Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1929
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Misterfritz » Sa 23. Sep 2017, 19:19

lili 1 hat geschrieben:(23 Sep 2017, 20:17)

Jemand der z.B. BWL studiert hat.
Ein BWL-Studium macht nicht einen unbedingt zu einem Hochqualifizierten.
lili 1
Beiträge: 690
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 15:05

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon lili 1 » Sa 23. Sep 2017, 19:27

Misterfritz hat geschrieben:(23 Sep 2017, 20:19)

Ein BWL-Studium macht nicht einen unbedingt zu einem Hochqualifizierten.


Was ist denn für dich ein Hochqualifizierter. Es kann durchaus jemand sein mit Master.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1929
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Misterfritz » Sa 23. Sep 2017, 19:33

lili 1 hat geschrieben:(23 Sep 2017, 20:27)

Was ist denn für dich ein Hochqualifizierter. Es kann durchaus jemand sein mit Master.
Naja, ein mittelmässiges BWL-Studium ist nicht gleich hochqualifiziert. Ist der Absolvent dann noch ein Mensch, dem jeder Besenstiel die show stielt, fehlt es halt, soft skills gehören nun mal im Job auch dazu.
lili 1
Beiträge: 690
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 15:05

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon lili 1 » Sa 23. Sep 2017, 19:36

Misterfritz hat geschrieben:(23 Sep 2017, 20:33)

Naja, ein mittelmässiges BWL-Studium ist nicht gleich hochqualifiziert. Ist der Absolvent dann noch ein Mensch, dem jeder Besenstiel die show stielt, fehlt es halt, soft skills gehören nun mal im Job auch dazu.


Ich habe ja nicht geschrieben dass er ein mittelmäßigen Abschluss absolviert hat. Es kann schon 1, irgendwas sein.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1929
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Misterfritz » Sa 23. Sep 2017, 19:39

lili 1 hat geschrieben:(23 Sep 2017, 20:36)

Ich habe ja nicht geschrieben dass er ein mittelmäßigen Abschluss absolviert hat. Es kann schon 1, irgendwas sein.
Dann wird es wohl an den soft skills liegen. Oder er/sie ist nicht bereit, für einen Job den Ort zu wechseln ...
lili 1
Beiträge: 690
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 15:05

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon lili 1 » Sa 23. Sep 2017, 20:11

Misterfritz hat geschrieben:(23 Sep 2017, 20:39)

Dann wird es wohl an den soft skills liegen. Oder er/sie ist nicht bereit, für einen Job den Ort zu wechseln ...


Es kann auch sein dass sie Pech hatten und kein Job gefunden haben.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1929
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Misterfritz » Sa 23. Sep 2017, 20:15

lili 1 hat geschrieben:(23 Sep 2017, 21:11)

Es kann auch sein dass sie Pech hatten und kein Job gefunden haben.
Du "kennst" gleich mehrere davon?
lili 1
Beiträge: 690
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 15:05

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon lili 1 » Sa 23. Sep 2017, 20:15

Misterfritz hat geschrieben:(23 Sep 2017, 21:15)

Du "kennst" gleich mehrere davon?


Es kann ein Grund sein.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1929
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Misterfritz » Sa 23. Sep 2017, 20:29

lili 1 hat geschrieben:(23 Sep 2017, 21:15)

Es kann ein Grund sein.
Was kann ein Grund sein?
Loki
Beiträge: 5011
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Ein höherer H4 Satz...was würde das bringen?

Beitragvon Loki » Sa 23. Sep 2017, 20:36

Misterfritz hat geschrieben:(23 Sep 2017, 21:29)

Was kann ein Grund sein?

"Überangebot an BWLern" als Grund für viele arbeitssuchende BWLer.

Als qualifizierte Autoschrauber stellt die i.d.R. keiner ein.

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Occham und 2 Gäste