Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Shoogar
Beiträge: 2916
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:38
Benutzertitel: Ganz gemeine olle Krähe

Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Shoogar » Mi 17. Jun 2009, 22:27

Zur Komplettierung
Das Leben auf der Erde mag teuer sein, aber eine jährliche Rundreise um die Sonne ist gratis mit dabei.
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=353
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47843
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon yogi61 » Mi 17. Jun 2009, 22:33

Shoogar hat geschrieben:Zur Komplettierung



Ich habe schon gesucht. ;)
Ich möchte hier mal ein Lob für den Moderator des Forums aussprechen,der sich vermutlich den ganzen Abend um die Ohren geschlagen hat und in mühsamer Kleinarbeit einen Strang bereinigt hat,den ich wohl versenkt hätte.
Starke Leistung. :thumbup:

PS: Ich hoffe,die Sache hat sich gelohnt.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon ToughDaddy » Mi 17. Jun 2009, 22:40

Joa Shoogar ist schon ein toller Mod. :cheers:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47843
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon yogi61 » Mi 17. Jun 2009, 23:00

ToughDaddy hat geschrieben:Joa Shoogar ist schon ein toller Mod. :cheers:


Ja,sehe ich auch so und das soll keine Lobduddelei sein,aber zeigt,dass sich die Arbeit lohnen kann. Ich habe mir die Beiträge durchgelesen und es ist konsequent vorgegangen worden und der Strang ist offen und das ist auch wichtig.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon ToughDaddy » Mi 17. Jun 2009, 23:03

yogi61 hat geschrieben:
Ja,sehe ich auch so und das soll keine Lobduddelei sein,aber zeigt,dass sich die Arbeit lohnen kann. Ich habe mir die Beiträge durchgelesen und es ist konsequent vorgegangen worden und der Strang ist offen und das ist auch wichtig.


Jupp. Darum auch meine Wahl. Kann mich leider auch nicht immer am Riemen reißen. :blush:
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 17. Jun 2009, 23:11

Klasse gemacht, Shoogar :thumbup: Aber dieser Strang war echt ganz großes Kino, ich habe mich prächtig amüsiert. Dagegen ist das Fegefeuer der Eitelkeiten ein kleines Lagerfeuerchen :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Peddargh
Beiträge: 5448
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:02

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Peddargh » Mi 17. Jun 2009, 23:17

Tom Bombadil hat geschrieben:Klasse gemacht, Shoogar :thumbup: Aber dieser Strang war echt ganz großes Kino, ich habe mich prächtig amüsiert. Dagegen ist das Fegefeuer der Eitelkeiten ein kleines Lagerfeuerchen :D

Ganz grosses Kino?
Ich hasse diesen Strang.
Gute Güte, wir wollen ein Diskussionsforum sein!

Dennoch: Daumen Hoch Federgekleidetes Viech. :thumbup:
I learned long ago, never to wrestle with a pig. You get dirty, and besides, the pig likes it.
(der George Bernard Shaw (?))
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 17. Jun 2009, 23:21

Peddargh hat geschrieben:Gute Güte, wir wollen ein Diskussionsforum sein!

Ein Forum kann nur so gut sein, wie seine Teilnehmer es haben wollen. Beide Seiten haben sich in der Diskussion nichts geschenkt und das obwohl das eigentliche Thema "Dumpinglöhne sind verurteilenswert" völlig unstrittig ist.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon That's me » Do 2. Jul 2009, 12:58

Anscheinend sind an Sozialpolitik interessierte User recht sozial in ihrerm Diskussionsstil. Hier herrscht ja gähnende leere ;)

Geht doch.
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11253
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Dampflok94 » Fr 3. Jul 2009, 08:11

That's me hat geschrieben:Anscheinend sind an Sozialpolitik interessierte User recht sozial in ihrerm Diskussionsstil. Hier herrscht ja gähnende leere ;)

Das können wir ändern! :twisted:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon That's me » Fr 3. Jul 2009, 13:03

Bitte nicht *fleh* *aufdiekniefall*

Ist doch herrlich, in einer angenehmen Athmosphäre diskutieren zu können, ohne dass es steril ist, indem persönliche Bemerkungen in angemessenem Rahmen bleiben und die Diskussion beleben.

TM
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
lamb of god
Beiträge: 6215
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:34
Benutzertitel: Benutzertitel

Re: Olaf Scholz (SPD): Mindestlöhne sind gut für die Rente

Beitragvon lamb of god » So 16. Aug 2009, 13:55

Shoogar hat geschrieben:Hallo Leute,

wenn Ihr über Parteien bzw. deren Position oder Abstimmungsverhalten zu bestimmten Themen diskutieren wollt, solltet Ihr dazu das passende Forum wählen.
Da hast du vollkommen Recht. Allerdings erfüllt bereits das Eröffnungspost die in §10 des Regelkatalogs genannten Absätze a und b.
2005 vs.2009

Hallo Oslo! Seit wann wird der Nobelpreis für einen Wahlkampf verliehen???
Benutzeravatar
Shoogar
Beiträge: 2916
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:38
Benutzertitel: Ganz gemeine olle Krähe

Re: Olaf Scholz (SPD): Mindestlöhne sind gut für die Rente

Beitragvon Shoogar » So 16. Aug 2009, 14:38

lamb of god hat geschrieben:Da hast du vollkommen Recht. Allerdings erfüllt bereits das Eröffnungspost die in §10 des Regelkatalogs genannten Absätze a und b.

Das ist richtig.

Dies ist allerdings ein "Phänomen", das in vielen Diskussionsforen zu beobachten ist.

Nun könnte man tatsächlich radikal vorgehen und alles editieren bzw. verschieben, was nicht dieser Regel entspricht.
Diese gilt übrigens genauso für alle anderen Beiträge:
§10 [...]
(2) Spam sind :
[...]
In allen anderen Fällen inkl. Strangeröffnungen:

c. Beiträge die ohne eigenen Kommentar aus anderen Quellen kopiert und in das Forum eingefügt werden (copy & paste). Erforderlich sind der Quellnachweis mit Link und eine eigene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht und in einem angemessenem Verhältnis zum zitierten Text steht
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.p ... =6&start=0

Ich glaube allerdings nicht, daß die starre Bearbeitung der Stränge an den Forenregeln der richtige Weg ist.
Allzuviel würde dann "geopfert" werden müssen.

Natürlich wünschte man sich in etlichen Fällen etwas "gehaltvollere" Beiträge, sprich: Mitteilungen, deren Zentrum die Meinung des Erstellers darstellt, wo die Quellen eher unterstützenden Charakter haben, aber wir können die User nicht (um-)erziehen, und sollten das auch nicht versuchen.

Vielmehr haben wir die Werkzeuge, aus hin und wieder aus- bzw. abschweifenden Diskussionen den Kern herauszuschälen, um den Forenteilnehmern übersichtliche und möglichst deutlich umrissene Debatten zu gewährleisten.

Das bleibt für die Moderation ein schwieriges Feld und nicht Alles ist eindeutig zu entscheiden.
Darum haben wir diese Stränge, in denen das erläutert und besprochen werden kann, und Anregungen und Kritik werde ich mich nicht verschließen.
Zuletzt geändert von Shoogar am So 16. Aug 2009, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben auf der Erde mag teuer sein, aber eine jährliche Rundreise um die Sonne ist gratis mit dabei.
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=353
Benutzeravatar
Shoogar
Beiträge: 2916
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:38
Benutzertitel: Ganz gemeine olle Krähe

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Shoogar » Sa 9. Jan 2010, 00:39

Also ehrlich gesagt, Leute, sollte ich das Alles wg. Spam löschen.
Und so langsam verliere ich auch die Lust.

Sich irgendwelche Links um die Ohren zu hauen, ist keine Diskussion.
Seid Ihr nicht in der Lage, Eure Meinung in eigenen Worten zu formulieren?
Fällt Euch außer c&p nix mehr ein?
Ein- und Zweiwortantworten + Link?

Das mag ich nicht glauben.
Das Leben auf der Erde mag teuer sein, aber eine jährliche Rundreise um die Sonne ist gratis mit dabei.
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=353
Dr. John Becker

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Dr. John Becker » Sa 9. Jan 2010, 00:44

Vergiss ja nicht die Quellen zu löschen...
Benutzeravatar
Shoogar
Beiträge: 2916
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:38
Benutzertitel: Ganz gemeine olle Krähe

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Shoogar » Sa 9. Jan 2010, 00:47

Ich will gar nix löschen.

Ich will Meinungen lesen.
Eigene und eigenständig formulierte, wenn möglich.
Streitereien, meinetwegen.
Bloß mehr als irgendwelche Konserven, aus dem www zusammengeklaut.
Das Leben auf der Erde mag teuer sein, aber eine jährliche Rundreise um die Sonne ist gratis mit dabei.
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=353
Dr. John Becker

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Dr. John Becker » Sa 9. Jan 2010, 00:51

Shoogar hat geschrieben:Ich will gar nix löschen.

Ich will Meinungen lesen.
Eigene und eigenständig formulierte, wenn möglich.
Streitereien, meinetwegen.
Bloß mehr als irgendwelche Konserven, aus dem www zusammengeklaut.

Wenn ich hier in diesem "Forum" eines gelernt habe, dann nur dies: Lehn dich ja nicht zu weit aus dem Fenster, aber falls doch, hab eine gute Quelle bei der Hand.
Benutzeravatar
Shoogar
Beiträge: 2916
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:38
Benutzertitel: Ganz gemeine olle Krähe

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Shoogar » Sa 9. Jan 2010, 00:58

Dr. John Becker hat geschrieben:Wenn ich hier in diesem "Forum" eines gelernt habe, dann nur dies: Lehn dich ja nicht zu weit aus dem Fenster, aber falls doch, hab eine gute Quelle bei der Hand.


Ach!
Was soll denn schon passieren?
Im Ernstfall kann die eigene Meinung zerpflückt werden.
Das ist kein Weltuntergang.
Aber bloß mit irgendwelchen Quellen um sich zu werfen, die Herkunft oder Seriosität zu debattieren, oder mit anderen zu kontern ist doch langweilig.
Natürlich argumentiert Niemand aus dem hohlen Bauch heraus, jede Meinung hat ihre Begründung, und es sei niemandem verwehrt, diese in Form einer Quelle anzuführen.
Aber an vorderster Stelle stehe bitte die Meinungsäußerung und die Diskussion derselben.

Angreifbar.
Streitbar.
Das Leben auf der Erde mag teuer sein, aber eine jährliche Rundreise um die Sonne ist gratis mit dabei.
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=353
Dr. John Becker

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Dr. John Becker » Sa 9. Jan 2010, 01:03

@Shoogar
Habe meinen Fehler (Link) korrigiert.
Benutzeravatar
Shoogar
Beiträge: 2916
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:38
Benutzertitel: Ganz gemeine olle Krähe

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Shoogar » Sa 9. Jan 2010, 01:21

Wenn hier auch @Dr. John Becker geantwortet hat, meinte ich gewiß nicht ausschließlich diesen User.

Ich möchte Euch bitten, zu einer ordentlichen Streitkultur (zurück) zu finden, die Eure eigene Meinung als Grundlage hat, und nicht irgendwelche Artikel aus dem www.
Zuletzt geändert von Shoogar am Sa 9. Jan 2010, 01:23, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben auf der Erde mag teuer sein, aber eine jährliche Rundreise um die Sonne ist gratis mit dabei.
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=353

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast