Betrachtungen zur Zeit

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10499
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Provokateur » Sa 1. Aug 2015, 09:32

Haben sich die Gesetze des Universums (Gravitation, Lichtgeschwindigkeit etc.) mit diesem ausgebreitet oder lagen sie schon vorher vor?
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 09:59

Provokateur » Sa 1. Aug 2015, 09:32 hat geschrieben:Haben sich die Gesetze des Universums (Gravitation, Lichtgeschwindigkeit etc.) mit diesem ausgebreitet oder lagen sie schon vorher vor?


Gute Frage. Da jedoch keiner, hinter oder vor den Urknall blicken kann, ist die Frage wohl nicht beantwortbar.
Soweit mir bekannt ist, ist es uso das alles mit den Urknall entstand. Also die Naturgesetze die wir kennen, die Elemente,
die Dimensionen, die Konstanten. Also auch die Zeit.

Außer das man immer ein Handtuch mit der Aufschrift Dont Panik mit sich tragen soll. Dieses Naturgesetz gibt es erst seit Adams :D
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !
If you dont smile dont mess with me !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8093
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon odiug » Sa 1. Aug 2015, 10:20

Provokateur » Sa 1. Aug 2015, 09:32 hat geschrieben:Haben sich die Gesetze des Universums (Gravitation, Lichtgeschwindigkeit etc.) mit diesem ausgebreitet oder lagen sie schon vorher vor?

Wie soll es eine Lichtgeschwindigkeit ohne Licht, eine Gravitationskraft ohne Masse geben :?:
Und wie soll man Gesetze aus wiederkehrenden Phaenomenen ableiten, ohne ein Phaenomen, dass man messen und beobachten koennte ?
Die Antwort ist also ganz klar: Nein!
Es gibt keine Naturgesetze ohne Natur.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 11:16

Ist der Urknall ein Erklärungsmodell oder objektive Wirklichlichkeit?
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10499
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Provokateur » Sa 1. Aug 2015, 11:40

odiug » Sa 1. Aug 2015, 11:20 hat geschrieben:Wie soll es eine Lichtgeschwindigkeit ohne Licht, eine Gravitationskraft ohne Masse geben :?:
Und wie soll man Gesetze aus wiederkehrenden Phaenomenen ableiten, ohne ein Phaenomen, dass man messen und beobachten koennte ?
Die Antwort ist also ganz klar: Nein!
Es gibt keine Naturgesetze ohne Natur.


Das würde aber bedeuten, dass die objektiv vorliegenden Entitäten ihre eigenen Gesetze und Wechselwirkungen geschaffen haben.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 16:46

Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 11:16 hat geschrieben:Ist der Urknall ein Erklärungsmodell oder objektive Wirklichlichkeit?


Worauf willst du hinaus ? Der Urknall ist ein überprüfbares Erklärungsmodell. Also ein möglichst genaues Abbild der Wirklichkeit.
Das dabei alle denkbaren, offenen Fragen übrig bleiben ist erstmal obsolet.
Wenn es mathematische Probleme gibt die nicht lösbar sind, heißt das nicht das 2+2 auf einmal nicht mehr 4 ist
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !
If you dont smile dont mess with me !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 16:51

Provokateur » Sa 1. Aug 2015, 11:40 hat geschrieben:
Das würde aber bedeuten, dass die objektiv vorliegenden Entitäten ihre eigenen Gesetze und Wechselwirkungen geschaffen haben.


Mmhh, ich denke das die Formulierung "ihre eigenen Gesetze und Wechselwirkungen geschaffen haben" zu ungenau ist ?
Sie waren einfach da. Der Rest ist dann Aktion und Reaktion. Und wenn ich das halbwegs richtig verstanden habe, gibt auch die Quantenwelt diese
Antwort, z.b. auf die Frage wie kann aus Nichts etwas entstehen kann.

Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !
If you dont smile dont mess with me !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 16:54

BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 17:46 hat geschrieben:
Worauf willst du hinaus ? Der Urknall ist ein überprüfbares Erklärungsmodell. Also ein möglichst genaues Abbild der Wirklichkeit.
Das dabei alle denkbaren, offenen Fragen übrig bleiben ist erstmal obsolet.
Wenn es mathematische Probleme gibt die nicht lösbar sind, heißt das nicht das 2+2 auf einmal nicht mehr 4 ist

2+2 ist unter anderem im Körper der natürlichen Zahlen 4, aber nicht immer.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 17:07

Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 16:54 hat geschrieben:2+2 ist unter anderem im Körper der natürlichen Zahlen 4, aber nicht immer.


Bin neugierig was meinst du ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !
If you dont smile dont mess with me !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11367
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Billie Holiday » Sa 1. Aug 2015, 17:15

Brimborium » Fr 31. Jul 2015, 09:38 hat geschrieben:Gibt es stichhaltige Beweise dafür, dass Tiere und auch Pflanzen ein Zeitgefühl haben oder nicht,
ob sie Zeit wahrnehmen können oder nicht?


mein Hund bekommt um 18.00 Uhr herum sein Abendbrot...um die Zeit steht er schwanzwedelnd vor mir und guckt Richtung Fressplatz.
Meine Katzen hatten auch ihre Zeiten, wo sie eintrudelten.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 17:30

BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 18:07 hat geschrieben:
Bin neugierig was meinst du ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Gruppentheorie
Zum Einstieg.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8093
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon odiug » Sa 1. Aug 2015, 17:40

Provokateur » Sa 1. Aug 2015, 11:40 hat geschrieben:
Das würde aber bedeuten, dass die objektiv vorliegenden Entitäten ihre eigenen Gesetze und Wechselwirkungen geschaffen haben.

Sofern es uns betrifft, die wir ja Teil dieser "objektiv vorliegenden Entitäten" sind, jawoll ... genau so ist es.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 17:58



Aha und jetzt ? Wie baut man damit ein Auto ? Oder ein Medikament ? Try and Error ?
Kapiere bis jetzt nicht worauf du hinaus willst.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !
If you dont smile dont mess with me !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 18:02

BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 18:58 hat geschrieben:
Aha und jetzt ? Wie baut man damit ein Auto ? Oder ein Medikament ? Try and Error ?
Kapiere bis jetzt nicht worauf du hinaus willst.

Ohne solche theoretischen Grundlagen würdest Du heute noch auf den Bäumen...
;)
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 18:10

Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 18:02 hat geschrieben:Ohne solche theoretischen Grundlagen würdest Du heute noch auf den Bäumen...
;)



Ich verstehe den Einwand nicht den du formuliert hast gegenüber dem Urknall ?
Oder war das keiner ? Und wenn was hat das mit diesen theoretischen Grundlagen zu tun ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !
If you dont smile dont mess with me !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 18:55

Ich habe keinen Einwand gegenüber dem Urknall formuliert.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 1954
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 19:10

Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 11:16 hat geschrieben:Ist der Urknall ein Erklärungsmodell oder objektive Wirklichlichkeit?


Das habe ich als Einwand verstanden. Missverstanden wie auch immer.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !
If you dont smile dont mess with me !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Brimborium » Sa 1. Aug 2015, 20:06

BingoBurner » Sa 1. Aug 2015, 20:10 hat geschrieben:
Das habe ich als Einwand verstanden. Missverstanden wie auch immer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Urknall
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3624
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 23. Dez 2015, 13:51

Allen Profi- und Hobby-Philosophen hier ein Frohes Fest !!
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10499
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Betrachtungen zur Zeit

Beitragvon Provokateur » Di 10. Mai 2016, 08:42

Wer sagt eigentlich, dass wir uns absolut und kosmisch gesehen nicht in einem seltsamen Zwischenzustand von Urknall und späterem Universum (oder dem, was daraus wird) befinden, der von Intelligenzen, die im späteren Universum (oder dem, was daraus wird) als relativ früh nach dem Urknall wahrgenommen wird? Also so, wie wir über die Milli- und Femtosekunden nach dem Urknall reden?

Könnte es andererseits sein (Zeit ist ja immerhin im Verhältnis zum Raum relativ), dass sich in der relativ kurzen Zeit nach dem Urknall schon Zivilisationen entwickelt haben, die aber vergehen mussten, weil sich das ausdehnende und abkühlende Universum zu einem für sie unbewohnbaren und lebensfeindlichen Ort entwickelte?
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.

Zurück zu „70. Philosophie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast