Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10893
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Cat with a whip » Mi 21. Mär 2018, 11:17

Der IS hat Teile von Damaskus erobert und andere Islamisten beschiessen die Hauptstadt mit Artilleriefeuer. Raketen haben die Stadtgebiete getroffen. Es werden 45 Tote gemeldet.

http://www.fr.de/politik/syrien-raketen ... -a-1471486
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Audi
Beiträge: 3484
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Audi » Mi 21. Mär 2018, 17:59

Cat with a whip hat geschrieben:(21 Mar 2018, 11:17)

Der IS hat Teile von Damaskus erobert und andere Islamisten beschiessen die Hauptstadt mit Artilleriefeuer. Raketen haben die Stadtgebiete getroffen. Es werden 45 Tote gemeldet.

http://www.fr.de/politik/syrien-raketen ... -a-1471486

Mal schauen wie laut der Aufschrei wird.... Wetten es wird keinen geben?
Bald geht es mit den Rebellen eh zu Ende
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4798
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon King Kong 2006 » So 1. Apr 2018, 22:01

Ghouta ist wohl unter Kontrolle der syrischen Armee. Zivilisten und Rebellen werden mit Bussen evakuiert. Diesmal scheint es zu klappen. Seinerzeit bei Aleppo wurde trotz Evakuierungszonen dies oft vereitelt.

Ost-Ghuta steht vor dem Fall: Syrische Regierungskräfte haben die Rebellen-Hochburg nach eigenen Angaben fast vollständig zurückerobert. Zivilisten wurden mit Bussen evakuiert.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 00779.html


Aleppo battle: Rebels burn Syria evacuation buses

http://www.bbc.com/news/world-middle-east-38358177
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Flaschengeist » So 1. Apr 2018, 22:25

Audi hat geschrieben:(21 Mar 2018, 17:59)

Mal schauen wie laut der Aufschrei wird.... Wetten es wird keinen geben?
Bald geht es mit den Rebellen eh zu Ende



Syrien ist nicht Israel.

Würde z.B. aus Gaza nach Israel gefeuert würde sich keine wundern, wenn zurück geschossen würde.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53511
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon zollagent » Mo 2. Apr 2018, 15:36

Flaschengeist hat geschrieben:(01 Apr 2018, 23:25)

Syrien ist nicht Israel.

Würde z.B. aus Gaza nach Israel gefeuert würde sich keine wundern, wenn zurück geschossen würde.

Passiert beides regelmäßig.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Orbiter1 » So 8. Apr 2018, 18:33

Trump wird den erneuten Giftgas-Angriff in Syrien nicht tatenlos hinnehmen.

„Der amerikanische Präsident Donald Trump hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin sowie dem Iran eine Mitverantwortung für den mutmaßlichen Chemiewaffen-Angriff in Syrien gegeben. „Präsident Putin, Russland und Iran sind verantwortlich für die Rückendeckung des Tieres Assad“, schrieb Trump am Sonntag mit Blick auf Syriens Präsident Baschar al Assad auf Twitter. Es werde ein hoher Preis zu zahlen sein, kündigte Trump an, ohne Details zu nennen.“ Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 32299.html

Diesmal sollte Trump nicht wie beim letzten Mal irgendwelche Militärflughäfen sondern den Präsidentenpalast von Assad angreifen und in Schutt und Asche legen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 8. Apr 2018, 18:46

Orbiter1 hat geschrieben:(08 Apr 2018, 19:33)

Trump wird den erneuten Giftgas-Angriff in Syrien nicht tatenlos hinnehmen.

„Der amerikanische Präsident Donald Trump hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin sowie dem Iran eine Mitverantwortung für den mutmaßlichen Chemiewaffen-Angriff in Syrien gegeben. „Präsident Putin, Russland und Iran sind verantwortlich für die Rückendeckung des Tieres Assad“, schrieb Trump am Sonntag mit Blick auf Syriens Präsident Baschar al Assad auf Twitter. Es werde ein hoher Preis zu zahlen sein, kündigte Trump an, ohne Details zu nennen.“ Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 32299.html

Diesmal sollte Trump nicht wie beim letzten Mal irgendwelche Militärflughäfen sondern den Präsidentenpalast von Assad angreifen und in Schutt und Asche legen.

Solche Fantasien haben mit politischer Analyse nichts zu tun. Derweil läuft die Befriedung des Konfliktgebietes ungestört weiter. Kein Macron, kein Trump.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Polibu » So 8. Apr 2018, 18:49

Orbiter1 hat geschrieben:(08 Apr 2018, 19:33)

Trump wird den erneuten Giftgas-Angriff in Syrien nicht tatenlos hinnehmen.

„Der amerikanische Präsident Donald Trump hat Russlands Präsidenten Wladimir Putin sowie dem Iran eine Mitverantwortung für den mutmaßlichen Chemiewaffen-Angriff in Syrien gegeben. „Präsident Putin, Russland und Iran sind verantwortlich für die Rückendeckung des Tieres Assad“, schrieb Trump am Sonntag mit Blick auf Syriens Präsident Baschar al Assad auf Twitter. Es werde ein hoher Preis zu zahlen sein, kündigte Trump an, ohne Details zu nennen.“ Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 32299.html

Diesmal sollte Trump nicht wie beim letzten Mal irgendwelche Militärflughäfen sondern den Präsidentenpalast von Assad angreifen und in Schutt und Asche legen.


Trump wird gar nichts machen, wenn er keinen dritten Weltkrieg anzetteln will. Wer legt sich denn militärisch mit den Russen an? Nur ein Wahnsinniger.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Orbiter1 » So 8. Apr 2018, 19:03

Polibu hat geschrieben:(08 Apr 2018, 19:49)

Trump wird gar nichts machen, wenn er keinen dritten Weltkrieg anzetteln will. Wer legt sich denn militärisch mit den Russen an? Nur ein Wahnsinniger.

Ist denn Trump kein Wahnsinniger? Er hat sich doch passend dazu in den letzten Wochen mit außenpolitischen Hardlinern umgeben. Da kommt was größeres auf Assad und Syrien zu.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Polibu » So 8. Apr 2018, 19:04

Orbiter1 hat geschrieben:(08 Apr 2018, 20:03)

Ist denn Trump kein Wahnsinniger?


Weiss ich nicht. Weisst du es?
Audi
Beiträge: 3484
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Audi » So 8. Apr 2018, 19:54

Immer Giftgas wenn Syriens Truppen am Gewinnen sind... Weißhelme....
Morgen kommt der Osterhase
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32358
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Apr 2018, 22:03

Frankreich und USA haben Konsequenzen angedeutet, falls sich der Vorwurf des Gasangriffes erhärten sollte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Orbiter1 » Mo 9. Apr 2018, 05:08

Polibu hat geschrieben:(08 Apr 2018, 19:49)

Trump wird gar nichts machen, wenn er keinen dritten Weltkrieg anzetteln will. Wer legt sich denn militärisch mit den Russen an? Nur ein Wahnsinniger.

Wird sich ja bald klären wer den syrischen Militärflughafen angegriffen hat. Ich tippe mal auf Russland. Die haben ja schon etwas länger die Orientierung verloren.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2123
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Orbiter1 » Mo 9. Apr 2018, 09:20

Angeblich waren es die Israelis. Behaupten zumindest Russland und Syrien. Mal was anderes. Vor ein paar Stunden haben sie noch behauptet es wären die Amis gewesen.

"Russland und Syrien machen das israelische Militär für den Luftangriff auf die syrische Militärbasis in Homs verantwortlich. Zwei israelische Kampfjets vom Typ F-15 hätten in der Nacht zum Montag aus dem libanesischen Luftraum heraus acht Raketen auf den Flugplatz T4 abgefeuert, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. Die israelischen Kampfjets seien nicht in den syrischen Luftraum eingedrungen." Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... rbasis-vor
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53511
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon zollagent » Mo 9. Apr 2018, 10:47

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(08 Apr 2018, 19:46)

Solche Fantasien haben mit politischer Analyse nichts zu tun. Derweil läuft die Befriedung des Konfliktgebietes ungestört weiter. Kein Macron, kein Trump.

"Befriedung"? Nun, Friedhofsruhe ist auch eine Art der Ruhe. Nur Menschen und ihr Leben haben da wenig Platz.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53511
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon zollagent » Mo 9. Apr 2018, 10:49

Audi hat geschrieben:(08 Apr 2018, 20:54)

Immer Giftgas wenn Syriens Truppen am Gewinnen sind... Weißhelme....
Morgen kommt der Osterhase

Du meinst die Truppen des Tyrannen. Daß du von so was begeistert bist, verwundert nicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53511
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon zollagent » Mo 9. Apr 2018, 10:53

Orbiter1 hat geschrieben:(09 Apr 2018, 10:20)

Angeblich waren es die Israelis. Behaupten zumindest Russland und Syrien. Mal was anderes. Vor ein paar Stunden haben sie noch behauptet es wären die Amis gewesen.

"Russland und Syrien machen das israelische Militär für den Luftangriff auf die syrische Militärbasis in Homs verantwortlich. Zwei israelische Kampfjets vom Typ F-15 hätten in der Nacht zum Montag aus dem libanesischen Luftraum heraus acht Raketen auf den Flugplatz T4 abgefeuert, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. Die israelischen Kampfjets seien nicht in den syrischen Luftraum eingedrungen." Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... rbasis-vor

Die Frage ist, wenn das stimmt, aus welchem Grund die Israelis so reagieren. Gab es Gefährdungen Israels durch Angriffsvorbereitungen? Oder sind gar Niederschläge des Giftgases in israelischem Gebiet gelandet? Bisher haben sie sich ja immer aus dem Konflikt herausgehalten, wenn sie nicht selbst angegriffen wurden oder gefährdet waren. Es erscheint auch wenig plausibel, warum sie davon abweichen sollten. Sie hätten durch eine Beteiligung am syrischen Konflikt nichts zu gewinnen, keine dort beteiligte Macht wäre ihnen freundlich gesonnen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 3484
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Audi » Mo 9. Apr 2018, 11:14

zollagent hat geschrieben:(09 Apr 2018, 11:49)

Du meinst die Truppen des Tyrannen. Daß du von so was begeistert bist, verwundert nicht.

Geh doch auf meinen Satz ein und spamme nicht mit deinem " Tyrannen, Diktator, blutschergen" ala Bild Zeitung sprech :rolleyes:
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 9. Apr 2018, 11:28

Orbiter1 hat geschrieben:(09 Apr 2018, 10:20)

Angeblich waren es die Israelis. Behaupten zumindest Russland und Syrien. Mal was anderes. Vor ein paar Stunden haben sie noch behauptet es wären die Amis gewesen.

"Russland und Syrien machen das israelische Militär für den Luftangriff auf die syrische Militärbasis in Homs verantwortlich. Zwei israelische Kampfjets vom Typ F-15 hätten in der Nacht zum Montag aus dem libanesischen Luftraum heraus acht Raketen auf den Flugplatz T4 abgefeuert, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. Die israelischen Kampfjets seien nicht in den syrischen Luftraum eingedrungen." Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... rbasis-vor

Israel ist die bequeme Antwort, vielleicht stimmt es ja sogar. Mit dieser Variante hat Syrien die wenigsten neuen Probleme.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32358
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 9. Apr 2018, 11:46

Eine abgestimmte Antwort auf das Vorgehen der Assadisten scheint für die nächsten Tage durchaus möglich zu sein.

Nach einem Telefonat mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron erklärte auch der Élysée-Palast, man sei sich sicher, dass in Duma Giftgas eingesetzt worden sei. Ein "Austausch von Informationen und Analyseergebnissen" habe dies bestätigt. Nun gelte es, zu klären, wer dafür verantwortlich sei, hieß es.
www.tagesschau.de/ausland/syrien-angrif ... t-105.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast