Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien?

Beitragvon Wasteland » Do 9. Jul 2015, 23:05

Kardux » Fr 10. Jul 2015, 00:03 hat geschrieben:@Wasteland

Never feed a troll...


Hast recht. Aber ich bin mir sicher es macht ihm Spass. :|

Wo du schon da bist, ich habe da ein paar Fragen zu den Kurden...Ich mache einen Extra-Strang auf.
Sekretär des ZK

Re: Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien?

Beitragvon Sekretär des ZK » Sa 11. Jul 2015, 21:47

Auch wenn ich die Türkei mag und Erdogans Verdienste um sein Land total anerkenne, in Sachen Syrien täte er gut daran, weniger zu schauspielern. Schon eher marschiert Türkei nach Athen ein als nach Syrien. In Syrien gibt es für Türkei nämlich nichts zu holen, ausser einer blutigen Nase. Erdogan wird weiter zuschauen, wie Araber und Kurden in Syrien sich gegenseitig umbringen. Er soll sich raushalten und er wird sich raushalten.
Sekretär des ZK

Re: Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien?

Beitragvon Sekretär des ZK » Sa 11. Jul 2015, 21:55

zollagent » Do 9. Jul 2015, 19:33 hat geschrieben:Tja, da hätte das "Dänemark des Nahen Ostens" auch mitspielen müssen. Den Tyrannen in die Wüste schicken, z.B.


Warum sollten die Syrer machen, was Du für richtig hältst? Was verpflichtet sie dazu?
Sekretär des ZK

Re: Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien?

Beitragvon Sekretär des ZK » Sa 11. Jul 2015, 21:57

UncleSams_Berater » Mo 6. Jul 2015, 08:49 hat geschrieben: In Syrien ist meiner Meinung nach vieles offen und noch nichts geklärt!

Egal, was man über Assad denkt, Fakt ist, unter ihm gab es ein Syrien.
Seit die Assad-Gegner das Land weitgehend erobert haben, gibt es aber kein Syrien mehr.

Herzlichen Glückwunsch an die CIA, die ein weiteres Failed State auf die Landkarte gezaubert hat.
Hassad
Beiträge: 362
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 14:53
Wohnort: Absurdistan

Re: Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien?

Beitragvon Hassad » Di 14. Jul 2015, 17:34

Kardux » Fr 10. Jul 2015, 00:03 hat geschrieben:@Wasteland

Never feed a troll...


genau, ich möchte wasteland auch nicht füttern. Ich dachte tatsächlich daran hier mitzudiskutieren aber das wäre wastetime!

ca. 88 % haben assad 2014 gewählt.
Trotz der abwerbeprämien von den verbrecher-billionärsstaaten saudi, katar, türkei blieben die allermeisten regierungssoldaten bei assad. Trotz massivster terrorsubvention(kopfgeldprämien für jeden getöteten regierungssoldaten) haben diese staaten es nicht geschafft syrien/assad zu unterwerfen.
Fakeangriffe wollte die türkei von syrien aus inzenieren um endlich drauf schlagen zu können.....
einfach wiederlich.............die nato kann jetzt endgültig als verbrechensorganisation eingestuft werden.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2545
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien?

Beitragvon Kardux » Mo 26. Okt 2015, 14:20

Es scheint so als ob der Terrorpate, also die Türkei, nun aktiv gegen die Kurden in Syrien vorgeht um seine Jungs (=den IS) ein wenig unter die Arme zu greifen.

The Turkish army has carried out military offensives on Kurdish security forces in Syrian Kurdistan, better known as Rojava in Kurdish.

The People’s Protection Units (YPG) claimed in a statement that the Turkish army attacked their positions several times over the last two days.

BasNews has learned that the offensives were focused on areas around Tal Abyad and Kobani.

Casualty figures yet to be revealed.

Turkish officials have recently expressed concerns over the expansion of YPG authority along Turkish borders.

The YPG is accused by Turkey of having links to the Kurdistan Workers’ Party (PKK) which is involved a 30 year armed conflict with the Ankara government.


http://www.basnews.com/en/news/2015/10/26/turkey-attacks-ypg-positions-in-rojava/
Make Kurdistan Free Again...

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste