MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Fr 17. Nov 2017, 18:40

Hallo, ich hätte da noch Klärungsbedarf.

Jedesmal, wenn ein User einen Vergleich tätigt wie "AfD Politiker X erinnert an Nazigröße Y" wird hier seitens der autoritären Kräfte darauf hingewiesen, dass "unpassende NS-Vergleiche zu unterlassen" sind.

Jedesmal, wenn ein User sagt, Moslems seien Sündenböcke wie damals Juden, dann wird das als Holocaust-Relativierung bezeichnet.

Und einen gemeldeten Beitrag (nicht von mir) wie diesen viewtopic.php?p=4058689#p4058689 (und andere) lässt man stehen? Der Rauswurf eines AfD-Kaders mit den Pogromen zu vergleichen ist legitim?

Vielleicht hast du es ja nur übersehen. Ansonsten kann man sich seinen Teil ja denken...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25351
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon jack000 » Fr 17. Nov 2017, 19:32

jack000 hat geschrieben:(17 Nov 2017, 19:24)

Wie bereits im AfD-Strang verkündet, wird die Vorgehensweise intern geklärt. Das wird ja nun in nicht all zu langer Zeit geschehen, daher mahne ich Geduld an.

Ich habe es im Guten versucht ...
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25351
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon jack000 » Fr 17. Nov 2017, 19:57

Beiträge, die nicht in diesen Strang gehören wurden entfernt! Strang wurde entsperrt
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17245
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » Sa 18. Nov 2017, 10:37

Wenn weiterhin willkürlich und ohne Ankündigung und ohne nähere Begründung die Threads geschlossen werden, schreibt hier wirklich bald niemand mehr....
Kein Mensch ist illegal!
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Yossarian » Sa 18. Nov 2017, 10:56

jack000 hat geschrieben:(17 Nov 2017, 14:45)

Der Strang war bereits geschlossen, es ist aber so, das man als MOD/Vorstand keinen Warnhinweis oder ähnliches bekommt. D.h. man merkt gar nicht, das man in einen gesperrten Strang schreibt (Ist mir auch schon passiert)

Ich habe nur unterwegs gesehen, das da was aus dem Ruder läuft und vorsorglich gesperrt. Bearbeitet wird das Thema in Kürze, ich bin nur momentan auf der Arbeit. Ich bitte um etwas Geduld.


Danke für die Information.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15244
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 18. Nov 2017, 10:56

think twice hat geschrieben:(18 Nov 2017, 10:37)

Wenn weiterhin willkürlich und ohne Ankündigung und ohne nähere Begründung die Threads geschlossen werden, schreibt hier wirklich bald niemand mehr....


Es gibt bereits 5 Meldungen zu diesem Thread und dazu auch noch Antworten auf die gemeldeten Beiträge. Nicht schlecht für einen Thread, der gerade mal eineinhalb Seiten lang ist. Es ist anzunehmen, dass das so weitergeht. Wenn das absehbar ist, mach ich lieber erst mal dicht. Denn die Moderation hat an einem Samstag sicher auch besseres zu tun als am Ende des Tages zig Meldungen abzuarbeiten und für jeden Fall die Entscheidungen zu dokumentieren.

Wenn sachlich und vernünftig diskutiert wird, ist das nicht notwendig. Dazu kannst auch du deinen Beitrag leisten.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 11:01

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(18 Nov 2017, 10:56)

Es gibt bereits 5 Meldungen zu diesem Thread und dazu auch noch Antworten auf die gemeldeten Beiträge. Nicht schlecht für einen Thread, der gerade mal eineinhalb Seiten lang ist. Es ist anzunehmen, dass das so weitergeht. Wenn das absehbar ist, mach ich lieber erst mal dicht. Denn die Moderation hat an einem Samstag sicher auch besseres zu tun als am Ende des Tages zig Meldungen abzuarbeiten und für jeden Fall die Entscheidungen zu dokumentieren.

Wenn sachlich und vernünftig diskutiert wird, ist das nicht notwendig. Dazu kannst auch du deinen Beitrag leisten.


Jaja. Da schreibt jemand von schwulen und Juden zu Beginn des Stranges und man selbst soll die Ruhe selbst sein.

4 meiner Beiträge sind gemeldet, teilweise wohl nur weil ich in einem Nebensatz erwähnte, dass Es Taktik ist einiger User. Habe natürlich den fehler gemacht nicht zu schwurbeln sondern einen konkreten nick zu nennen, statt "linksgrüner mainstream". Vermutlich drückt man mir dafür ne Verwarnung rein, während straflos Juden vergleiche gezogen werden. Ist ja sachlich und so.

#maßstäbe
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15244
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 18. Nov 2017, 11:12

hafenwirt hat geschrieben:(17 Nov 2017, 18:40)

Und einen gemeldeten Beitrag (nicht von mir) wie diesen viewtopic.php?p=4058689#p4058689 (und andere) lässt man stehen? Der Rauswurf eines AfD-Kaders mit den Pogromen zu vergleichen ist legitim?



Es ist natürlich wünschenswert, dass Meldungen möglichst zeitnah bearbeitet werden. Allerdings sind die Moderatoren hier ja nicht im 24-Stunden-Einsatz, sondern machen das ehrenamtlich. Der Beitrag wurde ja mittlerweile in die Ablage verschoben. Und nein, der Vergleich ist nicht legitim. Das wir auch noch weitere Konsequenzen haben
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15244
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 18. Nov 2017, 11:13

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:01)

Jaja. Da schreibt jemand von schwulen und Juden zu Beginn des Stranges und man selbst soll die Ruhe selbst sein.



wie du auf sowas reagierst ist deine Entscheidung.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 11:16

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:12)

Es ist natürlich wünschenswert, dass Meldungen möglichst zeitnah bearbeitet werden. Allerdings sind die Moderatoren hier ja nicht im 24-Stunden-Einsatz, sondern machen das ehrenamtlich. Der Beitrag wurde ja mittlerweile in die Ablage verschoben. Und nein, der Vergleich ist nicht legitim. Das wir auch noch weitere Konsequenzen haben


Nun, der Beitrag wurde gemeldet (nicht von mir) nicht von mir. Daraufhin war dann der Strang geschlossen. Ein paar Stunden später war die Meldung bearbeitet und der Strang wieder eröffnet.

Das sind also alles keine Zeichen dafür, dass etwas bearbeitet wurde, selbst wenn zB der Strang bereits wiedereröffnet wird mit den Worten "Beiträge entfernt, jetzt sachlich"?
Julian
Beiträge: 6081
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Julian » Sa 18. Nov 2017, 11:16

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:01)

Jaja. Da schreibt jemand von schwulen und Juden zu Beginn des Stranges und man selbst soll die Ruhe selbst sein.

4 meiner Beiträge sind gemeldet, teilweise wohl nur weil ich in einem Nebensatz erwähnte, dass Es Taktik ist einiger User. Habe natürlich den fehler gemacht nicht zu schwurbeln sondern einen konkreten nick zu nennen, statt "linksgrüner mainstream". Vermutlich drückt man mir dafür ne Verwarnung rein, während straflos Juden vergleiche gezogen werden. Ist ja sachlich und so.

#maßstäbe


Um das mal klarzustellen: Ich melde grundsätzlich nicht, nur in absoluten Ausnahmefällen - vielleicht ein-, zweimal in meiner ganzen Zeit hier im Forum seit 2016. Die Moderatoren werden nicht bezahlt um haben sicher Besseres zu tun, als Streitereien zu schlichten.

Mit mir kann man im übrigen immer reden. Dass der eine oder andere mal über die Stränge schlägt - auch ich - ist nun einmal so in einem Internet-Forum. Es fehlen einfach wesentliche Elemente der Kommunikation, etwa Mimik, Tonfall und Gestik. Ich bin persönlich als sehr höflicher Mensch mit vernünftigen, liberalen Ansichten bekannt, ob das hier nun geglaubt wird oder nicht.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15244
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 18. Nov 2017, 11:22

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:16)

Nun, der Beitrag wurde gemeldet (nicht von mir) nicht von mir. Daraufhin war dann der Strang geschlossen. Ein paar Stunden später war die Meldung bearbeitet und der Strang wieder eröffnet.



Wo liegt jetzt dein Problem. Die Meldung wurde bearbeitet, der Beitrag verschoben :?:
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Julian
Beiträge: 6081
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Julian » Sa 18. Nov 2017, 11:25

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:12)

Es ist natürlich wünschenswert, dass Meldungen möglichst zeitnah bearbeitet werden. Allerdings sind die Moderatoren hier ja nicht im 24-Stunden-Einsatz, sondern machen das ehrenamtlich. Der Beitrag wurde ja mittlerweile in die Ablage verschoben. Und nein, der Vergleich ist nicht legitim. Das wir auch noch weitere Konsequenzen haben


Nun, dies ist ein privates Forum; von daher gilt hier nicht die Meinungsfreiheit, sondern das Hausrecht. Ihr könnt letztlich machen, was ihr wollt, auch zum Beispiel ganz willkürlich oder nach politischer Meinung zensieren oder sanktionieren. Das ist euer gutes Recht, das ich nicht in Frage stelle.

Dass man mit dem im Strang diskutierten Urteil jedoch Opfern von Gewalt einen Bärendienst erweist, dürfte wohl klar sein. Da es im Urteil gerade nicht um die politischen Ansichten des Opfers, sondern nur um seine Gefährdung ging, ist es meiner Meinung nach generalisierbar auf andere Opfergruppen. Und es gibt eben sehr wohl historische Parallelen, die man als Vergleich, wenn auch als drastischen, heranziehen kann - vor allem, wenn sonst nichts mehr fruchtet und die Leute die Konsequenzen ihrer Haltung nicht zu verstehen scheinen.

Man kann natürlich anderer Meinung sein und das im Strang diskutieren. Dass man das aber hier im Forum nicht mehr ohne Sanktionen sagen darf, ist zwar legal - denn ihr habt das Hausrecht - aber dennoch erschreckend in einem Forum, das sich angeblich der politischen Diskussion verschrieben hat. Wie soll denn auf diese Weise eine Diskussion zustandekommen?
Zuletzt geändert von Julian am Sa 18. Nov 2017, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15244
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 18. Nov 2017, 11:25

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:18)

Natürlich. Den politischen Gegner reizen, aus der Reserve locken und dadurch verwarnen lassen ist ok.


Du hättest auch mit einer Meldung reagieren können.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 11:27

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:25)

Du hättest auch mit einer Meldung reagieren können.


Dann gibt es wieder PNs, ich möge nicht auffällig melden.
Julian
Beiträge: 6081
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Julian » Sa 18. Nov 2017, 11:27

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:21)

Wir müssen ja nicht auf Juden vergleiche reagieren. Holocaustleugnung, Unterstellung von Antisemitismus, who cares. Der liberale Vorstand steht hinter seinen rechtsradikalen wie ne eins.


Ich habe nicht den Eindruck, dass hier Holocaustleugnung geduldet wird. Der Vorstand würde sich damit strafbar machen und hat hier meines Wissens nach noch nie Derartiges geduldet.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 11:28

think twice hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:25)

Vielleicht sollten sich alle nur noch fürs Melden entscheiden.


Leider droht man mir Sanktionen an fürs melden. Evtl. sollte ich jemandenbeauftragen für mich zu melden.
Julian
Beiträge: 6081
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Julian » Sa 18. Nov 2017, 11:29

think twice hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:16)

Ich nehme an, die Meldungen erfolgten erst, als User Julian in seinem weinerlicherlichem Märtyrertum und seinen Klagen gegen den linksgrünen Gesinnungsterror unterbrochen wurde.
Das geht natürlich garnicht. Asche auf mein Haupt.


Ich habe es schon angemerkt: Ich melde grundsätzlich nicht und habe dies hier bisher nur in ganz wenigen Ausnahmefällen getan, und sicher nicht in Bezug auf das diskutierte Thema. Das dürfte hier auch für Moderatoren und Vorstand nachvollziehbar sein.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17245
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » Sa 18. Nov 2017, 11:32

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:28)

Leider droht man mir Sanktionen an fürs melden. Evtl. sollte ich jemandenbeauftragen für mich zu melden.

Mir rät man auch regelmäßig, lieber zu melden, als auf Beiträge zu antworten. Gleichzeitig kommt der Hinweis, den Meldebutton nicht zu ueberstrapazieren.
Naja, ich logge mich nicht ein, um im Hintergrund die Stasi zu machen. Ich kämpfe mit offenem Visier.
Kein Mensch ist illegal!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17245
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon think twice » Sa 18. Nov 2017, 11:33

Julian hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:29)

Ich habe es schon angemerkt: Ich melde grundsätzlich nicht und habe dies hier bisher nur in ganz wenigen Ausnahmefällen getan, und sicher nicht in Bezug auf das diskutierte Thema. Das dürfte hier auch für Moderatoren und Vorstand nachvollziehbar sein.

Ich glaube auch nicht, dass du ein Meldeheini bist. Würde ja auch keinen Sinn machen, wenn man versucht, seine Sparringspartner mundtot zu machen.
Kein Mensch ist illegal!

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste