Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11984
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Dieter Winter » Fr 7. Apr 2017, 13:34

relativ hat geschrieben:(07 Apr 2017, 14:32)

Nun setze dies beides doch mal zusammen und beziehe dich nochmal auf meine These, evtl. schnallst du es ja dann.


Welche These?

Du schreibst viel, wenn der tag lang ist....
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18491
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon relativ » Fr 7. Apr 2017, 13:38

Edit
Zuletzt geändert von relativ am Fr 7. Apr 2017, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18491
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon relativ » Fr 7. Apr 2017, 13:39

Dieter Winter hat geschrieben:(07 Apr 2017, 14:34)

Welche These?
Das der Luftangriff nach dem Giftgasangriff nicht zur "es waren die Rebellen These" passt.


Du schreibst viel, wenn der tag lang ist....
...und du verstehst wenig... :(
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11984
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Dieter Winter » Fr 7. Apr 2017, 13:40

relativ hat geschrieben:(07 Apr 2017, 14:39)

Das der Luftangriff nach dem Giftgasangriff nicht zur "es waren die Rebellen These" passt.




Aber halt noch weniger zu den Interessen Assads...

Jedenfalls im fraglichen Zeitpunkt.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18491
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon relativ » Fr 7. Apr 2017, 13:42

Dieter Winter hat geschrieben:(07 Apr 2017, 14:40)

Aber halt noch weniger zu den Interessen Assads...

Jedenfalls im fraglichen Zeitpunkt.

Aber wir sind uns schon einig, daß es nicht die Mainzelmännchen waren, oder? Ich will nur sicher gehen, daß du nicht zur Willams Fraktion gehörst. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11984
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Dieter Winter » Fr 7. Apr 2017, 13:49

relativ hat geschrieben:(07 Apr 2017, 14:42)

Aber wir sind uns schon einig, daß es nicht die Mainzelmännchen waren, oder? Ich will nur sicher gehen, daß du nicht zur Willams Fraktion gehörst. ;)


Nö, eher nicht. Ich habe zwar wenig von ihm gelesen, aber das Wenige deutet auf eine gewisse neigung zum Revisionismus hin.

Ich halt z. Zt. beides für möglich. Also dass das Giftgas von Assad Truppen eingesetzt wurde, aber auch, dass die Rebellen das getan haben, um genau das zu erreichen, was sich letzte Nacht andeutete. Es gibt für mich keinen Grund, Assad für schwachsinnig zu halten. Drei Tage nachdem Trump signalisiert hat, dass er sich ggf. mit Asaad als Regierungschef arrangieren könnte, soll er mit Giftgas diese Tür freiwillig und ohne Not zuhauen? Warum, zum Kuckuck?

Dass Assad keine Sekunde zögern würde Giftgas einzusetzen, wenn es denn einen Vorteil verspräche, bezweifle ich nicht im Geringsten. Aber den sehe ich nicht, egal wie ich es drehe und wende.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14956
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Platon » Fr 7. Apr 2017, 16:12

Wenn das einzige Argument ist, dass man sich etwas einfach nicht vorstellen kann/will, dann ist das keine sehr überzeugende Position.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 54668
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 07:54

William hat geschrieben:(07 Apr 2017, 13:37)

Ein Volk demoralisieren für das er mit seinem Militär kämpft?


Er kämpft nicht für sein Volk. Das zeigen ja ca. 6 Jahre Bürgerkrieg.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 54668
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 07:55

CaptainJack hat geschrieben:(07 Apr 2017, 13:47)

Die eh schon auf seiner Seite ist!? Sehr steile These! .


Steile These ist, das das Vokl auf "seiner Seite" wäre. .... .....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 54668
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 08:02

Der General hat geschrieben:(07 Apr 2017, 13:48)

War mir klar das man die Karte nicht versteht :D


Ach ja? Klar, wir verstehen die Karte nicht, das deine Argumentation aufgeht.............
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 09:55

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 08:54)

Er kämpft nicht für sein Volk. Das zeigen ja ca. 6 Jahre Bürgerkrieg.


Wofür kämpfte Obama? Nicht für sein Volk/die USA?
Er befand sich 8 Jahre im Krieg.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6643
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Moses » Mo 10. Apr 2017, 09:57

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 10:55)

Wofür kämpfte Obama? Nicht für sein Volk/die USA?
Er befand sich 8 Jahre im Krieg.


Ein Bürgerkrieg in den USA, hast Du dazu auch Belege William?
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 10:00

Moses hat geschrieben:(10 Apr 2017, 10:57)

Ein Bürgerkrieg in den USA, hast Du dazu auch Belege William?


Wo schrieb ich von Bürgerkrieg?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6643
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Moses » Mo 10. Apr 2017, 10:03

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:00)

Wo schrieb ich von Bürgerkrieg?


Alex Beitrag:
Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 08:54)

Er kämpft nicht für sein Volk. Das zeigen ja ca. 6 Jahre Bürgerkrieg.

Deine Antwort:
William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 10:55)

Wofür kämpfte Obama? Nicht für sein Volk/die USA?
Er befand sich 8 Jahre im Krieg.

kann es sein, dass Du Alex nicht verstanden hattest oder nicht verstehen wolltest?

Also keine Vergleichbarkeit vorhanden? Dann ist ja gut.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18491
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon relativ » Mo 10. Apr 2017, 10:04

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:00)

Wo schrieb ich von Bürgerkrieg?

Was du hier schreibst ist eine populistische ideologische Propaganda in einer Dauerschleife. Nix inhaltliches noch Argumente die deine ständigen Vts in irgendeiner Form als private Meinung legitimieren würden. Für mich echt schleierhaft, daß man dich hier so lange machen lässt.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 54668
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 10:05

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 10:55)

Wofür kämpfte Obama? Nicht für sein Volk/die USA?
Er befand sich 8 Jahre im Krieg.


Befand Obama sich im Bürgerkrieg? Interessante Logik, William, wirklich....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21587
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Adam Smith » Mo 10. Apr 2017, 10:12

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:05)

Befand Obama sich im Bürgerkrieg? Interessante Logik, William, wirklich....

Wo steht das mit dem Bürgerkrieg?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10641
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Teeernte » Mo 10. Apr 2017, 10:14

Der General hat geschrieben:(07 Apr 2017, 14:28)

Bitte mal lesen und darüber nachdenken

"Alarmstufe Rot im Syrien-Konflikt"

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/po ... &ocid=iehp


Keine Änderung....

Die Regierung Trump ist nach wie vor nicht einverstanden damit, den Iran als Machtfaktor in der Region zu akzeptieren. Wenn es nach Trump gegangen wäre, hätte man den Atomdeal mit dem Iran, der 2015 unter Obama geschlossen wurde, schon aufgekündigt. Ich denke ,wir erleben hier eine Salami-Taktik einer sukzessiven Konfrontation, die allerdings zu nichts Konstruktivem führen wird, außer zur weiteren Zerstörung Syriens.


Die amerikanischen Inszenierungen sind noch immer gelungen. :D
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 10:14

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:05)

Befand Obama sich im Bürgerkrieg? Interessante Logik, William, wirklich....


Provo-Spam entfernt

reiß Dich gefälligst zusammen!

Moses
Mod
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18491
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon relativ » Mo 10. Apr 2017, 10:14

Adam Smith hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:12)

Wo steht das mit dem Bürgerkrieg?

Allein schon die Behauptung, Vt , daß Obama gegen sein Volk kämpfte, ist mit nix zu belegen, den Rest kann man sich getrost sparen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast