Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Wuppertal, Berlin, Köln

Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Summers » Sa 10. Feb 2018, 07:17

Die syrische Armee hat ein israelisches Kampfflugzeug abgeschossen:

https://www.rt.com/news/418388-israeli- ... yria-fire/ (Englisch)

http://www.deutschlandfunk.de/nahost-is ... _id=849213 (Deutsch)

Russland hat scheinbar damit begonnen, moderne Waffen nach Syrien zu liefern.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2653
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Feb 2018, 07:35

Das wird immer chaotischer dort unten.Israel,Iran, Russland,USA, Türkei,Syrien,Kurden,
Wenn es ein Pulverfass gibt, dann jawohl Syrien!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29501
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 10. Feb 2018, 11:12

Erst jüngst ist bekannt geworden, dass Israel auch in Ägypten operiert, mit Billigung der dortigen Regierung. Die Anrainerstaaten Syriens sind nunmal involviert, der Krieg selbst wird nur noch zum geringen Teil von Syrern getragen. Wesentlich ist die iranisch-russische Achse zum einen, die westlich-arabische Allianz zum andern.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9609
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Jekyll » Sa 10. Feb 2018, 11:32

Und damit eine Atommacht mehr, die in diesen Konflikt nunmehr ernsthaft involviert ist.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9609
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Jekyll » Sa 10. Feb 2018, 11:56

Interessant übrigens, dass bis jetzt kein einziger türkischer Jet abgeschossen wurde, die Israelis dagegen hat es sofort getroffen...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12811
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Teeernte » Sa 10. Feb 2018, 12:50

Jekyll hat geschrieben:(10 Feb 2018, 11:56)

Interessant übrigens, dass bis jetzt kein einziger türkischer Jet abgeschossen wurde, die Israelis dagegen hat es sofort getroffen...


Die Türken "dürfen"...
Das Nato-Mitglied Türkei greift mit russischer Erlaubnis in Syrien ein ...Hinter der türkischen Offensive in Syrien steht auch Russland - FAZ


die Syrien-Operation auch ein Testfeld für Waffen und Soldaten: Die "Kampf- und Betriebserfahrung" sei "unbezahlbar", stellte nicht nur das kremlnahe Moskauer Zentrum CAST fest.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 67223.html

Das ist eine Eskalation - und zeigt - dass man im Luftraum in bestimmten Gebieten Syriens eine GENEHMIGUNG benötigt... (Absprache Effekt)

Man (Assad) ist in der LAGE auch Flugzeuge die RADARSTELLUNGEN angreifen - ....amerikanischer Bauart - in HÖHE abzuschiessen...
Polibu
Beiträge: 3422
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Polibu » Sa 10. Feb 2018, 13:00

Summers hat geschrieben:(10 Feb 2018, 07:17)

Die syrische Armee hat ein israelisches Kampfflugzeug abgeschossen:

https://www.rt.com/news/418388-israeli- ... yria-fire/ (Englisch)

http://www.deutschlandfunk.de/nahost-is ... _id=849213 (Deutsch)

Russland hat scheinbar damit begonnen, moderne Waffen nach Syrien zu liefern.



Nun, das Anliegen der Israelis finde ich berechtigt. Dass das Flugzeug abgeschossen wurde, allerdings auch. Eigenes Risiko. Künstlerpech.
Zuletzt geändert von Polibu am Sa 10. Feb 2018, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
Polibu
Beiträge: 3422
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Polibu » Sa 10. Feb 2018, 13:04

Jekyll hat geschrieben:(10 Feb 2018, 11:56)

Interessant übrigens, dass bis jetzt kein einziger türkischer Jet abgeschossen wurde, die Israelis dagegen hat es sofort getroffen...


Und was möchtest du damit sagen? Dass die Türken bessere Piloten haben oder dass die Türkei sich mit Assad abgesprochen hat?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12811
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Teeernte » Sa 10. Feb 2018, 13:17

Polibu hat geschrieben:(10 Feb 2018, 13:00)

Nun, das Anliegen der Israelis finde ich berechtigt. Dass das Flugzeug abgeschossen wurde, allerdings auch. Eigenes Risiko. Künstlerpech.



Im VORJAHR >> März 2017 ...
Zwischen Israel und Syrien hat es in der Nacht die schwersten militärischen Zusammenstöße seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs gegeben. Nach Angaben der israelischen Armee flog die Luftwaffe Angriffe auf mehrere Ziele in Syrien. In der Folge seien mehrere Raketen aus Syrien abgefeuert worden. Die syrische Armee schoss nach eigenen Angaben ein israelisches Kampfflugzeug ab, Israel dementierte das jedoch.


und

Syriens Luftabwehr hat offenbar einen israelischen F-16-Jet abgeschossen.
Zuvor zerstörte Israel nach eigenen Angaben eine iranische Drohne, die von Syrien aus gestartet war.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 92817.html

Jeder kocht SEIN Süppchen auf dem syrischen Vulkan.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Platon » Sa 10. Feb 2018, 15:08

Die Berichte hörten sich für mich so an, als hätten die Iraner den Israelis eine Falle gestellt. Sie haben eine Drohne nach Israel geschickt, diese wurde natürlich abgeschossen und als die Israelis dann ihren erwarteten Vergeltungsschlag durchführten, hat man aus allen Rohren mit den Luftabwehrraketen geschossen und eine der israelischen F16 getroffen. Die Israelis sind heute dann damit beschäftigt diese Luftabwehranlagen und auch die Orte von denen Drohnen aufsteigen auszuschalten.

Normalerweise sollte man erwarten, dass die pro-Assad-Truppen bzw. Iraner technologisch nicht in der Lage sind einen israelischen Jet zu treffen. Es wird nun sehr interessant sein zu schauen ob die Iraner hier einfach Glück hatten oder ob es eine Fortentwicklung der Waffen gibt, die sie haben, die es ermöglichen israelische F16 abzuschießen. Das würde die Israelische Lufthoheit einschränken und mit ziemlicher Sicherheit einen neuen Nahostkrieg auslösen.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2653
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Feb 2018, 15:13

Da wird Russland seinem Verbündeten Assad aufgerüstet haben. Kein grosses geheimnis.
So schrumpfen die Vorteile der USA, Türkei,und auch Israels , technologisch.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Platon » Sa 10. Feb 2018, 15:38

Ger9374 hat geschrieben:(10 Feb 2018, 15:13)

Da wird Russland seinem Verbündeten Assad aufgerüstet haben. Kein grosses geheimnis.
So schrumpfen die Vorteile der USA, Türkei,und auch Israels , technologisch.

Nein. Grundsätzlich ist die Situation so, dass die westliche Militärtechnik sich auch weiter entwickelt (mit deutlich höherem Budget als in China/Russland etc.) und deren Vorsprung in absehbarer Zeit nicht aufgeholt werden kann. Die Waffensysteme, welche die Russen - nach aktuellem Kenntnisstand - geliefert haben sollten dazu nicht in der Lage sein. Es geht dabei um Waffensysteme, die die Sowjetunion in den 1960ern entwickelt hat. Diese werden sicherlich heutzutage mit moderner Computertechnologie ergänzt, aber das sollte für moderne F16 jetzt nicht das große Problem sein.
https://twitter.com/Charles_Lister/stat ... 5543136257
https://de.wikipedia.org/wiki/S-125_Newa

Die Russen würden sich massiver Vergeltung durch die USA ausgesetzt sehen und es wäre praktisch eine Kriegserklärung an Israel würde man Waffen liefern, die das militärische Gleichgewicht in der Region verändern. Es würde ja letztlich auch zu der Situation führen, dass Assad bzw. die Iraner bzw. die Leute, an die diese die Waffen möglicherweise weiter verkaufen, in der Lage wären russische Flugzeuge abzuschießen.

Die Weitergabe von moderner Militärtechnik will immer sehr wohl überlegt sein und darum ist es ja so bemerkenswert und Aufsehen erregend, dass jetzt ein Israelischer Kampfjet über Syrien abgeschossen wurde und es stellt sich eben die Frage, was der Grund dafür ist.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4420
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 10. Feb 2018, 15:57

Ich vermute, daß dies eher eine politische Entscheidung war. Sekundär natürlich ermöglicht durch technische Entwicklungen. Die syrische Abwehr hat die israelischen Luftangriffe nie in den Griff bekommen. Auch mit den gelieferten russischen Waffensystemen. Wie zu lesen war, hat Teheran daraufhin mutmaßlich die russischen Systeme neu programmiert. Angeblich hätte Russland die russischen Waffensysteme der syrischen Abwehr dementsprechend kalibriert, daß sie nicht effektiv den israelischen Operationen zu Luft in die Quere gekommen wären. Sie sollen noch nicht einmal die Freund-Feind Erkennung im Griff gehabt haben. Das kam Teheran auf die Dauer merkwürdig vor.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Russland sich dafür verantwortlich sehen möchte. Ich tippe eher darauf, daß dies eine Entwicklung zwischen Israel und dem Iran ist. Israel arbeitet gegen die iranischen Präsenz und der Hisbollah in Syrien. Dafür fliegen sie viele Luftangriffe. Vielleicht war dies jetzt die Antwort. Die syrische Luftabwehr ist weitesgehend in iranischer und russischer Hand. Assad ist vermutlich der letzte, der da etwas gemacht hat. Russland kann ich mir politisch nicht vorstellen, wenn sie es aber wohl hingenommen haben. Politisch kommt da eher der Iran in Frage. Natürlich drängeln sich nicht Moskau oder Teheran in dieser Frage in das Scheinwerferlicht nach vorne. Im Zweifel war es der mächtige Staatsführer Assad, der mit seiner mächtigen Luftabwehr jetzt zurückgeschlagen hat. :cool:
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5617
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 10. Feb 2018, 22:00

Platon hat geschrieben:(10 Feb 2018, 15:08)

Die Berichte hörten sich für mich so an, als hätten die Iraner den Israelis eine Falle gestellt. Sie haben eine Drohne nach Israel geschickt, diese wurde natürlich abgeschossen und als die Israelis dann ihren erwarteten Vergeltungsschlag durchführten, hat man aus allen Rohren mit den Luftabwehrraketen geschossen und eine der israelischen F16 getroffen. Die Israelis sind heute dann damit beschäftigt diese Luftabwehranlagen und auch die Orte von denen Drohnen aufsteigen auszuschalten.

Normalerweise sollte man erwarten, dass die pro-Assad-Truppen bzw. Iraner technologisch nicht in der Lage sind einen israelischen Jet zu treffen. Es wird nun sehr interessant sein zu schauen ob die Iraner hier einfach Glück hatten oder ob es eine Fortentwicklung der Waffen gibt, die sie haben, die es ermöglichen israelische F16 abzuschießen. Das würde die Israelische Lufthoheit einschränken und mit ziemlicher Sicherheit einen neuen Nahostkrieg auslösen.

Das zu beurteilen ist ein einzelner Abschuß keine gute Grundlage. Sollte die israelische Fähigkeit, nach Belieben Nachbarländer zu beschießen, ernsthaft beschädigt sein, werden wir bald davon hören. Dem Frieden kann das nur förderlich sein, aber wir wollen nicht spekulieren. Am Ende ist der Abschuß nur ein sorgfältig vorbereiteter Propaganda-Event.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2653
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Feb 2018, 22:50

Was kann da denn noch durchschaubar sein!?
Konträr war da das iranisch - israelische kräftemessen. Hier geht es um grössere machtblöcke. Russland - USA
Wie früher auch.
Israel wäre in der lage den Iran oder dessen luftwaffe in grund und boden zu bomben.
Die Israelis halten sich bedeckt.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4420
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Erneuter Zusammenstoß zwischen IDF und IRGC?

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 10. Feb 2018, 23:15

Abschuss von F-16-Jet verschärft iranisch-israelischen Konflikt

"Seit 1982 ist ein israelisches Flugzeug nicht auf diese Art und Weise abgestürzt", zitierten lokale Medien den israelischen Luftwaffenkommandanten Tomer Bar.


Die Hisbollah erklärte, der Abschuss des israelischen Jets läute "den Beginn einer neuen strategischen Phase ein, die der Verletzung des syrischen Luftraums und Landes Grenzen setzt".

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 92863.html


Russland hat das Problem zwischen dem Iran und Israel lavieren zu müssen. Beide fordern Verständnis und Loyalität ein. Sicher kräftezehrend für Moskau. Aber genau das ist auch ein Grund weshalb sie da sind. Um sich als wichtiger Player zu positionieren. Das birgt natürlich auch die Gefahr in die Verantwortung genommen zu werden.

HAS IRAN SET NEW RULES OF ENGAGEMENT FOR ISRAELI MILITARY ACTION IN SYRIA?

According to Kuperwasser, Moscow is “being used by the Iranians,” securing Assad regime bases while Tehran continues to strengthen its hold in Syria.

“Russia is, in a way, becoming the useful idiot of the Iranians,” he said

http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Confl ... ria-542215


Der Iran verfolgt dort eine auf lange Zeit projezierte Strategie. Und Israel zieht ebenfalls seine Agenda durch.

Hezbollah: Downing of Israeli F-16 Marks 'Start of New Strategic Phase'

Iran calls Israeli drone claims 'ridiculous'; Russia calls to respect Syrian sovereignty following Israeli strikes

https://www.haaretz.com/israel-news/ira ... -1.5806692


Russland ist sicher nicht der Bedachte in diesem Durcheinander. Sie verfolgen eigene Pläne. Aber im Gegensatz zu den USA haben sie zu Israel und dem Iran offene Gesprächskanäle. Es bestand/besteht zudem die Hoffnung in Israel, daß Russlands Anwesenheit ein Puffer gegenüber dem Iran darstellt.

Der Iran unterhält mehrere Basen in Syrien, die israelischen Luftangriffe, die dem Abschuß des israelischen F-16 vorangingen, zielten u.a. auf diese Basen. Von dort sollen auch iranische Drohnen starten. So der Vorwurf.

In an apparent first, Iran and Israel engage each other militarily

In its first known military engagement with Iran, Israel responded to an Iranian drone incursion into its territory early Saturday by bombing the launch site in Syria, according to Israeli military officials.

Returning from that mission, an Israeli F-16 fighter jet was downed over Israeli territory by a barrage of Syrian anti-aircraft missiles.

That prompted Israel to respond with what the army called "a large-scale operation" targeting 12 Syrian and Iranian military sites.

http://www.latimes.com/world/middleeast ... story.html


Es ist nicht das erste Mal, daß Israel und Iran direkten Feueraustausch haben. 2015 wurden bei einem israelischen Angriff auf einen Konvoi nahe der israelischen Grenze auf syrischer Seite ein Offizier der iranischen Revolutionsgarden und der Hezbollah getötet. Angeblich war Israel nicht in Kenntnis, daß auch jemand aus dem Iran dabei war. Teheran fühlte sich genötigt aufgrund dieser Personaille reagieren zu müssen (iranischer Offizier und prominente Hisbollah-Mitglieder). Darauf gab es einen Angriff auf eine israelische Patrouille. Auch dort starben Angehörige der IDF. Beide Seiten wollten offenbar keine weitere Eskalation (siehe January 2015 Mazraat Amal incident und January 2015 Shebaa farms incident) und sahen durch den Feueraustausch und Toten auf beiden Seiten der Sache Genüge getan zu haben.

Auch hier bleibt es abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt.
Zuletzt geändert von King Kong 2006 am Sa 10. Feb 2018, 23:44, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31561
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 10. Feb 2018, 23:28

Platon hat geschrieben:(10 Feb 2018, 15:38)

Es geht dabei um Waffensysteme, die die Sowjetunion in den 1960ern entwickelt hat. Diese werden sicherlich heutzutage mit moderner Computertechnologie ergänzt, aber das sollte für moderne F16 jetzt nicht das große Problem sein.

Naja, die F16 ist ja auch ein alter Schinken, der zwar auch immer aufgerüstet wurde, aber "stealthy" ist das Gerät nicht und damit auch verwundbar durch Boden-Luft-Systeme.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2653
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Feb 2018, 23:31

Spielt keine grosse rolle, der abschuss an sich ist relevant.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31561
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 10. Feb 2018, 23:48

Was soll daran relevant sein? Abschüsse sind einkalkuliert, Kampfpilot ist nunmal ein gefährlicher Job.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29501
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Syrien schießt israelisches Kampfflugzeug ab

Beitragvon DarkLightbringer » So 11. Feb 2018, 06:30

Die Hisbollah erklärte, der Abschuss des israelischen Jets läute "den Beginn einer neuen strategischen Phase ein, die der Verletzung des syrischen Luftraums und Landes Grenzen setzt".
http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 92863.html

Die israelische Regierung hat bereits die USA, Russland und die UNO kontaktiert und verdeutlicht, der iranischen Bedrohung entgegen treten zu wollen.

Hier rächt sich nun erneut die laxe Haltung gegenüber dem real existierenden IS Iran und Assads Blutregime und eine Kriegserweiterung steht unmittelbar bevor. Der nördliche Bogen vom Libanon bis zum Jemen ist von iranischen Milizen und Proxys durchsetzt, während das iranische Territorium selbst vom Kriegsverlauf nicht betroffen ist. Das Mullah-Regime fühlt sich durch die Appeasement-Politik der Westmächte und durch die Unterstützung des Putin-Regimes gestärkt, weshalb die Aktivitäten in der gesamten Region zunehmen.

Der Hinweis der Hisbollah, wonach eine neue strategische Phase beginne, ist alles andere als abwegig. Möglicherweise entflammt der nördliche Bogen, so, dass eine Destabilisierung der gesamten Nahost-Region erzielt wird. Man steuert mehr oder weniger auf die umfangreichsten Kriegshandlungen seit Ende des 2. Weltkrieges zu.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast