Giftgasangriff in Syrien

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 21348
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 6. Apr 2017, 06:39

Wieviel Kinder müssen noch sterben, fragt US-Botschafterin Haley vor den Vereinten Nationen.

Es scheint sich etwas zu tun, die USA stellt nun Assad in Frage. Mindestens.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6108
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Quatschki » Do 6. Apr 2017, 13:59

Durch eine unabhängige Untersuchung des Einschlagsortes sollte sich die Sache aufklären lassen
Zumindest würde man dabei auch merken, wer was zu verbergen und zu vertuschen hat.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 1651
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Ger9374 » Do 6. Apr 2017, 14:16

Giftgas habe ich gleich mit Assad assoziert.
Da war der klick in seine Richtung programmiert.
Trifft keinen unschuldigen.
Trotzdem sollte das neutral untersucht werden!
Wer hat , wieviel von diesem Sarin noch gehortet.
Vielleicht wurde da auch nur getestet!?
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11722
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Dieter Winter » Do 6. Apr 2017, 14:45

Ger9374 hat geschrieben:(06 Apr 2017, 15:16)

Giftgas habe ich gleich mit Assad assoziert.
Da war der klick in seine Richtung programmiert.


Möglicherweise ist das auch der Sinn der Übung.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53624
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Alexyessin » Do 6. Apr 2017, 15:55

Wer hat die Mittel Flugzeugbomben mit Giftgas zu befüllen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11722
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Dieter Winter » Do 6. Apr 2017, 16:05

Alexyessin hat geschrieben:(06 Apr 2017, 16:55)

Wer hat die Mittel Flugzeugbomben mit Giftgas zu befüllen?


Gibt es denn gesicherte Erkenntnisse, dass das Sarin aus den Bomben kam?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53624
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Alexyessin » Do 6. Apr 2017, 16:07

Dieter Winter hat geschrieben:(06 Apr 2017, 17:05)

Gibt es denn gesicherte Erkenntnisse, dass das Sarin aus den Bomben kam?


Alles klar, die VT Gruppe ist wieder da. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6546
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Moses » Do 6. Apr 2017, 16:34

Eine andere Frage stellt sich aber auch. Wenn Assad nicht verantwortlich ist, warum verhindert die ihn unterstützende Vetomacht im UN-Sicherheitsrat eine umfassende Aufklärung per Veto?
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Schnitter
Beiträge: 2049
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Schnitter » Do 6. Apr 2017, 16:36

CaptainJack hat geschrieben:(06 Apr 2017, 17:30)

Verzeihung, ich will mich in diesen Thread nicht reinbegeben, aber die Frage taucht sogar bei mir auf: "Warum sollte ein Assad, nach glänzendem Verlauf, ausgerechnet zu dem Mittel greifen, dass ihm nochmals die Ächtung der ganzen Welt einbringen würde und für ihn nur nachteilig wäre. Was für einen verdammten Sinn sollte es haben? :?:
Meine beiden Gehirnzellen signalisieren mir, das kann nur sinnvoll für die Terroristen bzw. die sog. Oppositionellen sein, oder es war ein "reiner" oder ein "konstruierter" Zufall! Danke für die kurzfristige Aufmerksamkeit!


Trump hat vorher signalisiert die Zukunft Assads sei Angelegenheit der Syrer.

Das dumme Schwein Assad hat das wohl entsprechend ermutigt, Trump ist also gewissermaßen mitschuldig.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2697
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Yossarian » Do 6. Apr 2017, 16:41

CaptainJack hat geschrieben:(06 Apr 2017, 17:30)

Verzeihung, ich will mich in diesen Thread nicht reinbegeben, aber die Frage taucht sogar bei mir auf: "Warum sollte ein Assad, nach glänzendem Verlauf, ausgerechnet zu dem Mittel greifen, dass ihm nochmals die Ächtung der ganzen Welt einbringen würde und für ihn nur nachteilig wäre. Was für einen verdammten Sinn sollte es haben? :?:
Meine beiden Gehirnzellen signalisieren mir, das kann nur sinnvoll für die Terroristen bzw. die sog. Oppositionellen sein, oder es war ein "reiner" oder ein "konstruierter" Zufall! Danke für die kurzfristige Aufmerksamkeit!


Du glaubst Assad hat noch volle Kontrolle über all die Milizen und Einheiten?
Ich glaube nicht.

Zu den eingesetzten Waffen, es sind genau dieselben die auch schon 2013 durch Regierungstruppen zum Einsatz kamen.
Ist relativ einfach nachzuvollziehen da sie ein ungewöhnliches System benutzen bei dem der Kampfstoff durch eine explosive Primärladung verteilt wird, auf den Bildern vom Einschlagsort leicht zu identifizieren.

Für Interessierte:
http://graphics8.nytimes.com/packages/p ... _syria.pdf
Zuletzt geändert von Yossarian am Do 6. Apr 2017, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
CaptainJack
Beiträge: 7347
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon CaptainJack » Do 6. Apr 2017, 16:48

Schnitter hat geschrieben:(06 Apr 2017, 17:36)

Trump hat vorher signalisiert die Zukunft Assads sei Angelegenheit der Syrer.

Das dumme Schwein Assad hat das wohl entsprechend ermutigt, Trump ist also gewissermaßen mitschuldig.
Ermutigt zu was? Sich selbst zu massakrieren? :D
Yossarian hat geschrieben:
Du glaubst Assad hat noch volle Kontrolle über all die Milizen und Einheiten?
Ich glaube nicht.
Wenn er keine Kontrolle über die hat, dann war es auch nicht Assad! Nochmals, für Assad gibt es in etwa soviel Sinn, wie wenn ich meinen Arxxx in Schwefelsäure bade!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Schnitter
Beiträge: 2049
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Schnitter » Do 6. Apr 2017, 17:02

CaptainJack hat geschrieben:(06 Apr 2017, 17:48)

Ermutigt zu was? Sich selbst zu massakrieren? :D
Wenn er keine Kontrolle über die hat, dann war es auch nicht Assad! Nochmals, für Assad gibt es in etwa soviel Sinn, wie wenn ich meinen Arxxx in Schwefelsäure bade!


Nach deiner bestechenden Logik dürfte es keine Terroristen geben, denn wenn die einen Anschlag verüben kriegen sie und ihre Glaubensbrüder in der Regel die fünfzigfache Retourkutsche.

Ne, ne, der Aluhut ist hier fehl am Platze.
Benutzeravatar
Vizegott
Beiträge: 416
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 10:12

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Vizegott » Do 6. Apr 2017, 17:05

Ger9374 hat geschrieben:(06 Apr 2017, 15:16)

Giftgas habe ich gleich mit Assad assoziert.
Da war der klick in seine Richtung programmiert.
Trifft keinen unschuldigen.
Trotzdem sollte das neutral untersucht werden!
Wer hat , wieviel von diesem Sarin noch gehortet.
Vielleicht wurde da auch nur getestet!?



Die amunsekte in japan hat sarin in der küche fabriziert.
Schnitter
Beiträge: 2049
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Schnitter » Do 6. Apr 2017, 17:10

CaptainJack hat geschrieben:(06 Apr 2017, 18:03)

Jetzt sag mir doch endlich, warum Assad das hätte tun sollen oder halt einfach deine Klappe!


Warum Massenmörder Dörfer ausräuchern ?

Völlig irrelevant, denn wie die Geschichte lehrt tun sie das. Kranke Schweine machen kranke Sachen, siehe Saddam Hussein oder Idi Amin.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14457
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon John Galt » Do 6. Apr 2017, 17:15

Die USA wären ziemlich dumm, wenn sie zum zweiten Mal auf die Massenvernichtungswaffen im NO reinfallen würden.

Soll sich doch Europa darum kümmern, wenn sie davon so überzeugt sind.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14920
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Platon » Do 6. Apr 2017, 17:26

Assad (und in einzelnen Fällen auch die Rebellen) haben immer wieder Chlorgas eingesetzt. Der Einsatz von Chemiewaffen hatte nie wirklich aufgehört. Allerdings war das immer an Frontabschnitten und sollte feindliche Soldaten treffen, während der Angriff jetzt das Rebellenhinterland getroffen hat.

2013 war der Angriff auf Ghouta mit Sarin-Gas, es hatte damals ja auch eine sehr hohe Opferzahl von weit über 1000 Tote gegeben, verglichen mit 70 beim jüngsten Angriff, welches dann nach der Übereinkunft von USA mit Russland und Assad vernichtet wurde. Die Bestände an Chlorgas allerdings nicht.

Die Frage ist für mich jetzt erstmal welches Gas zum Einsatz kam. Saringas oder Chlorgas. Wenn es Saringas war stellt sich die dringende Frage, wie Assad das noch haben kann und wenn es Chlorgas war, dann zeigt es vor allem eine Schwäche des damaligen Deals auf. Weil er nämlich keineswegs zur Vernichtung aller Chemiewaffen geführt hat, sondern nur zur Vernichtung des Schlimmsten der beiden Vorhandenen.

Wer genau für den Angriff verantwortlich war ist die Frage. Weil es wurde ja von Assads Luftwaffe abgeworfen, irgendwelche Milizen haben aber normalerweise keine Kampfflugzeuge. Es muss daher schon ein General der SAA genehmigt haben.

Der Angriff ist natürlich Terror gegen die feindliche Zivilbevölkerung. Eine der Grundfesten der Taktik von Assad seit Beginn des Krieges um die sich ein Großteil seiner Kriegsführung dreht. Siehe Fassbomben, Belagerungen etc. Natürlich kann man vermuten, dass durch die jüngsten Aussagen aus den USA Assad und seine Schergen ermuntert wurden, mal auszutesten wie Trump reagiert. Die Sicherheitskräfte von Assad sind nicht weniger brutal als der IS zum Beispiel und ihnen ist ein Chemieangriff auf die feindliche Zivilbevölkerung in jedem Fall zuzutrauen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 21348
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 6. Apr 2017, 17:58

WHO bestätigt den Einsatz von Giftgas

Vertreter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Organisation für das Verbot chemischer Waffen hatten die Untersuchung vorgenommen und kamen demnach zu einem übereinstimmenden Ergebnis. Bozdag sagte laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Anadolu, die Untersuchung habe zudem ergeben, dass die Chemiewaffen von der syrischen Führung von Machthaber Bashar al-Assad eingesetzt wurden.
https://www.tagesschau.de/ausland/syrie ... p-103.html

Das Assad-Regime ist bislang nicht an Verhandlungen interessiert, sondern setzt stattdessen auf Krieg und Endsieg.

Die Zivilisation wird sich entscheiden müssen, ob sie weiterhin zusehen, wegsehen oder aber handeln will.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6108
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Quatschki » Do 6. Apr 2017, 18:04

DarkLightbringer hat geschrieben:(06 Apr 2017, 18:58)

WHO bestätigt den Einsatz von Giftgas

https://www.tagesschau.de/ausland/syrie ... p-103.html

Das Assad-Regime ist bislang nicht an Verhandlungen interessiert, sondern setzt stattdessen auf Krieg und Endsieg.

Die Zivilisation wird sich entscheiden müssen, ob sie weiterhin zusehen, wegsehen oder aber handeln will.

Forderst Du im Namen der "Zivilisation" Luftschläge mit tausenden von Toten?
Oder wie wäre Dein Plan?
Und welche Fraktion willst Du an Assads Stelle an die Macht bringen?
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11722
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Dieter Winter » Do 6. Apr 2017, 18:22

Platon hat geschrieben:(06 Apr 2017, 18:26)


Die Frage ist für mich jetzt erstmal welches Gas zum Einsatz kam. Saringas oder Chlorgas.


So weit bekannt, handelt es sich um Sarin.

Lt. Lüders verfügt darüber auch Al Nusra. Made in Turkey - btw.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47168
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon yogi61 » Do 6. Apr 2017, 18:26

Dieter Winter hat geschrieben:(06 Apr 2017, 19:22)

So weit bekannt, handelt es sich um Sarin.

Lt. Lüders verfügt darüber auch Al Nusra. Made in Turkey - btw.


Sarin ist relativ einfach zu herzustellen, theoretisch kann sich fast jede Gruppe das Zeugs besorgen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste