ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3443
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 28. Mai 2016, 07:55

Der IS-Kommandeur von Fallujah ist angeblich getötet worden.

US Airstrike Kills ISIS Commander in Fallujah

http://www.military.com/daily-news/2016 ... lujah.html
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Mo 6. Jun 2016, 07:50

Es läuft gerade auch einen Angriff auf Sirte in Libyen, der IS könnte dort bald Geschichte sein.
Sirte ist fast umzingelt.

Aber ich befürchte viele Flüchlinge Richtung Europa.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8069
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 6. Jun 2016, 09:23

»ISIS erschießt menschen die vor dem gewalt der offensive in irak flüchten« hörte ich gerade in den nachrichten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Di 7. Jun 2016, 14:07

Die SAA müsste nur eine 25km grosse Lücke zum Euphrat schlessen und das IS Gebiet wäre zweigeteilt.

Ich glaube der IS kann nicht gleichzeitig an allen wichtigen Fronten kämpfen. Das geht gar nicht. Die werden bald komplett kollabieren.
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 15:43

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Ultra-tifosi » Di 7. Jun 2016, 15:23

garfield336 hat geschrieben:(07 Jun 2016, 15:07)

Die SAA müsste nur eine 25km grosse Lücke zum Euphrat schlessen und das IS Gebiet wäre zweigeteilt.

Ich glaube der IS kann nicht gleichzeitig an allen wichtigen Fronten kämpfen. Das geht gar nicht. Die werden bald komplett kollabieren.


unterschätze den IS nicht. Er hat sich bisher immer der militärischen Lage hervorragend angepasst. Er wird Truppen von anderen Fronten zurücknehmen um sein Kerngebiet mit allem möglichen zu verteidigen...
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » Di 7. Jun 2016, 16:04

Langfristig hat der IS gegen die Übermacht der Gegner keine Chance, mittelfristig muss man Gebiete die der IS schon lange kontrolliert und die man mit großem Aufwand erobert hat, aber auch erstmal halten. Man sieht es ja auch im Irak, die militärischen Großoperationen brauchen ihre Zeit, aber der IS ist nicht wirklich in der Lage sie auf Dauer aufzuhalten.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » Di 7. Jun 2016, 21:13

In Fallujah sind offenbar auch schiitische Milizen aktiv, da hat man es dann schon mit einem Krieg Schia vs Sunna zu tun.
https://twitter.com/hxhassan/status/740270089858080768
https://en.wikipedia.org/wiki/Third_Battle_of_Fallujah

Man muss schauen inwiefern mit dieser Eroberung die Grundlage des nächsten Konflikts bereits gelegt wird.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Do 9. Jun 2016, 09:51

Es sollen sich auch 150 französische Soldaten im Kampfgebiet nahe Manibij aufhalten....


Neben etwa 200 US Spezialkräfte. ist die Bodenpräsenz ausländischer Truppen doch beachtlich.

Die Franzosen wollen wohl ihre ISIS Kämpfer selbst stellen.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » Sa 11. Jun 2016, 21:53

Die schiitischen Milizen begehen im Raum Fallujah offenbar Gräueltaten. Nach dem Krieg gegen den IS wird der Krieg weitergehen zwischen den schiitischen Milizen untereinander und allem was sonst noch so übrig ist. Weil es ist ja klar, dass man die diversen Milizen, Armeen etc. nicht loswerden wird.
Zuletzt geändert von Platon am Sa 11. Jun 2016, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » Sa 11. Jun 2016, 21:58



Es geht halt nicht ganz ohne Säuberungen von Kollaborateuren des Feindes, selbst für sunnitische Truppen. Wenn dann noch die schiitische Milizen einrücken die auf sunnitische Leben gar nicht geben und die mehr auf Rache sinnen, als bemüht sind hearts and minds für eine Regierung zu gewinnen, der sie selbst nicht wirklich folgen. Es hat schon seinen Grund, dass für viele Sunniten im Irak der IS immer noch besser ist, als was aus Bagdad kommt...
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » Mo 13. Jun 2016, 13:44

Der IS liefert in Manbij und Fallujah einen ordentlichen Kampf, offenbar ist man nicht bereit einfach so abzuziehen wie man es am Ende in Ramadi und Palmyra gemacht hat, in beiden Fällen geht es tatsächlich um echtes Kernterritorium, das der IS nur ungern verlieren will.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Mo 13. Jun 2016, 13:57

Die Schlacht in Manbij hat erst eben angefangen.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Kardux » Mo 13. Jun 2016, 15:54

Interessant ist die Tatsache das die USA bemüht sind den Eindruck zu erwecken das mehrheitlich arabische Truppen Manbij befreien würden. Quasi um die Türkei zu beruhigen. :D
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 15:43

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Ultra-tifosi » Mo 13. Jun 2016, 21:35

Kardux hat geschrieben:(13 Jun 2016, 16:54)

Interessant ist die Tatsache das die USA bemüht sind den Eindruck zu erwecken das mehrheitlich arabische Truppen Manbij befreien würden. Quasi um die Türkei zu beruhigen. :D


die Türken sind nicht blöde, die wissen natürlich auch wer bei der SDF den Ton angibt.

Nebenbei hat Erdogan sämtliche Syrien Strategen gefeuert & sogar dem Außenminister einen neuen Platz zugewiesen. Scheint nicht besonders erfreut über deren Arbeit zu sein :D
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Kardux » Mo 13. Jun 2016, 23:23

Ultra-tifosi hat geschrieben:(13 Jun 2016, 22:35)

die Türken sind nicht blöde, die wissen natürlich auch wer bei der SDF den Ton angibt.

Nebenbei hat Erdogan sämtliche Syrien Strategen gefeuert & sogar dem Außenminister einen neuen Platz zugewiesen. Scheint nicht besonders erfreut über deren Arbeit zu sein :D


Die Türkei war ja eigentlich niemals eine wirkliche Demokratie, aber ich hätte niemals gedacht, dass die Türkei, nach all den Jahrzehnten und den Fortschritten die es ja im Land gab, zu einer Ein-Mann-Diktatur verkommen würde. Das Erdogan nach Belieben wichtige Minister austauscht ist auch ein Armutszeugnis für die AKP aber vorallem für das türkische Volk. Wenn Erdogan dann irgendwann im Herbst oder Winter dieses Jahres sein Präsidialsystem durchboxt und es wirtschaftlich weiter bergab geht möchte ich mal sehen was das Volk dann noch zu sagen hat. Dann ist es aber vermutlich zu spät. Schon jetzt hat Erdogan die Kontrolle über die Justiz, seiner Partei, die Medien, den türkischen Sicherheitsapparat (Geheimdienste, rechte Paramilitärs, und die Polizei), aber auch die Armee. Erdogan hat alle wichtigen Schalthebeln unterwandert, niemand kann ihn jetzt aufhalten. Die Neuwahlen letztes Jahr haben das Schicksal der Türkei besiegelt.

Wenn die SDF jetzt tatsächlich Manbij erobert und weitere Gebiete an der Grenze zur Türkei einnimt könnte ich mir sogar vorstellen das Erdogan das Unmögliche wagen wird - und einmarschieren wird. Wenn die Türken ohne die Erlaubnis und Unterstützung der Amis einmarschieren würden, gäbe es den Supergau für die Türkei. Die PKK wartet auf dieses Szenario, sie kämpft derzeit auch nicht wirklich im Bürgerkrieg im Südosten Anatoliens.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Di 14. Jun 2016, 08:02

Kardux hat geschrieben:(14 Jun 2016, 00:23)

Die Türkei war ja eigentlich niemals eine wirkliche Demokratie, aber ich hätte niemals gedacht, dass die Türkei, nach all den Jahrzehnten und den Fortschritten die es ja im Land gab, zu einer Ein-Mann-Diktatur verkommen würde. Das Erdogan nach Belieben wichtige Minister austauscht ist auch ein Armutszeugnis für die AKP aber vorallem für das türkische Volk. Wenn Erdogan dann irgendwann im Herbst oder Winter dieses Jahres sein Präsidialsystem durchboxt und es wirtschaftlich weiter bergab geht möchte ich mal sehen was das Volk dann noch zu sagen hat. Dann ist es aber vermutlich zu spät. Schon jetzt hat Erdogan die Kontrolle über die Justiz, seiner Partei, die Medien, den türkischen Sicherheitsapparat (Geheimdienste, rechte Paramilitärs, und die Polizei), aber auch die Armee. Erdogan hat alle wichtigen Schalthebeln unterwandert, niemand kann ihn jetzt aufhalten. Die Neuwahlen letztes Jahr haben das Schicksal der Türkei besiegelt.

Wenn die SDF jetzt tatsächlich Manbij erobert und weitere Gebiete an der Grenze zur Türkei einnimt könnte ich mir sogar vorstellen das Erdogan das Unmögliche wagen wird - und einmarschieren wird. Wenn die Türken ohne die Erlaubnis und Unterstützung der Amis einmarschieren würden, gäbe es den Supergau für die Türkei. Die PKK wartet auf dieses Szenario, sie kämpft derzeit auch nicht wirklich im Bürgerkrieg im Südosten Anatoliens.



Natoland hin oder her, mit so einem Manöver wäre die Türkei aus der Nato raus. Beistand der Nato könnte man dann getrost vergessen.
Weil sie sich direkt gegen USA/FR/GB wendet, die sogar Spezialeinheiten vor Ort haben. Und es einen Konflikt mit Moskau heraufbeschwört.


Das wäre ein Szenario in dem es Krieg mit Moskau geben könnte.

Ich könnte mir vorstellen dass Putin die einmarschierenden Türken, bombardieren lässt.
Benutzeravatar
Ultra-tifosi
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 15:43

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Ultra-tifosi » Di 14. Jun 2016, 09:44

Kardux hat geschrieben:(14 Jun 2016, 00:23)

Die Türkei war ja eigentlich niemals eine wirkliche Demokratie, aber ich hätte niemals gedacht, dass die Türkei, nach all den Jahrzehnten und den Fortschritten die es ja im Land gab, zu einer Ein-Mann-Diktatur verkommen würde. Das Erdogan nach Belieben wichtige Minister austauscht ist auch ein Armutszeugnis für die AKP aber vorallem für das türkische Volk. Wenn Erdogan dann irgendwann im Herbst oder Winter dieses Jahres sein Präsidialsystem durchboxt und es wirtschaftlich weiter bergab geht möchte ich mal sehen was das Volk dann noch zu sagen hat. Dann ist es aber vermutlich zu spät. Schon jetzt hat Erdogan die Kontrolle über die Justiz, seiner Partei, die Medien, den türkischen Sicherheitsapparat (Geheimdienste, rechte Paramilitärs, und die Polizei), aber auch die Armee. Erdogan hat alle wichtigen Schalthebeln unterwandert, niemand kann ihn jetzt aufhalten. Die Neuwahlen letztes Jahr haben das Schicksal der Türkei besiegelt.

Wenn die SDF jetzt tatsächlich Manbij erobert und weitere Gebiete an der Grenze zur Türkei einnimt könnte ich mir sogar vorstellen das Erdogan das Unmögliche wagen wird - und einmarschieren wird. Wenn die Türken ohne die Erlaubnis und Unterstützung der Amis einmarschieren würden, gäbe es den Supergau für die Türkei. Die PKK wartet auf dieses Szenario, sie kämpft derzeit auch nicht wirklich im Bürgerkrieg im Südosten Anatoliens.


Unterschätze den Einfluss der türkischen Armee nicht.
Viele der Verurteilten vom "tiefen Staat" sind wieder draußen & arbeiten sich in die alten Positionen zurück.
In 5-10 Jahren wird die türkische Armee wieder fähig sein, ein Putsch zu starten...
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Di 14. Jun 2016, 13:29

Twitter Accounts berichten es seien auch eine deutsche KSK Gruppe in Syrien aktiv.

Ist das glaubhaft ?

Sie sprechen von mindestens 500Mann ausländischer Streitkräfte die aktiv bei der Manbij Operation beteiligt sind. Die meisten sind Amerikaner und Franzosen. Aber es sind anscheinend auch eine KSK Einheit vor Ort ? Glaubhaft oder nur ein Gerücht ?
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11025
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon H2O » Di 14. Jun 2016, 14:10

garfield336 hat geschrieben:(14 Jun 2016, 14:29)

Twitter Accounts berichten es seien auch eine deutsche KSK Gruppe in Syrien aktiv.

Ist das glaubhaft ?

Sie sprechen von mindestens 500Mann ausländischer Streitkräfte die aktiv bei der Manbij Operation beteiligt sind. Die meisten sind Amerikaner und Franzosen. Aber es sind anscheinend auch eine KSK Einheit vor Ort ? Glaubhaft oder nur ein Gerücht ?


Ohne Beschluß des Bundestags läuft da gar nichts.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Di 14. Jun 2016, 14:23

Dann wohl eine fehlerhafte Information. Amerikaner und Franzosen sind aber definitiv dort am Boden aktiv.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast