Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon von Grimm » Mi 6. Sep 2017, 20:41

Skull hat geschrieben:(06 Sep 2017, 21:39)

ich habe ein paar Beiträge in den Mod-Thread verschoben
...und ein paar weitere Beiträge in die Ablage.

Also ... weiterhin nicht wundern...


Warum sollten wir uns wundern?
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » Mi 6. Sep 2017, 20:43

von Grimm hat geschrieben:(06 Sep 2017, 21:41)

Warum sollten wir uns wundern?

Musst Du ja nicht. Du kennst Dich ja aus. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5775
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Ein Terraner » Sa 9. Sep 2017, 09:03

Wo ist mein Beitrag aus dem BGE Thread hin ? Ich hatte gestern eine sehr detaillierte Diskussion zum Thema BGE eingestellt, war das jetzt etwa Spam ?
Licht und Dunkel

Artikel 13, Save the Internet Petition: https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... loadfilter
Was ist Artikel 13? https://www.youtube.com/watch?v=1DKk69J5pb4
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » Sa 9. Sep 2017, 09:57

Ein Terraner hat geschrieben:(09 Sep 2017, 10:03)

Wo ist mein Beitrag aus dem BGE Thread hin ?
Ich hatte gestern eine sehr detaillierte Diskussion zum Thema BGE eingestellt, war das jetzt etwa Spam ?

Guten Morgen,

Eine Videoverlinkung mit einem einzigen kurzen eigenen Satz ... ist keine detaillierte Diskussion im PF.
Noch weniger eine SEHR detaillierte Diskussion. HIER im WiFo.

Die Nutzungsbedingungen sagen...

Erforderlich sind der Quellnachweis mit Link
und eine eigene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht
und in einem angemessenem Verhältnis zum zitierten Text steht
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5775
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Ein Terraner » Sa 9. Sep 2017, 10:19

Skull hat geschrieben:(09 Sep 2017, 10:57)

Guten Morgen,

Eine Videoverlinkung mit einem einzigen kurzen eigenen Satz ... ist keine detaillierte Diskussion im PF.
Noch weniger eine SEHR detaillierte Diskussion. HIER im WiFo.

Die Nutzungsbedingungen sagen...

Erforderlich sind der Quellnachweis mit Link
und eine eigene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht
und in einem angemessenem Verhältnis zum zitierten Text steht


Das Video enthielt diese sehr detaillierte Podiumsdiskussion über das BGE, aber wenn es nur einen etwas ausführlicheren Text meinerseits braucht dann setz ich das nochmal auf.
Licht und Dunkel

Artikel 13, Save the Internet Petition: https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... loadfilter
Was ist Artikel 13? https://www.youtube.com/watch?v=1DKk69J5pb4
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Skull » So 10. Sep 2017, 10:18

Guten Morgen Realist2014,

Deine ständigen Wiederholungen und Bezeichnungen von Menschen als "faul" oder "Gringkompetenzler"
nähern sich einer Grenze. Ich sehe das so langsam als absichtliche dauerhafte und regelmässige Provokation.
Der Übergang zur unterschwelligen Hetze ist dort fliessend.

Mit der Intention andere User damit in erster Linie zu provozieren.

Ich bitte darum, diesen Sprachgebrauch DEUTLICH zu reduzieren.

Danke.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36924
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » So 10. Sep 2017, 10:29

Skull hat geschrieben:(10 Sep 2017, 11:18)

Guten Morgen Realist2014,

Deine ständigen Wiederholungen und Bezeichnungen von Menschen als "faul" oder "Gringkompetenzler"
nähern sich einer Grenze. Ich sehe das so langsam als absichtliche dauerhafte und regelmässige Provokation.
Mit der Intention andere User damit in erster Linie zu provozieren.

Ich bitte darum, diesen Sprachgebrauch DEUTLICH zu reduzieren.

Danke.


Guten Morgen.

Dann ersuche ich freundlichst um Erläuterung der kontextbezogenen politisch korrekten und den Forenregeln konformen Formulierungen, um denselben Sachverhalt zum Ausdruck bringen zu können.

Wie man ja den Texten anderer Foristen ja entnehmen kann, impliziert das BGE ja deren "Hoffnung", dann eben die geringen Kompetenzanforderungen unterliegenden Tätigkeiten zu einem geringen Lohn nicht mehr ausführen zu müssen.

Ich hatte das bis jetzt ja unter dem wohl nicht forenregelkonformen Begriff "Geringkompetenzler" subsumiert.

Danke an die Moderation
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » So 10. Sep 2017, 11:10

Hallo Realist2014,

Du weisst genau, was ich meine.
Du bewegst Dich in Grenzbereichen.
Daher auch meine BITTE und Ansage.

Es erfolgen auch durchaus Meldungen in Bezug auf die Verwendung Deiner Begriffe und "Textbausteine".
Die ich/wir zu bearbeiten haben. Und an dieser Stelle kommt es zum Konflikt mit Forumsregeln.

Die wir bei häufigen Meldungen dann STRENG(er) auslegen...werden.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Maltrino
Beiträge: 621
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 12:40

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Maltrino » Mo 26. Feb 2018, 23:50

Skull hat geschrieben:(26 Feb 2018, 23:24)

Guten Abend,

themenfremden...ad personam...sonstigen...Spam...entfernt.


Ach, wenn jemand persönlich wird und mich unterstützt, dann wird es gelöscht, wenn jemand persönlich wird und es gegen mich geht, dann wird es stehen gelassen?

jorikke hat geschrieben:(26 Feb 2018, 08:12)

Maltrino, man betrachtet dein Profilbild und versteht, du möchtest mit dem großen Denker gleichgesetzt werden.
Dann soll es so sein.
Die Ähnlichkeit mit Ede Meisenkaiser ist aber verblüffend.


Na dann.
Wie ihr seht, habe ich jetzt auch ein Profilbild wo das Portrait eines großen politischen Denkers aus der Vergangenheit abgebildet ist. Damit ist jetzt jede meiner Aussagen wahr und absolut seriös.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » Di 27. Feb 2018, 07:30

Maltrino hat geschrieben:(26 Feb 2018, 23:50)

Ach, wenn jemand persönlich wird und mich unterstützt, dann wird es gelöscht,
wenn jemand persönlich wird und es gegen mich geht, dann wird es stehen gelassen?



Na dann.

Guten Morgen,

die Moderation liest naturgemäss nicht alle Beiträge.
Auch lassen wir durchaus eine Menge stehen.

Die letzten Verschiebungen fanden NACH folgendem Beitrag statt:

viewtopic.php?p=4141649#p4141649
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Maltrino
Beiträge: 621
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 12:40

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Maltrino » Sa 3. Mär 2018, 02:13

Hauptproblem in diesem Strang: Jemand erklärt BGE. Jemand entgegnet "BGE ist blöd weil wir Hartz4 haben und Inflation droht". Jemand versucht dem etwas zu entgegnen indem er Hartz4 und Inflation erklärt und diskutiert. Dies ist aber "themenfremd". Stehen bleibt also "BGE ist blöd" ohne, dass man etwas entgegnen kann, weil wenn man etwas entgegnen würde, dann müsste man auf Hartz4 und Inflation eingehen, was aber "themenfremd" ist. Folge: Ende der Diskussion. Das ist so als wenn man die Abschaffung von Ampeln im Straßenverkehr diskutieren will und nicht auf das Thema Unfälle eingehen kann weil Unfälle ein anderes Thema sind. Tja. Dann muss das hier wohl beendet sein.
Wie ihr seht, habe ich jetzt auch ein Profilbild wo das Portrait eines großen politischen Denkers aus der Vergangenheit abgebildet ist. Damit ist jetzt jede meiner Aussagen wahr und absolut seriös.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » Sa 3. Mär 2018, 07:35

Maltrino hat geschrieben:(03 Mar 2018, 02:13)

Hauptproblem in diesem Strang: Jemand erklärt BGE. Jemand entgegnet "BGE ist blöd weil wir Hartz4 haben und Inflation droht". Jemand versucht dem etwas zu entgegnen indem er Hartz4 und Inflation erklärt und diskutiert. Dies ist aber "themenfremd". Stehen bleibt also "BGE ist blöd" ohne, dass man etwas entgegnen kann, weil wenn man etwas entgegnen würde, dann müsste man auf Hartz4 und Inflation eingehen, was aber "themenfremd" ist. Folge: Ende der Diskussion. Das ist so als wenn man die Abschaffung von Ampeln im Straßenverkehr diskutieren will und nicht auf das Thema Unfälle eingehen kann weil Unfälle ein anderes Thema sind. Tja. Dann muss das hier wohl beendet sein.

Guten Morgen,

das magst Du so sehen. Ist es aber nicht.

Es wird weder eine Diskussion unterbunden, noch beendet.
Die Moderation wirkt nur Threadzerstörungen und das Verlagern auf andere Themen entgegen.

Allgemeinplätze und andere Themen kann man irgendwo anders diskutieren.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Marmelada
Beiträge: 8745
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Marmelada » So 4. Mär 2018, 18:29

Skull hat geschrieben:(04 Mar 2018, 18:14)

Guten Abend,

ich war jetzt 2 Tage nicht involviert...
Und kann nur sehen, was mein Co-Mod zu tun hatte.

Somit...Schnitt...hier.

Wenn weiterhin rumgespamt wird, das Threadthema umfunktioniert wird...
erfolgen ab jetzt...weitere ...harte...Maßnahmen.
Im Eingangsbeitrag geht es um die Höhe Hilfesätze. Da auch Niedriglöhner auf Hilfesätze zur Aufstockung angewiesen sind, kann ich nicht erkennen, inwiefern das Thema hier an dieser Stelle "umfunktioniert" wird. Ich wage gar zu behaupten, dass der Chef der Tafeln das nicht erkennen könnte. Das mache ich an dieser Aussage fest:

https://www.noz.de/deutschland-welt/pol ... &0&1027651
Wo liegt das Problem?

Es kann nicht sein, dass Rentner nach einem jahrzehntelangen Arbeitsleben zu wenig Rente haben. Wir haben einen unfassbaren Niedriglohnsektor, deren Löhne nicht ausreichen. Wir haben eine unzureichende Grundsicherung. Wir haben eine unausgegorene Zuwanderungspolitik. Hartz IV wurde nie weiter entwickelt. Niedrige Arbeitslosenzahlen und Milliardenüberschuss bedeuten nicht, dass in Deutschland keine Armut existiert. Es gibt eine Reihe von sozial- und gesellschaftspolitischen Fehlentwicklungen Wir müssen nachhaltige Lösungen suchen.
Wähler
Beiträge: 3803
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Wähler » So 4. Mär 2018, 18:39

Marmelada hat geschrieben:(04 Mar 2018, 18:29)
Im Eingangsbeitrag geht es um die Hilfesätze. Da auch Niedriglöhner auf Hilfesätze zur Aufstockung angewiesen sind, kann ich nicht erkennen, inwiefern das Thema hier an dieser Stelle "umfunktioniert" wird. Ich wage gar zu behaupten, dass der Chef der Tafeln das nicht erkennen könnte. Das mache ich an dieser Aussage fest:
https://www.noz.de/deutschland-welt/pol ... &0&1027651

Gerade die Klärung der Frage, wer die Besucher der Tafeln hauptsächlich sind, bedarf einer größeren Sorgfalt in der Argumentation. Dass die Abschweifung vom Thema zu groß geworden ist, empfinde ich auch so.
Wähler hat geschrieben:Re: Die Tafel - Eine unvermeidbare Erscheinung?(04 Mar 2018, 18:26)
Niedriglöhner oberhalb von Hartz-IV gehören nicht zu den größeren Gruppen unter den Tafelbesuchern:
https://deutsch.rt.com/inland/65536-25- ... ft-tafeln/
RTDeutsch 22. Februar 2018 25 Jahre Armenspeisung in Deutschland – Das Geschäft mit den Tafeln
"Heute betreiben 937 Tafeln rund 2.100 Essensausgabestellen, die zusammen etwa 1,5 Millionen Bedürftige versorgen – Tendenz steigend. Vor allem die Zahl der Rentner und Kinder wächst, warnt der Dachverband. Beide Gruppen stellten inzwischen je ein Viertel der Tafelgänger. Viele der Eltern, die das Angebot nutzten, seien alleinerziehend, heißt es."
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32544
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 19:31

Warum ist der Strang "Arbeitsdienst bei Arbeitslosen" jetzt gesperrt?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » Do 8. Mär 2018, 19:37

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Mar 2018, 19:31)

Warum ist der Strang "Arbeitsdienst bei Arbeitslosen" jetzt gesperrt?

Sorry.

War zur Bearbeitung gesperrt. Hatte vergessen, ihn wieder zu öffnen.

Ist jetzt natürlich...wieder offen.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32544
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 19:38

Alles klar :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32544
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Tom Bombadil » Do 15. Mär 2018, 11:40

Warum werden im Strang "Arbeitsdienst bei Arbeitslosen" Pöbeleien und Unterstellungen gegen andere User (inkl. mir) nicht entfernt, meine Antworten darauf aber schon?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Skull » Do 15. Mär 2018, 11:43

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Mar 2018, 11:40)

Warum werden im Strang "Arbeitsdienst bei Arbeitslosen" Pöbeleien und Unterstellungen
gegen andere User (inkl. mir) nicht entfernt, meine Antworten darauf aber schon?

Ich bitte da mal um eine konkrete Verlinkung,
welche Antwort von Dir (konkreter Beitrag) auf welche vermeintliche Pöbelei entfernt wurde.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32544
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Forum 10.

Beitragvon Tom Bombadil » Do 15. Mär 2018, 11:46

Du hast doch eben erst die Meldungen geschlossen, meine Beiträge sind in der Ablage: viewtopic.php?f=26&t=42575&start=1700
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste