ARD : Wo Kommunen hinlangen

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

schelm
Beiträge: 19047
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: ARD : Wo Kommunen hinlangen

Beitragvon schelm » Do 20. Jul 2017, 23:36

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(20 Jul 2017, 12:08)

Du hast den Text doch zitiert. Dein Grundstück ist durch den Ausbau bevorteilt. Die Kommune darf je nach Verkehrsbedeutung von allen bevorteilten verschieden viel Anteil verlangen. Den Rest trägt sie als Vertreter der Allgemeinheit, ggf weitere Betroffene wie der Abwasserzweckverband. Wieviel von der von allen bevorteilten zu zahlenden Summe auf dich entfällt, hängt von Art, Größe und Lage deiner Scholle ab.

Welchen Vorteil hat der Hausbesitzer, wenn auf der top sanierten Durchgangsstraße dann noch mehr Verkehr durchrauscht ? Erklärung bitte !

Wenn ich mich auf einen von mir mit 100 000 Euro privatfinanzierten Teilstück als Anlieger mit dem Fahrrad ganz breit mach und betont langsam fahre, hält der Brummifahrer hinter mir dann respektvoll Abstand und denkt sich, klar doch, der Typ hat das schließlich bezahlt ? :?:
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: ARD : Wo Kommunen hinlangen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 21. Jul 2017, 06:32

Teeernte hat geschrieben:(20 Jul 2017, 12:57)

Noch mal - ich hab in Thüringen kein Grundstück.

Dann musst du auch keine Ausbaubeiträge in Thüringen zahlen. Es gelten entsprechend die Rechtsvorschriften anderer Bundesländer. Bei uns in Bayern ist es nicht anders.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
schelm
Beiträge: 19047
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: ARD : Wo Kommunen hinlangen

Beitragvon schelm » Fr 21. Jul 2017, 07:39

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(21 Jul 2017, 07:32)

Dann musst du auch keine Ausbaubeiträge in Thüringen zahlen. Es gelten entsprechend die Rechtsvorschriften anderer Bundesländer. Bei uns in Bayern ist es nicht anders.

Straßen sind öffentliche Infrastruktur. Öffentliche Infrastruktur hat durch Steuergelder finanziert zu werden, dafür werden Steuern erhoben. Der Bürger hat diese Infrastruktur bereits durch seine Steuern erarbeitet.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast