MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Marmelada
Beiträge: 8894
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Marmelada » Mi 6. Jun 2018, 16:09

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(06 Jun 2018, 17:00)

Tschuldigung, dass ich mich jetzt einmische. Aber das ganze ist in Arbeit. Leider geht das nicht immer ganz so schnell, wie gewünscht, vor allem wenn Feiertage und Ferienzeit ist. Und letztendlich diskutieren wir so was nicht nur demokratisch, sondern wir versuchen auch zu einem Konsens zu kommen. Das Thema ist auf dem Radar und es wird auch in Kürze zu einer Entscheidung kommen.
Im Gegenteil. Das ist a) die erste klare Antwort, die b) ohne persönliche Spitzen auskommt.

Danke!
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Mi 6. Jun 2018, 16:32

Marmelada hat geschrieben:(06 Jun 2018, 16:53)

Den Sachverhalt aufzuführen, mag für dich ein "Spielchen" sein. Ich als Moderatorin habe Aktion und Reaktion zeitgleich berücksichtigt. Hier wurde die Reaktion sofort entfernt und sanktioniert, die Aktion, das "Vorverhalten" steht nach wie vor da.



Du und ich sehen es unterschiedlich. Was aufgrund der Position jeweils kein Wunder ist.

Ich bin aber der Moderator wo die Maßnahmen umsetzen muss. Daher bei allem Respekt halt ich meine Klappe.

Update:


Man lese den öffentlichen Bereich. Weitere Informationen haben die Betroffenen bekommen.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Benedikt » Fr 8. Jun 2018, 12:22

Ist es hier so üblich, daß Beiträge verschwinden, ohne daß die Moderation die Nutzer darüber informiert, warum und wohin die Beiträge verschwunden sind?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7853
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Moses » Fr 8. Jun 2018, 12:25

Benedikt hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:22)

Ist es hier so üblich, daß Beiträge verschwinden, ohne daß die Moderation die Nutzer darüber informiert, warum und wohin die Beiträge verschwunden sind?

Du hast vom Verantwortlichen Moderator eine PN bekommen, ich wurde als Co-Moderator beteiligt. Wenn Du eine Überprüfung wünscht reicht eine PN an mich.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Benedikt » Fr 8. Jun 2018, 12:33

Moses hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:25)

Du hast vom Verantwortlichen Moderator eine PN bekommen, ich wurde als Co-Moderator beteiligt. Wenn Du eine Überprüfung wünscht reicht eine PN an mich.

Moses
Mod


Das stimmt nicht.

Ich habe gestern Mittag einen Beitrag im Strang "Kriminalität durch Flüchtlinge" geschrieben. Gestern abend habe ich dann gesehen, daß der Beitrag verschwunden war. Weder habe ich eine Nachricht von dem verantwortlichen Moderator erhalten, wohin oder warum der Beitrag verschwunden ist, noch war das irgendwo in den Moderationssträngen bekannt gegeben. Der Beitrag ist einfach stillschweigend verschwunden (worden?).

Ich habe dann in dem betreffenden Strang einfach nur die Frage gestellt, wo denn mein Beitrag von gestern Mittag hin ist. Darauf wieder keine Antwort der Moderation. Stattdessen war mein neuer Beitrag, in dem ich nur nach dem Verbleib des Beitrags von gestern Mittag fragte, auch wieder kommentarlos verschwunden. Wieder bekam ich weder eine Nachricht vom Moderator, noch wurde das irgendwo kenntlich gemacht.

Ich habe dann noch einen dritten Beitrag in dem betreffenden Strang geschrieben, wieder mit der Frage, wo denn nun schon wieder mein Beitrag hin ist, da ich darüber nicht informiert wurde und nirgendwo etwas steht.

Heute Mittag habe ich dann eine Nachricht von einem Moderator namens "Cobra" in meinem Postfach gefunden. Die Nachricht war von heute morgen und da stand auch nur drin, daß ich eine Ermahnung wegen "Spam" und Verstoss gegen irgendeinen Paragraphen erhalten hätten.

Warum, wieso, weshalb, für welchen Beitrag überhaupt oder in welchem Strang steht in der Nachricht nirgendwo. Ich weiß eigentlich überhaupt nicht worum es geht. Und wo meine Beitrag von gestern Mittag hin ist, wurde mir immer noch nicht mitgeteilt.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7853
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Moses » Fr 8. Jun 2018, 12:38

Benedikt hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:33)

Das stimmt nicht.

Ich habe gestern Mittag einen Beitrag im Strang "Kriminalität durch Flüchtlinge" geschrieben. Gestern abend habe ich dann gesehen, daß der Beitrag verschwunden war. Weder habe ich eine Nachricht von dem verantwortlichen Moderator erhalten, wohin oder warum der Beitrag verschwunden ist, noch war das irgendwo in den Moderationssträngen bekannt gegeben. Der Beitrag ist einfach stillschweigend verschwunden (worden?).

Ich habe dann in dem betreffenden Strang einfach nur die Frage gestellt, wo denn mein Beitrag von gestern Mittag hin ist. Darauf wieder keine Antwort der Moderation. Stattdessen war mein neuer Beitrag, in dem ich nur nach dem Verbleib des Beitrags von gestern Mittag fragte, auch wieder kommentarlos verschwunden. Wieder bekam ich weder eine Nachricht vom Moderator, noch wurde das irgendwo kenntlich gemacht.

Ich habe dann noch einen dritten Beitrag in dem betreffenden Strang geschrieben, wieder mit der Frage, wo denn nun schon wieder mein Beitrag hin ist, da ich darüber nicht informiert wurde und nirgendwo etwas steht.

Heute Mittag habe ich dann eine Nachricht von einem Moderator namens "Cobra" in meinem Postfach gefunden. Die Nachricht war von heute morgen und da stand auch nur drin, daß ich eine Ermahnung wegen "Spam" und Verstoss gegen irgendeinen Paragraphen erhalten hätten.

Warum, wieso, weshalb, für welchen Beitrag überhaupt oder in welchem Strang steht in der Nachricht nirgendwo. Ich weiß eigentlich überhaupt nicht worum es geht. Und wo meine Beitrag von gestern Mittag hin ist, wurde mir immer noch nicht mitgeteilt.

Meinem vorherigen Beitrag:
Moses hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:25)

Du hast vom Verantwortlichen Moderator eine PN bekommen, ich wurde als Co-Moderator beteiligt. Wenn Du eine Überprüfung wünscht reicht eine PN an mich.

Moses
Mod

habe ich nichts hinzuzufügen

Moses
Mod

Die Kernaussage habe ich jetzt noch mal unterstrichen
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7853
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Moses » Fr 8. Jun 2018, 12:41

Auch in diesem Strang wird Provospam entfernt

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Fr 8. Jun 2018, 12:49

Du hast eine Ermahnung bekommen. Die wurde via PN zugestellt. Behaupte nicht das es anders wäre, den Nachweis kann Ich führen das die PN raus ist an Dich.


Die Ermahnung erfolgte wegen Spam und Verstoß gegen 10-4

4. Die Arbeit der Moderatoren darf Gegenstand einer Diskussion sein, sofern diese sachlich und unter Beachtung der Regeln geführt wird, jedoch nur sofern sich diese Diskussion ausnahmslos auf den Bereich Feedback sowie die dafür gedachten Moderationsstränge beschränkt. Das gilt für alle Beiträge die sich inhaltlich mit der Arbeit eines oder mehrere Moderatoren befassen, selbst dann, wenn sich nur Teile des Beitrages darauf beziehen.


app.php/page/forum_rules


Ich hab im Strang sogar um Einhaltung der Regeln gebessert. Wurde ignoriert von Dir. Daher die Ermahnung. Ich kann nicht jeden User einzeln anschreiben und einzeln nachhaken was das jeweilige Problem ist. Hättest Du mal hier oder via Pn nachgefragt wäre es kein Problem gewesen.

Beiträge mit Regelverstößen landen in der Ablage. Dort verbleiben Sie auch

Munter weiter im Strang posten um das Thema zu stören ist unvorteilhaft.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Benedikt » Fr 8. Jun 2018, 14:32

Cobra9 hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:49)
Du hast eine Ermahnung bekommen. Die wurde via PN zugestellt. Behaupte nicht das es anders wäre, den Nachweis kann Ich führen das die PN raus ist an Dich.


Sie haben mir eine Nachricht geschickt, in der nur stand, daß ich ermahnt werde wegen "Spam" und Verstoß gegen irgendeinen Paragraphen. Weder haben Sie mir den Strang, noch den Beitrag genannt, auf den Sie sich beziehen. Ich wußte nicht, worum es überhaupt geht.

Cobra9 hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:49)
Ich hab im Strang sogar um Einhaltung der Regeln gebessert. Wurde ignoriert von Dir.


Ich habe keine Ahnung, worum es überhaupt geht.

Wie bereits erwähnt, habe ich gestern Mittag einen Beitrag im Strang "Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge" geschrieben. Dieser Beitrag enthielt nur eine kurze Schilderung zum Mord an Susanna inklusive Verweis zu einer Nachrichtenseite.

Als ich am Abend dann erneut das Forum aufrief, war mein Beitrag verschwunden. Da ich keine Nachricht erhalten habe und auch sonst nirgendwo im Forum etwas zu finden war, habe ich in dem betreffenden Strang die Frage gestellt, wo denn mein Beitrag von gestern Mittag verblieben ist. Darauf erhielt ich allerdings wieder keine Antwort, sondern der Beitrag war nach einigen Minuten schon wieder verschwunden. Wieder ohne Nachricht an mich und ohne Vermerk irgendwo im Forum.

Meine Frage war, ob das hier in diesem Forum so üblich ist, daß Beiträge einfach zu verschwinden, ohne daß die Moderation darüber irgendwo Auskunft gibt bzw. das Ermahnungen oder sonstige Dinge ausgesprochen werden, ohne dem Nutzer mitzuteilen, worum es überhaupt genau geht und auf welchen Strang und Beitrag sich das bezieht.
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Benedikt » Fr 8. Jun 2018, 14:33

Moses hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:38)

Meinem vorherigen Beitrag:

habe ich nichts hinzuzufügen

Moses
Mod

Die Kernaussage habe ich jetzt noch mal unterstrichen


Ja, ich wünsche eine Überprüfung. Insbesondere würde mich aber nun endlich mal eine Auskunft interessieren, wo mein Beitrag von gestern Mittag verblieben ist und für welchen Beitrag in welchem Strang ich "ermahnt" wurde. Darauf habe ich bisher immer noch keine Antwort erhalten, trotz mehrfacher Nachfrage.

Ist das hier so üblich?
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Fr 8. Jun 2018, 14:45

Benedikt hat geschrieben:(08 Jun 2018, 15:32)

Sie haben mir eine Nachricht geschickt, in der nur stand, daß ich ermahnt werde wegen "Spam" und Verstoß gegen irgendeinen Paragraphen. Weder haben Sie mir den Strang, noch den Beitrag genannt, auf den Sie sich beziehen. Ich wußte nicht, worum es überhaupt geht.



Ich habe keine Ahnung, worum es überhaupt geht.

Wie bereits erwähnt, habe ich gestern Mittag einen Beitrag im Strang "Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge" geschrieben. Dieser Beitrag enthielt nur eine kurze Schilderung zum Mord an Susanna inklusive Verweis zu einer Nachrichtenseite.

Als ich am Abend dann erneut das Forum aufrief, war mein Beitrag verschwunden. Da ich keine Nachricht erhalten habe und auch sonst nirgendwo im Forum etwas zu finden war, habe ich in dem betreffenden Strang die Frage gestellt, wo denn mein Beitrag von gestern Mittag verblieben ist. Darauf erhielt ich allerdings wieder keine Antwort, sondern der Beitrag war nach einigen Minuten schon wieder verschwunden. Wieder ohne Nachricht an mich und ohne Vermerk irgendwo im Forum.

Meine Frage war, ob das hier in diesem Forum so üblich ist, daß Beiträge einfach zu verschwinden, ohne daß die Moderation darüber irgendwo Auskunft gibt bzw. das Ermahnungen oder sonstige Dinge ausgesprochen werden, ohne dem Nutzer mitzuteilen, worum es überhaupt genau geht und auf welchen Strang und Beitrag sich das bezieht.



Immerhin sind Wir einen Schritt weiter. Das es eine PN gab ist also geklärt.

Dein Beitrag für den es die Ermahnung gab war im Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge. Spam, Verstoß gegen § 8 Spam und § 10-4 sind die Verstöße.

Den entsprechenden Punkt hab Ich vorhin schon erwähnt und erklärt inkl. Link. Um die Einhaltung der Nutzungsbedingungen hatte Ich im Strang vorab gebeten. Mit der Anmeldung hier hast Du zugestimmt diese Nutzungsbedingungen einzuhalten.

Wie gesagt werden Beiträge mit Regelverstößen in die Ablage verschoben und bleiben dort auch. Einen wunderschönen Tag noch
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Julian
Beiträge: 6931
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Julian » Fr 8. Jun 2018, 17:05

Benedikt hat geschrieben:(08 Jun 2018, 15:33)

Ja, ich wünsche eine Überprüfung. Insbesondere würde mich aber nun endlich mal eine Auskunft interessieren, wo mein Beitrag von gestern Mittag verblieben ist und für welchen Beitrag in welchem Strang ich "ermahnt" wurde. Darauf habe ich bisher immer noch keine Antwort erhalten, trotz mehrfacher Nachfrage.

Ist das hier so üblich?


Meiner Erfahrung als einfaches Forumsmitglied nach werden öfters Beiträge gelöscht, ohne dass dies klar kommuniziert wird, geschweige denn eine befriedigende Begründung gegeben wird. Wenn man sich dann allerdings im betreffenden Strang beschwert, wird der Beitrag als Spam entfernt und man kann deswegen sogar verwarnt werden. Stattdessen muss man erst herausfinden, in welchem Forum sich der Strang befindet, und dann mühsam den betreffenden Feedback-Strang finden.

Auch wird teilweise bestritten, dass überhaupt gelöscht wird, denn die Beiträge werden nur verschoben in die ausschließlich für Moderatoren/ Vorstände einsehbare "Ablage". Dies kommt natürlich praktisch einer Löschung gleich.

Auch meine Beiträge zum Mord an Susanna F., die ich vorgestern einstellte, wurden ohne weiteren Kommentar entfernt. Beiträge, die sich mit solchen Themen beschäftigen, werden hier sehr schnell als Hetze qualifiziert. Meiner Meinung nach merkt man hier die politische Einstellung vieler Moderatoren, die sehr viel Wert auf politische Korrektheit legen und es im Zweifelsfall vorziehen, wenn bestimmte Ereignisse gar nicht diskutiert werden.

Ich habe diese Einstellung für das Forum eines Vereins, der sich angeblich der Förderung der politischen Diskussion verschrieben hat, immer absonderlich gefunden. Letztlich gilt hier aber das Hausrecht, und jeder, dem es nicht passt, kann gehen. Dass man so natürlich Filterblasen schafft, sollte jedem klar sein, aber vielleicht ist es vielen gar nicht so unrecht, wenn hier eher im Sinne der Regierung diskutiert wird.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31689
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 8. Jun 2018, 17:26

@ Julian

Kleiner Einwand:

Also, die Regierung kümmert sich um sowas doch nicht, sie kommentiert ja nicht mal bekannte Medienberichte. Aber natürlich wird jeder Bürger gehalten sein, sich mehr oder weniger an die Gesetze des Landes zu halten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18292
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » Fr 8. Jun 2018, 18:01

Julian hat geschrieben:(08 Jun 2018, 18:05)

Meiner Erfahrung als einfaches Forumsmitglied nach werden öfters Beiträge gelöscht,
ohne dass dies klar kommuniziert wird, geschweige denn eine befriedigende Begründung gegeben wird.

[...]

Auch wird teilweise bestritten, dass überhaupt gelöscht wird, denn die Beiträge werden nur verschoben in die ausschließlich für Moderatoren/ Vorstände einsehbare "Ablage". Dies kommt natürlich praktisch einer Löschung gleich.

[...]

Dass man so natürlich Filterblasen schafft, sollte jedem klar sein, aber vielleicht ist es vielen gar nicht so unrecht,
wenn hier eher im Sinne der Regierung diskutiert wird.

Guten Abend,

meiner Erfahrung nach, haben fast alle Verschiebungen im Forum 2 (und darum geht es ja hier) Sinn,
sind korrekt und gerechtfertigt. Gerade der Vorstand schaut immer mal wieder in diese Ablage.
Manchmal gibt es Beschwerden, manchen wird auch statt gegeben.
Sind aber Ausnahmen, da die meisten Sanktionierungen sinnvoll und richtig sind.
Und natürlich ist es ein beliebtes Spiel, zu eigenen Verschiebungen sich gerne zu beschweren,
um die hier in Freizeit tätigen Mods zu beschäftigen.

Auch möchte ich feststellen, das gerade die User, die sich am meisten und regelmässig beschweren,
diejenigen User sind, die auch am meisten und deutlichsten gegen die Nutzungsbedingungen verstossen.
Sanktionen fallen hier weder vom Himmel, noch treffen mehrfache und wiederholte Sanktionen
in den verschiedenen Stufen, diese User überraschend, noch willkürlich.
Bei Sperren stimmen i.d.R. alle Moderatoren darüber ab. Und die Moderatoren sind durchaus heterogen,
menschlich wie politisch unterschiedlich.

Hier darf jeder diskutieren, wie er mag...nur entsprechend der hier existierenden Regeln.
Die Meinungsseite...spielt da NULL für uns eine Rolle. Die Regierung (welche da übrigens) noch weniger.

Manche sollten sich einfach nur besser "benehmen". Das ist das Problem.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31689
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 8. Jun 2018, 18:23

Die Bundesregierung wird sich zu diesem Fall nicht äußern, selbst, wenn man sie darum bitten würde.
Das ist jedenfalls schwer vorstellbar. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Sa 9. Jun 2018, 07:14

Lassen wir mal die Kirche im Dorf. Das die Regierung oder Behörden für das Forum sich interessieren dürfte etwas weit hergeholt sein. Solange man nicht gegen Gesetze verstößt hat man Ruhe. Das zu gewährleisten obliegt der Moderation und dazu dienen die Nutzungsbedingungen. Damit der Betrieb hier so reibungslos läuft wie es möglich ist.


Ich bin übrigens erstaunt manchmal. Es wird sich beschwert über Nutzungsbedingungen die man eigentlich kennen müsste. Macht man das immer so ?

Etwas akzeptieren und nacher glauben zählt nicht. Leute im realen Leben kriegt Ihr Probleme. Hier im Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.

Skull hat es aber treffend beschrieben. Grundsätzlich beachten muss man

- Verschiebung in die Ablage erfolgt nicht grundlos

- Spam ist zu unterlassen

- § 10-4 ist grundsätzlich einzuhalten
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Marmelada
Beiträge: 8894
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Marmelada » So 10. Jun 2018, 12:18

Cobra9 hat geschrieben:(10 Jun 2018, 09:40)


Werte Ex Kollegin es gibt eine Meldefunktion. Ich sitze am Wochenende nicht nur am Rechner.
Das geht schon weitaus länger so als dieses Wochenende. Deshalb sehe ich nicht, was sich durch die Meldefunktion ändern sollte.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » So 10. Jun 2018, 12:24

Marmelada hat geschrieben:(10 Jun 2018, 13:18)

Das geht schon weitaus länger so als dieses Wochenende. Deshalb sehe ich nicht, was sich durch die Meldefunktion ändern sollte.



Zeitlich nicht machbar in 2 Bereichen jeweils präsent zu sein. Sorry ist realistisch
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18292
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » So 10. Jun 2018, 12:31

Marmelada hat geschrieben:(10 Jun 2018, 13:18)

Das geht schon weitaus länger so als dieses Wochenende.

Deshalb sehe ich nicht, was sich durch die Meldefunktion ändern sollte.

Guten Tag,

dass das schon länger geht, würde sogar ich bestätigen.

Durch den Ausfall, Rückzüge, Umbesetzungen, Neueinarbeitungen von Moderatoren,
hatten und haben wir durchaus Kapazitätsprobleme.

Berufliche Verpflichtungen, Krankenhausaufenthalte, Urlaube und private Verpflichtungen
hatten diese Kapazitätsprobleme verschärft. Wir sind aber weiterhin bestens bemüht.


Daher komme ich genau zu dem umgekehrten Schluss:

Ich sehe gerade in der Meldefunktionen, eine Änderung oder Verbesserung...möglich.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Teeernte » So 10. Jun 2018, 12:43

Julian hat geschrieben:(08 Jun 2018, 18:05)

Meiner Erfahrung als einfaches Forumsmitglied nach werden öfters Beiträge gelöscht, ohne dass dies klar kommuniziert wird, geschweige denn eine befriedigende Begründung gegeben wird. Wenn man sich dann allerdings im betreffenden Strang beschwert, wird der Beitrag als Spam entfernt und man kann deswegen sogar verwarnt werden. Stattdessen muss man erst herausfinden, in welchem Forum sich der Strang befindet, und dann mühsam den betreffenden Feedback-Strang finden.

Auch wird teilweise bestritten, dass überhaupt gelöscht wird, denn die Beiträge werden nur verschoben in die ausschließlich für Moderatoren/ Vorstände einsehbare "Ablage". Dies kommt natürlich praktisch einer Löschung gleich.

Auch meine Beiträge zum Mord an Susanna F., die ich vorgestern einstellte, wurden ohne weiteren Kommentar entfernt. Beiträge, die sich mit solchen Themen beschäftigen, werden hier sehr schnell als Hetze qualifiziert. Meiner Meinung nach merkt man hier die politische Einstellung vieler Moderatoren, die sehr viel Wert auf politische Korrektheit legen und es im Zweifelsfall vorziehen, wenn bestimmte Ereignisse gar nicht diskutiert werden.

Ich habe diese Einstellung für das Forum eines Vereins, der sich angeblich der Förderung der politischen Diskussion verschrieben hat, immer absonderlich gefunden. Letztlich gilt hier aber das Hausrecht, und jeder, dem es nicht passt, kann gehen. Dass man so natürlich Filterblasen schafft, sollte jedem klar sein, aber vielleicht ist es vielen gar nicht so unrecht, wenn hier eher im Sinne der Regierung diskutiert wird.


Natürlich ist es für den Verfasser IMMER ärgerlich wenn SEIN Geschreibsel im Orkus landet.... Ohne Kommentar passiert das - wenn man schon weiß, warum.

Meine Empfehlung - lass Dir einen "Sammelstrang" errichten - ....viele Leser erreicht man damit nicht (Ausnahmen).

Die Mods treffen MEISTENS den allgemeinen "Geschmack" der Lesbarkeit des Stranges.

Den MODS hier politische Beeinflussung zu unterstellen..... zeigt doch nur die Eigene Unfähigkeit - die Worte so zu wählen - dass es LESBAR - ohne SPAM/Themenfremd bleibt.

......und da bin ich sicher einer - Der den Mods mit die meiste Arbeit macht.... unbewusst - aus der Situation . Du kannst auch gern meinen "Sammelstrang" zur "Probe" nutzen. :D :D :D
Da wird seltener "gefegt".

LANGFRISTIG - sind die Beiträge so für ALLE lesbar... - und dafür danke ich den (ALLEN) Mods - ohne Ausnahme !
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste