wird saudi-arabien modern ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 16. Okt 2018, 20:42

ThorsHamar hat geschrieben:(16 Oct 2018, 21:10)

Der Hort des Islamismus ist nur deshalb noch am Leben, weil Israel Saudi Arabien nicht auf der Feindesliste hat.
Normalerweise wäre dieses Nest weit vor Irak, Libyen und Syrien dran gewesen. Aber statt endlich Saudi Arabien platt zu machen, muss der Iran dran glauben ....

Der Hort des Islamismus revolutionärer Prägung ist der Iran. Und dieser Hort verfügt über Langstreckenraketen bzw. entwickelt diese weiter.
Das ist neben der milliardenschweren Terrorismusförderung - vorwiegend in der Region - ein Problem.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 16. Okt 2018, 20:52

Misterfritz hat geschrieben:(16 Oct 2018, 21:27)

Ich denke, die Frage, ob SA moderner wird, muss man differenzieren. Von aussen betrachtet ist es völlig wumpe, ob dort Frauen Auto fahren dürfen oder ob es Kinos gibt. Für die Menschen, die dort leben, kann es schon wichtig sein (und wird es auch sein).
Dass solche "Reformen" eher für den Machterhalt als für das Entwickeln einer modernen Gesellschaft steht, scheint ausser Frage zu stehen. Dennoch sollte man auch diese kleinen Schritte beachten.

Für uns haben Kinos eine nebensächliche und praktisch völlig unpolitische Bedeutung, in Saudi Arabien ist das grundlegend anders.
Es gab früher schon mal Kinos, vor über 30 Jahren, das heißt, bevor der Klerus die gesellschaftliche Restriktion bestimmte. Der Kronprinz will nun das wieder zurück drängen, was er als "Konfessionalismus" bezeichnet. Es meint einen gesellschaftlichen Wandel.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 16. Okt 2018, 21:10

Sicher ist sicher.

Fall Khashoggi: Saudischer Konsul in Istanbul setzt sich ab

Eine Knochensäge, Blut im Abwassersystem des saudischen Konsulats in Istanbul, angebliche Tonaufnahmen eines politischen Mordes: So viel Aufmerksamkeit hat sich Saudi-Arabiens ehrgeiziger junger Machthaber dann doch nie gewünscht. Kronprinz Mohammed bin Salman (MbS) steht wegen der mutmaßlichen Ermordung des kritischen Journalisten Khashoggi immer stärker im internationalen Rampenlicht.

derstandard.at/2000089480842/Fall-Khashoggi-Saudi-Konsul-in-Istanbul-setzt-sich-ab


UNO fordert Aufhebung diplomatischer Immunität im Fall Khashoggi

UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet hat die sofortige Aufhebung der diplomatischen Immunität jener Vertreter Saudi-Arabiens gefordert, die mit dem Verschwinden des Journalisten Jamal Khashoggi in Zusammenhang stehen. Dazu zählt auch der saudische Konsul in Istanbul. Ein solcher Schritt sei "angesichts des Ernsts der Lage" nötig, erklärte Bachelet am Dienstag in Genf. Die Immunität müsse für alle "relevanten Räumlichkeiten und Amtspersonen" aufgehoben werden.

http://www.manager-magazin.de/politik/w ... 33537.html


Eher wahrscheinlich ist eine erneuter Säbeltanz von Trump in Saudi-Arabien.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23086
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon ThorsHamar » Di 16. Okt 2018, 21:52

DarkLightbringer hat geschrieben:(16 Oct 2018, 21:42)

Der Hort des Islamismus revolutionärer Prägung ist der Iran. Und dieser Hort verfügt über Langstreckenraketen bzw. entwickelt diese weiter.
Das ist neben der milliardenschweren Terrorismusförderung - vorwiegend in der Region - ein Problem.


Saudi Arabien ist imho um Welten gefährlicher und einflussreicher als der Iran!
Das wird nur so kolportiert, weil Saudi Arabien und Israel auf der selben Seite stehen, sehr schade, wie ich finde.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Boykotti ... 74172.html

"Das Regime exportiert seine wahhabitische Ideologie mit viel Geld, indem es radikale Prediger, fundamentalistische Milizen, den Bau von Moscheen, Schulen oder Kulturzentren finanziert. Dadurch fördert das Königreich erfolgreich weltweit den radikalen Islam und schwächt liberale Auslegungen."
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 16. Okt 2018, 22:05

ThorsHamar hat geschrieben:(16 Oct 2018, 22:52)

Saudi Arabien ist imho um Welten gefährlicher und einflussreicher als der Iran!
Das wird nur so kolportiert, weil Saudi Arabien und Israel auf der selben Seite stehen, sehr schade, wie ich finde.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Boykotti ... 74172.html

"Das Regime exportiert seine wahhabitische Ideologie mit viel Geld, indem es radikale Prediger, fundamentalistische Milizen, den Bau von Moscheen, Schulen oder Kulturzentren finanziert. Dadurch fördert das Königreich erfolgreich weltweit den radikalen Islam und schwächt liberale Auslegungen."

