MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3248
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Unité 1 » So 19. Nov 2017, 21:57

"Qualitätsniveau aufrecht erhalten" - so viel Sinn für Ironie hätte ich dir gar nicht zugetraut.
Davon ab; diese prolligen Provokationen scheinen mir nicht sonderlich geeignet zu sein, eine Diskussion zu moderieren.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14625
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » So 19. Nov 2017, 22:03

Skull hat geschrieben:(19 Nov 2017, 21:54)

Guten Abend,
dem muss ich natürlich widersprechen.

Moderatoren oder Vorstände sollen bestimmte Beiträge farblich kennzeichnen,
damit es keinerlei Missverständnisse gibt, das diese Beiträge in Ausübung der Funktion erfolgen.
Eben nicht als User.

Außerdem sollte man sich jetzt nicht an Farben "reiben".
Besser die farblich gekennzeicneten Posting einfach beachten.

Danke für Kenntnisnahme.
Dass ich mich nicht an den Farben störe, sollte eigentlich klar geworden sein. :rolleyes:
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 15783
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » So 19. Nov 2017, 22:05

think twice hat geschrieben:(19 Nov 2017, 22:03)

Dass ich mich nicht an den Farben störe, sollte eigentlich klar geworden sein. :rolleyes:

Und ich als User, würde mich auch eher an Begriffen und VORWÜRFEN wie diktatorische Züge stören. ;)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14625
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » So 19. Nov 2017, 22:21

Skull hat geschrieben:(19 Nov 2017, 22:05)

Und ich als User, würde mich auch eher an Begriffen und VORWÜRFEN wie diktatorische Züge stören. ;)

mfg

Ich empfinde es halt so. Und einige andere sicherlich auch. Es macht doch keinen Spass mehr, hier zu schreiben, wenn man jeder Zeit damit rechnen muss, seinen Beitrag nicht mehr absenden zu können. Oder diese ständigen unfreundlichen Aufforderungen, ohne jemanden konkret zu nennen, sich so oder so zu verhalten....
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29171
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Tom Bombadil » So 19. Nov 2017, 22:53

Vllt. solltest du es einfach sein lassen, deine Diskussionspartner auf persönlicher Ebene anzugreifen sondern auf die Inhalte der postings einzugehen. Handelt es sich offensichtlich um Hetze, dann sind solche Beiträge zu melden und nicht der Absender in immer neuen Wortkreationen als Nazi zu titulieren. Und wenn dir auf den Inhalt eines postings keine gescheite Antwort einfällt, dann kann man auch einfach mal nichts schreiben.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24666
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 19. Nov 2017, 22:55

jack000 hat geschrieben:(19 Nov 2017, 17:02)

1. Diskussionen wie diese gehören nicht in die Sachstränge
2. Es spielt in dem Sinne eine Rolle das ein gewisses Qualitätsniveau aufrecht erhalten werden soll und dabei spielen Zitate und entsprechende Quellenangaben eine wesentliche Rolle
3. Was hier eine Rolle spielt und was nicht legen Moderation/Vorstand fest

Er hat ja gar nicht zitiert, sondern folgendes formuliert: "Rechte Gewalt ist gefährlicher als die der Linken. Das sind nunmal Fakten. Google hilft."
Das muss als Eigenmeinung verstanden werden, deren Quelle der Nutzer selbst ist. Er könnte also nur zu sich selbst verlinken. Es gibt auch öfters unbeanstandete Ansichten, die dem Stil von "Das ist so" entsprechen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14625
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » So 19. Nov 2017, 23:00

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Nov 2017, 22:53)

Vllt. solltest du es einfach sein lassen, deine Diskussionspartner auf persönlicher Ebene anzugreifen sondern auf die Inhalte der postings einzugehen. Handelt es sich offensichtlich um Hetze, dann sind solche Beiträge zu melden und nicht der Absender in immer neuen Wortkreationen als Nazi zu titulieren. Und wenn dir auf den Inhalt eines postings keine gescheite Antwort einfällt, dann kann man auch einfach mal nichts schreiben.

Verhaltensmassregeln lasse ich mir nur erteilen, wenn sie in grüner und roter Schrift verfasst sind. Alles klar?
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23691
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jack000 » So 19. Nov 2017, 23:18

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Nov 2017, 22:55)

Er hat ja gar nicht zitiert,

Gut erkannt, dass könnte möglicherweise Basis der Beanstandung gewesen sein ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29171
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Tom Bombadil » So 19. Nov 2017, 23:18

think twice hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:00)

Verhaltensmassregeln lasse ich mir nur erteilen, wenn sie in grüner und roter Schrift verfasst sind. Alles klar?

Da leb mit den Konsequenzen und heul hier nicht rum.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24666
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 19. Nov 2017, 23:23

jack000 hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:18)

Gut erkannt, dass könnte möglicherweise Basis der Beanstandung gewesen sein ...

Eine eigene Meinung - oder Einschätzung - wird ja üblicherweise nicht zitiert. Wie hier auch nicht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14625
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » So 19. Nov 2017, 23:27

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:18)

Da leb mit den Konsequenzen und heul hier nicht rum.

Ich heul nicht. Ich aeuyssere mich wenigstens noch. Andere bleiben einfach weg. Das Forum lahmt ja nun sehr in letzter Zeit. Könnte man ja mal drüber nachdenken.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
CaptainJack
Beiträge: 11477
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon CaptainJack » Mo 20. Nov 2017, 01:42

think twice hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:27)

Ich heul nicht. Ich aeuyssere mich wenigstens noch. Andere bleiben einfach weg. Das Forum lahmt ja nun sehr in letzter Zeit. Könnte man ja mal drüber nachdenken.

Und warum wohl?
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22060
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Mo 20. Nov 2017, 07:45

think twice hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:27)

Ich heul nicht. Ich aeuyssere mich wenigstens noch. Andere bleiben einfach weg. Das Forum lahmt ja nun sehr in letzter Zeit. Könnte man ja mal drüber nachdenken.


Wegen Usern /inen auch wie Dir. Ganz ehrlich sind persönliche Beleidigungen, Spam ein Hauptgrund warum Ich selber in vielen Strängen weniger poste die Tage. Man kann kontrovers eine Diskussion führen und auch agressiv. Das dabei einem mal die Schnauze entgleist ist kein Problem. Nur so regelmäßig bei einigen Usern ist dann ein Problem.

Ganz unabhängig von der politischen Meinung gibt's hier einige Menschen deren Verhalten ich als Kindergarten ansehe. Damit macht man sich selber nur das Leben schwer.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Yossarian » Mo 20. Nov 2017, 07:50

Cobra9 hat geschrieben:(20 Nov 2017, 07:45)

Wegen Usern /inen auch wie Dir. Ganz ehrlich sind persönliche Beleidigungen, Spam ein Hauptgrund warum Ich selber in vielen Strängen weniger poste die Tage. Man kann kontrovers eine Diskussion führen und auch agressiv. Das dabei einem mal die Schnauze entgleist ist kein Problem. Nur so regelmäßig bei einigen Usern ist dann ein Problem.

Ganz unabhängig von der politischen Meinung gibt's hier einige Menschen deren Verhalten ich als Kindergarten ansehe. Damit macht man sich selber nur das Leben schwer.


Schön zu hören dass das Spamm Problem erkannt wird.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22060
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » Mo 20. Nov 2017, 08:06

Yossarian hat geschrieben:(20 Nov 2017, 07:50)

Schön zu hören dass das Spamm Problem erkannt wird.


Das ist ein Problem das nicht von einer Einzelperson ausgeht.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Yossarian » Mo 20. Nov 2017, 09:03

Cobra9 hat geschrieben:(20 Nov 2017, 08:06)

Das ist ein Problem das nicht von einer Einzelperson ausgeht.


Sicherlich nicht, aber wer -sagen wir einfach mal 50.000+ Posts -innerhalb weniger Jahre verfasst wird das sicher nicht mit inhaltlicher und sachlicher Tiefe schaffen. Oder 15.000 in ein paar Monaten.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Wähler
Beiträge: 3197
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Wähler » Mo 20. Nov 2017, 18:43

Wäre es möglich, die beiden Stränge -"Jamaika - die neue Bundesregierung" und "Jamaika nicht die neue Bundesregierung" zusammenzulegen? Es gibt auch noch einen Thread "Post-Jamaika-Möglichkeiten". Einer ist zu viel.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 10:40

Was ist denn mit dem AfD-Thread?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23691
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon jack000 » Mi 22. Nov 2017, 13:07

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 10:40)

Was ist denn mit dem AfD-Thread?

Wurde wieder geöffnet
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Mi 22. Nov 2017, 21:55

Hallo cobra9,

Ein User schrieb diesen Beitrag:

Es ging nie um Rassentheorien. Es geht darum, das wenn die Flüchtlinge, die wir hier weitestgehend zu nichts gebrauchen können und die uns auf der Tasche liegen, nicht hier wären , können die auch keine Straftaten begehen. Jetzt verstanden?


Ich würde gerne wissen, wieso dies keine Hetze darstellt. Die Meldung wurde "bearbeitet", sollte der Beitrag gar nicht bearbeitet worden sein sondern nur pro Forma abgehakt (wie es einer deiner Kollegen mal darstellte, dass es keine Bedeutung hat) bitte ich darum, dies zu signalisieren.

Sollte es abgearbeitet sein, frage ich mich, warum es keine Hetze ist. Gehen wir aber das mal sprachlich durch, es geht um den zweiten Satz: "Flüchtlinge, die wir hier weitestgehend zu nichts gebrauchen können und die uns auf der Tasche liegen".

Es ist unstrittig, dass es Teile einer Gruppe gibt, egal welche das nun ist (Deutsche, Juden, Schwule, Flüchtlinge ...) welche "uns" auf der Tasche liegen und zu nichts zu gebrauchen sind. Das wäre eine neutrale Aussage, denn es gibt immer Individuen innerhalb einer Gesellschaft, die zu Zeitpunkt X oder über Zeitraum Y "nichts" leisten, zumindest finanziell gesehen.

Was es meines Erachtens aber zu Hetze macht ist in diesem Satz das Wort "weitestgehend". Denn durch das hinzufügen eines Zahlwortes (viele, wenige, ein Großteil, ein kleiner Teil, zu 90% wären weitere Beispiele für Zahlwörter) wird eine Einschätzung über die Menge vorgenommen. Nun ist die Frage: Weshalb diese Einschätzung? Es ist sicherlich unstritt, dass "auf der Tasche liegen" und "zu nichts zu gebrauchen" negativ konnotiert sind in der Gesellschaft. Jeder von uns wird dieses Verhalten eines Menschen ("auf der Tasche liegen", "zu nichts zu gebrauchen") als eine negative Verhaltensweise ansehen, die nicht sein sollte.

In dem Zusammenhang soll also das Wort weitestgehend eine Einschätzung in negativer Hinsicht darstellen. Die Gruppe (Flüchtlinge) tut weitestgehend (Bedeutung im Duden= äußerst = in höchsten Maße) ein negatives Verhalten ("auf der Tasche liegen"). Warum sollte man so etwas schreiben, wenn nicht um die Gruppe zu diskreditieren?

Das ist m.E. Hetze und ich würde gerne die Argumentation wissen, warum es keine Hetze darstellen soll.

edit: Ich halte es aber auch für denkbar, dass sich der User nicht der Bedeutung des Wortes weitestgehend bewusst ist und es für ein sowas heißt wie "ein paar". Dann wäre es keine Hetze.

Quelle:
https://www.duden.de/rechtschreibung/weitestgehend
https://www.duden.de/suchen/dudenonline ... %C3%9Ferst

Ich danke für eine Antwort,

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste