Wohnungspolitik

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 19:01

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 19:47)

???

es gibt keine "Wohnungswirtschaft"

Individuelle Investoren BAUEN dort, wo sie GLAUBEN, diese Wohnungen mit GEWINN verkaufen zu können ( und natürlich überhaupt Bauland von den Kommunen frei gegeben wird)

Dann KAUFEN andere individuelle "Investoren" diese Wohnungen mit der Intention, diese zu vermieten und langfristig damit ebenfalls GEWINN zu erzielen . Darunter sind Millionen Bürger, welche diese Investition für die EIGENE Altersvorsorge tätigen.

Und das alles berechtigt wen ,
zu einer verantwortungslosen Wohnungsbaupolitik?
Du verstehst das Thema anscheinend nicht!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 19:06

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:01)

Und das alles berechtigt wen ,
zu einer verantwortungslosen Wohnungsbaupolitik?

Du verstehst das Thema anscheinend nicht!



für die WohnungsbauPOLITIK ist die POLITIK zuständig



NICHT "der Markt" oder "die Investoren"


DU verstehst offensichtlich unsere soziale Marktwirtschaft und deren "Aufgabenteilung" nicht
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 19:13

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:06)

für die WohnungsbauPOLITIK ist die POLITIK zuständig



NICHT "der Markt" oder "die Investoren"


DU verstehst offensichtlich unsere soziale Marktwirtschaft und deren "Aufgabenteilung" nicht

Und du hast anscheinend ein Verständissproblem,
wenn es um Menschen geht!
Wie peinlich ist das denn?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 19:19

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:13)

Und du hast anscheinend ein Verständissproblem,
wenn es um Menschen geht!
Wie peinlich ist das denn?


hier geht es um Wohnungspolitik...

und da stelle ich DIR nun die Frage, was genau WER jetzt machen soll. ( Bundesregierung, Landesregierungen, Kommunen...)

Erzähl mal...
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 19:29

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:19)

hier geht es um Wohnungspolitik...

und da stelle ich DIR nun die Frage, was genau WER jetzt machen soll. ( Bundesregierung, Landesregierungen, Kommunen...)

Erzähl mal...

Sorry, sollen sie doch alle AFD wählen.
Ihr kümmert euch nicht mehr um die Menschen!
Ich schäme mich!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 19:33

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:29)

Sorry, sollen sie doch alle AFD wählen.
Ihr kümmert euch nicht mehr um die Menschen!
Ich schäme mich!


was hat dieser Text nun mit meine Fragen an DICH zu tun?

wer ist "ihr"?

was machst DU ?
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 19:43

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:33)

was hat dieser Text nun mit meine Fragen an DICH zu tun?

wer ist "ihr"?

was machst DU ?

Hör doch auf!
Der Markt regelt nichts für Wohnungssuchende!
Du bist nur noch,
noch nicht mal peinlich!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 19:46

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:43)

Hör doch auf!
Der Markt regelt nichts für Wohnungssuchende!


der Markt schafft Angebote, wo Nachfrage besteht.

Nur muss die POLITIK dem Markt zuerst einmal die Möglichkeit dazu schaffen

Du bist nur noch,noch nicht mal peinlich!


peinlich ist - wie IMMER- DEINE Unfähigkeit auch nur irgendeinen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten

aber gerne nochmal:

WAS soll WER deiner Meinung nach JETZT machen?
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 19:58

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:46)

der Markt schafft Angebote, wo Nachfrage besteht.

Nur muss die POLITIK dem Markt zuerst einmal die Möglichkeit dazu schaffen



peinlich ist - wie IMMER- DEINE Unfähigkeit auch nur irgendeinen konstruktiven Vorschlag zu unterbreiten

aber gerne nochmal:

WAS soll WER deiner Meinung nach JETZT machen?

Du armer unruhiger Geist!
Die freie Wirtschaft schafft es nicht,
den Wohnraumbedarf zu decken!
Dann sollte es der Staat tun!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 20:05

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 20:58)

Du armer unruhiger Geist!
Die freie Wirtschaft schafft es nicht,
den Wohnraumbedarf zu decken!
Dann sollte es der Staat tun!


nochmal für dich:

die "freie Wirtschaft" baut zur Zeit mit ALLEN verfügbaren Kapazitäten...

WAS soll dann "der Staat" noch tun?
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 20:14

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 21:05)

nochmal für dich:

die "freie Wirtschaft" baut zur Zeit mit ALLEN verfügbaren Kapazitäten...

WAS soll dann "der Staat" noch tun?

Nun aber gut!
Soll die freie Wirtschaft doch Wohnungen freistellen!
Sie tut es aber nicht!
Und damit hat sie Mist gebaut!
Was willst du daran noch verteidigen?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 20:19

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 21:14)

Nun aber gut!
Soll die freie Wirtschaft doch Wohnungen freistellen!


was bedeutet "Wohnungen freistellen"?????

was genau verstehst du nicht an der Tatsache, das die KOMPLETTE Kapazität der Bauwirtschaft im Wohnungsbau zu 100% AUSGELASTET ist?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 20:21

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 21:14)


Soll die freie Wirtschaft doch Wohnungen freistellen!

Und damit hat sie Mist gebaut!


die "freie Wirtschaft" baut nur DANN Wohnungen, wenn GEWINNE zu erzielen sind

wir haben KEINE Planwirtschaft
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 20:34

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 21:21)

die "freie Wirtschaft" baut nur DANN Wohnungen, wenn GEWINNE zu erzielen sind

wir haben KEINE Planwirtschaft

Und habe ich irgendwas zur Planwirtschaft geschrieben?
Lass es doch endlich sein, Opfer zu generieren!
Das ist doch dein Plan, oder!
Dann setz dich auch mit mir auseinander!
Ich bin wenigstens ein Gegner!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4758
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Misterfritz » Sa 14. Jul 2018, 20:40

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 21:34)

Und habe ich irgendwas zur Planwirtschaft geschrieben?
Lass es doch endlich sein, Opfer zu generieren!
Das ist doch dein Plan, oder!
Dann setz dich auch mit mir auseinander!
Ich bin wenigstens ein Gegner!
Ein Gegner vielleicht, aber kein Diskussionspartner. Oder hast Du mittlerweile Ideen geäussert, wie man die Probleme auf dem Wohnungsmarkt angehen könnte?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 20:42

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 21:34)

Und habe ich irgendwas zur Planwirtschaft geschrieben?


ja, da du "den Markt" ja ablehnst, weil er angeblich "versagt " hat

Dann setz dich auch mit mir auseinander!
Ich bin wenigstens ein Gegner!


mit dir kann ich mich nicht "auseinander" setzen, weil du NUR rum moserst,ohne SELBER auch nur irgendwelche konkreten Vorschläge zu unterbreiten...
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 21:01

Misterfritz hat geschrieben:(14 Jul 2018, 21:40)

Ein Gegner vielleicht, aber kein Diskussionspartner. Oder hast Du mittlerweile Ideen geäussert, wie man die Probleme auf dem Wohnungsmarkt angehen könnte?

Freier Wohnungsmarkt gleich Mieter!
So einfach sind Problemlösungen.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Realist2014 » Sa 14. Jul 2018, 21:02

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 22:01)

Freier Wohnungsmarkt gleich Mieter!
So einfach sind Problemlösungen.



WO ist in deinem obigen Satz eine "Lösung"????
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4758
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Misterfritz » Sa 14. Jul 2018, 21:03

Bielefeld09 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 22:01)

Freier Wohnungsmarkt gleich Mieter!
So einfach sind Problemlösungen.
Hä? Was bedeutet das? Wir haben einen freien Wohnungsmarkt, der gefällt Dir aber nicht.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7168
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wohnungspolitik

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 14. Jul 2018, 21:19

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 22:02)

WO ist in deinem obigen Satz eine "Lösung"????

Angebot und Nachfrage regelt den Markt.
Das ist aber nicht mehr so
Das möchtest du abstreiten?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste