Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11083
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Cat with a whip » Mi 20. Jan 2016, 08:10

http://www.sueddeutsche.de/politik/irak ... -1.2825942

Die von der deutschen Regierung mit Ausbildern und Waffen unterstützte kurdische Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen und starten ethnische Säuberungen und Plünderungen gegen arabische Zivilisten wie Amnesty mehrfach belegt.

Verbindung zu Deutschland sind Waffengeschäfte:
Mit dem Nachschub erfüllt die Bundesregierung ihre Versprechen gegenüber den Kurden, die bereits im Herbst eine Wunschliste für neue Waffen abgegeben hatten. In den letzten Wochen hatten sowohl Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) als auch ihr Kollege Frank-Walter Steinmeier (SPD) bei Besuchen in der Kurden-Hauptstadt Arbil weitere militärische Hilfe zugesagt und den Kampf der Kurden gegen den IS ausdrücklich gelobt.
Die Waffenhilfe ist trotz der Erfolge gegen den IS umstritten. Experten warnen, dass die modernen deutschen Waffen in falsche Hände geraten könnten, obwohl die Kurden mit einer sogenannten Endverbleibserklärung zusicherten, sie nur für die eigenen Kämpfer einzusetzen. Vor Ort aber hat die Bundeswehr-Mission zur Ausbildung der Kurden keine echten Möglichkeiten, dies zu kontrollieren. Auch die Bundesregierung betont, eine vollständige Sicherheit könne sie nicht garantieren.

Ausgerechnet am Donnerstag postete ein Twitter-User Bilder aus dem Irak, die angeblich deutsche Waffen zeigen sollen, die auf Schwarzmärkten im Irak verkauft würden.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 68371.html

Deutschland unterstützt damit also eine Kriegspartei die angeblich Kriegsverbrechen begeht. Diese deutschen Waffenlieferungen werden offiziell mit Verteidigung gegen "Terror" begründet. Ob diese Waffen auf dem Schwarzmarkt landen oder zu Kriegsverbrechen dienen kann nicht ausgeschlossen werden.

Verstoßen Waffenlieferungen an kurdische Peschmerga gegen deutsche Gesetze?

Der Export von Kriegswaffen (etwa Panzer und Gewehre) muss laut Kriegswaffenkontrollgesetz von der Bundesregierung genehmigt werden. „Die Genehmigung ist zu versagen, wenn die Gefahr besteht, dass die Kriegswaffen bei einer friedensstörenden Handlung, insbesondere bei einem Angriffskrieg, verwendet werden“, heißt es im Gesetz. Deutlicher wird das Gesetz nicht.

http://www.taz.de/!5035025/

Dann darf Deutschland nach bekanntwerden der Kriegsverbrechen solchen Gruppierungen wie den kurdischen Peschmerga, die selbst Terror gegen die Zivilbevölkerung üben keine Waffen liefern. Oder?
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon William » Mi 20. Jan 2016, 08:20

Doch, das darf sie. Und sie tut es auch (weiterhin).
D macht Geld mit Waffen und das schon ziemlich lang. Kaum einer regt sich darüber auf obwohl bekannt ist dass durch deutsche Waffen Unschuldige sterben. Schließlich sind wir eine kapitalistische Gesellschaft und unsere Doppelmoral ist relativ ausgeprägt.
Das Tolle dabei: wir sind wahnsinnig erfolgreich damit.
Demolit

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Demolit » Mi 20. Jan 2016, 08:37

Dann nimm einfach deinen letzten Satz und mach das Beste daraus. Gut machennwir das schon hier in D.

echt :D
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Yossarian » Mi 20. Jan 2016, 08:49

Quark, sie machen Häuser von Islamisten/IS Kollaborateuren platt. Selbe Taktik wie die isrealis.

Und Bulldozer hat Deutschland ihnen nicht geliefert.
Zuletzt geändert von Yossarian am Mi 20. Jan 2016, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon William » Mi 20. Jan 2016, 08:52

Demolit hat geschrieben:(20 Jan 2016, 08:37)

Dann nimm einfach deinen letzten Satz und mach das Beste daraus.


Das ist überhaupt nicht mein erklärtes Ziel.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11665
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 20. Jan 2016, 09:27

Yossarian hat geschrieben:(20 Jan 2016, 08:49)

Quark, sie machen Häuser von Islamisten/IS Kollaborateuren platt. Selbe Taktik wie die isrealis.

Und Bulldozer hat Deutschland ihnen nicht geliefert.


Und dennoch werden einige der betroffenen Familien demnächst wohl bei uns an der Tür klopfen. Ganz ohne Häme, es ist schwierig genug.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Yossarian » Mi 20. Jan 2016, 09:41

schokoschendrezki hat geschrieben:(20 Jan 2016, 09:27)

Und dennoch werden einige der betroffenen Familien demnächst wohl bei uns an der Tür klopfen. Ganz ohne Häme, es ist schwierig genug.


Na dass wir auch Isis Anhänger aufnehmen ist nichts neues.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33863
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 20. Jan 2016, 09:56

Der Westen wird einfach nicht klug. Entweder mischt man sich so massiv ein, dass der Spuk schnellstens beendet ist oder man hält sich komplett raus, alles andere funktioniert nicht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8275
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Quatschki » Mi 20. Jan 2016, 10:09

Wenn man sich mal kritisch mit der Rolle der Kurden beim Genozid an den Armeniern auseinandergesetzt hätte, würde man sich über diese ethnischen Säuberungen nicht weiter wundern. Stattdessen pflegen die Deutschen anscheinend weiterhin ihr romantisches Kurdenbild aus den Karl-May-Romanen...
Es ist Deutscvhland hier!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20525
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon H2O » Mi 20. Jan 2016, 10:10

schokoschendrezki hat geschrieben:(20 Jan 2016, 09:27)

Und dennoch werden einige der betroffenen Familien demnächst wohl bei uns an der Tür klopfen. Ganz ohne Häme, es ist schwierig genug.


Was soll denn die kurdische Besatzungsmacht tun?
Die wenigen Kämpfer haben doch schon Mühe, den
IS nieder zu halten... das sind doch nicht Hunderttausende,
die gegen den IS angetreten sind.

IS-Sympathisanten als mögliche 5. Kolonne gewähren
lassen, die Leute umbringen nach dem Muster des IS,
den IS dort weiter gewähren lassen? Welchen "guten
Rat" halten wir denn bereit, um diesem Wahnsinn ein
Ende zu machen?

Aber eine Lehre ziehe ich aus diesem Wahnsinn dann
doch: Die EU-Außengrenzen müssen dicht gemacht
werden, damit die zu erwartende IS-Flut sich nicht in
unsere Gesellschaft ergießt. Vor der Einreise muß jeder
Flüchtling sorgfältig überprüft werden, um unser Problem
zu begrenzen!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20525
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon H2O » Mi 20. Jan 2016, 10:18

Quatschki hat geschrieben:(20 Jan 2016, 10:09)

Wenn man sich mal kritisch mit der Rolle der Kurden beim Genozid an den Armeniern auseinandergesetzt hätte, würde man sich über diese ethnischen Säuberungen nicht weiter wundern. Stattdessen pflegen die Deutschen anscheinend weiterhin ihr romantisches Kurdenbild aus den Karl-May-Romanen...


So weit ich diese Sache beurteilen kann, geht
es darum, zwischen zwei Übeln zu wählen:
Den IS gewähren lassen oder den Kurden
zu ermöglichen, den IS zu vernichten, leider mit
Risiken und Nebenwirkungen.

Oder haben Sie andere Truppen zu bieten,
die den IS vernichten könnten? Etwa irakisch-
schiitische Milizen?
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Mi 20. Jan 2016, 11:08

William hat geschrieben:(20 Jan 2016, 08:20)

Doch, das darf sie. Und sie tut es auch (weiterhin).
D macht Geld mit Waffen und das schon ziemlich lang. Kaum einer regt sich darüber auf obwohl bekannt ist dass durch deutsche Waffen Unschuldige sterben. Schließlich sind wir eine kapitalistische Gesellschaft und unsere Doppelmoral ist relativ ausgeprägt.
Das Tolle dabei: wir sind wahnsinnig erfolgreich damit.


Deutschland macht kein Geld mit Waffen an Peschmerga. Es handelte sich um alte Bundeswehrbestände, die wurden nicht verkauft sondern geschenkt.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11083
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Cat with a whip » Mi 20. Jan 2016, 11:23

Es werden ethnische Säuberungen durch Peschmerge bekannt und Deutschland hat unlängst bekräftigt diese Kriegsverbrecher weiter Waffen zu beliefern.

Eigentlich darf das unsere Regierung doch nicht, oder?
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Provokateur » Mi 20. Jan 2016, 11:39

In Bosnien wurden damals auch keine Muslime weggeschafft, mit der Begründung, man wolle keine ethnische Säuberung unterstützen. Dann haben die Serben sie eben erschossen.

Solange die Peshmerga die mutmaßlichen Kollaborateure nur vertreiben, ist mir das lieber, als wenn sie diese alle erschießen. So wie der IS das tut.

Es ist übrigens kein "Waffengeschäft". Wenn ich dir eine Kippe schenke, machen wir auch kein Geschäft.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon William » Mi 20. Jan 2016, 11:40

Sicherlich haben wir kein Geld von ihnen bekommen. Wo denkst du auch hin? Schließlich sind wir total sozial eingestellt.
Heckler&Koch verschenken ihre Waffen doch auch... um den Weltfrieden herbeizuführen. :D

Sofern kein (nachvollziehbarer) Geldbetrag geflossen ist, dann wurde eben eine andere Gegenleistung erbracht.
Etwas anderes glauben zu wollen wäre Usus.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20525
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon H2O » Mi 20. Jan 2016, 11:42

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(20 Jan 2016, 11:08)

Deutschland macht kein Geld mit Waffen an Peschmerga. Es handelte sich um alte Bundeswehrbestände, die wurden nicht verkauft sondern geschenkt.


Diese unentgeltliche Hilfe war der erste meßbare Beitrag Deutschlands
zur Bekämpfung des IS; hinzu kamen auf Bitten der Peshmerga auch
panzerbrechende Waffen, weil der IS auch Panzer der irakischen Armee
erbeutet hatte. Dazu hat die Bundeswehr Ausbilder zur Handhabung
der Waffen und Kampfführung mit diesen Waffen entsandt. Der Erfolg
der Peshmerga und der verhinderte endgültige Völkermord des IS an den
Jesiden ist dafür Lohn genug!

Die erste Meldungen berichteten von geschenkten 17.000 Sturmge-
wehren G36, die hier zu Lande in Ungnade gefallen waren. Dann
musste diese Lieferung aber ganz unbedingt zu Schrott herab gewürdigt
werden. Inzwischen findet die deutsche Truppe den Schießprügel
doch gar nicht so schlecht, wie er von der Journaille geredet wurde,
und die Peshmerga loben ihn sogar. Einem geschenktem Gaul...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20525
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon H2O » Mi 20. Jan 2016, 11:47

William hat geschrieben:(20 Jan 2016, 11:40)
...
Sofern kein (nachvollziehbarer) Geldbetrag geflossen ist, dann wurde eben eine andere Gegenleistung erbracht.
...


Eine Gegenleistung war und ist sicher, daß
der weitere Geländegewinn des IS mitsamt
Völkermord und Sklaverei eingedämmt wurde.
Das ist ein besonders verwerfliches Vorgehen
der Peshmerga...
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Provokateur » Mi 20. Jan 2016, 11:48

William hat geschrieben:(20 Jan 2016, 11:40)
Sofern kein (nachvollziehbarer) Geldbetrag geflossen ist, dann wurde eben eine andere Gegenleistung erbracht.


Richtig. Der IS wird bekämpft, die Jesiden werden geschützt, es werden keine weiteren Frauen zu Sklaven. Zudem wird der IS derart gebunden, dass er keine massiven Kräfte nach Europa entsenden kann, die hier für terroristische Anschläge sorgen. Diese werden vor Ort durch die Kurden (oder durch Luftschläge der Koalition) vernichtet.

Das ist die Gegenleistung.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Mi 20. Jan 2016, 11:54

Cat with a whip hat geschrieben:(20 Jan 2016, 11:23)

Es werden ethnische Säuberungen durch Peschmerge bekannt und Deutschland hat unlängst bekräftigt diese Kriegsverbrecher weiter Waffen zu beliefern.

Eigentlich darf das unsere Regierung doch nicht, oder?


Sehen wir es doch mal realistisch. Lieber die Peschmerga vertreiben ein paar, Rache wird wohl ein Grund sein, als dass der IS siegt und fleißig weiter köpft und versklavt.
In einer idealen Welt müsste man nicht solche Entscheidungen treffen, in der Realität muss man das kleinere Übel wählen. So läuft Realpolitik, alles andere ist dumm.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20525
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Peschmerga begehen massive Kriegsverbrechen

Beitragvon H2O » Mi 20. Jan 2016, 11:59

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Jan 2016, 09:56)

Der Westen wird einfach nicht klug. Entweder mischt man sich so massiv ein, dass der Spuk schnellstens beendet ist oder man hält sich komplett raus, alles andere funktioniert nicht.


Darüber kann man streiten; den USA ist es nicht
gelungen, in fast 13 Jahren Besatzung und mit
dem Versuch, einer halbwegs demokratischen
gewählten Regierung dort etwas Lebensfähiges
zu schaffen. Der Sieg war so total, totaler geht
es doch gar nicht mehr.

Deshalb halte ich den Kampf der örtlichen Kräfte
für besser geeignet, dort dauerhafte Lösungen
zu erkämpfen. Derzeit sind die irakischen Schiiten
und die Peshmerga erfolgreich gegen den IS, der
zu einer Geissel für die ganze Region und inter-
national zu werden drohte.

Man muß nur darauf achten, daß die beiden Grup-
pierungen sich am Ende nicht auch noch an die
Gurgel gehen.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast