MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Jan 2018, 09:08

think twice hat geschrieben:(16 Jan 2018, 09:00)

Ich agiere nicht mit vorgefertigten Meinungen, sondern reagiere auf rechtsextremen Müll, wenn ich ihn lese.


Vorgefertigte Erwartungen :)
Ich dachte allerdings, du legst den Fokus auf eigenmächtige Entscheidungen, wer Hetzer oder Nazi ist.


Nicht Meinungen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
sünnerklaas
Beiträge: 1881
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon sünnerklaas » Di 16. Jan 2018, 09:17

think twice hat geschrieben:(16 Jan 2018, 08:58)

Wenn ihr hier päpstlicher sein wollt als der Papst, meinetwegen. Ich frage mich nur, warum." Nazi" gilt heute als Umgangswort für Menschen mit rechtsextremen Ansichten, ueberall dürfen sie oeffentlich als solche identifiziert werden. Oder wird der Präsident von Eintracht Frankfurt jetzt entlassen?


Der Begriff "Nazi" ist in vielen Fällen sogar komplett falsch. Nazis sind zwar Rechtsextremisten, nicht jeder Rechtsextremist ist aber ein Nazi. Zu den Rechtsextremisten gehören unter anderem auch dieser Herr und dieser Herr. Beide waren ausgewiesene Rechtsextremisten, beide ausgewiesene politische Verbrecher. Dollfuß wurde von den Nazis ermordet, Kurt Schuschnigg von den Nazis ins KZ gesteckt. Dass sie beide Opfer der Nazis waren, wäscht sie aber nicht von ihren Verbrechen rein. Auch der italienische Faschismus von Mussolini und der ungarische Faschismus wiesen erhebliche Unterschiede zum Nationalsozialismus auf. Beide Länder setzten sich lange Zeit gegen die Shoah zur Wehr, Die massenhafte Deportation der ungarischen und italienischen Juden in die Vernichtungslager fing erst an, als die Länder offiziell von den deutschen besetzt wurden.
Zu den Rechtsextremisten, die keine Nazis sind, gehören aber nicht nur Faschisten und Falangisten - Franco hatte mit den Nazis auch nicht viel am Hut, weil das Verhältnis zwischen ihm und Hitler von gegenseitiger herzlicher Abneigung geprägt war - sondern eben auch viele religöse Fundamentalisten, Streng genommen sind auch Islamisten Rechtsextremisten. Sie eint mit den europäischen Rechtsextremisten mehr, als beide Seiten offiziell wahr haben wollen. Die freundschaftlichen Kontakte zwischen deutschen Rechtsextremisten und dem Mullah-Regime unter Ahmadenidschad im Iran wurden ja anderswo hier im Forum belegt.
Ich verwende den Begriff "Nazi" sehr spärlich und nur dort, wo er auch tatsächlich zutrifft. Ansonsten muss man differenzieren - allein schon mit Hinblick auf den für die Neue Rechte nicht ganz unwichtigen Austrofaschismus.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11653
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon schokoschendrezki » Di 16. Jan 2018, 10:44

Was mich persönlich am Begriff "Nazi" stört, ist, dass er - ähmlich wie "Sozi" - eine Verniedlichungsform ist.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Keoma » Di 16. Jan 2018, 10:49

Im Übrigen würde ich es für zielgerichteter halten, wenn der Begriff "Hetze" nicht so überstrapaziert werden würde.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19112
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » Di 16. Jan 2018, 11:08

Keoma hat geschrieben:(16 Jan 2018, 10:49)

Im Übrigen würde ich es für zielgerichteter halten, wenn der Begriff "Hetze" nicht so überstrapaziert werden würde.

Ich würde da eher an die User appellieren.

Ich halte es für zielgerichteter ... einfach wenig bis gar nicht ... zu hetzen. ;)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Keoma » Di 16. Jan 2018, 11:11

Skull hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:08)

Ich würde da eher an die User appelieren.

Ich halte es für zielgerichteter ... einfach wenig bis gar nicht ... zu hetzen. ;)

mfg


Schon richtig, aber jede abweichende Meinung als Hetze zu titulieren, ist auch nicht zielführend.
Ich nehme an, dass sich daraus auch öfters eine Meldungsflut ergibt.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19112
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » Di 16. Jan 2018, 11:13

Keoma hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:11)

Schon richtig, aber jede abweichende Meinung als Hetze zu titulieren, ist auch nicht zielführend.

Korrekt. Aber damit sind wir ebenfalls wieder bei den Usern.

Die Moderation hat ja die Arbeit und das Problem, gerechtfertigte
und ungerechtfertige Meldungen auseinanderzudividieren.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
CaptainJack

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon CaptainJack » Di 16. Jan 2018, 11:19

Skull hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:08)

Ich würde da eher an die User appelieren.

Ich halte es für zielgerichteter ... einfach wenig bis gar nicht ... zu hetzen. ;)

mfg
Leider kommt es inzwischen aber inflationär vor, dass User der Hetze beschuldigt werden, die gar nicht hetzen. Eigentlich nur, weil es nicht verkraftet wird, dass es auch andere Meinungen gibt. In einem Forum sollte man sich rhetorisch argumentativ einbringen und nicht diffamieren, sonst ist man in einem Diskussionsforum fehl am Platze.
Die Frage ist außerdem, ist das auch Hetze, wenn man den anderen als Hetzer (braun oder Nazi) bezeichnet, obwohl es nur auf eigener Definition beruht? .... ich glaube JA!
Hier werden mMn Diffamierungen (Hetze) durch einige "Spezialisten#innen" zu sehr zugelassen. Das vergiftet die Atmosphäre.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19112
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » Di 16. Jan 2018, 11:55

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:19)

Leider kommt es inzwischen aber inflationär vor, dass User der Hetze beschuldigt werden, die gar nicht hetzen.

Eigentlich nur, weil es nicht verkraftet wird, dass es auch andere Meinungen gibt.

Guten Tag.

DEM ist nicht so. Darüber werde ich auch nicht weiter diskutieren.


Und eine persönliche Anmerkungen von mir. AUCH mir gefällt es nicht,
das manche und bestimmte User und Protagonisten, die Meldefunktion und Postings
ausschliesslich GEGEN die vermeintliche Gegenseite konzentrieren.
Im Rahmen der Nutzungsbedingungen. Ändern können wir es aber nicht.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6095
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon jorikke » Di 16. Jan 2018, 17:42

Skull hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:08)

Ich würde da eher an die User appellieren.

Ich halte es für zielgerichteter ... einfach wenig bis gar nicht ... zu hetzen. ;)

mfg


Spielverderber :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32715
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon DarkLightbringer » Di 16. Jan 2018, 17:48

schokoschendrezki hat geschrieben:(16 Jan 2018, 10:44)

Was mich persönlich am Begriff "Nazi" stört, ist, dass er - ähmlich wie "Sozi" - eine Verniedlichungsform ist.

Es gab auch mal den Begriff "Naso", wenn dir das semantisch eher zusagt. Aus irgendeinem Grunde hat er sich jedoch historisch nicht durchgesetzt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Polibu » Do 18. Jan 2018, 14:29

Mit Kontext hat es die Forummoderation wohl nicht so. :cool:
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Moses » Do 18. Jan 2018, 14:31

Polibu hat geschrieben:(18 Jan 2018, 14:29)

Mit Kontext hat es die Forummoderation wohl nicht so. :cool:


Wenn Du Probleme mit Moderatorenentscheidungen hast, steht Dir der Weg einer erneuten Prüfung durch einen anderen Moderator oder den Vorstand offen.
Diese Bitte per PN vortragen.

Moses
mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Polibu » Do 18. Jan 2018, 14:32

[quote="Moses"](18 Jan 2018, 14:31)

Wenn Du Probleme mit Moderatorenentscheidungen hast, steht Dir der Weg einer erneuten Prüfung durch einen anderen Moderator oder den Vorstand offen.
Diese Bitte per PN vortragen.

Moses
mod



Bringt doch sowieso nichts. Macht mal was ihr wollt. Ich muss ja nicht alles ernst nehmen. Als ob ihr jemals einsichtig werden würdet. Da unterhalte ich mich lieber mit der Wand.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Moses » Do 18. Jan 2018, 14:33

Polibu hat geschrieben:(18 Jan 2018, 14:32)



Auch gut, aber bitte nicht in diesem Strang.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Polibu » Do 18. Jan 2018, 14:34

Okay. Alles klar.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Di 23. Jan 2018, 23:00

Ein User stellt hier sehr hohe Prozentzahlen auf zu einer bestimmten Personengruppe und schreibt ihnen eine negative Eigenschaft zu. Ich melde den Beitrag als Hetze, dieser wird entfernt. Danke dafür. Eine Stunde bzw. eine Seite später wird das gleiche einfach wieder behauptet, erneut wird der Personengruppe eine negative Eigenschaft mit derselben hohen Prozentzahl zugeschrieben.

Gab es nicht mal Regelungen bezüglich des Wiedereinstellens von Beiträgen oder gilt das nur, wenn die Beiträge zu 100% wortwörtlich gleich sind und nicht, wenn es "nur" die Inhalte betrifft?

Ich danke für eine Antwort.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Moses » Mi 24. Jan 2018, 08:37

Dieser Strang dient der Diskussion mit den zuständigen Moderatoren, persönliche Angriffe auf User haben zu unterbleiben.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon PeterK » Mi 24. Jan 2018, 09:57

jack000 hat geschrieben:(23 Jan 2018, 23:10)
Könnte es sein das die Thematik doch recht sachlich diskutiert wurde (Von den Beteiligten der genannten Beiträge hat ja niemand was gemeldet) und nur weil dir manche Inhalte nicht passen deswegen die zuständige Moderation nicht automatisch als Löschboys- und Girls agieren?

Apropos "Löschboys". Ich habe Dir gestern abend auf Deinen Post, in dem Du Dich über den "generellen Ausbildungsstand der Flüchtlinge" und ihre Fähigkeit "einfache Mathematikaufgaben" zu lösen äußertest, geantwortet. In meiner Antwort machte ich Dich darauf aufmerksam, dass Deine Vermutung, 18+6 ergäbe 25, nicht ganz korrekt sei.

Mein Post ist kommentarlos verschwunden. Gibt es dafür einen Grund? Immerhin hattest Du ja das Thema Bildung und Mathematik angesprochen. :)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6095
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jorikke » Mi 24. Jan 2018, 22:22

jack000 hat geschrieben:(24 Jan 2018, 21:37)

[MOD] - Am sinnvollsten ist es immer Privatgespräche per PN zu führen. Alternativen dazu sind nicht zugelassen!


Wahrscheinlich die beste Methode ein Diskussionsboard zu einem Klüngel zu machen.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast