Die Finanzschwäche der Golfstaaten

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1580
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Die Finanzschwäche der Golfstaaten

Beitragvon SirToby » So 27. Nov 2016, 21:19

Der geringe Ölpreis hat tiefe Löcher in den Haushalt dieser Staaten gerissen.

Nach einem Rekorddefizit 2015, sieht es 2016 nach wieder einer neuen Spitze aus.

"Er gilt als der Whistleblower des Königshauses. Wer sich hinter den saudischen Twitter-Leaks von @Mujtahidd verbirgt, weiß niemand. Seit 2011 stellt der geheimnisvolle Onlineaktivist peinliche Details aus dem saudischen Königshaus und seinen endlosen Korruptionsskandalen ins Netz. Letzte Woche nun ließ er die jüngsten tiefroten Budgetzahlen seiner Heimat kursieren, die jeden europäischen Finanzminister an den Rand eines Herzinfarktes bringen würden. Danach liegen die Staatsausgaben Saudi-Arabiens in diesem Jahr bei 270 Milliarden Euro. Ungedeckt sind 115 Milliarden davon, zur Hälfte finanziert aus den Rücklagen, zur anderen Hälfte mit neuen Schulden. Grund für das Defizit ist vor allem der stark gesunkene Ölpreis."

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016 ... nd-gruende

In den anderen Golfstaaten ist es nicht ganz so schlimm, aber langfristig haben diese Länder alle dasselbe Problem, wie soll man die Wohlfahrt beibehalten, wenn kein Geld da ist?

In diesem Strang soll diskutiert werden, welche Probleme die Länder der Region durchzustehen haben, ob die Bevölkerung bereit ist, Minderausgaben hinzunehmen und welche Effekte das auf die restliche Welt hat.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 1909
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Die Finanzschwäche der Golfstaaten

Beitragvon Ger9374 » So 27. Nov 2016, 22:01

Das ist ein Resultat der Ölabhängigkeit, bis auf Tourismus und Pretigebauten wurde nur in Aktien in der Welt investiert. Auch beeindrucken die Luftfahrtgesellschaften mit ihren Standards aber sonst? Erkaufter inner Friede durch Luxus- wohlfahrtsstaat. Nicht Qualifizierung sondern beziehungen regeln das Berufsleben.Korruption
Höchstwarscheinlich auch nicht wenig.Das religiöse Mittelalter Recht trifft auf Konsumgeile Araber.Wenn die Staaten nicht jede Opposition rigiros unterdrücken würden hätte es schon geknallt da unten. Die nächsten Jahre dürften für die golfstaaten jahre des umbruchs werden. Blutig oder nicht. Entscheiden sie alleine.Das öl wird wieso irgendwann versiegen. Die Herrscher haben nichts vernünftiges damit getan, zukunftsinvestionen?, Die Schatullen sind erstaunlich leer. Wo ist das geld Geblieben.Schlecht gewirtschaftet.!Eine alternative zum Öl daran hat keiner ernsthaft gearbeitet,
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Boracay
Beiträge: 3295
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Die Finanzschwäche der Golfstaaten

Beitragvon Boracay » So 18. Dez 2016, 18:03

Ist schon zutreffend. In den arabischen Ländern ist der Bildungsstand der niedrigste der Erde. Gleichzeitig herrschen mittelalterliche gesellschaftliche Vorstellungen und extreme sexuelle Unterdrückung vor, was zu extrem asozialem Verhalten führt.
Benutzeravatar
Mr. Hisbollah
Beiträge: 59
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 00:02
Wohnort: Frankfurt a. M.

Re: Die Finanzschwäche der Golfstaaten

Beitragvon Mr. Hisbollah » So 18. Dez 2016, 20:21

Boracay hat geschrieben:(18 Dec 2016, 18:03)

Ist schon zutreffend. In den arabischen Ländern ist der Bildungsstand der niedrigste der Erde. Gleichzeitig herrschen mittelalterliche gesellschaftliche Vorstellungen und extreme sexuelle Unterdrückung vor, was zu extrem asozialem Verhalten führt.


Es ging in meinem Beitrag speziell um Golfaraber. Die jahrhunderte lange Unterdrückung und der enorme Rückschritt den die Osmanen über die Araber gebracht haben konnten die Golfstaaten noch nicht kompensieren. Ohne Öl würden sie noch ihre Kamele besteigen.
Als ich jung war, waren alle meine Glieder gelenkig bis auf eins. Jetzt, wo ich alt bin, sind alle meine Glieder steif, bis auf eins.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1580
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Die Finanzschwäche der Golfstaaten

Beitragvon SirToby » So 25. Dez 2016, 20:23

Ger9374 hat geschrieben:(27 Nov 2016, 22:01)

Das ist ein Resultat der Ölabhängigkeit, bis auf Tourismus und Pretigebauten wurde nur in Aktien in der Welt investiert. Auch beeindrucken die Luftfahrtgesellschaften mit ihren Standards aber sonst? Erkaufter inner Friede durch Luxus- wohlfahrtsstaat. Nicht Qualifizierung sondern beziehungen regeln das Berufsleben.Korruption
Höchstwarscheinlich auch nicht wenig.Das religiöse Mittelalter Recht trifft auf Konsumgeile Araber.Wenn die Staaten nicht jede Opposition rigiros unterdrücken würden hätte es schon geknallt da unten. Die nächsten Jahre dürften für die golfstaaten jahre des umbruchs werden. Blutig oder nicht. Entscheiden sie alleine.Das öl wird wieso irgendwann versiegen. Die Herrscher haben nichts vernünftiges damit getan, zukunftsinvestionen?, Die Schatullen sind erstaunlich leer. Wo ist das geld Geblieben.Schlecht gewirtschaftet.!Eine alternative zum Öl daran hat keiner ernsthaft gearbeitet,


Durchaus richtig. Wie gut arabische Staaten funktionieren, die kein Öl haben, sieht man an Oman und Jemen. Die Frage ist nur, was passiert, wenn die Saudis sich von ihrem gewohnt hohem Standard verabschieden müssen? Insbesondere die Gebiete, in welchen die Ölquellen liegen, werden mehrheitlich von Schiiten bewohnt: Diese Bevölkerungsgruppe wird mit einer Mischung aus Zuckerbrot und Peitsche bei der Stange gehalten, aber wenn das Zuckerbrot ausfällt, weiss man nicht was dort passieren wird.

https://niqnaq.files.wordpress.com/2015 ... d-shia.jpg

http://www.lib.utexas.edu/maps/middle_e ... e-2014.png

Man sollte sich darauf vorbereiten, was passieren kann, falls Saudi-Arabien auseinanderbrechen sollte:

http://www.defenseone.com/ideas/2016/02 ... ia/125953/

Im Gegensatz dazu sind Katar und VAE trotz berechtigter Kritik wesentlich stabiler auch, weil sie sehr viel eher damit angefangen haben, sich zu diversifizieren. Das kann das Öl zwar nicht ersetzen, aber zumindest teilweise kompensieren.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast