MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3691
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Yossarian » Mi 27. Sep 2017, 09:17

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(27 Sep 2017, 09:39)

Welche Ungleichbehandlung meinst du hier zu erkennen?


Schau dir die Liste der gesperrten, ermahnten und verwarnten Nutzer der letzten Tage an und ordne sie einem politischen Spektrum zu.
Rechtfertigen kann man mit den Nutzungsbedingungen natürlich alles und es steht den Forumsbertreiber frei zu tun oder zu unterlassen was sie möchten aber dann braucht man das ganze nicht Förderung der politischen Diskussion zu nennen.

Letzter Beitrag.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Mi 27. Sep 2017, 09:24

Yossarian hat geschrieben:(27 Sep 2017, 10:17)

Schau dir die Liste der gesperrten, ermahnten und verwarnten Nutzer der letzten Tage an und ordne sie einem politischen Spektrum zu.
Rechtfertigen kann man mit den Nutzungsbedingungen natürlich alles und es steht den Forumsbertreiber frei zu tun oder zu unterlassen was sie möchten aber dann braucht man das ganze nicht Förderung der politischen Diskussion zu nennen.

Letzter Beitrag.


Das liegt schlicht auch daran, weil es nur noch das eine politische Spektrum ist, welche entsprechende Foren vollschreibt. Kannst du mehr als 5 User aufzählen, die dem "linken" politischen Spektrum zuordnen und täglich in den Strängen unter "Innere Sicherheit" oder "AfD" rumschreiben und gegen Regeln verstoßen? :) Ich gehöre schonmal nicht dazu.
...
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21630
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Mi 27. Sep 2017, 09:33

Yossarian hat geschrieben:(27 Sep 2017, 10:17)

Schau dir die Liste der gesperrten, ermahnten und verwarnten Nutzer der letzten Tage an und ordne sie einem politischen Spektrum zu.
Rechtfertigen kann man mit den Nutzungsbedingungen natürlich alles und es steht den Forumsbertreiber frei zu tun oder zu unterlassen was sie möchten aber dann braucht man das ganze nicht Förderung der politischen Diskussion zu nennen.

Letzter Beitrag.



Es werden von Mir alle Regelverstöße, wenn Ich diese bearbeite, völlig gleich behandelt. Zur Sperrung mal eine Anmerkung. Die Mehrzahl trifft DA Accounts usw. wo Wir gar keine Diskussion führen. Jeder User 1 Account.

Dann traf es genauso Zollagent, think twice usw. aber nur wenn es notwendig war. Im übrigen entscheiden alle Moderatoren und Vorstände bei den Abstimmungen. Ich hab eine Stimm gegen viele Andere. Sagen die Kollegen das Ich falsch liege gibts mit Sicherheit keine Sanktion. Aber wenn User glauben Regeln sind Auslegungen ihrer Wünsche hörts auf.

Wer nach Ermahnung, Verwarnung und Warnungen diverser Art nicht versteht es läuft irgendwie was falsch , tut mir leid. Dann noch Tatsachen verdrehen ala Loki oder Debatten über Entscheidungen der Moderation in Themen oder anderes Verhalten soll Ich als positive Reaktion werten ?

Wenn ein User mal scheiss baut gewähr Ich etwas Spielraum. Wie bei Dir. Aber 12 mal Spam in 3 Wochen ist irgendwann zuviel.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2925
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Kritikaster » Mi 27. Sep 2017, 09:36

Yossarian hat geschrieben:(27 Sep 2017, 09:07)

Wenn ich etwas verabscheue dann Heuchelei.
Entweder gleiche Behandlung unabhängig der politischen Ausrichtung oder benennt das Forum um.

Solange zumindest Schelm gesperrt ist sehe ich keinerlei Veranlassung mich weiter zu beteiligen da der weitere Ablauf ja schon abzusehen ist mit der Ermahnung an mich. Schade, das hier war mein bevorzugtes deutschsprachiges Forum, aber die freie gleichberechtigte Meinungsäußerung sehe ich hier nicht mehr gegeben.

Deine Meinung ist Dir selbstverständlich unbenommen, Yossarian. Wir sollten bei aller gewünschten Offenheit der Diskussion aber bitte nicht aus den Augen verlieren, dass sich alle User dieses Forums an die geltenden Regeln zu halten haben, denen sie mit ihrem Beitritt zustimmten. Dazu gehört u.a. auch, Hinweise der Moderation oder des Vorstandes ernst zu nehmen und ein beanstandetes Verhalten abzustellen.

Bei den genannten Fällen ist das, in unterschiedlicher Intensität, durch die User nicht erfolgt. Eine Entscheidung über zu verhängende Sanktionen wird selbstredend, nach den hier gegebenen demokratischen Regeln, auf jeden Einzelfall bezogen erfolgen.

Deinen Einwand, hier werde mit unterschiedlichen Maßstäben nach politischer Ausrichtung sanktioniert, habe ich zum Anlass genommen, mir die Praxis der letzten Zeit einmal etwas genauer anzuschauen. Das Ergebnis bestätigt nach meinem Dafürhalten Deinen Eindruck nicht.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Merkel_Unser
Beiträge: 799
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Merkel_Unser » Mi 27. Sep 2017, 09:39

hafenwirt hat geschrieben:(27 Sep 2017, 10:24)

Das liegt schlicht auch daran, weil es nur noch das eine politische Spektrum ist, welche entsprechende Foren vollschreibt. Kannst du mehr als 5 User aufzählen, die dem "linken" politischen Spektrum zuordnen und täglich in den Strängen unter "Innere Sicherheit" oder "AfD" rumschreiben und gegen Regeln verstoßen? :) Ich gehöre schonmal nicht dazu.


Da frag ich mich aber schon, ob das eine politische Lager nur unter seinesgleichen "diskutiert", oder ob da entsprechende Gegenstimmen gewisse Themen genauso vollschreiben. Das Sanktionieren/Sperren von 4 Usern eines politischen Lagers für "Spam", erscheint dann, ohne dass ich die Beiträge gelesen hätte, zumindest fragwürdig.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Do 5. Okt 2017, 21:14

Hallo,

wenn in einem Thema die Situation in Deutschland beschrieben ist, ein Beitrag rein geschrieben wird, welcher von einem anderen Land handelt, wäre das Spam nach den Nutzungsbedingungen?

Nur damit das für die Zukunft geklärt wäre.
...
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 15233
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » Do 5. Okt 2017, 21:48

hafenwirt hat geschrieben:(05 Oct 2017, 22:14)

Hallo,

wenn in einem Thema die Situation in Deutschland beschrieben ist, ein Beitrag rein geschrieben wird, welcher von einem anderen Land handelt, wäre das Spam nach den Nutzungsbedingungen?

Nur damit das für die Zukunft geklärt wäre.

Guten Abend,

das kommt auf die konkrete Bewertung des einzelnen Moderators an.
Da gibt es keine Allgemeinregel.
Dein konkreter Fall wurde ja längst thematisiert.


Grundsätzlich somit:

Du brauchst jetzt nicht an allen Fronten in unterschiedlichen Unterforen ähnliche oder gleiche Fässer aufmachen.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13668
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » Fr 6. Okt 2017, 07:08

Wo ist denn der Beitrag von Senexx geblieben, auf den ich grade antworten wollte?
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Senexx
Beiträge: 2350
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Senexx » Fr 6. Okt 2017, 07:15

Mit welchem Grund wurde mein Beitrag in die Ablage verschoben, indem ich aus dem Nähkästchen geplaudert habe? Meine Erfahrungen mit den DaF-Kursen geschildert habe?
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12869
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Milady de Winter » Fr 6. Okt 2017, 08:33

Senexx hat geschrieben:(06 Oct 2017, 08:15)

Mit welchem Grund wurde mein Beitrag in die Ablage verschoben, indem ich aus dem Nähkästchen geplaudert habe? Meine Erfahrungen mit den DaF-Kursen geschildert habe?

MOD - guten Morgen, das scheint ein Unfall gewesen zu sein. Ich habe den Beitrag gefunden. Er befindet sich nun wieder im Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland.
- When he called me evil I just laughed -
Senexx
Beiträge: 2350
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Senexx » Fr 6. Okt 2017, 09:06

Danke!
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Fr 6. Okt 2017, 10:05

Hallo, ich habe eine Ermahnung erhalten für Beiträge die nicht einsehbar sind. Es muss irgendwo in diesem Forum geschehen sein.

Wofür waren diese Ermahnungen? Es geht um "diverse gleiche Beiträge", die jetzt nicht mehr einsehbar sind.
...
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20272
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon ThorsHamar » Fr 6. Okt 2017, 10:11

hafenwirt hat geschrieben:(06 Oct 2017, 11:05)

Hallo, ich habe eine Ermahnung erhalten für Beiträge die nicht einsehbar sind. Es muss irgendwo in diesem Forum geschehen sein.

Wofür waren diese Ermahnungen? Es geht um "diverse gleiche Beiträge", die jetzt nicht mehr einsehbar sind.


Das war doch nie anders. Wie oft haben User hier schon moniert, nicht konkret erfahren zu können, für welche Formulierungen sie sanktioniert wurden ...
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Fr 6. Okt 2017, 10:16

ThorsHamar hat geschrieben:(06 Oct 2017, 11:11)

Das war doch nie anders. Wie oft haben User hier schon moniert, nicht konkret erfahren zu können, für welche Formulierungen sie sanktioniert wurden ...


Ich weiß nur, dass es hier passiert sein muss weil eine PN an Mylady und Jack00 rausging. :D Kann mich aber nicht erinnern, dass ich hier groß geschrieben habe die letzten Tage?

Naja muss ich damit leben. Ist jetzt glaub ich meine dritte, vierte. Irgendwann heißt es mal Sperre, ich beantrage hiermit eine Sperrabstimmung über mich im internen Bereich.
...
schelm
Beiträge: 18484
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon schelm » Fr 6. Okt 2017, 10:26

viewtopic.php?p=4017258#p4017258

Warum wurde dieser Beitrag nicht entfernt ? Es wurde im Thread aufgeräumt seinerzeit, die Beiträge, die belegt haben, was der User mit Beispielen belegt haben wollte, die wurden entfernt, nicht aber die beleidigende Aufforderung die Beispiele zu erbringen, die ja entfernt wurden.
Zuletzt geändert von schelm am Fr 6. Okt 2017, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20272
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon ThorsHamar » Fr 6. Okt 2017, 10:28

hafenwirt hat geschrieben:(06 Oct 2017, 11:16)

Ich weiß nur, dass es hier passiert sein muss weil eine PN an Mylady und Jack00 rausging. :D Kann mich aber nicht erinnern, dass ich hier groß geschrieben habe die letzten Tage?

Naja muss ich damit leben. Ist jetzt glaub ich meine dritte, vierte. Irgendwann heißt es mal Sperre, ich beantrage hiermit eine Sperrabstimmung über mich im internen Bereich.


...das ist doch mal 'ne Idee ... :cool:
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21630
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Fr 6. Okt 2017, 10:44

hafenwirt hat geschrieben:(06 Oct 2017, 11:16)

Ich weiß nur, dass es hier passiert sein muss weil eine PN an Mylady und Jack00 rausging. :D Kann mich aber nicht erinnern, dass ich hier groß geschrieben habe die letzten Tage?

Naja muss ich damit leben. Ist jetzt glaub ich meine dritte, vierte. Irgendwann heißt es mal Sperre, ich beantrage hiermit eine Sperrabstimmung über mich im internen Bereich.



Moin,

wie per Pn geschrieben kriegst Du in den nächsten 48 Stunden die Beiträge nochmal per Pn. Wenn Ich das richtig auf die Schnelle gesehen hab spricht bei Dir nichts dagegen.

Du bist auf der To Do Liste. Übrigens von einer Abstimmung bist Du weit entfernt. Jedenfalls meine Moderation betreffend.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21630
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Fr 6. Okt 2017, 11:06

schelm hat geschrieben:(06 Oct 2017, 11:26)

viewtopic.php?p=4017258#p4017258

Warum wurde dieser Beitrag nicht entfernt ? Es wurde im Thread aufgeräumt seinerzeit, die Beiträge, die belegt haben, was der User mit Beispielen belegt haben wollte, die wurden entfernt, nicht aber die beleidigende Aufforderung die Beispiele zu erbringen, die ja entfernt wurden.


Wie per Pn geschrieben gibt es über Vorgänge betreffend Dritte keine Informationen. Das Wir in Zukunft auf normale Diskussion inkl. respektvollem, gegenseitigem Miteinander bei beiden Usern mehr Wert legen dürfte durch die Maßnahmen insgesamt belegt sein.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26621
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon JJazzGold » Fr 6. Okt 2017, 11:06

ThorsHamar hat geschrieben:(06 Oct 2017, 11:11)

Das war doch nie anders. Wie oft haben User hier schon moniert, nicht konkret erfahren zu können, für welche Formulierungen sie sanktioniert wurden ...


Nur mal so als Überlegung am Rande, stell Dir vor, du betreust einen oder mehrere Threads mit täglich hoher Beitragsfrequenz, die geschätzt zwischen 20 und 30 Löschungen pro Tag erfordern, bei brisanten Themen ggfls. noch mehr. Wie hoch schätzt du den Zeitaufwand ein, wenn du jedem User detailliert in einer Mail erklären sollst, welcher Teil des Statements, welcher Link weshalb entfernt wurde? Dazu kommt noch die zeitraubende Beantwortung der Nachfragen per PN, sowie die anteilig seitenlangen Maulereien im Moderatorenfeedback.

Wäre es nicht empfehlenswerter, sich als User erwachsen zu benehmen, sprich, sich erst die Richtlinien durchzulesen, sich vor dem Absenden zu fragen, ob Text und Link den Richtlinien entsprechen und ggfls. entsprechend anders zu formulieren, einen anwendbaren Link zu suchen? Oder auch einfach mal die Füsse still zu halten, wenn einem ohnehin bewusst ist, dass die Formulierung oder der Link grenzwertig waren? Und selbst dann, wenn man selbst eines oder beides nicht als grenzwertig eingeschätzt hat, aber der Moderator anders entschieden hat, maximal einmal nachfragen und mit dem Ergebnis der Nachfrage zu leben, statt hier den Ego-Shooter zu geben.

Manchmal kommt mir das hier, mit Verlaub, vor, wie ein Kindergarten, wo sich quengelnd um ein Förmchen einer Farbe im Sandkasten gekloppt wird und das stundenlang und am nächsten Tag gleich weiter, bis zur maximalen Peinlichkeit.

Ihr seid doch alle intelligent genug, um die Richtlinien zu verstehen, eure eigenen Texte und Links korrekt einordnen zu können und maximal eine gelieferte Erklärung zu verstehen. Oder?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Fr 6. Okt 2017, 11:11

JJazzGold hat geschrieben:(06 Oct 2017, 12:06)

Nur mal so als Überlegung am Rande, stell Dir vor, du betreust einen oder mehrere Threads mit täglich hoher Beitragsfrequenz, die geschätzt zwischen 20 und 30 Löschungen pro Tag erfordern, bei brisanten Themen ggfls. noch mehr. Wie hoch schätzt du den Zeitaufwand ein, wenn du jedem User detailliert in einer Mail erklären sollst, welcher Teil des Statements, welcher Link weshalb entfernt wurde? Dazu kommt noch die zeitraubende Beantwortung der Nachfragen per PN, sowie die anteilig seitenlangen Maulereien im Moderatorenfeedback.

Wäre es nicht empfehlenswerter, sich als User erwachsen zu benehmen, sprich, sich erst die Richtlinien durchzulesen, sich vor dem Absenden zu fragen, ob Text und Link den Richtlinien entsprechen und ggfls. entsprechend anders zu formulieren, einen anwendbaren Link zu suchen? Oder auch einfach mal die Füsse still zu halten, wenn einem ohnehin bewusst ist, dass die Formulierung oder der Link grenzwertig waren? Und selbst dann, wenn man selbst eines oder beides nicht als grenzwertig eingeschätzt hat, aber der Moderator anders entschieden hat, maximal einmal nachfragen und mit dem Ergebnis der Nachfrage zu leben, statt hier den Ego-Shooter zu geben.

Manchmal kommt mir das hier, mit Verlaub, vor, wie ein Kindergarten, wo sich quengelnd um ein Förmchen einer Farbe im Sandkasten gekloppt wird und das stundenlang und am nächsten Tag gleich weiter, bis zur maximalen Peinlichkeit.

Ihr seid doch alle intelligent genug, um die Richtlinien zu verstehen, eure eigenen Texte und Links korrekt einordnen zu können und maximal eine gelieferte Erklärung zu verstehen. Oder?


Jjazz, genau das irritiert mich doch. Ich habe in diesem Unterforum die letzten Tage vielleicht ne handvoll Beiträge geschrieben. Meine Ermahnung wurde wegen "mehrere gleichlautender Beiträge" gegeben. Ich bin hier eher nicht der Typ, der die gleichen Beiträge mit demselben Inhalt reinsetzt. Es geht ja nicht um Beleidigung oder so.
...

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste