HartzIV - Sammelstrang

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:18

lili hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:16)

Dann sollen sie auch keine Stellenanzeigen veröffentlichen. Dann gibt es auch keine Missverständnisse.
Du kapierst nicht wirklich was, egal.
Aber vielleicht solltest Du Deine Empörunsgpostings erst dann einstellen, wenn Du sämtliche Hintergrundinformationen hast.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:22

lili hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:18)

Nein nicht Hörensagen...Es wurde öffentlich Bekanntgegeben.
Dann wirst Du uns sicherlich eine Quelle für Deine Story geben können - mit Link.
lili
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » So 30. Dez 2018, 22:23

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:18)

Du kapierst nicht wirklich was, egal.
Aber vielleicht solltest Du Deine Empörunsgpostings erst dann einstellen, wenn Du sämtliche Hintergrundinformationen hast.


Die Informationen habe ich. Du verstehst es nicht was ich meine.

Jemand bewirbt sich für eine Stellenanzeige und wenn der Betrieb einen sowieso nicht einstellt. Wieso dann die Stellenanzeige? Dann wundert es mich nicht, dass es viele Arbeitslose gibt.

Wenn ich jemanden einstellen will, dann macht es auch Sinn eine Stellenanzeige aufzugeben. Wenn nicht, dann soll man es lassen.

Kein herumgeiere.. Entweder ganz oder gar nicht. Erstmal müssen die Bedingungen geschaffen werden und dann kann man etwas fordern. Ansonsten ist alles für die Katz.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Stiefhexenwolf
Beiträge: 35
Registriert: So 30. Dez 2018, 17:46

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Stiefhexenwolf » So 30. Dez 2018, 22:24

lili hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:07)

und woher weiß man welche Firma das macht? Ist ja sicherlich auch frustrierend wenn da irgendwelche Betrüger sich ein Spaß erlauben.

Naja wenn sie nicht einstellen, dann brauchen sie auch keine Stellenanzeige aufzugeben.


Eine Anzeige aus Stepstone kostet 520€, das macht niemand der nicht wirklich Leute sucht.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7345
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Bielefeld09 » So 30. Dez 2018, 22:25

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:15)

Herzchen, ein öffentlicher Arbeitgeber wird NIE Geld ausgeben für Stellenanzeigen für Stellen, die überhaupt nicht besetzt werden sollen. Weisst Du, was ein Rechnungsprüfungsamt ist?

Na ja, alle für blöd zu verkaufen,
das ist auch nicht gut.
Weisst du, was ein statistisches Prüfungsamt ist?
Und wenn du die Zahlen gelesen hast,
dann erlaube dir doch weitere Kommentare über Hartz4 Empfänger.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
lili
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » So 30. Dez 2018, 22:26

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:22)

Dann wirst Du uns sicherlich eine Quelle für Deine Story geben können - mit Link.


Ich habe es doch miterlebt. Das sind Erfahrungen.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:26

lili hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:23)

Die Informationen habe ich. Du verstehst es nicht was ich meine.

Jemand bewirbt sich für eine Stellenanzeige und wenn der Betrieb einen sowieso nicht einstellt. Wieso dann die Stellenanzeige? Dann wundert es mich nicht, dass es viele Arbeitslose gibt.

Wenn ich jemanden einstellen will, dann macht es auch Sinn eine Stellenanzeige aufzugeben. Wenn nicht, dann sollen es sie lassen.

Kein herumgeiere.. Entweder ganz oder gar nicht. Erstmal müssen die Bedingungen geschaffen werden und dann kann man etwas fordern. Ansonsten ist alles für die Katz.
Das ist doch Pilepalle. Entweder, es wurde öffentlich bekanntgegeben, dann wird das örtliche Käseblatt das auch gedruckt sowie auf seiner Internetseite gestellt haben. Das könnte man nachlesen, so aber bleibt es Deine Behauptung.

Und welche Anzeigen jemand aufgibt und bezahlt, bleibt jedem selbst überlassen.
Und noch mal, es gibt kaum noch arbeitswillige Arbeitslose .... und ich weiss, wovon ich rede!
Stiefhexenwolf
Beiträge: 35
Registriert: So 30. Dez 2018, 17:46

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Stiefhexenwolf » So 30. Dez 2018, 22:27

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:17)

Also noch mal Hörensagen ...


Intern ausschreiben muss man in jeder großen Firma und sich immer im öffentlichen Dienst, auch wenn man genau weiß wer die Stelle bekommen soll.

Total nutzlos aber eine Folge des wirren Deutschen Mitbestimmung. Ohne interne Ausschreibung bekomme ich keine Stelle durch den Betriebsrat.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:27

Bielefeld09 hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:25)

Na ja, alle für blöd zu verkaufen,
das ist auch nicht gut.
Weisst du, was ein statistisches Prüfungsamt ist?
Und wenn du die Zahlen gelesen hast,
dann erlaube dir doch weitere Kommentare über Hartz4 Empfänger.
Ich habe vom Rechnungsprüfungsamt gesprochen, von nichts anderem. Bitte erstmal informieren ....
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:29

Stiefhexenwolf hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:27)

Intern ausschreiben muss man in jeder großen Firma und sich immer im öffentlichen Dienst, auch wenn man genau weiß wer die Stelle bekommen soll.

Total nutzlos aber eine Folge des wirren Deutschen Mitbestimmung. Ohne interne Ausschreibung bekomme ich keine Stelle durch den Betriebsrat.
Jaa, aber eine Stelle im öff. Dienst muss auch extern ausgeschrieben werden, auch wenn man intern schon einen Bewerber hat.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:30

lili hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:26)

Ich habe es doch miterlebt. Das sind Erfahrungen.
Sorry, das hat NULL Beweiskraft.
lili
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » So 30. Dez 2018, 22:33

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:26)

Das ist doch Pilepalle. Entweder, es wurde öffentlich bekanntgegeben, dann wird das örtliche Käseblatt das auch gedruckt sowie auf seiner Internetseite gestellt haben. Das könnte man nachlesen, so aber bleibt es Deine Behauptung.

Und welche Anzeigen jemand aufgibt und bezahlt, bleibt jedem selbst überlassen.
Und noch mal, es gibt kaum noch arbeitswillige Arbeitslose .... und ich weiss, wovon ich rede!


Naja öffentlich in den Sitzungen. Glaubst die wollen ihren Ruf schädigen? :D

Ja selbstverständlich...nur da braucht man sich einfach nicht Wundern. Es gibt ja das Ursache und Wirkungsprinzip? Davon hast du bestimmt etwas gehört.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
lili
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » So 30. Dez 2018, 22:35

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:30)

Sorry, das hat NULL Beweiskraft.


Das ist mir doch egal. Es ist bleibt trotzdem Fakt. Da helfen nur Erfahrungen.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
lili
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » So 30. Dez 2018, 22:36

Das einzige was ich anzubieten habe ist folgendes:

https://www.stern.de/wirtschaft/job/job ... 65880.html

Hat jetzt nichts mit der Stadt zu tun.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:38

lili hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:35)

Das ist mir doch egal. Es ist bleibt trotzdem Fakt. Da helfen nur Erfahrungen.
Nein, Herzchen, wenn Du öffentlich was behauptest, dann wirst Du das belegen müssen.
lili
Beiträge: 978
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » So 30. Dez 2018, 22:40

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:38)

Nein, Herzchen, wenn Du öffentlich was behauptest, dann wirst Du das belegen müssen.


Hast du deine Sachen auch belegt?

Was soll ich machen, wenn sich das intern abspielt. Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten und das habe ich.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:41

lili hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:40)

Hast du deine Sachen auch belegt?

Was soll ich machen, wenn sich das intern abspielt. Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten und das habe ich.
Es geht doch in Deinen "Erfahrungen" um öffentliche Arbeitgeber, oder nicht?
Dann ist das auch irgendwo belegt und nachlesbar.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7345
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Bielefeld09 » So 30. Dez 2018, 22:45

So beschissen wie hier über Hartz4 Empfänger diskutuert wird,
so wird eben auch über Hartz4 diskutiert.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Misterfritz » So 30. Dez 2018, 22:51

Bielefeld09 hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:45)

So beschissen wie hier über Hartz4 Empfänger diskutuert wird,
so wird eben auch über Hartz4 diskutiert.
Wird es das? Hier wird nur "beschissen" über Hartz4-Empfänger geredet, wenn sie das System missbrauchen.
Keiner will alleinerziehenden Müttern das Geld kürzen oder so. Und wenn Du mich fragst, würde ich gerade in diesen Fällen das Kindergeld NICHT auf Hartz4 anrechnen. Aber darum geht es eher nicht,
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14671
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Teeernte » So 30. Dez 2018, 22:59

Misterfritz hat geschrieben:(30 Dec 2018, 22:51)

Wird es das? Hier wird nur "beschissen" über Hartz4-Empfänger geredet, wenn sie das System missbrauchen.
Keiner will alleinerziehenden Müttern das Geld kürzen oder so. Und wenn Du mich fragst, würde ich gerade in diesen Fällen das Kindergeld NICHT auf Hartz4 anrechnen. Aber darum geht es eher nicht,


...ihren "Pflichten" sollten die Eltern mit H4 schon nachkommen...

Jedes siebte Kind macht sich morgens mit leerem Magen auf den Schulweg. .... jede dritte Mutter und jeder dritte Vater sagten, dass morgens keine Zeit fürs Frühstück sei.
https://www.focus.de/familie/ernaehrung ... 78878.html
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste