Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14288
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon think twice » So 11. Jun 2017, 15:12

JJazzGold hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:54)

Hätte ich mich mit Ihnen im wahren Leben beschäftigen müssen, wären Sie gebildet.

Genau. Dann würde ich auch anstatt Argumente zu bringen, Nudelsuppenrezepte verlinken und dir in jedem Beitrag erklären, dass du strunzdoof bist.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9963
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Keoma » So 11. Jun 2017, 15:13

Selina hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:11)

Stimmt. Ich stelle mir immer diese Leute in der Flüchtlingsarbeit vor. Die würden mit ihrem erhobenen Zeigefinger vor den Flüchtlingen rumfuchteln, dass es denen ganz schwindelig werden würde. Aber mach dir nichts draus. Du hast im kleinen Finger mehr Anstand, Toleranz und Durchblick als die Herzblätter alle zusammen.

Wärt ihr zwei Männer, würde ich jetzt von gegenseitigem Eierschaukeln sprechen.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4538
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Selina » So 11. Jun 2017, 15:14

JJazzGold hat geschrieben:(11 Jun 2017, 14:29)


“Mein Modell“ muss in Deutschland niemand übergestülpt bekommen, das es bereits vorhanden ist, nennt sich sozialliberal.


Aha. Deswegen dümpelt die FDP wohl gerade so bei sieben, acht Prozent herum. Alles klar :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27063
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon JJazzGold » So 11. Jun 2017, 15:15

Selina hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:11)

Stimmt. Ich stelle mir immer diese Leute in der Flüchtlingsarbeit vor. Die würden mit ihrem erhobenen Zeigefinger vor den Flüchtlingen rumfuchteln, dass es denen ganz schwindelig werden würde. Aber mach dir nichts draus. Du hast im kleinen Finger mehr Anstand, Toleranz und Durchblick als die Herzblätter alle zusammen.


Die Flüchtlinge mit denen ich arbeite haben im kleinen Finger mehr Bildungsbedürfnis als Ihre Busenfreundin im gesamten Hirn.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27063
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon JJazzGold » So 11. Jun 2017, 15:18

Selina hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:14)

Aha. Deswegen dümpelt die FDP wohl gerade so bei sieben, acht Prozent herum. Alles klar :D


Mit steigendem Trend im Gegensatz zu Ihrer Linken. Wird wohl daran liegen, dass die Sahra von der AfD gelobt wurde und damit dieser zugerechnet werden kann.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4538
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Selina » So 11. Jun 2017, 15:19

Dark Angel hat geschrieben:(11 Jun 2017, 14:14)

Nennt sich: NEUTRALITÄTSGEBOT DES STAATES - in staatlichen Einrichtungen und staatsnahen Einrichtungen haben religiöse Symbole nichts zu suchen und das gilt für ALLE religiösen Symbole!


Ich habe nichts gegen dieses Neutralitätsgebot. Im Gegenteil. Ich finde nur deine Sorgen und Ängste (du nennst das ja sicher "wissenschaftliche Analyse") unbegründet. Hier rücken keine Heerscharen verschleierter Frauen mit ihren demagogisch-terroristischen Männern an, die Deutschland unterwandern wollen. Also schön gelassen bleiben :)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14288
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon think twice » So 11. Jun 2017, 15:20

Selina hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:11)

Stimmt. Ich stelle mir immer diese Leute in der Flüchtlingsarbeit vor. Die würden mit ihrem erhobenen Zeigefinger vor den Flüchtlingen rumfuchteln, dass es denen ganz schwindelig werden würde. Aber mach dir nichts draus. Du hast im kleinen Finger mehr Anstand, Toleranz und Durchblick als die Herzblätter alle zusammen.

Du kannst sie dir auch als Sachbearbeiterin im Jobcenter vorstellen oder als Objektleiterin einer Putzkolonne. Also ueberall, in denen sie berechtigt sind, anderen Menschen ihre Vorstellungen aufzudrücken. Das würde man dann autoritären Führungsstil nennen. Furchtbar.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4538
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Selina » So 11. Jun 2017, 15:22

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:20)

Du kannst sie dir auch als Sachbearbeiterin im Jobcenter vorstellen oder als Objektleiterin einer Putzkolonne. Also ueberall, in denen sie berechtigt sind, anderen Menschen ihre Vorstellungen aufzudrücken. Das würde man dann autoritären Führungsstil nennen. Furchtbar.


Ja, autoritär und kalt :rolleyes:
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14288
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon think twice » So 11. Jun 2017, 15:22

JJazzGold hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:15)

Die Flüchtlinge mit denen ich arbeite



Wo? Im Homeoffice? :D
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6258
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Bleibtreu » So 11. Jun 2017, 15:26

Und wieder das Elend der selektiven Wahrnehmung:

Der Grundsatz der religioes-weltanschaulichen Neutralitaet des Staates gilt fuer ALLE Religionen & Weltanschauungen.
Was ist an dem Wort ALLE so schwer zu verstehen? :cool:
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 12379
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Dark Angel » So 11. Jun 2017, 15:33

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:36)

Kannst du mir mal sagen, was Religionsfreiheit des Einzelnen mit Neutralität des Staates zu tun hat? Nichts!

Kann ich: 1. nennt sich das säkulärer Staat oder auch Trennung von Kirche/Religion und Staat - heißt der Staat verhält sich IN ALLEN Religions- und Glaubensfragen NEUTRAL, heißt er bevorzugt keine Religion und benachteiligt keine und das wiederum bedeutet ALLE staatlichen und staatsnahen Einrichtungen, sind frei von jeglichen religiösen Symbolen zu halten - seien das nun Kreuze, Mitarbeiter in Nonnentracht oder islamische Kopftücher.

2. der Staat hat sich aus Glaubens- und Religionsfragen seiner Bürger heraus zu halten, muss deren freie Glaubens- und Religionsausübung garantieren UND er muss garantieren, dass die Bürger frei sind von Religion sind/nicht glauben - eben Atheisten bzw Agnostiker sein können/dürfen. Und diese Freiheit von Religion beinhaltet auch Räume, die frei von jeglicher religiöser Symbolik sind.

Wie gesagt, deine Ahnungslosigkeit - oder sollte ich besser sagen, deine Bildungsdefizite sind erschreckend!

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:36)Und ich muss es mal loswerden: wenn ich schon euren Schreibstil sehe, kriege ich die Wut. Sowas herrisches, unsympathisches habe ich selten erlebt.

Meinst du, es ändert sich etwas, wenn DU die Wut kriegst?
Kennst du das Sprichwort: "wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es wieder heraus"?
Glaubst du wirklich, für deine ständigen Pöbeleien und unsachlichen Kommentaren wirst du auch noch belobigt?



think twice hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:36) Dazu die Penetranz, andere für blöd zu erklären und zu beleidigen, das ist wirklich ekelhaft.

Dich erklärt niemand für blöd, das schaffst du selber und viel besser als jeder andere das könnte.

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:36)Wenn ich mich mit euch im realen Leben beschäftigen müsste, hätte ich wohl schon die Nerven verloren und euch eine gescheuert. Boah....

Du musst dich aber nicht mit uns im realen Leben beschäftigen, dafür hast du viel zu große Bildungsdefizite.
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4538
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Selina » So 11. Jun 2017, 15:41

Dark Angel hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:33)

Glaubst du wirklich, für deine ständigen Pöbeleien und unsachlichen Kommentaren wirst du auch noch belobigt?


In punkto "Pöbeleien und unsachliche Kommentare" bist du so eine Art Weltmeister hier. Think twice wird nur dann mal etwas derber oder deutlicher, wenn sie vorher von dir und deinen Kumpelininnen mehrere Beiträge lang derart runtergeputzt worden ist, dass sie sich dann halt auch mal wehrt. Völlig normal und verständlich. Aber was ihr hier für einen arroganten und oberlehrerhaften, ja, auch beleidigenden Stil pflegt, das geht echt auf keine Kuhhaut. Ist ja schon mehreren Usern aufgefallen.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6258
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Bleibtreu » So 11. Jun 2017, 15:50

Selina hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:41)

In punkto "Pöbeleien und unsachliche Kommentare" bist du so eine Art Weltmeister hier. Think twice wird nur dann mal etwas derber oder deutlicher, wenn sie vorher von dir und deinen Kumpelininnen mehrere Beiträge lang derart runtergeputzt worden ist, dass sie sich dann halt auch mal wehrt. Völlig normal und verständlich. Aber was ihr hier für einen arroganten und oberlehrerhaften, ja, auch beleidigenden Stil pflegt, das geht echt auf keine Kuhhaut. Ist ja schon mehreren Usern aufgefallen.

DAS ist eine Faustdicke Luege und die Ablage, wie auch ihre bisherigen Sanktionen, sind der beste Beweis dafuer. Zahlreich sind die Beitraege, in denen allein ich Monate lang von TT angefallen wurde, ohne sie vorher angeschrieben oder erwaehnt zu haben. Ich hatte sie Monate lang ignoriert, schrieb mir mit anderen Jusern und dann schlug sie geifernd im Strang auf und fiel poebelnd + wie eine Furie kreischend ueber mich her. Ich nannte sie intern deswegen schon meine Stalkerin. Mit zum Teil uebelsten Beleidigungen auf persoenlichster Ebene. Wirklich erstaunlich, dass dir das entgangen sein soll. Aber dir entgeht ja so einiges, was dir unangenehm sein sollte. :D
Zuletzt geändert von Bleibtreu am So 11. Jun 2017, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14288
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon think twice » So 11. Jun 2017, 15:53

Dark Angel hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:33)

Kann ich: 1. nennt sich das säkulärer Staat oder auch Trennung von Kirche/Religion und Staat - heißt der Staat verhält sich IN ALLEN Religions- und Glaubensfragen NEUTRAL, heißt er bevorzugt keine Religion und benachteiligt keine und das wiederum bedeutet ALLE staatlichen und staatsnahen Einrichtungen, sind frei von jeglichen religiösen Symbolen zu halten - seien das nun Kreuze, Mitarbeiter in Nonnentracht oder islamische Kopftücher.

2. der Staat hat sich aus Glaubens- und Religionsfragen seiner Bürger heraus zu halten, muss deren freie Glaubens- und Religionsausübung garantieren UND er muss garantieren, dass die Bürger frei sind von Religion sind/nicht glauben - eben Atheisten bzw Agnostiker sein können/dürfen. Und diese Freiheit von Religion beinhaltet auch Räume, die frei von jeglicher religiöser Symbolik sind.

Wie gesagt, deine Ahnungslosigkeit - oder sollte ich besser sagen, deine Bildungsdefizite sind erschreckend!

Hier der Artikel 4 GG für dich im Wortlaut:

"(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
(3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. "

So und nun erklaer mir, was die Neutralität des Staates und mit Artikel 4 zu tun hat. Nichts.
Ist wie vor ein paar Monaten, als du tagelang in fett, in unterstrichen und mit Ausrufezeichen das Aufenthaltsrecht erklären wolltest und keinen plan hattest.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27063
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon JJazzGold » So 11. Jun 2017, 15:54

Bleibtreu hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:04)

Ich kann mich kaum noch halten vor lachen! :D

Ist doch ne schoene SelbstBeschreibung ihrer Beitraege, die mehrheitlich die Ablage bevoelkern:
herrisch, unsympathisch... Penetranz, andere für blöd erklären und beleidigen das ist wirklich ekelhaft. wie wir sie eben kennen und schaetzen - und dann noch der "Hauch" von Gewalttaetigkeit - kriege ich die Wut.... Wenn ich mich mit euch im realen Leben beschäftigen müsste, hätte ich wohl schon die Nerven verloren und euch eine gescheuert. Boah.... :cool:


Wer sich mit Worten wehren kann, hat es nicht nötig sich mit den Händen zu wehren.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14288
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon think twice » So 11. Jun 2017, 15:55

Bleibtreu hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:50)

DAS ist eine Faustdicke Luege und die Ablage, wie auch ihre bisherigen Sanktionen, sind der beste Beweis dafuer. Zahlreich sind die Beitraege, in denen allein ich Monate lang von TT angefallen wurde, ohne sie vorher angeschrieben oder erwaehnt zu haben. Ich hatte sie Monate lang ignoriert, schrieb mir mit anderen Jusern und dann schlug sie geifernd im Strang auf und fiel poebelnd ueber mich her. Ich nannte sie intern deswegen schon meine Stalkerin. Mit zum Teil uebelsten Beleidigungen auf persoenlichster Ebene. Wirklich erstaunlich, dass dir das entgangen sein soll. Aber dir entgeht ja so einiges, was dir unangenehm sein sollte. :D

Spinn nicht rum. Bevor ich ueberhaupt dazu kommen könnte, lässt du mich schon sperren.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27063
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon JJazzGold » So 11. Jun 2017, 15:56

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:22)

Wo? Im Homeoffice? :D


Was ein Home Office ist wissen Sie auch nicht?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6258
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Bleibtreu » So 11. Jun 2017, 15:59

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:55)

Spinn nicht rum. Bevor ich ueberhaupt dazu kommen könnte, lässt du mich schon sperren.

Und die naechste Luege + Diffamierung gleich hinter her - ICH kann hier niemanden sperren oder eine Sperre initiieren lassen. DAS ist Sache des gesamten ModeratorenTeams [Abstimmung der Moderatoren unter Vorlage der sanktionalen Beitraege als Grundlange dafuer] und des Vorstandes. Du bist lange genug im Forum, um das ganz genau zu wissen. :)
Zuletzt geändert von Bleibtreu am So 11. Jun 2017, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14288
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon think twice » So 11. Jun 2017, 16:05

Bleibtreu hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:59)

Und die naechste Luege + Diffamierung gleich hinter her - ICH kann hier niemanden sperren oder eine Sperre initiieren lassen. DAS ist Sache des gesamten ModeratorenTeams [Abstimmung der Moderatoren] und des Vorstandes. Du bist lange genug im Forum, um das ganz genau zu wissen. :)

Ja, ja..... :p
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 12379
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Zusammengehörigkeit, Identität, Nationalgefühl

Beitragvon Dark Angel » So 11. Jun 2017, 16:06

Selina hat geschrieben:(11 Jun 2017, 16:41)

In punkto "Pöbeleien und unsachliche Kommentare" bist du so eine Art Weltmeister hier. Think twice wird nur dann mal etwas derber oder deutlicher, wenn sie vorher von dir und deinen Kumpelininnen mehrere Beiträge lang derart runtergeputzt worden ist, dass sie sich dann halt auch mal wehrt. Völlig normal und verständlich. Aber was ihr hier für einen arroganten und oberlehrerhaften, ja, auch beleidigenden Stil pflegt, das geht echt auf keine Kuhhaut. Ist ja schon mehreren Usern aufgefallen.

Ja - das sieht man vor allem an ihrem Santionsregister und der Anzahl ihrer Beiträge in der Ablage.
Alles nur, weil sie sich gegen ihre phöhsen Mituser zur Wehr setzen muss - aber sicher doch.
An Realitätverlust leiden du und deinesgleichen so überhaupt nicht - gelle.
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen

Zurück zu „70. Philosophie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast