Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 09:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(12 Feb 2018, 18:22)

Logisch, so ein kleines Angriffskriegchen ist ja auch kaum der Rede wert... :dead:

Üblicherweise ist man "besorgt", private Ansichten werden jedoch nicht übernommen.

Sicher. Nur wenn Israel "puffering" betreibt, wird direkt "gewarnt", sind keine Juden beteiligt, herrscht Schweigen im Walde.
Es ist allgemein vor einer Eskalation gewarnt worden, aufgrund militärischer Vorgänge. Das betrifft auch Iraner nicht-jüdischen Glaubens.

Worauf sich die Türkei bezieht ist uninteressant, natürlich wird Erdogan nicht verkünden, dass er einen Angriffskrieg führt, das hat Hitler auch nicht getan, auch für den war der Überfall auf Polen eine Selbstverteidigung.

Ankara hat seine Sichtweise am 20. Januar gegenüber dem UN-Sicherheitsrat sowie gegenüber den UN-Generalsekretariat schriftlich dargelegt, und beruft sich auf Artikel 51 der UN-Charta.
Unserer Bundesregierung liegen zur völkerrechtlichen Einordnung keine eigenen Erkenntnisse vor, da die Lage komplex und fluid sei, wie es mit Stand vom 22. Januar heißt.

Eine allgemeine Waffenruhe wäre natürlich wünschenswert, insbesondere in Ost-Ghouta ist die Lage für die Zivilbevölkerung äußerst dramatisch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 09:48

Im Zusammenhang ist die Stellungnahme der Sprecherin des US-Außenministeriums von Belang. Demnach gefährde die berechnete Eskalation Teherans zur Machtdominanz alle Menschen in der Region, vom Libanon bis zum Jemen.

https://www.rferl.org/a/israel-iran-syr ... 31815.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53572
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 10:11

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Feb 2018, 09:34)

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten ... ation.html
Das Kabinett hatte noch am Sonntag beraten und wie verlautbart wird, rote Linien gezogen. Wahrscheinlich ist damit nicht zu spaßen. Es wird sich zeigen, was der Iran-Proxy Hisbollah unter einen neuen, strategischen Phase versteht.

Im Nordwesten Syriens gab es ein paar Gefechte, im Osten soll die US-Luftwaffe etwa 100 Assadisten neutralisiert haben.
Im Zentrum ließ unterdessen das Blutregime abgeriegelte Rebellengebiete bombardieren, von Zivilopern ist die Rede.

Die UNO sieht eine einmonatige Feuerpause vor sowie die Aufhebung der Belagerung von Ost-Ghouta. Ob dieses Vorhaben erfolgreich sein kann, ist mehr als fraglich.

Vielleicht umschreiben wir solche Dinge besser nicht, so was wäre wohl unter Relativierung abzulegen. Diese 100 Soldaten der Assad-Armee sind schlicht im Zuge von Kampfhandlungen getötet worden. Orwellscher Neusprech macht sich nicht gut.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53572
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 10:12

Tom Bombadil hat geschrieben:(12 Feb 2018, 00:29)

Tja, als Erdogan seinen Angriffskrieg begann, warnte Guterres nicht vor einer "alarmierenden militärischen Eskalation" und er rief auch nicht zu einer "sofortigen und bedingungslosen Deeskalation der Gewalt" auf, jetzt wo Israel reagieren KÖNNTE, da kommt prompt die Warnung und der Aufruf.

Hat vielleicht auch damit zu tun, daß man WEISS, daß mit Israel nicht zu spaßen ist und daß Warnungen auch tatsächlich Handlungen folgen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 10:24

zollagent hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:11)

Vielleicht umschreiben wir solche Dinge besser nicht, so was wäre wohl unter Relativierung abzulegen. Diese 100 Soldaten der Assad-Armee sind schlicht im Zuge von Kampfhandlungen getötet worden. Orwellscher Neusprech macht sich nicht gut.

Ich denke, das ist die militärische Ausdrucksweise. Im beschriebenen Fall sind diese Soldaten wohl getötet worden, so wird es wiedergegeben, "Neutralisierung" setzt aber nicht Tötung voraus, es meint schlicht die Verhinderung von Feindeinwirkung und die kann auch durch Gefangennahme oder Aufgabe des Gegners erzielt werden. Die Tötung als solche ist ja keine Zielvorgabe, ein Gegner ist dann "neutralisiert", wenn er nicht mehr aktiv an Kampfhandlungen teilnimmt. Das gilt auch für Waffensysteme oder beispielsweise Nachschubwege.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 10:28

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:36)

Üblicherweise ist man "besorgt"...

Im Falle des türkischen Angriffskrieges war Guterres noch nicht einmal dies, auch nicht qua Amtes.

Es ist allgemein vor einer Eskalation gewarnt worden, aufgrund militärischer Vorgänge. Das betrifft auch Iraner nicht-jüdischen Glaubens.

"Involviert/beteiligt" bedeutet nicht "ausschließlich".

Ankara hat seine Sichtweise am 20. Januar gegenüber dem UN-Sicherheitsrat sowie gegenüber den UN-Generalsekretariat schriftlich dargelegt, und beruft sich auf Artikel 51 der UN-Charta.

Wie gesagt, Hitler hat auch versucht, seine Angriffskriege zu rechtfertigen, es blieben trotz alledem Angriffskriege, das Mäntelchen ist letztlich egal.

Eine allgemeine Waffenruhe wäre natürlich wünschenswert, insbesondere in Ost-Ghouta ist die Lage für die Zivilbevölkerung äußerst dramatisch.

Das ist richtig, in Ost-Ghouta findet gerade ein Massenmord statt, ganz ohne Warnungen an Assad oder Russland:
"Kriegsverbrechen sind die Norm, weil es niemanden mehr kümmert"
http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... ost-ghouta
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 10:31

zollagent hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:12)

Hat vielleicht auch damit zu tun, daß man WEISS, daß mit Israel nicht zu spaßen ist und daß Warnungen auch tatsächlich Handlungen folgen.

Und die schon erfolgte Handlung der Türkei ist eine Art Rosenmontagszug mit Humba und Täterätätä? Wohl nicht. Euch mag die Diskrepanz bei den Reaktionen nicht auffallen oder egal sein, mir ist sie es nicht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 10:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:28)

Im Falle des türkischen Angriffskrieges war Guterres noch nicht einmal dies, auch nicht qua Amtes.
Ich meine doch, auf der (englischsprachigen) UN-Website etwas gesehen zu haben, wo das Wort "Afrin" doch auftaucht.

"Involviert" bedeutet nicht "ausschließlich".
Involviert sind viele, wobei der Konfessionalismus keine wirkliche Rolle spielt.

Wie gesagt, Hitler hat auch versucht, seine Angriffskriege zu rechtfertigen, es blieben trotz alledem Angriffskriege, das Mäntelchen ist letztlich egal.
Das stimmt zwar, nur ist deswegen nicht jeder Selbstverteidiger Hitler. Churchill beispielsweise hat doch zurecht die Aggression der Nazis kritisiert und die Luftverteidigung forciert.

Das ist richtig, in Ost-Ghouta findet gerade ein Massenmord statt, ganz ohne Warnungen an Assad oder Russland.
Das wird aber von hohen UN-Repräsentanten erwähnt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 11:07

Die israelische Luftwaffe geht offenbar davon aus, bei einer Antwort vom Samstag knapp die Hälfte der syrischen Luftabwehrbatterien zerstört zu haben.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 92970.html

Die nächste Runde im iranisch-israelischen Konflikt scheint indes vorprogrammiert und nur eine Frage des Zeitpunktes zu sein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 11:13

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:36)

Ich meine doch, auf der (englischsprachigen) UN-Website etwas gesehen zu haben, wo das Wort "Afrin" doch auftaucht.

Wow, das Wort Afrin taucht auf.
"Elsewhere in the war-ravaged country, fighting continues to take its toll with a number of civilians, including children, reportedly killed and injured in Afrin district in north-western Syria."
Das ist eine starke Warnung an die Türkei :dead: Nicht.

Involviert sind viele, wobei der Konfessionalismus keine wirkliche Rolle spielt.

Dioe Juden sind ein Volk und nicht nur eine Religionsgemeinschaft, wusstest du das nicht?

Das stimmt zwar, nur ist deswegen nicht jeder Selbstverteidiger Hitler.

Das völkische Element bei Erdogan und Putin ist nicht zu übersehen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 11:41

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Feb 2018, 11:13)

Wow, das Wort Afrin taucht auf.
"Elsewhere in the war-ravaged country, fighting continues to take its toll with a number of civilians, including children, reportedly killed and injured in Afrin district in north-western Syria."
Das ist eine starke Warnung an die Türkei :dead: Nicht.
Tillerson brachte zum Ausdruck, die Sicherheitsbedenken der Türkei sehr ernst zu nehmen. Einen "Grenzschutz" mit der YPG gestalten zu wollen, war vielleicht auch nicht unbedingt die beste Idee.
Andererseits hat ein General der Anti-IS-Koalition klar gestellt, US-Truppen würden nicht weichen und etwaige Angriffe nötigenfalls abwehren.

Dioe Juden sind ein Volk und nicht nur eine Religionsgemeinschaft, wusstest du das nicht?
Die Luftwaffe hat aber nicht das Judentum in Syrien verteidigt, sondern die vitalen Sicherheitsinteressen Israels. Iranische Drohnen verkünden auch nicht in erster Linie einen Aufruf zum Freitagsgebet. Will sagen, die Sache ist ernst.

Das völkische Element bei Erdogan und Putin ist nicht zu übersehen.
Die Gesprächskanäle sind offen, wie es in der Diplomatie so schön heißt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 12:41

Der UN-Sicherheitsrat berät über eine 72-stündige Feuerpause, die einen ungehinderten Zugang zu belagerten Gebieten wie in Ost-Ghouta ermöglichen soll, um humanitäre Hilfe zu ermöglichen.
Die russ. Seite hat eine solche Feuerpause jedoch als "unrealistisch" definiert.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 93154.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 12:47

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 11:41)

Einen "Grenzschutz" mit der YPG gestalten zu wollen, war vielleicht auch nicht unbedingt die beste Idee.

Bisher dachte ich, dass man seine Grenze auf seinem eigenem Gebiet schützt, besonders wenn es keinerlei Angriffe aus dem Nachbarland gegeben hat. Israel wurde wegen der Grenzsicherungsanlagen gegen pal. Selbstmordattentöter heftigst kritisiert, für einen massiven Angriffskrieg gibt es dagegen vollstes Verständnis. Naja, so ist das eben, wenn sich Juden schützen wollen, da hagelt es "Kritik" und Warnungen.

Die Luftwaffe hat aber nicht das Judentum in Syrien verteidigt, sondern die vitalen Sicherheitsinteressen Israels.

Warum kommst du dann mit "Konfessionalismus" in Bezug auf die Juden um die Ecke?

Die Gesprächskanäle sind offen, wie es in der Diplomatie so schön heißt.

Yep, die "waschechten" Demokraten Erdogan und Putin reichen sich die Hand bis zum Ellenbogen, in ihrem völkischen Großmachtstreben sind sie sich sehr ähnlich. Wird aber spannend zu sehen sein, wenn es zwischen den beiden kracht, dann kommt Erdogan wahrscheinlich mit eingezogenem Schwanz angekrochen und will Hilfe von der NATO.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 12:51

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 12:41)

Die russ. Seite hat eine solche Feuerpause jedoch als "unrealistisch" definiert.

Klar, man will ja mit seinen Kriegsverbrechen weitermachen: "Zudem bombardieren russische und syrische Luftwaffe täglich Schulen, Wohnhäuser und Krankenhäuser."
Die Belagerungen von Ost-Ghouta und Idlib erinnern ein wenig an die Belagerung von Leningrad, nur dass Hitler kein Giftgas eingesetzt hat.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 13:16

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Feb 2018, 12:47)

Bisher dachte ich, dass man seine Grenze auf seinem eigenem Gebiet schützt, besonders wenn es keinerlei Angriffe aus dem Nachbarland gegeben hat.
Es gab ja schon häufiger Anschläge durch die PKK.

Israel wurde wegen der Grenzsicherungsanlagen gegen pal. Selbstmordattentöter heftigst kritisiert, für einen massiven Angriffskrieg gibt es dagegen vollstes Verständnis. Naja, so ist das eben, wenn sich Juden schützen wollen, da hagelt es "Kritik" und Warnungen.
Das Selbstverteidigungsrecht Israels steht außer Frage.

Warum kommst du dann mit "Konfessionalismus" in Bezug auf die Juden um die Ecke?
Mir schien so, dir ginge es um Konfessionalismus.

Yep, die "waschechten" Demokraten Erdogan und Putin reichen sich die Hand bis zum Ellenbogen, in ihrem völkischen Großmachtstreben sind sie sich sehr ähnlich. Wird aber spannend zu sehen sein, wenn es zwischen den beiden kracht, dann kommt Erdogan wahrscheinlich mit eingezogenem Schwanz angekrochen und will Hilfe von der NATO.
Vermutlich spricht sich Ankara mit Moskau ab, ein Spaltbreit zwischen NATO-Partnern dürfte im Interesse des Kremls sein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 13:30

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 13:16)

Es gab ja schon häufiger Anschläge durch die PKK.

Aha und deswegen wird ein Angriffskrieg gegen die YPG in Syrien geführt, weil die PKK in der Türkei Anschläge verübt. Finde den Fehler.

Mir schien so, dir ginge es um Konfessionalismus.

Wie kommst du auf das schmale Brett?

Vermutlich spricht sich Ankara mit Moskau ab, ein Spaltbreit zwischen NATO-Partnern dürfte im Interesse des Kremls sein.

"Freundschaften" zwischen völkischen Autokraten sind meist unbeständig, besonders wenn sich die Interessen in die Quere kommen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32361
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 15:53

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Feb 2018, 13:30)

Aha und deswegen wird ein Angriffskrieg gegen die YPG in Syrien geführt, weil die PKK in der Türkei Anschläge verübt. Finde den Fehler.
Die Einschätzung als "Angriffskrieg" ist erstmal sehr willkürlich gewählt, zum andern sind PKK und YPG Schwestern.

Wie kommst du auf das schmale Brett?
Müsste man an Hand des Diskussionsverlaufes untersuchen - ist das wichtig?

"Freundschaften" zwischen völkischen Autokraten sind meist unbeständig, besonders wenn sich die Interessen in die Quere kommen.
Um so wichtiger wäre der starke Geist der Solidarität unter den verlässlichen Verbündeten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 17:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 15:53)

Die Einschätzung als "Angriffskrieg" ist erstmal sehr willkürlich gewählt...

Nö, wer seine Streitmacht ohne Kriegsgrund und ungefragt in ein fremdes Land führt, der führt einen Angriffskrieg.

...zum andern sind PKK und YPG Schwestern.

Sippenhaft ist wieder en vogue?

Müsste man an Hand des Diskussionsverlaufes untersuchen - ist das wichtig?

Nicht wirklich.

Um so wichtiger wäre der starke Geist der Solidarität unter den verlässlichen Verbündeten.

Assad scheint ja jetzt Verbündeter der Kurden zu sein, weil er Erdogan nicht in Syrien sehen will.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11618
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Nomen Nescio » Di 13. Feb 2018, 18:41

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Feb 2018, 17:23)

Nö, wer seine Streitmacht ohne Kriegsgrund und ungefragt in ein fremdes Land führt, der führt einen Angriffskrieg.

hä ? wie nennt erdogan es ==> verteidigungskrieg. und das ist festgelegt als gültiges argument.
ob es eine echte prüfung bestehen wird ?? das ist aber strophe zwei.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Di 13. Feb 2018, 18:58

Strophe eins haben wir schon durchdekliniert. Es gab offensichtlich keine Angriffe aus der Region um Afrin auf die Türkei, es gab auch keine Einladung Assads oder des syrischen Volkes an Erdogan und es gab auch sonst keinen casus belli, ergo handelt es sich um einen Angriffskrieg, die Rechtfertigung des Aggressors ist damit unerheblich.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Neandertaler, zollagent und 4 Gäste