Und warum stehen Israel und Saudi Arabien auf der (strategisch) selben Seite ? Am schönen Wüstensand wird´s wohl nicht liegen.

Der Sicherheitsexperte Daniel Schueftan sagt, die Europäer sind grenzenlos naiv. Wenn man auf sie hören würde, hätte Saddam die Atombombe gehabt und Assad hätte sie.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23086
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon ThorsHamar » Di 16. Okt 2018, 23:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(16 Oct 2018, 23:05)

Und warum stehen Israel und Saudi Arabien auf der (strategisch) selben Seite ? Am schönen Wüstensand wird´s wohl nicht liegen. ...


Das liegt an der israelischen Atomlüge und deren Konsequenzen ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1312
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 17. Okt 2018, 01:12

ThorsHamar hat geschrieben:(16 Oct 2018, 22:52)

Saudi Arabien ist imho um Welten gefährlicher und einflussreicher als der Iran!
Das wird nur so kolportiert, weil Saudi Arabien und Israel auf der selben Seite stehen, sehr schade, wie ich finde.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Boykotti ... 74172.html

"Das Regime exportiert seine wahhabitische Ideologie mit viel Geld, indem es radikale Prediger, fundamentalistische Milizen, den Bau von Moscheen, Schulen oder Kulturzentren finanziert. Dadurch fördert das Königreich erfolgreich weltweit den radikalen Islam und schwächt liberale Auslegungen."


Letzten Satz kann ich nur unterstreichen. Allein schon deshalb ist Saudi Arabien ein aktiver Unterstuetzer von Terrorismus.

Saudi Arabien und Israel stehen aber nicht auf derselben Seite. Beide Laender haben lediglich die gleichen Interessen gegenueber Iran. Im Moment ist Saudi Arabien fuer Israel das kleinere Uebel. Der Einfluss der USA auf Saudi ist ausserdem ein gewisser Sicherheitsgarant fuer Israel.

Das Blatt kann sich sehr schnell wenden.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 17. Okt 2018, 07:44

ThorsHamar hat geschrieben:(17 Oct 2018, 00:16)

Das liegt an der israelischen Atomlüge und deren Konsequenzen ....

Eine thermonukleare Nervosität im Nahen Osten wäre auch für Europa eine unmittelbare Bedrohung.

Die Golfstaaten kooperieren mit dem Westen und das ist auch dringend nötig, um eine Ausweitung der regionalen Kriege zu verhindern.

Erst im April diesen Jahres erklärte Hossein Salami, der Vize-Kommandeur der Iranischen Revolutionsgarden, im Libanon habe man 100.000 Raketen, die bereit sind, um gegen Israel eingesetzt zu werden.

Der Schlüssel zur Stabilität im Nahen Osten liegt doch genau darin, ein Bündnis aller gemäßigten Kräfte gegen den Terror hinzubekommen.
Und diese Chance bietet sich gerade jetzt, da die Golfstaaten, viele Araber und auch iranische Bürger erkannt haben, dass nicht Israel das Kernproblem ist, sondern die Iran-Mullahs, ihre Expeditionen und Terror-Filialen.

In diesem Sinne ist Saudi Arabien moderner als so manche Atomdeal-Romantiker, um es mal pointiert auszudrücken.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23086
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon ThorsHamar » Mi 17. Okt 2018, 07:53

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(17 Oct 2018, 02:12)

Letzten Satz kann ich nur unterstreichen. Allein schon deshalb ist Saudi Arabien ein aktiver Unterstuetzer von Terrorismus.

Saudi Arabien und Israel stehen aber nicht auf derselben Seite. Beide Laender haben lediglich die gleichen Interessen gegenueber Iran. Im Moment ist Saudi Arabien fuer Israel das kleinere Uebel. Der Einfluss der USA auf Saudi ist ausserdem ein gewisser Sicherheitsgarant fuer Israel.

Das Blatt kann sich sehr schnell wenden.


Selbstverständlich ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23086
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon ThorsHamar » Mi 17. Okt 2018, 08:03

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Oct 2018, 08:44)

Eine thermonukleare Nervosität im Nahen Osten wäre auch für Europa eine unmittelbare Bedrohung.

Die Golfstaaten kooperieren mit dem Westen und das ist auch dringend nötig, um eine Ausweitung der regionalen Kriege zu verhindern.

Erst im April diesen Jahres erklärte Hossein Salami, der Vize-Kommandeur der Iranischen Revolutionsgarden, im Libanon habe man 100.000 Raketen, die bereit sind, um gegen Israel eingesetzt zu werden.

Der Schlüssel zur Stabilität im Nahen Osten liegt doch genau darin, ein Bündnis aller gemäßigten Kräfte gegen den Terror hinzubekommen.
Und diese Chance bietet sich gerade jetzt, da die Golfstaaten, viele Araber und auch iranische Bürger erkannt haben, dass nicht Israel das Kernproblem ist, sondern die Iran-Mullahs, ihre Expeditionen und Terror-Filialen.

In diesem Sinne ist Saudi Arabien moderner als so manche Atomdeal-Romantiker, um es mal pointiert auszudrücken.


Das sehe ich anders.
Für mich ist Saudi Arabien ein islamistischer Terrorstaat und eine der grössten Bedrohungen des Westens!
Der Iran ist ein dagegen isoliert und und trotzdem kontrollierter ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 17. Okt 2018, 08:15

ThorsHamar hat geschrieben:(17 Oct 2018, 09:03)

Das sehe ich anders.
Für mich ist Saudi Arabien ein islamistischer Terrorstaat und eine der grössten Bedrohungen des Westens!
Der Iran ist ein dagegen isoliert und und trotzdem kontrollierter ....

Das sieht der Westen und Israel aber etwas anders.

Der Iran wird mit Milliarden unterfüttert, was dieser dazu nutzt, um Langstreckenraketen zu entwickeln und terroristisch zu expandieren - siehe Syrien, Libanon, Irak, Jemen.

Teheran ist Ursprung und Ausgangsort des organisierten, islamistischen Fundamentalismus.

Fast alle Konflikte, in die andere Länder mit dem islamistischen Fundamentalismus verwickelt sind, lassen sich bis nach Teheran zurückverfolgen. Das Aufkeimen der Terrorgruppe ISIS ist ein Ergebnis der Hegemonialbestrebungen Teherans. Die Menschenrechtsverletzungen in Gaza sind ein Ergebnis der endlosen Aufrufe Teherans, Israel zu vernichten und selbst der mörderische Anschlag auf die Zeichner von Charlie Hebdo hat seinen Ursprung in der Fatwa Chomenis zur Ermordung von Salman Rushdie, die die Jagd auf islamkritische Künstler legitimierte.
https://www.freitag.de/autoren/wilkens/ ... ur-im-iran
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon King Kong 2006 » Mi 17. Okt 2018, 08:24

Es ist doch ganz offensichtlich. Es ging weder um den Irak, noch um Saudi-Arabien. Es geht um den Iran.

Saudi-Arabien ist heute das, was der Irak damals war. Prinz MBS heute das, was Saddam einst war.

Es war doch egal, was Saddam gemacht hat, inklusive Massenvernichtungswaffen, Hauptsache gegen den Iran.

Es ist doch egal, was Prinz MBS macht, z.B. Jemenkrieg. Hauptsache gegen den Iran.

Diese beiden Kunststaaten wurden, werden gerne gesehen bzw. hier wird weggesehen. Hauptsache gegen den Iran. Sehr leicht durchschaubar.

Ist übrigens mal hinterfragt worden wozu Saudi-Arabien Raketen hat, die nuklear bestückbar sind und Reichweiten von mehreren tausend Kilometern haben? Der Iran schießt damit wenigstens Satelliten ins All. Und betreibt eine eigene Luft- und Raumfahrt. Eine Industrie, die Beschäftigte hat und vielen Zulieferer. Was macht Saudi-Arabien damit? Alleine, das solche Fragen nicht gestellt werden, ist Aussage genug. Auch deren Teilhabe am Atomwaffenprogramm Pakistans. Klar, wegen dem Iran natürlich... :cool:

Im übrigen war der Irak einst mal das "modernste arabische Land" unter Saddam Hussein. Technologisch und gesellschaftlich. Was sagt das aus? Was sagt das über den "modernen" Diktator, ihre Majestät Prince MBS, dessen Journalisten zersägt werden aus?

Alles ist super, alles ist "modern" solange es gegen den stärksten Gegner der USA in der Region geht. Dem Iran. Dann konnten Saddam und jetzt Prinz MBS machen, was sie wollen. Ich gehe aber davon aus, das der "Kunststaat" Saudi-Arabien mittelfristig dabei Schiffbruch erleidet, wie der Irak... Am Ende konnte das dann wieder "keiner" begreifen... ;)
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 17. Okt 2018, 08:24

Eine These.
Die Freundlichkeiten gegenüber dem Gottesstaat Iran sind ein Erfolg des islamistischen Fundamentalismus, der auf der Revolution von 1979 beruht.
Die Annäherung der gemäßigten Golfstaaten an Israel - darunter Saudi Arabien - und die Kooperation mit westlichen Demokratien sind ein Mißerfolg dieses Fundamentalismus.
Da beißt die Maus doch keinen Faden ab.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70949
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Okt 2018, 08:33

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Oct 2018, 09:24)

Eine These.
Die Freundlichkeiten gegenüber dem Gottesstaat Iran sind ein Erfolg des islamistischen Fundamentalismus, der auf der Revolution von 1979 beruht.
Die Annäherung der gemäßigten Golfstaaten an Israel - darunter Saudi Arabien - und die Kooperation mit westlichen Demokratien sind ein Mißerfolg dieses Fundamentalismus.
Da beißt die Maus doch keinen Faden ab.


Saudi - Arabien ist kein gemässigter Golfstaat. Dauerhaftes Wiederholen macht eine falsche Aussage nicht korrekter.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon King Kong 2006 » Mi 17. Okt 2018, 08:34

Das war zu erwarten. Wie seinerzeit bei Saddam und den Massenvernichtungswaffen gegen den Iran. Es gilt erstmal die Unschuldsvermutung. Wie auch bei Kavanaugh.

Trump nimmt Saudi-Arabien in Schutz

Trump zog dabei Parallelen zu den Missbrauchsvorwürfen gegen den neuen Supreme-Court-Richter Brett Kavanaugh. Auch Kavanaugh habe sich in seinen Augen als "unschuldig" erwiesen, sagte Trump. Im Fall Khashoggi müsse jetzt erst einmal herausgefunden werden, was passiert sei.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/j ... 33659.html


Profispezialist Trump, beraten durch seinen Schwiegersohn Kushner, wird herausfinden, das wie bei Kavanaugh völlig Unschuldige beschuldigt werden!
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 17. Okt 2018, 08:52

Im Fall Khashoggi sind die Außenminister der G-7-Staaten besorgt und fordern einhellig eine transparente Untersuchung.

US-Außenminister Mike Pompeo sagte nach einem Treffen mit König Salman und Kronprinz Mohammed in Riad, das Königreich habe bereits mit einer "ernsthaften und glaubwürdigen Untersuchung" des Falls begonnen. "Mein Urteil nach dem Treffen ist, dass es ein ernsthaftes Bekenntnis gibt, alle Fakten zu finden und Verlässlichkeit zu garantieren, auch die Verlässlichkeit gegenüber hochrangigen saudischen Führungsfiguren und Beamten", teilte Pompeo mit.
https://www.tagesschau.de/ausland/khashoggi-153.html

Die Türkei sagt indes, man habe Beweise für das, was mit Khashoggi geschah.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 3798
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Audi » Mi 17. Okt 2018, 09:02

Menschen zerstückeln, Terror finanzieren, Menschenrechte. Reformbedarf ist echt vorhanden.
Audi
Beiträge: 3798
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Audi » Mi 17. Okt 2018, 09:14

Laut den USA soll für Saudi Arabien erstmal Unschuldsvermutung gelten. LOOOL. Der Westen überrascht einen immer wieder aufs neue
Eigentlich sollte man jetzt zu Russland, Iran schweigen, dort gibt es so etwas wie Unschuldsvermutung nicht. Sehr interessant
Audi
Beiträge: 3798
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Audi » Mi 17. Okt 2018, 09:19

KHASHOGGI ANGEBLICH LEBENDIG ZERTEILT
»Journalisten-Mord dauerte sieben Minuten

https://m.bild.de/politik/ausland/polit ... obile.html

Sollte es stimmen, wäre es widerlich und pervers. Abscheulich. Und der Westen schweigt. Na zum Glück ist das nicht in Russland passiert oder dem Iran
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 17. Okt 2018, 09:28

Audi hat geschrieben:(17 Oct 2018, 10:19)

KHASHOGGI ANGEBLICH LEBENDIG ZERTEILT
»Journalisten-Mord dauerte sieben Minuten

https://m.bild.de/politik/ausland/polit ... obile.html

Sollte es stimmen, wäre es widerlich und pervers. Abscheulich. Und der Westen schweigt. Na zum Glück ist das nicht in Russland passiert oder dem Iran

Das Boulevardblatt beruft sich auf - so wörtlich - "ungenannte Quelle".
Ob das zur transparenten Untersuchung schon ausreichen wird, wie von den G-7-Staaten gefordert ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast