Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9611
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Jekyll » Mi 14. Feb 2018, 18:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Feb 2018, 16:59)
Dann belege, dass YPG und PKK identisch sind und von syrischem Boden aus die Türkei angreifen.
Stell dich nicht so an, ein Beleg hat er schon geliefert (""Manchmal bin ich PKK, manchmal bin ich YPG"...."Die Denkfabrik Atlantic Council wertete Angaben der YPG aus, wonach es sich bei fast der Hälfte ihrer getöteten Kämpfer zwischen Januar 2013 und Januar 2016 um Kurden aus der Türkei handelte"). Terroristen kennen keine Landesgrenzen, insofern ist deine scheinheilige Fragerei völlig sinnfrei.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9611
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Jekyll » Mi 14. Feb 2018, 18:38

Was ist eigentlich mit dem eigentlichen Thema passiert? WIrd hier nicht mehr moderiert??
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 14. Feb 2018, 18:43

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Feb 2018, 16:59)

Was ist denn deiner Meinung nach nicht verifiziert?
Deine Ansicht, wonach es sich um einen Angriffskrieg handele.

Der Artikel ist von 2015, heute ist 2018. Bist du ein Hopi?
Nein - wird denn der türkische PKK-Kämpfer nach Grenzübertritt und drei Jahren zum Hopi ?

Dann belege, dass YPG und PKK identisch sind und von syrischem Boden aus die Türkei angreifen.
Macht Erdogan ja auch nicht: "Jetzt liegt es an uns, diese Terrorarmee zu erdrosseln, bevor sie noch geboren wird."
Das haben wir doch schon besprochen. Aber gut, man muss die Bedeutung der Sätze evtl. etwas genauer untersuchen.
Es folgt ein Zitat:
Die Kurdenmiliz YPG in Syrien und ihre Verbindungen zu Terrororganisationen
https://www.focus.de/politik/ausland/fr ... 50691.html

Unter dieser Überschrift ist ein Artikel, der verdeutlicht, dass PKK und YPG praktisch identisch sind.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32478
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Do 15. Feb 2018, 00:44

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Feb 2018, 18:43)

Deine Ansicht...

Du kannst also nichts nennen, was nicht verifiziert wäre.

Nein - wird denn der türkische PKK-Kämpfer nach Grenzübertritt und drei Jahren zum Hopi ?

Es müsste eben zweifelsfrei belegt werden, dass es sich bei der YPG um PKK-Kämpfer handelt, die von syrischem Boden aus Angriffe auf die Türkei planen/durchführen. Und genau das ist eben nicht belegt.

Das haben wir doch schon besprochen.

Geschrieben hast du viel, nur eben nichts belegt. Sobald belegt ist, dass die YPG deckungsgleich mit der PKK ist und das Syrien der Rückzugsort für die PKK ist, von wo aus Angriffe auf die Türkei geplant/durchgeführt werden, dann wäre Erdogans Aktion okay, aber solange diese Belege nicht existieren, solange bleibt es ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Do 15. Feb 2018, 06:55

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Feb 2018, 00:44)

Du kannst also nichts nennen, was nicht verifiziert wäre.
Umgekehrt wird ein Schuh draus, die Stellungnahmen der Bundesregierung, der französischen und amerikanischen Regierung ist bekannt und das ist nirgendwo von einem Angriffskrieg die Rede - außer, es läge etwas neueres vor, welches dem widerspricht. Die Auswahloption "Angriffskrieg" ist damit willkürlich.

Es müsste eben zweifelsfrei belegt werden, dass es sich bei der YPG um PKK-Kämpfer handelt, die von syrischem Boden aus Angriffe auf die Türkei planen/durchführen. Und genau das ist eben nicht belegt.
Die YPG ist das Tochterunternehmen der PKK, das ist allgemein bekannt.
Die YPG ist der bewaffnete Arm der nordsyrischen Kurdenpartei PYD, die einen eigenen Kurdenstaat in Nordsyrien aufbauen will. Die PYD ist wiederum eng verflochten mit der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in der Türkei.
https://www.focus.de/politik/ausland/fr ... 50691.html

Geschrieben hast du viel, nur eben nichts belegt. Sobald belegt ist, dass die YPG deckungsgleich mit der PKK ist und das Syrien der Rückzugsort für die PKK ist, von wo aus Angriffe auf die Türkei geplant/durchgeführt werden, dann wäre Erdogans Aktion okay, aber solange diese Belege nicht existieren, solange bleibt es ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg.
Die Behauptung eines völkerrechtswidrigen Angriffs ist bislang unbelegt. Anders sieht es mit der Erkenntnis aus, dass die YPG ein Instrument der PYD ist und die wiederum ein Ableger der PKK ist.
Hier nochmals der Verweis auf berichtete Erkenntnisse des Bundesverfassungsschutzes:
Das sieht nicht nur die Türkei so, sondern zum Beispiel auch das Bundesamt für Verfassungsschutz, das die PYD "den syrischen Ableger der PKK" nennt.
https://www.focus.de/politik/ausland/fr ... 50691.html

Das lässt sich schwerlich vertuschen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 19. Feb 2018, 09:36

Ein Großkrieg im Mittleren Osten wird wahrscheinlicher



Israel und Saudi-Arabien sind heimlich verbündet, die "Iranian Axis" verändert durch eine Art Sichelschnitt den Status Quo. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz sprach PM Netanjahu die Lage ziemlich offen an und bemühte sich, letzte Warnungen abzusetzen.

Die europäische Beschwichtigungspolitik in Gestalt des Atomdeals könnte einen historischen Fehler wiederholen, der dann letztlich die Katastrophe herauf beschwört.

Die Konferenz von München - maximale Verunsicherung ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32478
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 19. Feb 2018, 10:47

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Feb 2018, 06:55)

Umgekehrt wird ein Schuh draus...

Nein, wird nicht. Es sind alle Kriterien eines Angriffskrieges erfüllt, dass unsere Politversager sich nicht trauen, das als Angriffskrieg zu bezeichnen, ändert auch nichts an den Tatsachen.

Die YPG ist das Tochterunternehmen der PKK, das ist allgemein bekannt.

Irrelevant. Die Türkei wurde aus Syrien heraus nicht angegriffen, es waren auch keine Angriffe aus Syrien geplant, die einen Präventivschlag erforderlich gemacht hätten.

Die Behauptung eines völkerrechtswidrigen Angriffs ist bislang unbelegt.

Negativ, du willst es nur nicht verstehen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32478
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 19. Feb 2018, 10:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Feb 2018, 09:36)

Ein Großkrieg im Mittleren Osten wird wahrscheinlicher

So ist das halt, wenn man vor Autokraten (auch denen im Iran) kuscht und ihnen keine Grenzen aufzeigt. Irgendwann werden sie so frech, dass es ausgewachsener Kriege bedarf, um sie in die Schranken zu weisen. Mit Israel haben sie sich aber den Falschen ausgesucht, die werden schnell und hart auf jegliche Angriffe reagieren :thumbup: Umso wichtiger, dass der Iran niemals Kernwaffen in die Finger bekommt.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 19. Feb 2018, 11:01

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Feb 2018, 10:47)

Nein, wird nicht. Es sind alle Kriterien eines Angriffskrieges erfüllt, dass unsere Politversager sich nicht trauen, das als Angriffskrieg zu bezeichnen, ändert auch nichts an den Tatsachen.
Das ist oft so in der Politik, dass es verschiedene Ansichten gibt. Denken wir nur mal an Israel und Iran in Bezug auf die jüngsten Vorkommnisse. Die Ansichten sind da sogar sehr unterschiedlich.

Fakt bleibt, die Positionen Deutschlands, Frankreichs, der USA und der UNO decken sich nicht mit der Ansicht von Tom Bombadil.

Irrelevant. Die Türkei wurde aus Syrien heraus nicht angegriffen, es waren auch keine Angriffe aus Syrien geplant, die einen Präventivschlag erforderlich gemacht hätten.
Terrorismus, der in verschiedenen Ländern Depedancen hat, ist nicht ungefährlich. Im allgemeinen wird Al Quaida auch als Bedrohung gesehen, obwohl die Dependancen unterschiedlich firmieren - "AQAP" oder "AQI" weisen keinen prinzipiellen Unterschied auf.

Negativ, du willst es nur nicht verstehen.

Von wem ist das belegt ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32478
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 19. Feb 2018, 11:18

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Feb 2018, 11:01)

Fakt bleibt...

Das ist kein Fakt, sondern lediglich die Außendarstellung. Das Warum ist mir auch klar, man will den NATO-Partner nicht brüskieren. Nur dass dieser "Partner" sich immer mehr davon entfernt, ein Partner zu sein.

Von wem ist das belegt ?

Von mir, mehrfach.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 19. Feb 2018, 11:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Feb 2018, 10:50)

So ist das halt, wenn man vor Autokraten (auch denen im Iran) kuscht und ihnen keine Grenzen aufzeigt. Irgendwann werden sie so frech, dass es ausgewachsener Kriege bedarf, um sie in die Schranken zu weisen. Mit Israel haben sie sich aber den Falschen ausgesucht, die werden schnell und hart auf jegliche Angriffe reagieren :thumbup: Umso wichtiger, dass der Iran niemals Kernwaffen in die Finger bekommt.

Das sehe ich ganz ähnlich.
Die Diskussionen, die man sich mit der Türkei oder Polen traut, werden die wachsende Kriegsgefahr aber nicht verringern.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Fuerst_48 » Mo 19. Feb 2018, 11:27

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Feb 2018, 10:50)

So ist das halt, wenn man vor Autokraten (auch denen im Iran) kuscht und ihnen keine Grenzen aufzeigt. Irgendwann werden sie so frech, dass es ausgewachsener Kriege bedarf, um sie in die Schranken zu weisen. Mit Israel haben sie sich aber den Falschen ausgesucht, die werden schnell und hart auf jegliche Angriffe reagieren :thumbup: Umso wichtiger, dass der Iran niemals Kernwaffen in die Finger bekommt.

Ist völlig richtig!
Leider richtet sich die Weltpolitik einen feuchten Kehrricht darum, was der gesunde Menschenverstand ohne große Anstrengung weiß.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 19. Feb 2018, 11:29

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Feb 2018, 11:18)

Das ist kein Fakt, sondern lediglich die Außendarstellung. Das Warum ist mir auch klar, man will den NATO-Partner nicht brüskieren. Nur dass dieser "Partner" sich immer mehr davon entfernt, ein Partner zu sein.
Mag sein, die Haltung unserer französischen Partner beispielsweise ist dennoch klar.
Der syrische PKK-Ableger ist ein "Partner", der sich Richtung Assad-Regime entfernt.

Von mir, mehrfach.

Klar, als Selbstauskunft. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4564
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 19. Feb 2018, 12:37

Jeder weiss, wo der Iran zu finden ist. Wer einen Grosskrieg mit dem Iran will, der weiss wo er einen Angriff auf den Iran starten kann. Weder Präsident Bush, noch der Dauerpremier Netanjahu haben bis dato einen Angriff gestartet. Das steht jedem frei. Bibi braucht mehr denn je eine aussenpolitische Ablenkung. Er steht mächtig innenpolitisch unter Druck. Einen Grosskrieg kann man sofort haben. Seit Jahrzehnten. Teheran hält den Auftritt von Bibi comicartig. Es steht Netanjahu frei das Gegenteil zu beweisen. Jederzeit, seit Jahrzehnten. Von einer Sekunde auf die Nächste.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
DerFlamingo
Beiträge: 26
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 07:42

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DerFlamingo » Mo 19. Feb 2018, 13:32

Wie groß war der iranische Einfluss in Syrien eigentlich vor dem Bürgerkrieg? Gibt es zu dem Thema irgendwo was zu lesen?

Noch eine Frage an DarkLightbringer, Sichelschnitt? Hat die iranische Unterstützung von Gruppen in Syrien, Irak und dem Libanon irgend einen Zusammenhang zum II. WK? :?:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 19. Feb 2018, 14:18

DerFlamingo hat geschrieben:(19 Feb 2018, 13:32)

Wie groß war der iranische Einfluss in Syrien eigentlich vor dem Bürgerkrieg? Gibt es zu dem Thema irgendwo was zu lesen?
Bei Wikipedia vielleicht.

Noch eine Frage an DarkLightbringer, Sichelschnitt? Hat die iranische Unterstützung von Gruppen in Syrien, Irak und dem Libanon irgend einen Zusammenhang zum II. WK? :?:
Die Unterstützung des Terrorismus hat wohl wenig mit dem WK II zu tun. Gleichwohl ist eine Sichel ein gebogenes Halbrund.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DerFlamingo
Beiträge: 26
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 07:42

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DerFlamingo » Mo 19. Feb 2018, 15:04

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Feb 2018, 14:18)

Bei Wikipedia vielleicht.

Die Unterstützung des Terrorismus hat wohl wenig mit dem WK II zu tun. Gleichwohl ist eine Sichel ein gebogenes Halbrund.
;)


Zumindest in der deutschen Wikipedia ist leider wenig zu finden. Falls jemand anders eine Quelle hat bitte melden :thumbup:

Ich glaube was „Unterstützung des Terrorismus“ ist haben wir eine deutliche unterschiedliche Ansicht.
Zumindest in Syrien und im Irak werden vom Iran die international anerkannten Regierungen gefördert. Würde es nicht eher einleuchten die Förderer von IS, al nusra und co als Förderer des Terrorismus zu benennen?

Zum gebogenen halbrund: dann sag besser nur Sichel, kommt ein Schnitt dazu ist ja ein klarer Bezug zu einer historischen Begebenheit vorhanden die an dieser Stelle eigentlich nichts zu suchen hat. ;)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 19. Feb 2018, 15:22

DerFlamingo hat geschrieben:(19 Feb 2018, 15:04)

Zumindest in der deutschen Wikipedia ist leider wenig zu finden. Falls jemand anders eine Quelle hat bitte melden :thumbup:

Ich glaube was „Unterstützung des Terrorismus“ ist haben wir eine deutliche unterschiedliche Ansicht.
Zumindest in Syrien und im Irak werden vom Iran die international anerkannten Regierungen gefördert. Würde es nicht eher einleuchten die Förderer von IS, al nusra und co als Förderer des Terrorismus zu benennen?

Zum gebogenen halbrund: dann sag besser nur Sichel, kommt ein Schnitt dazu ist ja ein klarer Bezug zu einer historischen Begebenheit vorhanden die an dieser Stelle eigentlich nichts zu suchen hat. ;)

Der IS Daesh ist so gut wie besiegt, gleichwohl bleibt die Neutralisierung terroristischer Bedrohungen eines der Primärziele.

Besonders spannend ist im Augenblick das, was die Amis den "Nördlichen Bogen" nennen - die Sichel, den iranischen Halbmond oder wie auch immer man es nennen mag. Was die Geschichte des Irans betrifft, müsste man im Grunde mit 1979 beginnen...

Aktuell ist aber das:

>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DerFlamingo
Beiträge: 26
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 07:42

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DerFlamingo » Mo 19. Feb 2018, 16:06

Was ich dort sehe: Ein nationalkonservativer israelischer Premier, innenpolitisch schwer unter Druck, versucht mit aller macht eine Bedrohung Israels in den Mittelpunkt zu stellen.
Ziel ist, wie bei ebenfalls in der Türkei zu beobachten, ein „Zusammerücken“ hinter der Regierung in Zeiten der Bedrohung zu bewirken.

Es wirkt auf mich einfach arg übertrieben. Eine iranische Drohne soll also israelischen Luftraum verletzt haben.
Zum einen:
Wie lange ist sie denn dort herumgeflogen bevor sie abgeschossen wurde? Wie oft (pro Tag) verletzen israelische Flugzeuge den libanesischen, syrischen oder yordanischen Luftraum?
Zum anderen:
Es ist doch bekannt, dass Israel die mit Abstand potentesten Streitkräfte in der Region besitzt. Welcher staatliche Akteur könnte also durch einen ernsthaften Angriff etwas gewinnen? Ich sehe nur die militärische Niederlage, politische Ächtung und wirtschaftliche Isolation auf jeden Gegner zukommen.

Wo Bibi Recht hat, mit der aktuellen iranischen Regierung wird es nahezu unmöglich sein eine Normalisierung der Beziehungen zu erreichen.
Durch Reden wie diese tut man den mullahs leider indirekt einen Gefallen, da sie so ihre im Iran sehr unpopulären horrenden Militärausgaben rechtfertigen können.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30883
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 19. Feb 2018, 17:40

Was ich sehe, ist eine wachsende Kriegsgefahr, die den gesamten Nahen Osten in ein Flammenmeer verwandeln könnte.

Der nördliche Bogen vom Libanon über Syrien bis zum Jemen hin, der vom Iran gesteuert wird, trägt erheblich zur Destabilisierung in der Region bei. Das sieht so auch eine ganze Reihe von Regierungen, unabhängig von der Frage, ob Netanjahu politisch talentiert ist oder nicht und unabhängig von einer einzelnen Drohne.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast