Arbeitsdienst bei Arbeitslosen

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

immernoch_ratlos
Beiträge: 1898
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Arbeitsdienst bei Arbeitslosen

Beitragvon immernoch_ratlos » Fr 6. Apr 2018, 20:31

Warum wohl ist Artikel 12 so explizit in Sachen Zwangsarbeit :?: Weil wir das schon mal hatten - muss ich nun annehmen Du DieBananeGrillt möchte da wieder hin ? Oder wie sonst ist ein "Grund Gesetz" zu bewerten, welches die "Grund"lagen für alle folgenden Gesetze bildet, die dann in Einzelheiten diesem folgen müssen.

Bin immer wieder erstaunt, wie sehr manche demokratische Gesetze verachten und bewusst grob missverstehen... :dead:
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
DieBananeGrillt
Beiträge: 452
Registriert: Di 1. Okt 2013, 19:29

Re: Arbeitsdienst bei Arbeitslosen

Beitragvon DieBananeGrillt » Mi 11. Apr 2018, 18:32

immernoch_ratlos hat geschrieben:(06 Apr 2018, 21:31)

Warum wohl ist Artikel 12 so explizit in Sachen Zwangsarbeit :?: Weil wir das schon mal hatten - muss ich nun annehmen Du DieBananeGrillt möchte da wieder hin ? Oder wie sonst ist ein "Grund Gesetz" zu bewerten, welches die "Grund"lagen für alle folgenden Gesetze bildet, die dann in Einzelheiten diesem folgen müssen.

Bin immer wieder erstaunt, wie sehr manche demokratische Gesetze verachten und bewusst grob missverstehen... :dead:


Es wäre schön, wenn alles sich so einfach auf Grundgesetze beziehen könnte.-- Schon alleine Artikel 12 Abs. 2 : Niemand darf zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden, außer im Rahmen einer herkömmlichen allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen Dienstleistungspflicht,
hebt sich fast widersprüchlich auf, das jeder doch gezwungen werden kann....im Rahmen....
So ein Quatsch GG braucht man nicht !
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52258
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Arbeitsdienst bei Arbeitslosen

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 08:48

DieBananeGrillt hat geschrieben:(11 Apr 2018, 19:32)

Es wäre schön, wenn alles sich so einfach auf Grundgesetze beziehen könnte.-- Schon alleine Artikel 12 Abs. 2 : Niemand darf zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden, außer im Rahmen einer herkömmlichen allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen Dienstleistungspflicht,
hebt sich fast widersprüchlich auf, das jeder doch gezwungen werden kann....im Rahmen....
So ein Quatsch GG braucht man nicht !

"für alle gleich" bedeutet aber auch, daß man nicht eine kleine Gruppe, in diesem Fall Langzeitarbeitslose, herausgreifen darf.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
immernoch_ratlos
Beiträge: 1898
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Arbeitsdienst bei Arbeitslosen

Beitragvon immernoch_ratlos » Sa 14. Apr 2018, 09:13

Ob da etwas Farbe... :(
DieBananeGrillt hat geschrieben:Es wäre schön, wenn alles sich so einfach auf Grundgesetze beziehen könnte.-- Schon alleine Artikel 12 Abs. 2 : Niemand darf zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden, außer im Rahmen einer herkömmlichen allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen Dienstleistungspflicht,
hebt sich fast widersprüchlich auf, das jeder doch gezwungen werden kann....im Rahmen....
So ein Quatsch GG braucht man nicht !
Tja, nicht jeder verfügt über die notwendigen kognitiven Möglichkeiten. Das ist höchst bedauerlich, aber wohl eine der bleibenden unerfreulichen Tatsachen...

Zollagent tat sein Bestes, doch ob´s auch hilft :?:
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast