Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Mi 7. Jun 2017, 17:26

Iraq's autonomous Kurdish region has called a referendum on independence to be held on Sept. 25,

http://www.reuters.com/article/us-midea ... 8Y284?il=0

In anbetracht der kurdischen Minderheiten in der Türkei und Syrien kündigt sich hier der nächste Krieg nach dem Kampf gegen den IS an.
Die Kurden sind mitterweile gut ausgerüstet und ausgebildet vom Westen.

War absehbar. Wird absehbar enden.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14987
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Platon » Mi 7. Jun 2017, 18:44

Wer soll gegen die Kurden im Irak denn Krieg führen? Die haben beste Kontakte zur Türkei und die irakische Armee hat nicht wirklich die Möglichkeiten da jetzt groß was zu machen. (Die Kurden im Irak sind politisch den Kurden im Syrien gar nicht sooo grün, sind unterschiedliche Parteien und eigentlich Rivalen) Die Kurden im Irak haben sich ihre Unabhängigkeit Schritt für Schritt erarbeitet und jetzt ist es langsam an der Zeit Nägel mit Köpfen zu machen.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41879
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Autonome Region Kurdistan: Präsident verkündet Unabhängigkeitsreferendum

Beitragvon frems » Mi 7. Jun 2017, 21:11

Ihr könnt jetzt gerne mit mir schimpfen, weil ich einen Strang zu den kurdischen Gebieten im Irak unter "Arabische Welt" gepackt habe, aber "Asien -- Fernost", "Türkei" und "Israel & Palästina" trifft's ja auch nicht so recht und bis zum Kaukasus sind dann doch noch ein paar Meter...

Wie auch immer:
Kurden im Nordirak wollen über Unabhängigkeit abstimmen

Seit langem streben die Kurden nach einer Abspaltung vom Irak. Am 25. September soll es zu einer Abstimmung kommen.

Präsident Barsani hatte ein solches Referendum in der Vergangenheit immer wieder angekündigt.

Die Zentralregierung in Bagdad lehnt eine Abspaltung der Kurden ab.

Warum das wichtig ist:
Die Entscheidung dürfte die ohnehin schon starken Spannungen zwischen den verschiedenen Volksgruppen im Irak noch weiter verschärfen.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... immen.html

Glaubt Ihr, dass es zum Referendum kommen wird und sich eine Mehrheit der Kurden für die Unabhängigkeit ausspricht? Und wenn ja, welche Konsequenzen -- ob durch die irakische Regierung, die Nachbarstaaten mit kurdischen Minderheiten oder die internationale Gemeinschaft -- werden möglicherweise folgen?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6756
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Autonome Region Kurdistan: Präsident verkündet Unabhängigkeitsreferendum

Beitragvon Quatschki » Mi 7. Jun 2017, 21:50

Wenn es eine Sache gibt, in der sich Iran, Türkei, Irak und Syrien einig sind, dann ist es die, keinen kurdischen Staat zuzulassen.
Es wird von den USA und Rußland abhängen, ob sie solche Unabhängigkeitsbestrebungen zulassen
oder nur das Spiel damit als politsches Druckmittel gegen oben genannte Staaten betreiben.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Do 8. Jun 2017, 05:27

Platon hat geschrieben:(07 Jun 2017, 19:44)

Wer soll gegen die Kurden im Irak denn Krieg führen? Die haben beste Kontakte zur Türkei und die irakische Armee hat nicht wirklich die Möglichkeiten da jetzt groß was zu machen. (Die Kurden im Irak sind politisch den Kurden im Syrien gar nicht sooo grün, sind unterschiedliche Parteien und eigentlich Rivalen) Die Kurden im Irak haben sich ihre Unabhängigkeit Schritt für Schritt erarbeitet und jetzt ist es langsam an der Zeit Nägel mit Köpfen zu machen.


"Die Kurden haben beste Kontakte zur Türkei?"
Seriously?

Haben sie, der Kontakt findet mit Panzern und Bomben statt.

Quatschki hat geschrieben:(07 Jun 2017, 22:50)

Wenn es eine Sache gibt, in der sich Iran, Türkei, Irak und Syrien einig sind, dann ist es die, keinen kurdischen Staat zuzulassen.
Es wird von den USA und Rußland abhängen, ob sie solche Unabhängigkeitsbestrebungen zulassen
oder nur das Spiel damit als politsches Druckmittel gegen oben genannte Staaten betreiben.


Von den USA ja, von den Russen in diesem Fall eher nicht.
Aber primär hängt es von der Türkei ab.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22501
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Jun 2017, 05:31

Yossarian hat geschrieben:(08 Jun 2017, 06:27)

"Die Kurden haben beste Kontakte zur Türkei?"
Seriously?

Haben sie, der Kontakt findet mit Panzern und Bomben statt.



Von den USA ja, von den Russen in diesem Fall eher nicht.
Aber primär hängt es von der Türkei ab.

In Bezug auf den Irak hängt es primär vom Iran ab.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Do 8. Jun 2017, 05:33

Adam Smith hat geschrieben:(08 Jun 2017, 06:31)

In Bezug auf den Irak hängt es primär vom Iran ab.


Warum?
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57230
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Jun 2017, 08:17

Yossarian hat geschrieben:(07 Jun 2017, 18:26)

http://www.reuters.com/article/us-midea ... 8Y284?il=0

In anbetracht der kurdischen Minderheiten in der Türkei und Syrien kündigt sich hier der nächste Krieg nach dem Kampf gegen den IS an.
Die Kurden sind mitterweile gut ausgerüstet und ausgebildet vom Westen.

War absehbar. Wird absehbar enden.


Muss kein BK kommen. Nordirakisch Kurdistan ist eh schon de facto unabhängig. Die Frage ist halt eher, wie du schon angemerkt hast, was der Sultan vom Bospurus dazu sagt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 4071
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Julian » Do 8. Jun 2017, 08:21

Yossarian hat geschrieben:(07 Jun 2017, 18:26)

http://www.reuters.com/article/us-midea ... 8Y284?il=0

In anbetracht der kurdischen Minderheiten in der Türkei und Syrien kündigt sich hier der nächste Krieg nach dem Kampf gegen den IS an.
Die Kurden sind mitterweile gut ausgerüstet und ausgebildet vom Westen.

War absehbar. Wird absehbar enden.


Was meinst du mit "Wird absehbar enden"? Eine erfolgreiche Unabhängigkeit des irakischen Kurdistans? Ein Niederwalzen der Bestrebungen durch angrenzende Mächte? Ein Untergang in Chaos und Terror?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57230
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Jun 2017, 08:22

Adam Smith hat geschrieben:(08 Jun 2017, 06:31)

In Bezug auf den Irak hängt es primär vom Iran ab.


Das glaub ich weniger. Der Einfluß der Schiiten bezieht sich nicht auf Kurdistan.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22501
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Jun 2017, 08:26

Yossarian hat geschrieben:(08 Jun 2017, 06:33)

Warum?

Weil der Iran grossen Einfluss auf den Irak hat. Es handelt sich hier um ein schiitisches Land.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22501
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Adam Smith » Do 8. Jun 2017, 08:27

Alexyessin hat geschrieben:(08 Jun 2017, 09:22)

Das glaub ich weniger. Der Einfluß der Schiiten bezieht sich nicht auf Kurdistan.

Es hängt davon ab, ob der Irak dieses Gebiet erobern möchte oder nicht. Ich gehe jetzt nicht davon aus. Der Irak hat schon mit den sunnitischen Arabern genug Probleme.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57230
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Jun 2017, 08:35

Adam Smith hat geschrieben:(08 Jun 2017, 09:27)

Es hängt davon ab, ob der Irak dieses Gebiet erobern möchte oder nicht. Ich gehe jetzt nicht davon aus. Der Irak hat schon mit den sunnitischen Arabern genug Probleme.


Vom Ansatz her korrekt. Aber der Iran wird sich nicht in die Geschichte einmischen. Warum auch, ihre Kurden sind still und leben in relativer Ruhe.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14987
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Platon » Do 8. Jun 2017, 09:23

Yossarian hat geschrieben:(08 Jun 2017, 06:27)

"Die Kurden haben beste Kontakte zur Türkei?"
Seriously?

Haben sie, der Kontakt findet mit Panzern und Bomben statt.

Die irakischen Kurden(!) haben beste Kontakte zu Ankara:
https://en.wikipedia.org/wiki/Foreign_r ... tan#Turkey
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Do 8. Jun 2017, 10:51

Adam Smith hat geschrieben:(08 Jun 2017, 09:26)

Weil der Iran grossen Einfluss auf den Irak hat. Es handelt sich hier um ein schiitisches Land.


Der Iran hat ziemlich wenig mit Kurden am Hut.
Kurden sind sowieso eher nationalistisch als religiös geprägt.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Do 8. Jun 2017, 10:55

Platon hat geschrieben:(08 Jun 2017, 10:23)

Die irakischen Kurden(!) haben beste Kontakte zu Ankara:
https://en.wikipedia.org/wiki/Foreign_r ... tan#Turkey


Ich weiß nicht wer sich diesen Wiki Artikel aus den Fingern gesaugt hat aber die Realität sieht eher so aus......

Erdogan und der Präsident der Autonomen Region Kurdistan, Barsani, als Strippenzieher

Kurdische Peschmergas griffen am Freitag die kurdischen ezidischen (jezidischen) Einheiten im Shengal (auch Shingal) an. Auf beiden Seiten gab es Tote und Verletzte. Auch zwei Journalisten wurden bei den Gefechten verletzt, darunter die Journalistin Nûjian von Cira TV. Vieles deutet darauf hin, dass Erdogan diesen Angriff mit Barsani eingefädelt hat.

Vergangene Woche besuchte der Präsident (ohne Mandat) Barsani den türkischen Präsidenten Erdogan. Dabei ging es neben Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auch um die Bekämpfung des IS und vor allem der PKK. Die Türkei fliegt regelmäßig Luftangriffe gegen das Hauptquartier der PKK im Qandilgebirge an der Grenze zum Iran.
Ezidische Selbstverteidigungskräfte im Visier

Nun haben Erdogan und Barzani die von der PKK ausgebildeten ezidischen Einheiten YBŞ/YJŞ im Visier. Beide versuchen, sie als PKK-Militante zu diskreditieren. Die ezidischen Einheiten werden sowohl von Bagdad wie auch von Washington unterstützt. Am Mittwoch wurden auf Befehl der KDP die sogenannten Rojava-Peschmergas (Roj Pesch) an der Grenze zu Syrien zwischen die Stellungen der SDF (YPG/YPJ) und der YBŞ/YJŞ stationiert.

Die Peschmergas sollten auf Geheiß Barzanis in zwei Städten, Sinune (Sinûnê) und Khansor (Xenêsorê), die außerhalb der kurdischen Autonomieregion liegen und von den ezidischen Einheiten kontrolliert werden, Stellung beziehen. Es kam zu Kampfhandlungen, weil die ezidischen YBŞ dies nicht akzeptierten. Dabei wurden vier Peschmerga-Kämpfer von den YBŞ-Einheiten gefangen genommen, darunter zwei ehemalige Mitglieder des IS.


https://www.heise.de/tp/features/Nordir ... 44428.html
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Do 8. Jun 2017, 10:56

Julian hat geschrieben:(08 Jun 2017, 09:21)

Was meinst du mit "Wird absehbar enden"? Eine erfolgreiche Unabhängigkeit des irakischen Kurdistans? Ein Niederwalzen der Bestrebungen durch angrenzende Mächte? Ein Untergang in Chaos und Terror?


Mit Gewalt. Zuviele Gruppen, zu viele Waffen, zu viele Interessen.

Wie es auf der Landkarte danach aussieht wird man sehen, da wage ich keine Prognose.
Ein vorgeschmack:
http://www.bild.de/politik/ausland/jesi ... .bild.html
(Ich weiß, Bild.. aber was Nahost angeht ist das die deutsche Zeitschrift mit den besten Journalisten und Quellen vor Ort.)
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14987
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Platon » Do 8. Jun 2017, 11:00

Yossarian hat geschrieben:(08 Jun 2017, 11:55)

Ich weiß nicht wer sich diesen Wiki Artikel aus den Fingern gesaugt hat aber die Realität sieht eher so aus......



https://www.heise.de/tp/features/Nordir ... 44428.html

Da steht doch genau das was ich geschrieben habe. Die irakischen Kurden arbeiten mit der Türkei und Erdogan zusammen. In diesem Fall gegen den gemeinsamen Gegner, die pro-PKK-Kurden.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Do 8. Jun 2017, 11:03

Platon hat geschrieben:(08 Jun 2017, 12:00)

Da steht doch genau das was ich geschrieben habe. Die irakischen Kurden arbeiten mit der Türkei und Erdogan zusammen. In diesem Fall gegen den gemeinsamen Gegner, die pro-PKK-Kurden.


Die aber auch im nord Irak sitzen^^
Die Türkei wird ganz sicher kein Kurdistan aktzeptieren, schon gar keines mit einer gemeinsamen Grenze zur Türkei.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57230
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Jun 2017, 11:05

Yossarian hat geschrieben:(08 Jun 2017, 12:03)

Die aber auch im nord Irak sitzen^^
Die Türkei wird ganz sicher kein Kurdistan aktzeptieren, schon gar keines mit einer gemeinsamen Grenze zur Türkei.


Die Türkei eventuell schon - aber Erdogan mit Sicherheit nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast