteilt.
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 6830
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: Gibraltar (N)

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon hafenwirt » Di 23. Sep 2014, 15:03

Er könnte noch vor dem Volk eine einpeitschende Brandrede halten.
Benutzeravatar
Vizegott
Beiträge: 416
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 10:12

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Vizegott » Sa 18. Mär 2017, 02:20

Lomond hat geschrieben:(07 Jul 2012, 03:48)

Wir benoten Joachim Gauck.

Entsprechend den Schulnoten:

sehr gut
gut
befriedigend
ausreichend
mangelhaft
ungenügend



Gauck ist/war der vermutlich schlechteste BP den wir je hatten.

Ab morgen ist er in Ruhestand und er geht mit der Gewissheit das jetzt nur noch besser werden kann.
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4879
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:12
Benutzertitel: exzentrischer Tausionär
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon HerrSchmidt » Sa 18. Mär 2017, 15:50

firlefanz11 hat geschrieben:(23 Sep 2014, 14:14)

Hat der überhaupt IRGENDWAS geleistet für das man ihn benoten könnte...? :? :?: :s


Er hat mal Petting mit der deutschen Fahne gemacht und bei der Ami-Hymne geheult.
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 3200
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Selina » Sa 18. Mär 2017, 16:14

HerrSchmidt hat geschrieben:(18 Mar 2017, 15:50)

Er hat mal Petting mit der deutschen Fahne gemacht und bei der Ami-Hymne geheult.


:D :thumbup:

Und er sagte immer Freiheit und Demokratie und Freiheit und Demokratie und Freiheit und Demokratie und Freiheit und Demokratie und zur Abwechslung auch mal "Freiheit in Verantwortung" und wir müssen auch mal militärisch eingreifen dürfen auf der Welt und und und. Alles blablabla :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 3200
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Selina » Sa 18. Mär 2017, 16:17

Übrigens krasses Abstimmungsergebnis hier. Hätte ich nicht gedacht.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 4164
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Brainiac » Sa 18. Mär 2017, 17:31

Selina hat geschrieben:(18 Mar 2017, 16:17)

Übrigens krasses Abstimmungsergebnis hier. Hätte ich nicht gedacht.

Wieso, die knapp 50% "mangelhaft" oder "ungenügend" entsprechen ziemlich genau dem Anteil der User, die hier regelmäßig bei den Wahlumfragen für Linkspartei oder AfD stimmen.

Womit ich die Anhänger dieser beiden Parteien nicht gleichsetzen möchte, aber in der Bewertung von Gauck gibt es doch recht große Schnittmengen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.
this is planet earth
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 3200
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Selina » Sa 18. Mär 2017, 18:47

Aha, ok, danke. Ich fand nur die Extreme so merkwürdig. Die eine Hälfte findet ihn toll, die andere Hälfte eher sehr inakzeptabel. Dazwischen gibt es nur ganz wenige Grauschattierungen. Aber mal unabhängig von irgendwelchen politischen Orientierungen: Da konnte man doch gar nicht zuhören. Immer so selbstverliebt alles und so pathetisch. Fand ich menschlich nicht so toll.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Marmelada
Beiträge: 7690
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Marmelada » Sa 18. Mär 2017, 19:02

HerrSchmidt hat geschrieben:(18 Mar 2017, 15:50)

Er hat mal Petting mit der deutschen Fahne gemacht und bei der Ami-Hymne geheult.
Ich habe noch vor Augen, wie er sich glückstrunken mit Obama in den Armen lag - und zwar zu dem Zeitpunkt, als gerade die Snowden-Enthüllungen über die NSA-Spionage von europäischen Privatbürgern herausgekommen war. :dead: Außerdem gab er zu Bedenken, die NSA-Spionage sei ja gar nicht so schlimm wie die von der Stasi, denn letztere hätte ja alles auf Papier archiviert. :dead:
busse
Beiträge: 488
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon busse » So 19. Mär 2017, 09:49

Marmelada hat geschrieben:(18 Mar 2017, 19:02)

Ich habe noch vor Augen, wie er sich glückstrunken mit Obama in den Armen lag - und zwar zu dem Zeitpunkt, als gerade die Snowden-Enthüllungen über die NSA-Spionage von europäischen Privatbürgern herausgekommen war. :dead: Außerdem gab er zu Bedenken, die NSA-Spionage sei ja gar nicht so schlimm wie die von der Stasi, denn letztere hätte ja alles auf Papier archiviert. :dead:


Damit hat er ja auch als Fachmann recht, denn Datensammeln ist das eine, Auswertung die andere Seite der Medaille.
Da war nämlich die Stasi meilenweit der NSA von heute voraus. Ich jedenfalls kenne Keinen heute der sagt das er irgendeine Benachteiligung im Alltagsleben durch die NSA Überwachungen erfahren mußte.

Meine Meinung zu Gaucks Regentschaft ? Als Tiger gestartet , als Bettvorleger gelandet.
busse
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 699
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Ebiker » So 19. Mär 2017, 09:51

busse hat geschrieben:(19 Mar 2017, 09:49)

Damit hat er ja auch als Fachmann recht, denn Datensammeln ist das eine, Auswertung die andere Seite der Medaille.
Da war nämlich die Stasi meilenweit der NSA von heute voraus. Ich jedenfalls kenne Keinen heute der sagt das er irgendeine Benachteiligung im Alltagsleben durch die NSA Überwachungen erfahren mußte.

Meine Meinung zu Gaucks Regentschaft ? Als Tiger gestartet , als Bettvorleger gelandet.
busse


Welche Nachteile hat Gauck durch die Stasi gehabt ?
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
busse
Beiträge: 488
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon busse » So 19. Mär 2017, 09:51

Selina hat geschrieben:(18 Mar 2017, 18:47)

Aha, ok, danke. Ich fand nur die Extreme so merkwürdig. Die eine Hälfte findet ihn toll, die andere Hälfte eher sehr inakzeptabel. Dazwischen gibt es nur ganz wenige Grauschattierungen. Aber mal unabhängig von irgendwelchen politischen Orientierungen: Da konnte man doch gar nicht zuhören. Immer so selbstverliebt alles und so pathetisch. Fand ich menschlich nicht so toll.


Deine menschliche Einschätzung von Ihn könnte hinhauen, mehrere Mitarbeiter , unabhängig seiner Funktionen bestätigten diese Eigenschaften.
busse
busse
Beiträge: 488
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon busse » So 19. Mär 2017, 09:53

Ebiker hat geschrieben:(19 Mar 2017, 09:51)

Welche Nachteile hat Gauck durch die Stasi gehabt ?


Davon rede ich nicht, sondern von seiner Kompetenz als Chef der Stasiauflösungs- und Archivierungsbehörde.
busse
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 699
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Ebiker » So 19. Mär 2017, 10:01

busse hat geschrieben:(19 Mar 2017, 09:53)

Davon rede ich nicht, sondern von seiner Kompetenz als Chef der Stasiauflösungs- und Archivierungsbehörde.
busse


Als Pfarrer mit engsten Stasikontakten war er natürlich bestens dafür geeignet.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 3200
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Selina » So 19. Mär 2017, 11:56

Marmelada hat geschrieben:(18 Mar 2017, 19:02)

Ich habe noch vor Augen, wie er sich glückstrunken mit Obama in den Armen lag


Glückstrunken :D :D :D :thumbup: Mir wird gleich schlecht :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
PeterK
Beiträge: 2763
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon PeterK » So 19. Mär 2017, 12:37

Selina hat geschrieben:(18 Mar 2017, 18:47)
Da konnte man doch gar nicht zuhören. Immer so selbstverliebt alles und so pathetisch.

Vielleicht könnte man sagen, dass er im Vergleich zu Heuss oder Weizsäcker eine Niete war, die man andererseits aber eher ertragen konnte als jemanden wie Wulff.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11400
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Billie Holiday » So 19. Mär 2017, 12:40

PeterK hat geschrieben:(19 Mar 2017, 12:37)

Vielleicht könnte man sagen, dass er im Vergleich zu Heuss oder Weizsäcker eine Niete war, die man andererseits aber eher ertragen konnte als jemanden wie Wulff.


Wulff hatte eine unterwürfige Körperhaltung, da ist mir immer übel geworden. Und bei seinem knöcheltiefen Bückling vorm Islam. :dead:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 3200
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Wir benoten Joachim Gauck.

Beitragvon Selina » So 19. Mär 2017, 13:47

PeterK hat geschrieben:(19 Mar 2017, 12:37)

Vielleicht könnte man sagen, dass er im Vergleich zu Heuss oder Weizsäcker eine Niete war, die man andererseits aber eher ertragen konnte als jemanden wie Wulff.


Nö, dann lieber noch Wulff. Jetzt mit Steinmeier das ist schon ok, finde ich. Obwohl ich ihn wegen seiner deeskalierenden Art lieber weiter im "Außenamt" gelassen hätte. Aber die hören ja nicht auf mich :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste