Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18885
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon relativ » Mo 10. Apr 2017, 10:15

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:14)

Wisch den Schaum vorm Maul ab, lies und verstehe was ich schrieb und bring dann Argumente vor.
Ansonsten spar dir dein hirnvernebeltes Gesülze.

Wo sind deine Argumente? Ich sehe keine, aber is ja auch nix neues.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 10:17

relativ hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:04)

Was du hier schreibst ist eine populistische ideologische Propaganda in einer Dauerschleife. Nix inhaltliches noch Argumente die deine ständigen Vts in irgendeiner Form als private Meinung legitimieren würden. Für mich echt schleierhaft, daß man dich hier so lange machen lässt.


Was genau empfindest du denn als VT?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22503
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Adam Smith » Mo 10. Apr 2017, 10:22

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 10:55)

Wofür kämpfte Obama? Nicht für sein Volk/die USA?
Er befand sich 8 Jahre im Krieg.

Obama befand sich glaube ich während seiner gesamten Amtszeit im Krieg.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 10:23

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:14)

Wisch den Schaum vorm Maul ab, lies und verstehe was ich schrieb und bring dann Argumente vor.
Ansonsten spar dir dein hirnvernebeltes Gesülze.


Meine Argumente stehen, du brauchst nur darauf eingehen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 10:23

Adam Smith hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:12)

Wo steht das mit dem Bürgerkrieg?


Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Threadthema?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22503
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Adam Smith » Mo 10. Apr 2017, 10:28

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:05)

Befand Obama sich im Bürgerkrieg? Interessante Logik, William, wirklich....

Jetzt verstehe ich das.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Darkfire » Mo 10. Apr 2017, 11:18

So im Überblick kann man sagen daß hier gerade einige argumentativ total aus der Spur sind und dafür aber extrem beleidigend werden.
Später wenn dann die Moderation auf das reagieren muss, heißt es man würde für seine Meinung verfolgt und spielt dann die Märtyrer.
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 13:11

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 11:23)

Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Threadthema?


Trotzdem schrieb ich nie Bürgerkrieg bezüglich Obama.
Du weichst lediglich aus, weil dein ach so toller Friedensnobelpreisträger einer der größten Kriegstreiber der vergangenen 100 Jahre ist.
Dagegen ist Assad ein Weisenknabe.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18885
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon relativ » Mo 10. Apr 2017, 13:17

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:11)

Trotzdem schrieb ich nie Bürgerkrieg bezüglich Obama.
Du weichst lediglich aus, weil dein ach so toller Friedensnobelpreisträger einer der größten Kriegstreiber der vergangenen 100 Jahre ist.
Dagegen ist Assad ein Weisenknabe.

http://www.heute.de/eu-aussenbeauftragt ... 07172.html
Der Bürgerkrieg in Syrien begann im Frühjahr 2011 mit Protesten gegen Assad. Seither wurden nach UN-Angaben mehr als 400.000 Menschen getötet und Millionen Syrer in die Flucht getrieben.

Assad trägt die direkte Verantwortung für ca 400000 Tote und mehrere Millionen auf der Flucht ? Obama? Mit Fakten hast du es nicht so.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 13:24

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:11)

Trotzdem schrieb ich nie Bürgerkrieg bezüglich Obama.


Es geht hier aber um deinen Vergleich - und da ist halt Bürgerkrieg in Syrien. Hast me?

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:11)
Du weichst lediglich aus, weil dein ach so toller Friedensnobelpreisträger einer der größten Kriegstreiber der vergangenen 100 Jahre ist.


lol

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:11)
Dagegen ist Assad ein Weisenknabe.


doppellol
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 13:43

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:24)

Es geht hier aber um deinen Vergleich - und da ist halt Bürgerkrieg in Syrien. Hast me?



lol



doppellol


Ach, jetzt geht es laut deiner Aussage um (m)einen Vergleich?
Davon ist im Strangthema aber nicht die Rede, sondern um Entwicklung.
Drehst es mal wieder hin wie es dir passt, was?!
Weil du nicht darauf eingehen willst.

Die USA unterstützten unter Obama jahrelang den IS, produzierten damit Flüchtlingsströme, welche u.a. Merkel freudig aufnahm und du nun lachend mit durchfütterst.
Darüber muss ich lachen.
Über Putin und andere schimpfen, aber die offensichtlichen Dinge nicht sehen wollen.
So viel Naivität und Amitreue muss man mit Humor nehmen, ansonsten könnte man die Hoffnung in die menschliche Intelligenz verlieren.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 13:52

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:43)
Die USA unterstützten unter Obama jahrelang den IS


Diese Aussage ist falsch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 13:54

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:52)

Diese Aussage ist falsch.


Sie ist richtig.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 14:06

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 14:54)

Sie ist richtig.


Nein, ist sie nicht. Wurde hier auch schon mehrmals durchgekaut.
Also, solltest du neuere Erkenntisse besitzen, dann immer her mit deinen Belegen. ( seriöse Quelle, you know )
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 15:26

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 15:06)

Nein, ist sie nicht. Wurde hier auch schon mehrmals durchgekaut.
Also, solltest du neuere Erkenntisse besitzen, dann immer her mit deinen Belegen. ( seriöse Quelle, you know )


Natürlich. Du gehörst auch zu der Sorte, die Lügen so oft wiederholen, bis sie selbst glauben.

Alles falsch was Leute wie Yousaf al Salafi sagen, die ganzen Waffen aus us-amerikanischer (und deutscher) Produktion sind alle nur erbeutet, die Türkei bekämpft den IS genauso wie FR und GB, die USA bilden nur "gemäßigte Rebellen" aus, usw., usw.

Egal in welchem Land die USA mit ihren Verbündeten intervenierten, stets entstand danach eine Demokratie nebst blühenden Landschaften und florierenden Wirtschaften.

Genug der Ironie.
Jeder Volltrottel weiß, dass egal wo die Amis ihre Finger mit im Spiel haben, nichts gedeiht außer Not, Elend, Armut und Tod, es sei denn die Machthaber der Länder machen sich und das Volk zu treuen Vasallen der USA.
Irak, Syrien, Afghanistan, etc. hätten gegen die übermäßige Militärmacht USA mit NATO niemals den Hauch einer Chance gehabt, alle Länder wären binnen kurzer Zeit eingenommen und befriedet worden, hätte man ernsthaft den Gedanken gehegt nur die Despoten aus dem Amt zu fegen und die Regierung von korrupten Gestalten zu säubern.
Klappt selbstverständlich nicht, wenn die eigenen Interessen mehr wiegen und ein armes, nur von anderen Mächten als der Ursprungsregierung beherrschtes Volk dienlicher ist, als ein freies zufriedenens.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 15:46

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 16:26)

Natürlich. Du gehörst auch zu der Sorte, die Lügen so oft wiederholen, bis sie selbst glauben.

Alles falsch was Leute wie Yousaf al Salafi sagen, die ganzen Waffen aus us-amerikanischer (und deutscher) Produktion sind alle nur erbeutet, die Türkei bekämpft den IS genauso wie FR und GB, die USA bilden nur "gemäßigte Rebellen" aus, usw., usw.

Egal in welchem Land die USA mit ihren Verbündeten intervenierten, stets entstand danach eine Demokratie nebst blühenden Landschaften und florierenden Wirtschaften.

Genug der Ironie.
Jeder Volltrottel weiß, dass egal wo die Amis ihre Finger mit im Spiel haben, nichts gedeiht außer Not, Elend, Armut und Tod, es sei denn die Machthaber der Länder machen sich und das Volk zu treuen Vasallen der USA.
Irak, Syrien, Afghanistan, etc. hätten gegen die übermäßige Militärmacht USA mit NATO niemals den Hauch einer Chance gehabt, alle Länder wären binnen kurzer Zeit eingenommen und befriedet worden, hätte man ernsthaft den Gedanken gehegt nur die Despoten aus dem Amt zu fegen und die Regierung von korrupten Gestalten zu säubern.
Klappt selbstverständlich nicht, wenn die eigenen Interessen mehr wiegen und ein armes, nur von anderen Mächten als der Ursprungsregierung beherrschtes Volk dienlicher ist, als ein freies zufriedenens.


Okay, du hast also keine seriösen Quellen die deine Behauptung untermauern können. Danke, mehr braucht es an Maskenverliererei von deiner Seite aus nicht mehr.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon William » Mo 10. Apr 2017, 15:58

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2017, 16:46)

Okay, du hast also keine seriösen Quellen die deine Behauptung untermauern können. Danke, mehr braucht es an Maskenverliererei von deiner Seite aus nicht mehr.


Auch diese Quellen wurden hier bereits zu Genüge verlinkt und die Hintergründe beleuchtet.
Man sieht (und versteht) eben nur das was man will. Selektive Wahrnehmung nennt man das.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Apr 2017, 16:00

William hat geschrieben:(10 Apr 2017, 16:58)

Auch diese Quellen wurden hier bereits zu Genüge verlinkt und die Hintergründe beleuchtet.
Man sieht (und versteht) eben nur das was man will. Selektive Wahrnehmung nennt man das.


Welche seriöse Quelle wurde denn hier wann verlinkt? Das kannst du sicherlich belegen, oder?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3824
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Kontrolle der großen Städte durch Regierungskräfte - und Anderen

Beitragvon King Kong 2006 » Do 13. Apr 2017, 14:31

In Mosul kann der Unibetrieb wieder aufgenommen werden. In Aleppo fahren die Züge wieder.

In den Ruinen der Universität Mossul kehrt wieder Leben ein

Hoffnung auf baldigen Wiederbeginn des Lehrbetriebs

derstandard.at/2000055776599/In-den-Ruinen-der-Universitaet-Mossul-kehrt-wieder-Leben-ein


Syrians ride first train across Aleppo in years

http://www.france24.com/en/20170125-syr ... eppo-years


Die oppositionellen Kräfte im syrischen Aleppo und (wohl jetzt auch bald) im irakischen Mosul sind raus. Die Kontrolle in Aleppo erfolgt durch die syrische Armee, Iran, Russland, irakische PMF, Hisbollah. In Mosul praktisch die Kontrolle durch irakische Armee, Iran, Peschmerga, CJTF-OIR und Hisbollah.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8827
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Entwicklung der Bürgerkriege in Syrien/Irak

Beitragvon garfield336 » Mi 17. Mai 2017, 07:11

Es stehen wohl bald kurdische Soldaten in Raqqa.

Die offensive läuft, von drei Seiten nähert man sich.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast