MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19566
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon Skull » Di 2. Okt 2018, 17:33

Bleibtreu hat geschrieben:(02 Oct 2018, 18:00)

Natuerlich gibt es Themen, die ich total bekloppt finde + gerade die machen die meiste Arbeit,
weil einige User beider Seiten genau in diesen Themen regelmaessig Amok laufen.

Das ist fuer mich allerdings kein ausreichender Grund, diese schon laenger Existierenden einzustampfen.

Wenn der Vorstand entscheidet, dass Solches nicht diskutiert werden darf,
werde ich sie in die Ablage verschieben - aber nicht vorher.

Und da haben wir einiges, wozu man etwas zu sagen kann. Ohne das man Internes preisgibt. :)

Ich denke es ist kein Geheimnis, das so ein Strang die meisten User...wenig toll finden.
Es ist wohl auch kein Geheimnis, das dieses ebenso für die meisten Moderatoren gilt.
Auch kann man sich vorstellen, dass der Vorstand solche Stränge auch nicht gutheisst.

Soll heissen...eigentlich finden die meisten hier solche Stränge wenig erquicklich.

Aber......und daher gibt es sie dann doch...

der Verein (vertreten durch den Vorstand) wird hier keine Themen per se nicht zulassen oder einschränken.

Desweiteren...und das ist dann das entscheidende...würde man solche Threads schliessen,
würden ja umgehend x Parallelthreads oder Threads zu irgendwelchen Einzelereignissen seitens der User eröffnet.

Dann hat das Forum nicht mehr einen ... solchen Thread, sondern viele.
Noch weniger kontrollierbar und noch mehr Arbeit für die betroffenen Moderatoren.

So würde man aus einer Schlange...ein Hydra machen.

Bedauerlich...aber nicht wirklich zu steuern.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
hrkrspnd
Beiträge: 39
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 10:10

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon hrkrspnd » Di 2. Okt 2018, 19:21

Hallo Skull
Skull hat geschrieben:(02 Oct 2018, 18:33)

[...]

der Verein (vertreten durch den Vorstand) wird hier keine Themen per se nicht zulassen oder einschränken.

Desweiteren...und das ist dann das entscheidende...würde man solche Threads schliessen,
würden ja umgehend x Parallelthreads oder Threads zu irgendwelchen Einzelereignissen seitens der User eröffnet.

Dann hat das Forum nicht mehr einen ... solchen Thread, sondern viele.
Noch weniger kontrollierbar und noch mehr Arbeit für die betroffenen Moderatoren.

So würde man aus einer Schlange...ein Hydra machen.

Bedauerlich...aber nicht wirklich zu steuern.

mfg

danke erstmal für deine Antwort! Ich habe zwei Punkte anzumerken
1. Nach §5.2. der Nutzungsordnung ist Hetze im Forum unerwünscht. Dadurch, dass der Strang qua Titel geflüchtete Menschen als Gruppe homogenisiert und kollektiv in Zusammenhang mit Straftaten bringt, erfüllt er doch eindeutig das Kriterium "Hetze". Im wesentlichen wird hier ein zweites PI-news geduldet - und bei dem würde auch niemand im Abrede stellen, dass es sich um Hetze handelt.
2. Laut der Satzung hat sich der Verein der "Förderung der politischen Diskussion" verschrieben. Durch Stränge wie "Straftaten von Flüchtlingen" wird aber nicht politische Diskussion gefördert, sondern das Leben in Filterblasen.

Beide Punkte lassen sich imho nicht damit rechtfertigen, dass es "noch mehr Arbeit für die betroffenen Moderatoren" wäre (Satzung 2.2 Das Forum wird moderiert und betreut) oder dass es @Bleibtreu, den Strang schon lange gibt. Der Moderator Bleibtreu schreibt ja, dass in Strängen dieser Art beide Parteien "regelmäßig Amok laufen". Ich will das natürlich nicht rechtfertigen... aber kann das denn wundern, wenn hier offen gegen eine riesige Menschengruppe gehetzt wird?

Und wenn trotz allem (!) die Existenz des Stranges vom Vorstand irgendwie gerechtfertigt wird, wäre ich zumindest dafür,

1. dass der Strang sprachlich möglichst akkurat umbenannt (_____"(Vermeintliche) Straftaten, die von Menschen begangen wurden, die einen Asylantrag gestellt haben"_____ o.ä. ) sowie dem ersten Posting ein Disclaimer vorangestellt wird. Oder
2. z.B alle Beiträge gelöscht werden, die nicht mit seriösen Quellen eine Verurteilung eines geflüchteten Menschen belegen (was natürlich sehr viel arbeit macht)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19566
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon Skull » Di 2. Okt 2018, 20:21

hrkrspnd hat geschrieben:(02 Oct 2018, 20:21)

Und wenn trotz allem (!) die Existenz des Stranges vom Vorstand irgendwie gerechtfertigt wird,
wäre ich zumindest dafür...

Guten Abend,

ist zur Kenntnis genommen und angekommen.

Nun braucht dieses aber nicht weiter hier im Mod-strang weiter ausgeführt werden.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon think twice » Di 2. Okt 2018, 22:27

Skull hat geschrieben:(02 Oct 2018, 18:33)

Ich denke es ist kein Geheimnis, das so ein Strang die meisten User...wenig toll finden.
Es ist wohl auch kein Geheimnis, das dieses ebenso für die meisten Moderatoren gilt.
Auch kann man sich vorstellen, dass der Vorstand solche Stränge auch nicht gutheisst.

Soll heissen...eigentlich finden die meisten hier solche Stränge wenig erquicklich.

Aber......und daher gibt es sie dann doch...

der Verein (vertreten durch den Vorstand) wird hier keine Themen per se nicht zulassen oder einschränken.

Desweiteren...und das ist dann das entscheidende...würde man solche Threads schliessen,
würden ja umgehend x Parallelthreads oder Threads zu irgendwelchen Einzelereignissen seitens der User eröffnet.

Dann hat das Forum nicht mehr einen ... solchen Thread, sondern viele.
Noch weniger kontrollierbar und noch mehr Arbeit für die betroffenen Moderatoren.

So würde man aus einer Schlange...ein Hydra machen.

Bedauerlich...aber nicht wirklich zu steuern.

mfg

Widerspruechlicherweise zu deinen Ausführungen steht der Fakt, dass die "unerquicklichen" Threads, die eigentlich keiner mag, schon immer die am meisten frequentierten waren und sind. Es gab auch schon immer zahlreiche Parallelthreads wie "Migrantenkriminalisierung", " Fluechtlingskriminalitaet", "Fluechtlinge in Deutschland", " Tuerken in Deutschland", "Grundsatzdiskussion Islam" und noch einige mehr, der täglichen Klatschpresse entnommen und zu Threads verwurstet.

Nunja, seitdem in den genannten Threads fast nur noch Rechte mit reihenweise Neu- und Wiederanmeldungen ihren geistigen Duennschiss von sich geben und dabei immer bekloppter werden, hat die Gaengelei in grüner Schrift sehr nachgelassen. Keine Ahnung, warum das so ist.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19566
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon Skull » Di 2. Okt 2018, 22:59

think twice hat geschrieben:(02 Oct 2018, 23:27)

Widerspruechlicherweise zu deinen Ausführungen...

Mag (vielleicht) sein. Ist aber (auch) nicht meine Verantwortung. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19566
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon Skull » Mi 3. Okt 2018, 08:48

think twice hat geschrieben:(02 Oct 2018, 23:27)

Nunja, seitdem in den genannten Threads fast nur noch Rechte mit reihenweise
Neu- und Wiederanmeldungen ihren geistigen Duennschiss von sich geben und dabei immer bekloppter werden,
hat die Gaengelei in grüner Schrift sehr nachgelassen. Keine Ahnung, warum das so ist.

Guten Morgen,

Du beklagst zu geringe Moderatorentätigkeit.
Du bezeichnest aber Moderateneingriffe als Gängelei.
Desweiteren zielt Deine "Kritik" gegen die Moderationsbesetzungen,
die wir in den letzen Monaten vorgenommen haben.

Dem kann und muß ich widersprechen.

Ich möche Dich bitten, solche subtilen Vorwürfe gegen die Moderatoren des Forums 2 zu unterlassen.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
hrkrspnd
Beiträge: 39
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 10:10

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon hrkrspnd » Mi 3. Okt 2018, 10:12

Hallo Skull
Skull hat geschrieben:(02 Oct 2018, 21:21)

Guten Abend,

ist zur Kenntnis genommen und angekommen.

Nun braucht dieses aber nicht weiter hier im Mod-strang weiter ausgeführt werden.

ich finde es - um ehrlich zu sein - etwas frustrierend, wenn du mir (wie auch in deiner ersten Replik zu meinem Anliegen) so eine salomonische Antwort gibst. Es gibt doch diesen MOD-Diskussionsstrang doch sicherlich damit darin diskutiert wird?
Ich habe zwei Punkte genannt:
1. Der Strang verstößt gegen Satzung / Nutzungsbedinungen. Dazu können Vorstand / Mods doch sicherlich was sagen?
Wenn er trotzdem beibehalten wird:
2. Er sollte zumindest umgenannt werden. Dazu habe ich noch nichts gehört.

Ich bilde mir ein, dass meine Punkte sachlich, konstruktiv und relevant sind. Andere user sehen die Relevanz ebenso. Warum wird das hier so abgebügelt?
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon ThorsHamar » Mi 3. Okt 2018, 10:24

hrkrspnd hat geschrieben:(03 Oct 2018, 11:12)

Hallo Skull
ich finde es - um ehrlich zu sein - etwas frustrierend, wenn du mir (wie auch in deiner ersten Replik zu meinem Anliegen) so eine salomonische Antwort gibst. Es gibt doch diesen MOD-Diskussionsstrang doch sicherlich damit darin diskutiert wird?
Ich habe zwei Punkte genannt:
1. Der Strang verstößt gegen Satzung / Nutzungsbedinungen. Dazu können Vorstand / Mods doch sicherlich was sagen?
Wenn er trotzdem beibehalten wird:
2. Er sollte zumindest umgenannt werden. Dazu habe ich noch nichts gehört.

Ich bilde mir ein, dass meine Punkte sachlich, konstruktiv und relevant sind. Andere user sehen die Relevanz ebenso. Warum wird das hier so abgebügelt?


"Dadurch, dass der Strang qua Titel geflüchtete Menschen als Gruppe homogenisiert...."
Auch bei Dir sind Menschen homogenisiert, nämlich als "geflüchtete Menschen".
Wenn Du hier den Titel ändern möchtest, muss das mit "Menschen, die aus verschiedenen Gründen angeben, geflüchtet zu sein" beginnen ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19566
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon Skull » Mi 3. Okt 2018, 10:30

hrkrspnd hat geschrieben:(03 Oct 2018, 11:12)

Hallo Skull
ich finde es - um ehrlich zu sein - etwas frustrierend, wenn du mir (wie auch in deiner ersten Replik zu meinem Anliegen) so eine salomonische Antwort gibst. Es gibt doch diesen MOD-Diskussionsstrang doch sicherlich damit darin diskutiert wird?
Ich habe zwei Punkte genannt:
1. Der Strang verstößt gegen Satzung / Nutzungsbedinungen. Dazu können Vorstand / Mods doch sicherlich was sagen?
Wenn er trotzdem beibehalten wird:
2. Er sollte zumindest umgenannt werden. Dazu habe ich noch nichts gehört.

Ich bilde mir ein, dass meine Punkte sachlich, konstruktiv und relevant sind. Andere user sehen die Relevanz ebenso. Warum wird das hier so abgebügelt?

Guten Morgen nochmals,

eine andere - als die "solomonische" - Antwort kann es da ja nicht -von mir- geben.
Es wurde schon mehrmals diese Problematik INTERN angesprochen und auch diskutiert.
Durchaus unterschiedlich gesehen.
Das Ergebnis dieser Entscheidungsfindungen und Diskussion ist so...wie sie ist.

Desweiteren verstösst der Strang nicht gegen eine Satzung oder den Nutzungsbedingungen.
Das so ein Strang durchaus problematisch ist, hatte ich bereits eingeräumt.

Ich bin kein Moderator im Forum 2. Daher werde ich mich zu DEINEM Umbenennungswunsch nicht äussern.
DU solltest da den Moderatoren eine PN schicken.
Ob aber irgendein anderer Name irgendwetwas verändert...sei dahingestellt.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
hrkrspnd
Beiträge: 39
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 10:10

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon hrkrspnd » Mi 3. Okt 2018, 10:34

Hallo Skull
Skull hat geschrieben:(03 Oct 2018, 11:30)

Guten Morgen nochmals,

eine andere - als die solomonische - Antwort kann es da ja nicht geben.
Es wurde schon mehrmals diese Problematik INTERN angesprochen und auch diskutiert.
Durchaus unterschiedlich gesehen.
Das Ergebnis dieser Entscheidungsfindungen und Diskussion ist so...wie sie ist.

Desweiteren verstösst der Strang nicht gegen eine Satzung oder den Nutzungsbedingungen.
Das so ein Strang durchaus problematisch ist, hatte ich bereits eingeräumt.

Ich bin kein Moderator im Forum 2. Daher werde ich mich zu DEINEM Umbenennungswunsch nicht äussern.
DU solltest da den Moderatoren eine PN schicken.
Ob aber irgendein anderer Name irgendwetwas verändert...sei dahingestellt.

das ist - bei allem Respekt - auch wieder sehr salomonisch. Und wenig transparent.

Natürlich wäre die Umbenennung eine beschissene Lösung. Aber mehr ist hier ja anscheinend nicht drin. :/ Ich werde deinen Rat beherzigen und mich an die Moderator_innen wenden. Danke!
hrkrspnd
Beiträge: 39
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 10:10

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon hrkrspnd » Mi 3. Okt 2018, 10:38

Hallo ThorsHamar
ThorsHamar hat geschrieben:(03 Oct 2018, 11:24)

"Dadurch, dass der Strang qua Titel geflüchtete Menschen als Gruppe homogenisiert...."
Auch bei Dir sind Menschen homogenisiert, nämlich als "geflüchtete Menschen".
Wenn Du hier den Titel ändern möchtest, muss das mit "Menschen, die aus verschiedenen Gründen angeben, geflüchtet zu sein" beginnen ...

ja, Sprache ist schwierig, daran könnte man sicherlich noch etwas feilen. Ich hatte ja vorgeschlagen, "...Personen, die einen Asylantrag gestellt haben". Da ist dein Vorschlag mit drin, denke ich.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon ThorsHamar » Mi 3. Okt 2018, 11:07

hrkrspnd hat geschrieben:(03 Oct 2018, 11:38)

Hallo ThorsHamar
ja, Sprache ist schwierig, daran könnte man sicherlich noch etwas feilen. Ich hatte ja vorgeschlagen, "...Personen, die einen Asylantrag gestellt haben". Da ist dein Vorschlag mit drin, denke ich.


Ja, finde ich auch.
Dass aus dieser, so zutreffend beschriebenen, Personengruppe pauschalisierend und ungeprüft "Flüchtlinge", "Geflüchtete" oder, als neueste Kreation, "Schutzuchende" gemacht wurden/werden, ist eine politische Vorgabe.
Insofern ist ein Strangtitel "Kriminalität durch Flüchtlinge" politisch völlig korrekt, faktisch jedoch in mehrfacher Hinsicht bedenklich ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7637
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: "Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen"

Beitragvon Bleibtreu » Mi 3. Okt 2018, 12:31

hrkrspnd hat geschrieben:(02 Oct 2018, 20:21)

[...]
Beide Punkte lassen sich imho nicht damit rechtfertigen, dass es "noch mehr Arbeit für die betroffenen Moderatoren" wäre (Satzung 2.2 Das Forum wird moderiert und betreut) oder dass es @Bleibtreu, den Strang schon lange gibt. Der Moderator Bleibtreu schreibt ja, dass in Strängen dieser Art beide Parteien "regelmäßig Amok laufen". Ich will das natürlich nicht rechtfertigen... aber kann das denn wundern, wenn hier offen gegen eine riesige Menschengruppe gehetzt wird?
[...]


Die Moderatorin Bleibtreu verwahrt sich entschieden gegen deine missbraeuchliche FehlInterpretation meiner Aussage!

Amoklaeufe immer derselben User beider Seiten, finden nicht nur in den FluechtlingsStraengen statt. Sondern seit jeher in allen ForenThemen, in denen die Meinungen verhaertet sind + die Emotionen hoch schlagen: AFD - Kriminalitaet - RechtsExtremismus/NSU - OstDeutschland - Antisemitismus - Merkel - Maassen - Integration - EU - Ukraine - Trump - aktuelle TerrorAnschlaege - Sozialismus/Kapitalismus - Gender - Tuerkei/Erdogan - Abtreibung - Prostitution - Brexit - anstehende Wahlen etc pp. Wenn sich die User zu einem Thema ein Weile ausgetobt haben kommt eine RuhePhase und dann geht das Geplaerre von Neuem los - Teils taeglich gruesst das ForenMurmelTier.

Und ich halte ueberhaupt nichts davon BrennpunktThemen durch verbieten kuenstlich kalt zu stellen. Auch wenn ich einige davon fuer bekloppt halte, sich immer dieselben User dabei nie im Griff haben und ueber Monate und Jahre immer dieselben Aussagen bis zum Erbrechen von sich geben und die Straenge in schoener Regelmaessigkeit gegen die Wand fahren. Wer mit bestimmten ThemenKreisen ueberfordert ist und nicht vernuenftig diskutieren kann, sollte Diskussionen am Besten meiden. Die PoebelMeister schaffen das offensichtlich nicht und suchen geradezu die Schlaegereien, ueber die sie sich anschliessend bitterlich beklagen. - Lies diesen Strang oder einen der anderen ModStraenge von Seite 1 an durch, dann bleiben keine Fragen mehr offen. ^^

Damit beende ich meine Stellungnahme dazu.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » Mi 3. Okt 2018, 12:36

Warum wird ein Bayern-Song des Satire-Magazins "Mann Sieber" im ZDF entfernt und ein verlinkter Bayern-Song der Userin JazzGold von YouTube bleibt stehen?
Fehlender Humor?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8072
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Moses » Mi 3. Okt 2018, 12:39

think twice hat geschrieben:(03 Oct 2018, 13:36)

Warum wird ein Bayern-Song des Satire-Magazins "Mann Sieber" im ZDF entfernt und ein verlinkter Bayern-Song der Userin JazzGold von YouTube bleibt stehen?
Fehlender Humor?

Wahrscheinlich wurde dein Beitrag als Spam gemeldet.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » Mi 3. Okt 2018, 12:40

Allein, dass "Sammel"-Stränge über die Verfehlungen von Fluechtlingen und Migranten überhaupt existieren, zeigt die Intention.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » Mi 3. Okt 2018, 12:43

Moses hat geschrieben:(03 Oct 2018, 13:39)

Wahrscheinlich wurde dein Beitrag als Spam gemeldet.

Ja, war sicher ein humorloser Bayer, sonst haette er den Song von JJazz ja auch gemeldet. Lächerlich.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19566
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » Mi 3. Okt 2018, 12:52

think twice hat geschrieben:(03 Oct 2018, 13:40)

Allein, dass "Sammel"-Stränge über die Verfehlungen von Fluechtlingen und Migranten überhaupt existieren,

zeigt die Intention.

Der Threaderöffner und der dort Postenden. ;)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7637
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bleibtreu » Mi 3. Okt 2018, 12:53

think twice hat geschrieben:(03 Oct 2018, 13:43)

Ja, war sicher ein humorloser Bayer, sonst haette er den Song von JJazz ja auch gemeldet. Lächerlich.

Maessige deine Ausdrucksweise - die Kollegin Misterfritz, die fuer das Forum 20 zustaendig ist, hat deinen Beitrag offensichtlich wegen Spam entsorgt
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » Mi 3. Okt 2018, 12:56

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2018, 13:53)

Maessige deine Ausdrucksweise - die Kollegin Misterfritz, die fuer das Forum 20 zustaendig ist, hat deinen Beitrag offensichtlich wegen Spam entsorgt

Bleibt immer noch die Frage, warum mein Song als Spam deklariert wird und der Song von JJazz offensichtlich nicht.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste