Werdegänge unserer Politiker

Moderator: Moderatoren Forum 2

DK2008
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 09:54

Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon DK2008 » Fr 1. Aug 2008, 14:15

Schauen wir uns doch mal die Werdegänge einiger wichtiger Politiker an:

Bundeskabinett
Angela Merkel....................Studium -> Wissenschaftlerin -> Politik
Frank-Walther Steinmeier.....Studium -> Staatskanzlei -> Politik
Wolfgang Schäuble.............Studium -> Steuerverwaltung -> Politik
Brigitte Zypris....................Studium -> Staatskanzlei -> Politik
Peer Steinbrück..................Studium -> Bundesministerium -> Politik
Michael Glos......................Ausbildung -> Bauer -> Politik
Olaf Scholz........................Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Horst Seehofer...................Ausbildung -> Landratsamt -> Politik
Franz Joseph Jung..............Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Ursula von der Leyen...........Studium -> kurz Ärztin -> Mutter -> Politik
Ulla Schmidt......................Studium -> Lehrerin -> Politik
Wolfgang Tiefensee.............Studium -> VEB -> Politik
Sigmar Garbiel....................Studium -> kurz Lehrer -> Politik
Anette Schawan.................Studium -> Kirche -> Politik
Thomas de Maizière.............Studium -> Politik
Heidemarie Wieczorek-Zeul....Studium -> Leherin -> Politik

CDU/CSU
Ronald Pofalla................Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Erwin Huber...................Studium -> Politik
Christine Haderthauer......Studium -> Rechtsanwältin -> Politik

SPD
Kurt Beck.............Ausbildung -> Heeresinstandsetzungswerk -> freigestellter Personalrat -> Politik
Andrea Nahles.......Studium -> Politik
Hubertus Heil........Studium -> Politik

FDP
Guido Westerwelle....Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Dirk Niebel...............Studium -> Bundeswehr -> Politik

Grüne
Claudia Roth................Studium -> Landestheater -> Politik
Reinhard Büttighofer.....Studium abgebrochen -> Politik
Jürgen Trittin..............Studium -> wissenschatlicher Mitarbeiter -> Politik

Die Linke
Lothar Bisky.............Studium -> Wissenschaftler -> Politik
Oskar Lafontaine.......Studium -> staatliches Unternehmen -> Politk
Katja Kipping............Studium -> Politik

Was fällt auf? Fast alle haben studiert. Und fast keiner hat in seinem Leben mal richtig gearbeitet (in der freien Wirtschaft). Es gibt ein paar Anwälte, einen Bauern. Die große Mehrheit hat aber entweder gar nicht, nur sehr kurz oder beim Staat gearbeitet (meist auch sehr kurz).
Normale Erwerbsarbeit in der freien Wirtschaft als Nicht-Anwalt scheint unter Politiker vollkommen unbekannt zu sein. Und der Trend geht scheinbar zu immer weniger Nicht-Politischer Arbeit:
Alte Hasen wie Kurt Beck haben immerhin drei Jahre Arbeit (beim Staat) durchgehalten, bevor sie als Personalrat freigestellt wurden... Der jüngeren Parteifreundin Andrea Nahles wäre das schon zuviel gewesen: Sie ist vom Hörsaal gleich in den Bundestag gewechselt...
Tätigkeiten in der freien Wirtschaft übernehmen Politiker dann meist erst nach ihrer politsichen Karriere, natürlich nur sofern sie den Wechsel während ihrer Amtszeit auch gut vorbereitet haben, so wie z.B. Gerhard Schröder und Wolfgang Clement...



Was sagt ihr dazu? Warum haben viele Politiker nie außerhalb der Politik gearbeitet? Was haltet ihr davon?
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7440
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: Spezialeinsachskommando

Re: Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon MoOderSo » Fr 1. Aug 2008, 15:00

DK2008 hat geschrieben:Warum haben viele Politiker nie außerhalb der Politik gearbeitet?

Die ineffizientesten Arbeiter werden unverzüglich in die Führungsetage befördert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Dilbert-Prinzip
:hat:
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5163
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon Zunder » Fr 1. Aug 2008, 16:16

DK2008 hat geschrieben:Was sagt ihr dazu? Warum haben viele Politiker nie außerhalb der Politik gearbeitet? Was haltet ihr davon?

Wer in einem Fulltime-Job arbeitet, hat üblicherweise nicht die Zeit für eine innerparteiliche Ochsentour, ohne die ein Mandat nicht zu kriegen ist. Abgesehen davon dürften die wenigsten für die politische Klüngelarbeit geeignet sein.
Marianne
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:48

Re: Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon Marianne » Fr 1. Aug 2008, 20:37

DK2008 hat geschrieben:Schauen wir uns doch mal die Werdegänge einiger wichtiger Politiker an:

Bundeskabinett
Angela Merkel....................Studium -> Wissenschaftlerin -> Politik
Frank-Walther Steinmeier.....Studium -> Staatskanzlei -> Politik
Wolfgang Schäuble.............Studium -> Steuerverwaltung -> Politik
Brigitte Zypris....................Studium -> Staatskanzlei -> Politik
Peer Steinbrück..................Studium -> Bundesministerium -> Politik
Michael Glos......................Ausbildung -> Bauer -> Politik
Olaf Scholz........................Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Horst Seehofer...................Ausbildung -> Landratsamt -> Politik
Franz Joseph Jung..............Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Ursula von der Leyen...........Studium -> kurz Ärztin -> Mutter -> Politik
Ulla Schmidt......................Studium -> Lehrerin -> Politik
Wolfgang Tiefensee.............Studium -> VEB -> Politik
Sigmar Garbiel....................Studium -> kurz Lehrer -> Politik
Anette Schawan.................Studium -> Kirche -> Politik
Thomas de Maizière.............Studium -> Politik
Heidemarie Wieczorek-Zeul....Studium -> Leherin -> Politik

CDU/CSU
Ronald Pofalla................Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Erwin Huber...................Studium -> Politik
Christine Haderthauer......Studium -> Rechtsanwältin -> Politik

SPD
Kurt Beck.............Ausbildung -> Heeresinstandsetzungswerk -> freigestellter Personalrat -> Politik
Andrea Nahles.......Studium -> Politik
Hubertus Heil........Studium -> Politik

FDP
Guido Westerwelle....Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Dirk Niebel...............Studium -> Bundeswehr -> Politik

Grüne
Claudia Roth................Studium -> Landestheater -> Politik
Reinhard Büttighofer.....Studium abgebrochen -> Politik
Jürgen Trittin..............Studium -> wissenschatlicher Mitarbeiter -> Politik

Die Linke
Lothar Bisky.............Studium -> Wissenschaftler -> Politik
Oskar Lafontaine.......Studium -> staatliches Unternehmen -> Politk
Katja Kipping............Studium -> Politik

Was fällt auf? Fast alle haben studiert. Und fast keiner hat in seinem Leben mal richtig gearbeitet (in der freien Wirtschaft). Es gibt ein paar Anwälte, einen Bauern. Die große Mehrheit hat aber entweder gar nicht, nur sehr kurz oder beim Staat gearbeitet (meist auch sehr kurz).
Normale Erwerbsarbeit in der freien Wirtschaft als Nicht-Anwalt scheint unter Politiker vollkommen unbekannt zu sein. Und der Trend geht scheinbar zu immer weniger Nicht-Politischer Arbeit:
Alte Hasen wie Kurt Beck haben immerhin drei Jahre Arbeit (beim Staat) durchgehalten, bevor sie als Personalrat freigestellt wurden... Der jüngeren Parteifreundin Andrea Nahles wäre das schon zuviel gewesen: Sie ist vom Hörsaal gleich in den Bundestag gewechselt...
Tätigkeiten in der freien Wirtschaft übernehmen Politiker dann meist erst nach ihrer politsichen Karriere, natürlich nur sofern sie den Wechsel während ihrer Amtszeit auch gut vorbereitet haben, so wie z.B. Gerhard Schröder und Wolfgang Clement...



Was sagt ihr dazu? Warum haben viele Politiker nie außerhalb der Politik gearbeitet? Was haltet ihr davon?


Helmut Kohl war immerhin Pharmareferent bei Hoechst, bis er von Carl Wurster 1961 entdeckt worden ist.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5163
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon Zunder » Fr 1. Aug 2008, 20:48

Marianne hat geschrieben:
Helmut Kohl war immerhin Pharmareferent bei Hoechst, bis er von Carl Wurster 1961 entdeckt worden ist.

Pharmareferent war Helmut Kohl ganz gewiß nicht.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26226
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon jack000 » Fr 1. Aug 2008, 21:39

DK2008 hat geschrieben:Was sagt ihr dazu? Warum haben viele Politiker nie außerhalb der Politik gearbeitet?


Weil Sie Politiker sind!

Was haltet ihr davon?


Ich sehe das ganze auch mit Entsetzen, allerdings hilft es nicht viel dagegen ein Klagelied zu singen, da ich als Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft ja dazu aufgerufen wäre mich an Wahlen als Kandidat zu beteiligen.

Wenn andere Berufs- oder (Nicht)Berufsgruppen sich da mehr engagieren, sollte das eher ein Aufruf als ein Meckern über diese Situation sein.

Selbst Westerwelle schimpft immer : "Der Bundestag ist mal mal voller, mal leerer ... aber immer voller Lehrer ..."
Andersherum gehört er auch zu der bereits sehr gut vertretenden Berufsgruppe (Anwälte) im Bundestag.

Wenn aber ein Bundeskanzlergehalt von ca. 250.000€ so das Maximum ist, was man in der Politk erreichen kann, dann verwundert es nicht das sich wenige aus der Privatwirtschaft engagieren sich in der Politik hochzuarbeiten (ohne "Nebenjob")
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Xandru
Beiträge: 555
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:48
Wohnort: München

Re: Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon Xandru » Fr 1. Aug 2008, 23:13

DK2008 hat geschrieben:Was sagt ihr dazu? Warum haben viele Politiker nie außerhalb der Politik gearbeitet? Was haltet ihr davon?


Schöne Liste 8)

Natürlich wäre es schön, wenn unsere Politiker mehr in der freien Wirtschaft gearbeitet hätten. Aber dann wären sie keine Politiker.
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6812
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 08:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: Werdegänge unserer Politiker

Beitragvon jmjarre » Sa 2. Aug 2008, 11:41

DK2008 hat geschrieben:Schauen wir uns doch mal die Werdegänge einiger wichtiger Politiker an:

Bundeskabinett
Angela Merkel....................Studium -> Wissenschaftlerin -> Politik
Frank-Walther Steinmeier.....Studium -> Staatskanzlei -> Politik
Wolfgang Schäuble.............Studium -> Steuerverwaltung -> Politik
Brigitte Zypris....................Studium -> Staatskanzlei -> Politik
Peer Steinbrück..................Studium -> Bundesministerium -> Politik
Michael Glos......................Ausbildung -> Bauer -> Politik
Olaf Scholz........................Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Horst Seehofer...................Ausbildung -> Landratsamt -> Politik
Franz Joseph Jung..............Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Ursula von der Leyen...........Studium -> kurz Ärztin -> Mutter -> Politik
Ulla Schmidt......................Studium -> Lehrerin -> Politik
Wolfgang Tiefensee.............Studium -> VEB -> Politik
Sigmar Garbiel....................Studium -> kurz Lehrer -> Politik
Anette Schawan.................Studium -> Kirche -> Politik
Thomas de Maizière.............Studium -> Politik
Heidemarie Wieczorek-Zeul....Studium -> Leherin -> Politik

CDU/CSU
Ronald Pofalla................Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Erwin Huber...................Studium -> Politik
Christine Haderthauer......Studium -> Rechtsanwältin -> Politik

SPD
Kurt Beck.............Ausbildung -> Heeresinstandsetzungswerk -> freigestellter Personalrat -> Politik
Andrea Nahles.......Studium -> Politik
Hubertus Heil........Studium -> Politik

FDP
Guido Westerwelle....Studium -> Rechtsanwalt -> Politik
Dirk Niebel...............Studium -> Bundeswehr -> Politik

Grüne
Claudia Roth................Studium -> Landestheater -> Politik
Reinhard Büttighofer.....Studium abgebrochen -> Politik
Jürgen Trittin..............Studium -> wissenschatlicher Mitarbeiter -> Politik

Die Linke
Lothar Bisky.............Studium -> Wissenschaftler -> Politik
Oskar Lafontaine.......Studium -> staatliches Unternehmen -> Politk
Katja Kipping............Studium -> Politik

Was fällt auf? Fast alle haben studiert. Und fast keiner hat in seinem Leben mal richtig gearbeitet (in der freien Wirtschaft). Es gibt ein paar Anwälte, einen Bauern. Die große Mehrheit hat aber entweder gar nicht, nur sehr kurz oder beim Staat gearbeitet (meist auch sehr kurz).
Normale Erwerbsarbeit in der freien Wirtschaft als Nicht-Anwalt scheint unter Politiker vollkommen unbekannt zu sein. Und der Trend geht scheinbar zu immer weniger Nicht-Politischer Arbeit:
Alte Hasen wie Kurt Beck haben immerhin drei Jahre Arbeit (beim Staat) durchgehalten, bevor sie als Personalrat freigestellt wurden... Der jüngeren Parteifreundin Andrea Nahles wäre das schon zuviel gewesen: Sie ist vom Hörsaal gleich in den Bundestag gewechselt...
Tätigkeiten in der freien Wirtschaft übernehmen Politiker dann meist erst nach ihrer politsichen Karriere, natürlich nur sofern sie den Wechsel während ihrer Amtszeit auch gut vorbereitet haben, so wie z.B. Gerhard Schröder und Wolfgang Clement...



Was sagt ihr dazu? Warum haben viele Politiker nie außerhalb der Politik gearbeitet? Was haltet ihr davon?


Beck war nicht im Personalrat, der schaffte 3 jahre zu arbeiten..war dann nur Gewrrkschaft. Der hat kein Abi! Ich galueb keine mittlere Reife :giggle:
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast