MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59499
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Sa 18. Nov 2017, 11:40

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:28)

Leider droht man mir Sanktionen an fürs melden. Evtl. sollte ich jemandenbeauftragen für mich zu melden.


Erzähl keinen Mist und keine Lügen!
Ich kenne die PN auch, also laber nicht rum.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59499
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Sa 18. Nov 2017, 11:42

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:18)

Natürlich. Den politischen Gegner reizen, aus der Reserve locken und dadurch verwarnen lassen ist ok.
Kann man so weiter empfehlen im Verein zur Förderung rechtsradikaler Meinungsmache e.V.


Von welchem Verein sprichst du? Dieser Verein ist mir nicht bekannt und wurde auch hier im Forum noch nicht diskutiert.
Weißt du, nicht das ich auf die falsche Idee kommen könnte, du könntest den Verein zur Förderung der politischen Diskussion e. V. meinen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Julian
Beiträge: 4735
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Julian » Sa 18. Nov 2017, 11:43

think twice hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:33)

Ich glaube auch nicht, dass du ein Meldeheini bist. Würde ja auch keinen Sinn machen, wenn man versucht, seine Sparringspartner mundtot zu machen.


Ich bin immer der Meinung gewesen, dass du und andere das, was ihr sagt, auch sagen dürft, auch wenn es mir nicht gefällt. Nur so kann ein ehrlicher Austausch zustandekommen.

Hier gilt natürlich das Hausrecht; von daher haben wir hier gar keine Rechte. Das ist in Bezug auf Internetforen auch absolut korrekt. Die Kunst ist es, ein Internetforum zu einem Ort der Begegnung und politischen Diskussion werden zu lassen und dafür das richtige Maß zwischen Freiheit und Sanktion zu finden. Das ist nicht immer einfach, was man Vorstand und Moderatoren auch zugute halten muss.

Ich würde es anders handhaben, mehr auf Höflichkeit achten, aber ein breiteres Spektrum an politischen Meinung zulassen, natürlich unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben (etwa in Bezug auf Holocaustleugnung).
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59499
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Sa 18. Nov 2017, 11:45

Julian hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:43)

Ich würde es anders handhaben, mehr auf Höflichkeit achten, aber ein breiteres Spektrum an politischen Meinung zulassen, natürlich unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben (etwa in Bezug auf Holocaustleugnung).


Noch breiter?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Julian
Beiträge: 4735
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Julian » Sa 18. Nov 2017, 11:49

Alexyessin hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:45)

Noch breiter?


Was hier teilweise als Hetze o.ä. bezeichnet wird und bereits zur Sperrung von Mitglieder geführt hat, ist für mich eine normale politische Meinungsäußerung. Aber ihr seid die Chefs hier im Forum; ich habe meine eigenen Erfahrungen mit Internetforen gemacht und weiß, dass es schwierig ist, den richtigen Weg zu finden. Ein Mindestmaß an Disziplin und Sanktionierung muss sein, sonst geht ein Forum den Bach runter.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59499
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Sa 18. Nov 2017, 11:51

Julian hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:49)

Was hier teilweise als Hetze o.ä. bezeichnet wird und bereits zur Sperrung von Mitglieder geführt hat, ist für mich eine normale politische Meinungsäußerung.


Tja, so breit werden wir uns nicht aufstellen. Rechts bis Links im Rahmen der Gesetze kann hier schreiben. Wer das nicht mag, muss sich wohl ein Forum suchen, wo die deutschen Rechte für einen Teil der politischen Richtung nicht so berücksichtigt werden. Meistens erkennt man solche daran, das sie keinen Server in Deutschland haben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 11:58

Alexyessin hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:40)

Erzähl keinen Mist und keine Lügen!
Ich kenne die PN auch, also laber nicht rum.


Na dann klar mal auf, Vorstand. Was stand denn drin? Was wollte man mir damit sagen? Einfach nur dass man mich als Feind kennt?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59499
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Sa 18. Nov 2017, 12:24

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 11:58)

Na dann klar mal auf, Vorstand. Was stand denn drin? Was wollte man mir damit sagen? Einfach nur dass man mich als Feind kennt?


Das eine übermässige, einseitige Benützung der Meldefunktion zu einer Sanktion kommen kann.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 12:32

Alexyessin hat geschrieben:(18 Nov 2017, 12:24)

Das eine übermässige, einseitige Benützung der Meldefunktion zu einer Sanktion kommen kann.


Das schrieb ich ja und du nanntest es Lüge. Man droht mir mit Sanktion, wenn ich übermäßig einseitig melde. Da es keinen Maßstab gibt, kann also bereits das melden von zwei Beiträgen desselben Users zu Sanktionen führen, wenn Vorstand Talyessin so will.
hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 12:34

Noch was:

Der Vorstand hat eingegriffen als 5 Beiträge von think twice und mir gemeldet waren. Es wäre schon, wenn bei bei rassistischen Hetzeausfällen auch so schnell Gewehr bei Fuß stünde und sich dort nicht auf das autonome Handeln der Moderatoren beruft, in das man nicht eingreifen möchte.

Das ist dann nämlich, was man bezeichnend nennt bei den ganzen Liberalos im Vorstand.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59499
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Alexyessin » Sa 18. Nov 2017, 13:05

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 12:32)

Man droht mir mit Sanktion, wenn ich übermäßig einseitig melde.


Du wurdest auf die Konsequenzen hingewiesen, was passieren kann, wenn. Das war keine Drohung. Und bis dato haben deine Meldungen selten Anstand zur Kritik gehabt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon hafenwirt » Sa 18. Nov 2017, 13:49

Alexyessin hat geschrieben:(18 Nov 2017, 13:05)

Du wurdest auf die Konsequenzen hingewiesen, was passieren kann, wenn. Das war keine Drohung. Und bis dato haben deine Meldungen selten Anstand zur Kritik gehabt.


Ich habe es als Drohung wahrgenommen, gerade wenn man die anderen PNs seitens des Vorstands betrachtet, in denen auch stets ein feindseliger Ton angeschlagen wird.

"Selten Anstand zur Kritik"? Was auch immer das heisst....
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 15805
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » Sa 18. Nov 2017, 14:15

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 13:49)

Ich habe es als Drohung wahrgenommen, gerade wenn man die anderen PNs seitens des Vorstands betrachtet,
in denen auch stets ein feindseliger Ton angeschlagen wird.

"Selten Anstand zur Kritik"? Was auch immer das heisst....

Guten Tag,

wie schon mehrmals bemerkt. Diese PN war von mir.
Sowohl in einer anderen PN an Dich klargestellt,
wie ebenfalls mehrmals öffentlich dargelegt.

Das war keine Drohung. Es war ein Hinweis.
Das man melden kann und auch soll (Hilfe für Mods)
genauso wie, das man die Meldefunktion nicht missbrauchen soll.

Es ist also eigentlich ziemlich sinnlos, immer wieder seit Wochen oder Monaten
auf diese eine "ominöse" PN des "Vorstandes" zu verweisen.

Ich als Vorstandsmitglid hatte Dich einfach auf grundlegende Dinge hingewiesen.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13706
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 18. Nov 2017, 14:24

hafenwirt hat geschrieben:(18 Nov 2017, 12:34)

Noch was:

Der Vorstand hat eingegriffen als 5 Beiträge von think twice und mir gemeldet waren. Es wäre schon, wenn bei bei rassistischen Hetzeausfällen auch so schnell Gewehr bei Fuß stünde und sich dort nicht auf das autonome Handeln der Moderatoren beruft, in das man nicht eingreifen möchte.

Das ist dann nämlich, was man bezeichnend nennt bei den ganzen Liberalos im Vorstand.


Ich hab mir den Thread angesehen, weil es viele Meldungen dazu gab. Ich hab mir diese Meldungen angesehen und dabei festgestellt, dass es auch jede Menge anderen Spams gab, der nicht den Nutzungsbedingungen entsprach. Deswegen habe ich den Thread vorläufig geschlossen um eine weitere Eskalation zu vermeiden und um den Moderatoren auch zusätzliche Arbeit zu ersparen.

Und das wir bei rassistischen Hetzeausfällen gar nicht schnell reagieren kannst du überhaupt nicht beurteilen. Da du ja gar nicht mitbekommst, was bereits verschoben wurde, ohne dass du es registrierst. Und wenn dir etwas auffällt bleibt dir immer noch die Möglichkeit entsprechende Beiträge zu melden. Dann werden die auch abgearbeitet.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23710
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon jack000 » Sa 18. Nov 2017, 17:07

[MOD] - Das ist ist der MOD-Diskussionsstrang und keine Auslagerung wenn ein Strang mal geschlossen wurde, ebenso keine Schwatzbude für User untereinander.
Diverse gemeldete wie auch sonst themenfremde Beiträge wurden in die Ablage verschoben.

=> Allgemeiner Hinweis: Es ist üblich das der Vorstand oder CO-Moderatoren Stränge vorsorglich schließen wenn sich Unheil anbahnt um schlimmeres und unnötige Mehrarbeit für die zuständige Moderation zu vermeiden.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Splinterbell
Beiträge: 70
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:50

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Splinterbell » So 19. Nov 2017, 16:23

jack000 hat geschrieben:(19 Nov 2017, 15:24)

[MOD] - Hinweis: "Google hilft" (o.ä.) ist keine akzeptierte Quellenangabe!

Natürlich nicht, da es keine ist. Da spielt es keine Rolle ob akzeptiert oder nicht.
Oder habe ich Google verlinkt?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23710
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jack000 » So 19. Nov 2017, 17:02

Splinterbell hat geschrieben:(19 Nov 2017, 16:23)

Natürlich nicht, da es keine ist. Da spielt es keine Rolle ob akzeptiert oder nicht.
Oder habe ich Google verlinkt?

1. Diskussionen wie diese gehören nicht in die Sachstränge
2. Es spielt in dem Sinne eine Rolle das ein gewisses Qualitätsniveau aufrecht erhalten werden soll und dabei spielen Zitate und entsprechende Quellenangaben eine wesentliche Rolle
3. Was hier eine Rolle spielt und was nicht legen Moderation/Vorstand fest
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14670
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » So 19. Nov 2017, 19:31

jack000 hat geschrieben:(19 Nov 2017, 17:02)


3. Was hier eine Rolle spielt und was nicht legen Moderation/Vorstand fest

Dieses staendige Dazwischengegraetsche in grüner oder roter Schrift (gern im Befehlston und mit Ausrufezeichen versehen) bekommt langsam diktatorische Züge.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23710
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jack000 » So 19. Nov 2017, 21:14

think twice hat geschrieben:(19 Nov 2017, 19:31)

Dieses staendige Dazwischengegraetsche in grüner oder roter Schrift (gern im Befehlston und mit Ausrufezeichen versehen) bekommt langsam diktatorische Züge.

Was wäre dein Vorschlag als Alternative?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 15805
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » So 19. Nov 2017, 21:54

think twice hat geschrieben:(19 Nov 2017, 19:31)

Dieses staendige Dazwischengegraetsche in grüner oder roter Schrift
(gern im Befehlston und mit Ausrufezeichen versehen) bekommt langsam diktatorische Züge.

Guten Abend,
dem muss ich natürlich widersprechen.

Moderatoren oder Vorstände sollen bestimmte Beiträge farblich kennzeichnen,
damit es keinerlei Missverständnisse gibt, das diese Beiträge in Ausübung der Funktion erfolgen.
Eben nicht als User.

Außerdem sollte man sich jetzt nicht an Farben "reiben".
Besser die farblich gekennzeicneten Posting einfach beachten.

Danke für Kenntnisnahme.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste