No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Moderator: Moderatoren Forum 3

davidbektas
Beiträge: 494
Registriert: So 1. Jun 2008, 16:40
Wohnort: Lörrach

No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon davidbektas » Mi 18. Jun 2008, 09:58

Das 5-Sterne-Luxushotel "Grand Hyatt Cairo" wird möglicherweise drei Sterne verlieren wegen der Weigerung Alkohol auszuschenken. Die Entscheidung, den Alkohol aus dem Hotel zu verbannen, traf der Besitzer Abdel Aziz Ibrahim im Alleingang ohne das Management in den USA zu konsultieren. Er veranlasste auch gleich das Alkohol im Wert von 300 000 Dollar die Toilleten runtergespült wurden.

Egyptian authorities are threatening to strip Cairo's luxury Grand Hyatt hotel of its five-star status after the owner stopped serving alcohol in the name of Islam. Last month, Abdel Aziz Ibrahim, a member of the Saudi royal family and owner of the coveted luxury property that sits on a tongue of land at the edge of the Nile, decided to get rid of all the alcohol in stock.

The sheikh ordered the 2,500 bottles of alcoholic beverages at the hotel to be flushed down the toilets, without providing any notice to the American hotel chain managing the property, Hyatt International. "300,000 dollars went into the sewers after this decision which totally violates Egypt's hotel rules," said Fathi Nur, president of the Egyptian Hotel Association.

...

Hotel rules dictate that any hotel above two stars must serve alcohol. An owner is also not allowed to interfere in the running of affairs when there is a managing company.


http://news.yahoo.com/s/afp/20080617/lf ... VwQd296Q8F

Wäre wohl nicht so gut fürs Geschäft wenn aus dem 5-Sterne-Hotel plötzlich ein 2-Sterne-Hotel wird. Außerdem darf er nach ägyptischem Gesetz als Besitzer nicht das Management übergehen. Aber das will der gute Scheich wohl nicht hören, er hat schließlich Allah auf seiner Seite. :igno:
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Liegestuhl » Mi 18. Jun 2008, 10:03

Wer aus religiösen Gründen kein Alkohol trinken möchte, der soll es lassen. Er soll aber anderen Menschen nicht vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben. Das ist eine Bervormundung, die eine religiöse Intoleranz offenbart.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
davidbektas
Beiträge: 494
Registriert: So 1. Jun 2008, 16:40
Wohnort: Lörrach

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon davidbektas » Mi 18. Jun 2008, 10:09

Liegestuhl hat geschrieben:Wer aus religiösen Gründen kein Alkohol trinken möchte, der soll es lassen. Er soll aber anderen Menschen nicht vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben. Das ist eine Bervormundung, die eine religiöse Intoleranz offenbart.


Dazu kommt das er damit die ägyptischen Gesetze bricht. Aber das wird den saudischen Scheich wohl kaum kümmern. Er ist wahrscheinlich aus seinem Heimatland daran gewöhnt anderen seinen Glauben aufzuzwingen. Die ägyptischen Behörden sind jedenfalls alles andere als glücklich über die Entscheidung des Scheichs, genauso wie das amerikanische Management.
apartofme

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon apartofme » Mi 18. Jun 2008, 11:32

Liegestuhl hat geschrieben:Wer aus religiösen Gründen kein Alkohol trinken möchte, der soll es lassen. Er soll aber anderen Menschen nicht vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben. Das ist eine Bervormundung, die eine religiöse Intoleranz offenbart.
Wenn jemand unbedingt saufen will sucht er sich eben ein anderes Hotel. So what?

Wer es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann Drogen zu verkaufen hat meinen Respekt.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15110
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Platon » Mi 18. Jun 2008, 11:57

Ich finde es erstaunlich, dass Alkohol 3 Sterne ausmachen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Liegestuhl » Mi 18. Jun 2008, 12:25

apartofme hat geschrieben:Wenn jemand unbedingt saufen will sucht er sich eben ein anderes Hotel. So what?

Es geht mir um den Gedanken, anderen Menschen die eigenen Glaubensgrundsätze aufzudrängen.
Wer es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann Drogen zu verkaufen hat meinen Respekt.

[/quote]
Das ist keine Gewissensfrage, sondern eine religiöse Frage. Steht eigentlich irgendwo im Koran, dass man Ungläubigen kein Alkohol ausschenken darf?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Lea S.
Beiträge: 844
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 02:45

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Lea S. » Mi 18. Jun 2008, 12:27

apartofme hat geschrieben:Wenn jemand unbedingt saufen will sucht er sich eben ein anderes Hotel. So what?

Wer es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann Drogen zu verkaufen hat meinen Respekt.



Da wärs in dem aber luxuriöser gewesen. Der arme Schnaps!

Wer keinen Alkohol verkaufen will, soll nicht Manager einer Westlichen Hotelkette werden. Hat ihn ja keiner gezwungen.
:irony:
Aber wahrscheinlich kennt er jemanden, der Alkohol gut und günstig verkauft. So kann er den Hotelgäsen gleich nen Tip geben und kassiert noch Provision! Frag mal die iranischen Mullahs, die kennen sich auch mit diesem Zwischenverkauf bestens aus.:irony:
Menachem Begin: „Das Massaker von Deir Jassin hatte nicht nur seine Berechtigung – ohne den ,Sieg‘ von Deir Jassin hätte es auch niemals einen Staat Israel gegeben.“...........
[http://de.wikipedia.org/wiki/Menachem_Begin
Na, dann siegt Euch mal schön zu Tode.
apartofme

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon apartofme » Mi 18. Jun 2008, 12:32

Liegestuhl hat geschrieben:Es geht mir um den Gedanken, anderen Menschen die eigenen Glaubensgrundsätze aufzudrängen.
Das ist doch normal. In Europa wird zum Beispiel keine Ziegenpisse in Hotels ausgeschenkt. Das hat mit "Glaubensgrundsätzen" zu tun, bzw. mit Kultur.
Dabei ist Alkohol sicher ungesünder als Ziegenpisse.

Das ist keine Gewissensfrage, sondern eine religiöse Frage.
Das Gewissen ist selbstverständlich durch religiöse Aspekte mitgeprägt.

Könntest du es mit deinem Gewissen vereinbaren, in deinem Haus Marihuana anzubieten? Mal angenommen, der Gesetzgeber würde es erlauben...

Steht eigentlich irgendwo im Koran, dass man Ungläubigen kein Alkohol ausschenken darf?
Weiß ich nicht. Vermutlich nicht explizit. Aber ich habe mir sagen lassen, dass es Rechtsschulen gibt, die es verbieten. Quelle müsste ich googlen.
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 14910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 06:38
Wohnort: 10557

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon borus » Mi 18. Jun 2008, 12:35

Liegestuhl hat geschrieben:Wer aus religiösen Gründen kein Alkohol trinken möchte, der soll es lassen. Er soll aber anderen Menschen nicht vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben. Das ist eine Bervormundung, die eine religiöse Intoleranz offenbart.
Alkohol gehört verboten :clap: deshalb trinke ich ja keinen :comfort:
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheit nur muss es einen geben der sie sagt und kein feigling sein
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 14910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 06:38
Wohnort: 10557

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon borus » Mi 18. Jun 2008, 12:37

Platon hat geschrieben:Ich finde es erstaunlich, dass Alkohol 3 Sterne ausmachen.
das können noch viel mehr sterne sein ? :clap:
Sollte ich jemanden persönlich verletzt haben,das war nicht meine absicht und bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung. wahrheit ist wahrheit nur muss es einen geben der sie sagt und kein feigling sein
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Liegestuhl » Mi 18. Jun 2008, 12:39

apartofme hat geschrieben:Das ist doch normal. In Europa wird zum Beispiel keine Ziegenpisse in Hotels ausgeschenkt. Das hat mit "Glaubensgrundsätzen" zu tun, bzw. mit Kultur.

Das hat etwas mit mangelnder Nachfrage zu tun.
Das Gewissen ist selbstverständlich durch religiöse Aspekte mitgeprägt.

Das ist kein Grund, den eigenen Glauben anderen Menschen aufzudrängen. Glauben ist Privatsache und jedem sollte selber überlassen sein, was er glaubt. Das Alkoholverbot mag für Muslime Gültigkeit haben. Für andere aber nicht. Das Verbot ist eine Bevormundung.
Könntest du es mit deinem Gewissen vereinbaren, in deinem Haus Marihuana anzubieten? Mal angenommen, der Gesetzgeber würde es erlauben...


Ja. Selbst, wenn es der Gesetzgeber verbieten würde.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Big Lebowski

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Big Lebowski » Mi 18. Jun 2008, 12:42

davidbektas hat geschrieben:Das 5-Sterne-Luxushotel "Grand Hyatt Cairo" wird möglicherweise drei Sterne verlieren wegen der Weigerung Alkohol auszuschenken. Die Entscheidung, den Alkohol aus dem Hotel zu verbannen, traf der Besitzer Abdel Aziz Ibrahim im Alleingang ohne das Management in den USA zu konsultieren. Er veranlasste auch gleich das Alkohol im Wert von 300 000 Dollar die Toilleten runtergespült wurden.

Egyptian authorities are threatening to strip Cairo's luxury Grand Hyatt hotel of its five-star status after the owner stopped serving alcohol in the name of Islam. Last month, Abdel Aziz Ibrahim, a member of the Saudi royal family and owner of the coveted luxury property that sits on a tongue of land at the edge of the Nile, decided to get rid of all the alcohol in stock.

The sheikh ordered the 2,500 bottles of alcoholic beverages at the hotel to be flushed down the toilets, without providing any notice to the American hotel chain managing the property, Hyatt International. "300,000 dollars went into the sewers after this decision which totally violates Egypt's hotel rules," said Fathi Nur, president of the Egyptian Hotel Association.

...

Hotel rules dictate that any hotel above two stars must serve alcohol. An owner is also not allowed to interfere in the running of affairs when there is a managing company.


http://news.yahoo.com/s/afp/20080617/lf ... VwQd296Q8F

Wäre wohl nicht so gut fürs Geschäft wenn aus dem 5-Sterne-Hotel plötzlich ein 2-Sterne-Hotel wird. Außerdem darf er nach ägyptischem Gesetz als Besitzer nicht das Management übergehen. Aber das will der gute Scheich wohl nicht hören, er hat schließlich Allah auf seiner Seite. :igno:



Fanatiker. Des Wegen kommen immer mehr Touristen nach Israel. Alk ist eher kein Problem, auf Wunsch bekommt man in Tel Aviv sogar Schweinefleisch.
Lea S.
Beiträge: 844
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 02:45

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Lea S. » Mi 18. Jun 2008, 12:46

Liegestuhl hat geschrieben:Das hat etwas mit mangelnder Nachfrage zu tun.

Das ist kein Grund, den eigenen Glauben anderen Menschen aufzudrängen. Glauben ist Privatsache und jedem sollte selber überlassen sein, was er glaubt. Das Alkoholverbot mag für Muslime Gültigkeit haben. Für andere aber nicht. Das Verbot ist eine Bevormundung.


Ja. Selbst, wenn es der Gesetzgeber verbieten würde.


Man könnte es auch anders sagen, ist wird ja niemand gezwungen nach Ägypten zu reisen. Wo ist die Bevormundung, wenn jemand freiwillig sich in diesen alkohollosen Kulturkreis begibt.
Wieso sollte jemand Anspruch darauf haben, entgegen der allgemeinen Sitte und Moral leben zu dürfen. Wollen wir hier in Deutschland doch auch nicht!

Wo steht es, dass es zum Menschenrecht gehört, in islamischen Ländern Alkohol ausgeschenkt zu bekommen?
Menachem Begin: „Das Massaker von Deir Jassin hatte nicht nur seine Berechtigung – ohne den ,Sieg‘ von Deir Jassin hätte es auch niemals einen Staat Israel gegeben.“...........
[http://de.wikipedia.org/wiki/Menachem_Begin
Na, dann siegt Euch mal schön zu Tode.
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 12856
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 09:10

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon gallerie » Mi 18. Jun 2008, 12:52

Big Lebowski hat geschrieben:Fanatiker.

...so wie Du!!!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Liegestuhl » Mi 18. Jun 2008, 12:55

Lea S. hat geschrieben:Wo steht es, dass es zum Menschenrecht gehört, in islamischen Ländern Alkohol ausgeschenkt zu bekommen?


Wer schreibt etwas von Menschenrecht?

Ich sehe es als religiöse Intoleranz an, wenn man seinen eigenen Glauben auf andere Menschen übertragen will.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Lea S.
Beiträge: 844
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 02:45

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Lea S. » Mi 18. Jun 2008, 13:03

Liegestuhl hat geschrieben:
Wer schreibt etwas von Menschenrecht?

Ich sehe es als religiöse Intoleranz an, wenn man seinen eigenen Glauben auf andere Menschen übertragen will.



Natürlich ist es intolerant, nur wer zwingt einen Menschen nach Ägypen zu reisen?

Diese religiöse Intoleranz gibt es doch in anderen Ländern auch. Was soll das denn sonst sein, was Ultrareligiöse Juden in Israel manchmal anstellen? Was ist es denn sonst, wenn in einem Forum wie diesem, über Salamibrote diskutiert wird? Was ist mit den nie endenden Kopftuchdebatten? Ist alles religiöse Intoleranz!

Anstatt den Schnaps wegzukippen, hätte er ihn lieber uns geben sollen.
Menachem Begin: „Das Massaker von Deir Jassin hatte nicht nur seine Berechtigung – ohne den ,Sieg‘ von Deir Jassin hätte es auch niemals einen Staat Israel gegeben.“...........
[http://de.wikipedia.org/wiki/Menachem_Begin
Na, dann siegt Euch mal schön zu Tode.
Lea S.
Beiträge: 844
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 02:45

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Lea S. » Mi 18. Jun 2008, 13:05

Big Lebowski hat geschrieben:

Fanatiker. Des Wegen kommen immer mehr Touristen nach Israel. Alk ist eher kein Problem, auf Wunsch bekommt man in Tel Aviv sogar Schweinefleisch.


Nur auf Wunsch und an besonderen Stellen?

Wahrscheinlich wie in Ägypten, da bekommt man auf Wunsch auch Alkohol oder Schweinefleisch, nur eben nicht an allen Stellen.
Menachem Begin: „Das Massaker von Deir Jassin hatte nicht nur seine Berechtigung – ohne den ,Sieg‘ von Deir Jassin hätte es auch niemals einen Staat Israel gegeben.“...........
[http://de.wikipedia.org/wiki/Menachem_Begin
Na, dann siegt Euch mal schön zu Tode.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Wasteland » Mi 18. Jun 2008, 19:40

So wie ich das mitbekommen habe sehen das die Ägypter relativ locker und viele sind dem Wein auch nicht abgeneigt. Als ich letztes Jahr dort war habe ich öfters mal in einer Kneipe ein Bier getrunken und Fussball geguckt. Mit Muslimen zusammen.
Aber klar streng religiöse gibt es auch dort einige.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40285
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon Thomas I » Mi 18. Jun 2008, 19:48

apartofme hat geschrieben:Das ist doch normal. In Europa wird zum Beispiel keine Ziegenpisse in Hotels ausgeschenkt. Das hat mit "Glaubensgrundsätzen" zu tun, bzw. mit Kultur.
Dabei ist Alkohol sicher ungesünder als Ziegenpisse.



Unsinn. Im Adlon in Berlin oder im Parkhotel in Bremen oder im Ritz wird man dir auch Ziegenpisse beschaffen wenn das irgendwie möglich ist.

apartofme hat geschrieben:Das Gewissen ist selbstverständlich durch religiöse Aspekte mitgeprägt.

Könntest du es mit deinem Gewissen vereinbaren, in deinem Haus Marihuana anzubieten? Mal angenommen, der Gesetzgeber würde es erlauben...


Klar. Was ist daran schlimmer als Alkohol oder Nikotin?
Benutzeravatar
LuckyGeorge
Beiträge: 98
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 18:46
Benutzertitel: Stimme aus dem Off ...

Re: No alcohol means fewer stars for Egypt luxury hotel

Beitragvon LuckyGeorge » Mi 18. Jun 2008, 19:58

Platon hat geschrieben:Ich finde es erstaunlich, dass Alkohol 3 Sterne ausmachen.


Das finde ich allerdings auch - bedeutet das im Umkehrschluss, daß die hinterletzte Kaschemme nur Whiskey auschenken muss um drei Sterne zu bekommen?

Liegestuhl hat geschrieben:Ich sehe es als religiöse Intoleranz an, wenn man seinen eigenen Glauben auf andere Menschen übertragen will.


Wenn ich gemein wäre könnte ich ja mal Cashny oder Amun Ra fragen ob sie hier nicht die Nichtraucherdiskussion aus dem PF weiterführen möchten. ;)

Aber unabhängig davon hat es wenig mit religöser Intoleranz zu tun. Berufsbedingt verbringe ich viel Zeit in Hotels und überall gibt es Hausregeln die der Betreiber aufstellt. Auch in Deutschland habe ich schon in Hotels geschlafen in denen der Besitzer den Genuss von Alkohol und Zigaretten auf den Zimmern und im Speisesaal untersagte - allerdings bezweifle ich, daß sich wirklich jeder daran hielt.
Und wenn der Betreiber es vorher ankündigt sehe ich da kein Problem. Sein Haus, seine Regeln.

Im vorliegenden Fall muss man dem Manager jedoch eine grenzenlose Dämlichkeit bescheinigen. Das ganze als AdHoc Aktion ohne Abstimmung mit der Konzernleitung (und wahrscheinlich auch ohne Abstimmung mit den Gästen die eben nicht vorher informiert wurden) durchzuziehen lässt mich an den Fähigkeiten des "Managers" doch arg zweifeln.
Wer lügt stiehlt einem anderen die Möglichkeit die Wahrheit zu sagen.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste