Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5163
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 11:06

Provokateur hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:04)

Sterben will eh keiner.

Naja, manche schon. Es in Kauf zu nehmen, wenn die Familie existenziell bedroht ist, ist ja noch einsichtig. Aber wegen einer Frage der Verwaltungsgliederung dann vielleicht doch nicht.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24367
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Adam Smith » Mo 16. Okt 2017, 11:10

Provokateur hat geschrieben:(16 Oct 2017, 11:51)

Die Peshmerga sind Schuhmacher und Bauern, die ein Gewehr in die Hand genommen haben. Da ist jeder deutsche Feldküchentrupp besser ausgebildet. Sie dürften auch kriegsmüde sein...und sie haben nicht so einen Hass auf die Irakis wie auf den IS.

Ja, die irakische Armee ist nicht "gut". Die Peshmerga sind aber noch schlechter.

Der IS war im Irak nicht in der Lage kurdisches Gebiet zu erobern.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Mo 16. Okt 2017, 14:55

Ich denke das wird die PKK nun massiv stärken, jemand anderer Meinung?

Baghdad government says Iraqi forces are now in full control of Kirkuk

Split w/in PUK weakening Kurdish position
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5163
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 15:17

Welchen konkreten Nachteil hat denn ein Bürger von Kirkuk ab nächste Woche, wenn es nicht mehr von Kurdenmilizen besetzt ist?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Mo 16. Okt 2017, 15:23

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Oct 2017, 16:17)

Welchen konkreten Nachteil hat denn ein Bürger von Kirkuk ab nächste Woche, wenn es nicht mehr von Kurdenmilizen besetzt ist?


Welchen Nachteil haben die Katalonier? Oder die Schotten? Oder die Russen in der Ostukraine?

Die Kurden wollen einen eigenen Staat, das hat sich jetzt erledigt wie es aussieht.

Ich bin nicht pro kurdisch sondern in der Sache ziemlich neutral, bestenfalls leichte Sympathien für die Kurden denen ein eigener Staat nicht vergönnt ist.
Der Preis dafür wäre aber wohl zu hoch.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5163
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 15:38

Yossarian hat geschrieben:(16 Oct 2017, 16:23)

Welchen Nachteil haben die Katalonier?

Relativ hohen Länderfinanzausgleich. Reicht aber nicht, deshalb passiert da nichts.

Oder die Schotten?

Unfreundliche Zentralregierung, Atomflotte, Mit-Ausstieg aus der EU obwohl sie das nicht wollen. Alles in allem aber keine ausreichenden Gründe, daher keine Mehrheit.

Oder die Russen in der Ostukraine?

Die wollen vor allem heim ins Reich und ein wenig Wohlstand auf bescheidenem Niveau. Vermutlich hätte es gereicht, ein wenig leiser auf die Kacke zu hauen beim Maidan, um den Mitmach-Effekt unabhängig von ausländischen Angebote und Einwirkungen deutlich kleiner ausfallen zu lassen. Spätestens der jahrelange Beschuss dürfte aber einen Großteil der Reue nachhaltig eliminiert haben, die vielleicht einige empfanden, nachdem es doch im Winter 2014 ziemlich scheiße war und seither nicht viel besser wurde.

Die Kurden wollen einen eigenen Staat, das hat sich jetzt erledigt wie es aussieht.

Zumindest für diesen Teil da. Es gibt ja noch genug andere Kurdenkonflikte.

Ich bin nicht pro kurdisch sondern in der Sache ziemlich neutral, bestenfalls leichte Sympathien für die Kurden denen ein eigener Staat nicht vergönnt ist.
Der Preis dafür wäre aber wohl zu hoch.

Ich bin immer dafür, Menschen in Not zu helfen - wenn sie denn in Not sind. Ansonsten bin ich für friedliches Miteinander statt einer Landkarte wie ein heruntergefallener Teller.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Yossarian » Mo 16. Okt 2017, 15:42

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Oct 2017, 16:38)

Relativ hohen Länderfinanzausgleich. Reicht aber nicht, deshalb passiert da nichts.


Unfreundliche Zentralregierung, Atomflotte, Mit-Ausstieg aus der EU obwohl sie das nicht wollen. Alles in allem aber keine ausreichenden Gründe, daher keine Mehrheit.


Die wollen vor allem heim ins Reich und ein wenig Wohlstand auf bescheidenem Niveau. Vermutlich hätte es gereicht, ein wenig leiser auf die Kacke zu hauen beim Maidan, um den Mitmach-Effekt unabhängig von ausländischen Angebote und Einwirkungen deutlich kleiner ausfallen zu lassen. Spätestens der jahrelange Beschuss dürfte aber einen Großteil der Reue nachhaltig eliminiert haben, die vielleicht einige empfanden, nachdem es doch im Winter 2014 ziemlich scheiße war und seither nicht viel besser wurde.


Zumindest für diesen Teil da. Es gibt ja noch genug andere Kurdenkonflikte.


Ich bin immer dafür, Menschen in Not zu helfen - wenn sie denn in Not sind. Ansonsten bin ich für friedliches Miteinander statt einer Landkarte wie ein heruntergefallener Teller.


Du unterschätzt massiv die Fliehkräfte des Nationalismus meines erachtens nach.
Die Hauptfolge der Eroberung Kirkus wird ein erstarken der PKK sein. mehr Blut, mehr Terror.

Auch in Deutschland voraussichtlich.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5163
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Nächster absehbarer Bürgerkrieg, Iraks Kurden kündigen Unabhängigkeitsreferendum an

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 15:43

Yossarian hat geschrieben:(16 Oct 2017, 16:42)

Du unterschätzt massiv die Fliehkräfte des Nationalismus meines erachtens nach.
Die Hauptfolge der Eroberung Kirkus wird ein erstarken der PKK sein. mehr Blut, mehr Terror.

Auch in Deutschland voraussichtlich.

Das kann schon sein, dass ich das unterschätze. Immerhin, wenn die PKK wieder voll aufdreht, fällt manchen vielleicht wieder ein, warum die Türkei nicht so für lange Diskussionen ist.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste