Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19596
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » Mo 16. Jul 2018, 22:48

Realist2014 hat geschrieben:(16 Jul 2018, 23:41)

Wäre es nicht zumindest eine Option, den "Sensibilisierungsschwellwert" hinsichtlich der Einordnung als "Spam"
oder "subtile Beleidigung" von Seiten der Moderastion einmal wohlwollend neu zu "justieren"?

danke

P.S. Das würde auch die Arbeit der Moderation reduzieren..

Hallo nochmals,

niemand ist unfehlbar.

Ich werde darüber nachdenken...
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Positiv Denkender
Beiträge: 3580
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Positiv Denkender » Sa 11. Aug 2018, 21:13

Skull hat geschrieben:(11 Aug 2018, 15:39)

Guten Tag,

ein weiterer Beitrag von Positiv Denkender ... in die Ablage verschoben.

Den Grund kannst du nicht nennen . Ich warte immer noch auf deine Entschuldigung wegen der Unterstellung
ich hätte Hetze gegen Ausländer betrieben . Ich warte nicht als zu lange . Es ist mir egal welche Meinung du vertritts.
Kein Wunder dass die AFD auf Grund von selbsternannten Gutmenschen immer größeren Zulauf bekommt .
Realität zu benennen hat nichts mit Hetze zu tun .
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19596
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » So 12. Aug 2018, 07:13

Positiv Denkender hat geschrieben:(11 Aug 2018, 22:13)

Den Grund kannst du nicht nennen .
Ich warte immer noch auf deine Entschuldigung wegen der Unterstellung
ich hätte Hetze gegen Ausländer betrieben .

Ich warte nicht als zu lange .

Es ist mir egal welche Meinung du vertritts.

Guten Morgen,

was möchtest Du damit mitteilen ?
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6181
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon jorikke » So 12. Aug 2018, 09:25

Skull hat geschrieben:(12 Aug 2018, 08:13)

Guten Morgen,

was möchtest Du damit mitteilen ?


Ist die modernisierte Fassung von: Nachts ist es kälter als draußen.
Wähler
Beiträge: 4341
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt

Beitragvon Wähler » So 12. Aug 2018, 10:29

Positiv Denkender hat geschrieben:(11 Aug 2018, 22:13)
Kein Wunder dass die AFD auf Grund von selbsternannten Gutmenschen immer größeren Zulauf bekommt .
Realität zu benennen hat nichts mit Hetze zu tun .

zollagent hat geschrieben:(09 Aug 2018, 16:43)
Ein weiterer Strang, der ins Neid- und Mißgunstgefühl abgleitet. Und wer regt sich auf? Genau die, die auch sonst überall als Brunnenvergifter "arbeiten". Langsam ekelt mich diese Theatervorstellung an.

Hetze und Brunnenvergiftung ist sicherlich etwas anderes. Diese Sommerlochdebatte auch hier im Forum über angeblichen übermäßigen Kindergeldmissbrauch zeigt aber schon, dass es mit der politischen Kultur in Deutschland bergab geht. Da sollten wir uns alle hier einmal an unsere eigene Nase fassen. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Positiv Denkender
Beiträge: 3580
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Positiv Denkender » So 12. Aug 2018, 12:25

Skull hat geschrieben:(12 Aug 2018, 08:13)

Guten Morgen,

was möchtest Du damit mitteilen ?


Das du dich für die Unterstellungen ich würde gegen Ausländer hetzen entschuldigts .
Fakten und Tatsachen zu benennen hat nichts mit Hetze zu tun .
Positiv Denkender
Beiträge: 3580
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: BRD - Stasi - Akte

Beitragvon Positiv Denkender » So 12. Aug 2018, 12:31

Shoogar hat geschrieben:(09 Jan 2010, 01:21)

Wenn hier auch @Dr. John Becker geantwortet hat, meinte ich gewiß nicht ausschließlich diesen User.

Ich möchte Euch bitten, zu einer ordentlichen Streitkultur (zurück) zu finden, die Eure eigene Meinung als Grundlage hat, und nicht irgendwelche Artikel aus dem www.

Genau dies, meine eigene Meinung zu vertreten ,wird mir von einigen im Forum angelastet .
Ständig werden irgendwo Beweise geordert ,gibt man die Quellen an werden sie nur akzeptiert wen sie
einigen Moderatoren passen .
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19596
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » So 12. Aug 2018, 13:45

Guten Tag,

der "Fall" Positiv Denkender ist seit Tagen der gesamten Moderatorenschaft zur Abstimmung gestellt.

Aktuelle Problematiken dazu...sind von mir an den Vorstand weitergeleitet und derzeit abgegeben worden.

Daher werde ich mich bis Mittwoch auch nicht mehr dazu äussern.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Wähler
Beiträge: 4341
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Wähler » Mo 13. Aug 2018, 05:42

Shoogar hat geschrieben:(09 Jan 2010, 01:21)
Ich möchte Euch bitten, zu einer ordentlichen Streitkultur (zurück) zu finden, die Eure eigene Meinung als Grundlage hat, und nicht irgendwelche Artikel aus dem www.

Positiv Denkender hat geschrieben:(12 Aug 2018, 13:31)
Genau dies, meine eigene Meinung zu vertreten ,wird mir von einigen im Forum angelastet .
Ständig werden irgendwo Beweise geordert ,gibt man die Quellen an werden sie nur akzeptiert wen sie
einigen Moderatoren passen .

Positiv Denkender hat geschrieben:(12 Aug 2018, 17:50)
Fakten und Tatsachen zu benennen hat nichts mit Hetze zu
tun sondern mit Realität . Die sieht nun mal anders aus, als du sie siehst . Ein Blick in Großstädte und bestimmte Quartiere
würden dir deine Augen öffnen . Jeder Erwachsene weiß wie er sich zu verhalten hat, egal aus welcher Ecke der Welt jemand
stammt . Wer sich nicht dran hält tut diese vorsätzlich . Wer Kindergeld und andere Sozialleistungen erschleicht , Wohnquartiere verdreckt oder bettelt ,tut dies nicht aus Unkenntnis sondern macht dies bewusst .

In sozialpolitischen Threads hier erzählst Du oft von Deinen eigenen persönlichen Erfahrungen. Das reicht aber nicht aus, um eine gemeinsame gesellschaftliche Wirklichkeit zu beschreiben. Ohne seriöse empirische Quellen zum Beispiel für den Prozentsatz der Kindergelderschleichung im Verhältnis zum gesamten verteilten Kindergeld zu benennen, kann dann schon an gewissen Punkten der Eindruck der bewußt oder unbewußt gewollten Verzerrung der Wirklichkeit entstehen.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Wähler
Beiträge: 4341
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Wähler » Di 14. Aug 2018, 17:33

Wähler hat geschrieben:(13 Aug 2018, 06:42)
In sozialpolitischen Threads hier erzählst Du oft von Deinen eigenen persönlichen Erfahrungen. Das reicht aber nicht aus, um eine gemeinsame gesellschaftliche Wirklichkeit zu beschreiben. Ohne seriöse empirische Quellen zum Beispiel für den Prozentsatz der Kindergelderschleichung im Verhältnis zum gesamten verteilten Kindergeld zu benennen, kann dann schon an gewissen Punkten der Eindruck der bewußt oder unbewußt gewollten Verzerrung der Wirklichkeit entstehen.

Positiv Denkender hat geschrieben:(14 Aug 2018, 16:43)
Dazu benötige ich keine Links sondern beziehe mich auf tägliche Medienberichte. Meine eigenen Erfahrungen werden zig tausendfach bestätigt.

Dir sind mediale Bestätigungen Deiner eigenen indiviudellen Erfahrungen wichtiger als empirische Studien. Sollte mich aber nicht mehr wundern nach Deinen Einlassungen zum Thema Wartezeiten von gesetzlich Krankenversicherten bei Fachärzten. Die Gesundheitspolitik reagiert ja jetzt endlich auf dieses Thema. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Positiv Denkender
Beiträge: 3580
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Positiv Denkender » Di 14. Aug 2018, 17:55

Wähler hat geschrieben:(14 Aug 2018, 18:33)

Dir sind mediale Bestätigungen Deiner eigenen indiviudellen Erfahrungen wichtiger als empirische Studien. Sollte mich aber nicht mehr wundern nach Deinen Einlassungen zum Thema Wartezeiten von gesetzlich Krankenversicherten bei Fachärzten. Die Gesundheitspolitik reagiert ja jetzt endlich auf dieses Thema. ;)

Für schwer erkrankte Menschen gibt es keine Wartezeiten . Es sei denn du kannst nachweisen das schwererkrankte
oder schwerverletzte Menschen von KH oder Ärzten abgewiesen wurden . Ansonsten kenne ich keine Wartezeiten
bei Fachärzten ,zumal ich jeden Termin rechtzeitig abspreche egal bei welchem Arzt .
Mit plötzlichen Zahnschmerzen kann ich jeder Zeit den Zahnarzt aufsuchen ,etwas Geduld im Wartezimmer vorausgesetzt .
Letztendlich will der uns ja als Patienten behalten.
Genau so geht es bei allen Fachärzten .
Kölner1302
Beiträge: 403
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Die Rente ist NICHT sicher! Wie kann man die Rente in angemessener Höhe sichern?

Beitragvon Kölner1302 » So 30. Sep 2018, 12:22

Gruwe hat geschrieben:(30 Sep 2018, 12:27)

Nö! Der angeführte Punkt ist NICHT die Ursache dafür, dass die Mietpreisbremse nicht funktioniert...denn dieser entspricht ja nicht den Tatsachen! Ein Blick ins BGB hilft da weiter.

Die Mietpreisbremse funktioniert deswegen nicht, weil sie die Symptome bekämpfen möchte, nicht deren Ursache!


@skully: Möchtest Du nun diesen Beitrag als offtopic löschen oder darf ich ihn und die unbelegten falschen Beiträge von Realist 2014 richtigstellen?
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19596
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » So 30. Sep 2018, 12:43

Kölner1302 hat geschrieben:(30 Sep 2018, 13:22)

@skully: Möchtest Du nun diesen Beitrag als offtopic löschen oder darf ich ihn
und die unbelegten falschen Beiträge von Realist 2014 richtigstellen?

Guten Tag,

mein Forumsname ist Skull. Ich bitte darum, auch diesen zu benutzen.

Dir steht es frei, auf diesen Beitrag zu antworten.
Nur nicht in dem betreffenden Strang. Es gibt da thematisch richtige Threads.

Ich hatte darauf hingewiesen. Die Worten nun oder ab jetzt sollten zu verstehen sein.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7274
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 5. Dez 2018, 03:52

Coole Typen !
Mehr?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste