Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Polibu » Do 9. Aug 2018, 21:19

Misterfritz hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:18)

Ach, und ich dachte, um endlich mal wieder gegen Fremde zu hetzen, sich auszukotzen.


Gegen Fremde? Deutsche sind keine Fremde für mich.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4978
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Misterfritz » Do 9. Aug 2018, 21:19

jack000 hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:18)

Alternativen habe ich doch vorgelegt :-)
Nur wahrscheinlich ned EU-konform. Aber gut, die passt Dir sicherlich auch nicht.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27649
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon jack000 » Do 9. Aug 2018, 21:20

Misterfritz hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:18)

Ach, und ich dachte, um endlich mal wieder gegen Fremde zu hetzen, sich auszukotzen.

Wer tut das? :?:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27649
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon jack000 » Do 9. Aug 2018, 21:21

Misterfritz hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:19)

Nur wahrscheinlich ned EU-konform. Aber gut, die passt Dir sicherlich auch nicht.

Ich denke schon, sonst würden andere EU-Länder das so ja nicht ausführen ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4978
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Misterfritz » Do 9. Aug 2018, 21:22

Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4978
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Misterfritz » Do 9. Aug 2018, 21:23

jack000 hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:21)

Ich denke schon, sonst würden andere EU-Länder das so ja nicht ausführen ...
Haben oder hatten denn Länder wie z.B. Rumänien überhaupt so etwas wie Kindergeld?
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Polibu » Do 9. Aug 2018, 21:24



Wer da Hetze sieht, der ist doch völlig benebelt. Nichts daran ist Hetze.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27649
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon jack000 » Do 9. Aug 2018, 21:27

Misterfritz hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:23)

Haben oder hatten denn Länder wie z.B. Rumänien überhaupt so etwas wie Kindergeld?

ja, haben die ... allerdings in deutlich geringerer Form .. aber was hat das mit meinem Beitrag zu tun :?:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27649
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon jack000 » Do 9. Aug 2018, 21:28

Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27649
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon jack000 » Do 9. Aug 2018, 21:29

Misterfritz hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:23)

Haben oder hatten denn Länder wie z.B. Rumänien überhaupt so etwas wie Kindergeld?

Unabhängig davon ob die das haben oder nicht, was hat das mit der Diskussion hier zu tun?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Tom Bombadil » Do 9. Aug 2018, 22:22

Tom Bombadil hat geschrieben:(09 Aug 2018, 18:19)

Was ist eigentlich die Rechtsgrundlage dafür, dass Kindergeld für im Ausland lebende Kinder bezahlt wird?

Weiß niemand, in welchem Gesetz oder in welcher Verordnung das zu finden ist?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
MassEffect
Beiträge: 29
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 00:15

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon MassEffect » Do 9. Aug 2018, 22:33

Tom Bombadil hat geschrieben:(09 Aug 2018, 23:22)

Weiß niemand, in welchem Gesetz oder in welcher Verordnung das zu finden ist?
Als blutiger Laie mit gefährlichem Halbwissen behaupte ich das hat was mit dem 1,Wohnsitz und dem Ort wo das Einkommen erwirtschaftet wird zu tun.

btw: Ich würde das Kindergeld nur für Kinder auszahlen, die die deutsche Staatsbürgerschaft haben und keine andere nebenbei.
:p
-If U wanna be bad U 've got to be good!-
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Tom Bombadil » Do 9. Aug 2018, 22:36

MMn. sollte es Kindergeld nur für Kinder geben, die auch in Deutschland leben und dann selbstverständlich auch für Kinder mit anderer Staatsangehörigkeit. Aber der Gesetzgeber scheint es ja anders zu wollen, daher wäre es imho wichtig zu wissen, wo das geregelt wird.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
MassEffect
Beiträge: 29
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 00:15

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon MassEffect » Do 9. Aug 2018, 22:41

Misterfritz hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:14)

Du hast es nicht kapiert, oder?
Gibt es eine Sozialleistung, dann steht sie eben auch allen EU-Bürgern zu, das ist nun mal so. Kindergeld wurde aber lange vor EU eingeführt.
Wie ich schon sagte, eine Leistung für Jedermann ist eine Leistung für Jedermann. Wenn man das nicht will, muss man das an Bedarf koppeln.

Da kocht jeder Staat sein eigenes Süppchen. Italien beispielsweise zahlt eigenen Arbeitslosen nur für die Dauer von 6 Monaten Geld. EU-Bürgern nur für 3 Monate.
Asylanten zahlen sie einmalig 500 Euro unter der Bedingung, dass sie sich nach Deutschland verpissen.
So dumm wie die Deutschen, ist wirklich niemand.
-If U wanna be bad U 've got to be good!-
MassEffect
Beiträge: 29
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 00:15

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon MassEffect » Do 9. Aug 2018, 22:47

Polibu hat geschrieben:(09 Aug 2018, 22:10)

Die Sinti und Roma und auch viele andere lachen sich doch kaputt über die Blödheit der Deutschen. So dermaßen dämlich können nur Deutsche sein.

Ich kenne hier ne Siedlung von Sinti und Roma. Von denen hat keiner einen Job, aber Autos fahren sie nur dicke Limousinen der Premiumoberklasse.
-If U wanna be bad U 've got to be good!-
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19287
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Skull » Fr 10. Aug 2018, 07:16

Guten Morgen,

eine paar Beiträge in die Ablage verschoben.

Desweiteren rate ich dringend davon ab, diesen Thread im WiFo zu einem allgemeinen Hetzstrang zu entwickeln.

Eine Diskussion zu existierenden Problemen steht nichts im Wege,
das einseitige Fokussieren mit dem Füllen von hetzerischen Beiträgen werde ich hier nicht dulden.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3981
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon becksham » Fr 10. Aug 2018, 08:29

firlefanz11 hat geschrieben:(09 Aug 2018, 17:27)
...
Im Übrigen sind es 600 Mio...


Es wird ja nicht in jedem Fall der volle Satz gezahlt.

Rein rechnerisch erhöhte sich die Auszahlung je Kind damit von 49 Euro im Monat auf mehr als 130 Euro im Monat. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit erhalten Kinder im Ausland oft nur Teilbeträge, etwa wenn sie dort Ansprüche auf sozialrechtlich vorrangige andere Leistungen haben.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 30100.html

Darin enthalten sind allerdings auch Gelder von deutschen Kindern, die im Ausland studieren.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12528
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Dampflok94 » Fr 10. Aug 2018, 08:43

Diesem Kommentar aus der SZ ist wenig hinzuzufügen:
Doch die darin steckende Unterstellung, dass ein Großteil dieser EU-Ausländer sich durch Missbrauch massenhaft deutsches Kindergeld ergaunert, ist eine Unverschämtheit. Sie diskreditiert Menschen, die hier in der Pflege, auf dem Bau oder saisonal als Erntehelfer arbeiten. Sie tun das meist für wenig Lohn und müssen außerdem noch ohne ihre Kinder leben. Wie traurig. Dass sie dafür immerhin Kindergeld in der in Deutschland üblichen Höhe in ihr Herkunftsland schicken können, ist ihr gutes Recht.

Sollte es tatsächlich Missbrauch geben, beispielsweise Zahlungen für nicht existierende Kinder, müssen Behörden dem selbstverständlich nachgehen. Doch Sozialneid ist nicht angebracht. Und Alarmismus im Übrigen auch nicht. Mehr als 98 Prozent aller Kinder, für die Kindergeld gezahlt wird, leben nämlich in Deutschland.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Positiv Denkender
Beiträge: 3580
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Positiv Denkender » Fr 10. Aug 2018, 09:10

Dampflok94 hat geschrieben:(10 Aug 2018, 09:43)

Diesem Kommentar aus der SZ ist wenig hinzuzufügen:

Deine Meinung darfst du doch äußern . Der Vorwurf über Missbrauch von Kindergeld kommt von Bürgermeistern
nicht von irgendwelchen Usern . Es bleibt dir doch überlassen Kindergeldzahlungen in Höhe von Einkommen Südosteuropäischer
AN als gerecht zu erachten . Es ist ja bekannt das du versuchst EU Recht einseitig auszulegen .
Die von dir aufgeführten Berufsgruppen bekommen hier für ihre Arbeit Gehalt. Durch Kindergeld wird ihr Gehalt
unverhältnismäßig gegenüber anderen Kollegen aufgestockt weil eben hier lebende Kinder den AN mehr Geld kosten
als den Kindern die in der Heimat geblieben sind .Durch Kindergeld in deutscher Höhe bekommen diese Leute
quasi ein zweites Gehalt. Ob das Kindergeld auch für die Kinder ausgegeben wird ist zumindest fraglich .
Die andere Frage warum ausl. AN in diesen Ländern kein Kindergeld bekommen lasse ich ,denn die beantwortest du aus deiner
einseitigen Sichtweise eh nicht . Mag sein das dieser Beitrag wieder gelöscht wird ,damit kann ich leben .
Deine einseitige Kritik solltest du an die Staaten richten, aus denen diese Leute kommen .
Frage den Bürgermeister von Duisburg . Statt 6000 Rumänen und Bulgaren im Jahr 2012 klagt er jetzt über 19000
aus diesen Ländern . Pauschalierung bringt wenig ,wegschauen ebenso wenig .
Wegschauen scheint dir eher zu liegen .
Vermüllung in den Wohnquartieren dieser Leute ist enorm . In einer Nachbarstadt meines Wohnortes war dieses Problem
im letzten Jahr Tagesgespräch in den Medien . Energiekosten wurden einfach nicht bezahlt .
Eigentümer dieser Wohnungen waren Landsleute der dort lebenden Bewohner . Bettlergruppen ,vermeintliche
Musiker in den Innenstädten ,werden von eigenen Landsleuten abkassiert .
Bezahlt vom deutschen Staat durch Kindergeld und Hartz IV Bezüge . Es bleibt dir natürlich freigestellt die Augen
zu verschließen . Die Zahl derer, die Kindergeld im Süd und Osteuropäischen Ausland beziehen, ist von 2010
bis 2018 um ca 180000 gestiegen . 268300 mal entziehen sich die Heimatländer dieser Menschen ihrer Verantwortung für ihre
Mitbürger. Das Staaten wie Polen ,Bulgarien ,Rumänien gegen eine Änderung des EU Rechts sind ist nach dieser
Sachlage logisch . Verantwortung auf andere Staaten abwälzen gehört zur politischen Taktik dieser Staaten.
Wirtschaftlich und Sozialpolitisch haben diese Staaten nichts aber auch nichts auf die Beine gestellt. Schuld
für deren Unfähigkeit ist natürlich Deutschland .
Zuletzt geändert von Positiv Denkender am Fr 10. Aug 2018, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12528
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Dampflok94 » Fr 10. Aug 2018, 09:23

Positiv Denkender hat geschrieben:(10 Aug 2018, 10:10)
Die andere Frage warum ausl. AN in diesen Ländern kein Kindergeld bekommen lasse ich ,denn die beantwortest du aus deiner
einseitigen Sichtweise eh nicht . Mag sein das dieser Beitrag wieder gelöscht wird ,damit kann ich leben .

Wie kommst Du darauf? Auch z. B. in Rumänien gibt es Kindergeld. Würdest Du dort leben und arbeiten und deine Kinder lebten in D, so bekämst Du das Kindergeld ebenfalls. Halt in der Höhe Rumäniens. (In der SZ stand heute, dies wären 18 bis 43 Euro.) Nun leben und arbeiten halt relativ wenig Deutsche in Rumänien.

Es handelt sich schlicht um eine EU-weite Regelung. Kindergeld bekommen Eltern da, wo sie leben. Und nicht da, wo die Kinder leben. Da kann man sich gern versuchen für eine Änderung einzusetzen. Ich wünsche viel Glück. :cool:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste