ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon garfield336 » Fr 12. Aug 2016, 15:45

Manbij ist befreit !
Wasteland
Beiträge: 15859
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Wasteland » Sa 13. Aug 2016, 17:11

Nach der Eroberung von Manbidsch feiern viele Bewohner die Befreiung vom IS, schneiden öffentlich ihre Bärte ab, verbrennen Burkas oder rauchen Zigaretten.

https://twitter.com/Twdeo/status/764464199493939200

https://twitter.com/Twdeo/status/764464199493939200

https://twitter.com/kurdistannews24/sta ... 9529862144
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » Sa 13. Aug 2016, 18:38

Man sieht auf den Bildern vor allem, dass die Bewohner von Manbij konservative sunnitische Araber sind.
Es wird der Bart ein wenig gestutzt, nicht abgeschnitten.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » So 21. Aug 2016, 13:36

Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Jekyll » Mi 24. Aug 2016, 17:52

Die Türkei marschiert in Syrien ein:

"Türkische Panzer überqueren Grenze zu Syrien"
Panzer der türkischen Streitkräfte sind in den Norden Syriens eingedrungen. Mit der Offensive soll die Region vom IS befreit werden. Die USA wollen das unterstützen.

Präsident Recep Tayyip Erdoğan will mit einer breiten Offensive aus Luft und Boden den Widerstand der IS-Kämpfer und der Kurdenmiliz YPG endgültig brechen. Mit den Worten "Jetzt ist Schluss" leitete Erdoğan den aus 60 Zielen bestehenden Angriff ein.

[...]

Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan sagte, der Einsatz der Armee sei "gegen Bedrohungen gerichtet", die für die Türkei von Terrororganisationen wie dem IS oder der syrischen Kurdenmiliz YPG ausgingen. "Hinter diese Angriffe muss jetzt ein Schlusspunkt gesetzt werden", sagte Erdoğan in einer Rede in Ankara. "Das müssen wir lösen."

[...]

Die Türkei hat am Mittwochmorgen gemeinsam mit Luftwaffen der US-angeführten Koalition eine Militäroperation gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) begonnen. Die Offensive trägt den Namen Schutzschild Euphrat.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-08/syrien-vergeltungsschlag-tuerkei-islamischer-staat-kilis
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Jekyll » Mi 24. Aug 2016, 18:01

Unterstützung kommt derweil auch von der Bundesregierung:

"Bundesregierung unterstützt Offensive der Türkei in Syrien"

Für die USA und Deutschland steht der türkische Militäreinsatz in Syrien im Einklang mit der Anti-IS-Koalition. Die Kurden müssen sich auf Druck der USA zurückziehen.

[...]

Die Bundesregierung hat ihre Unterstützung für die türkische Militäroffensive im Norden Syriens erklärt. Die Türkei handele im Einklang mit den Zielen und Absichten der internationalen Koalition gegen die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS), sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Offensichtlich bestehe das Interesse des Landes auch darin, dass im Norden Syriens kein Gebiet unter vollständiger kurdischer Kontrolle entstehe.

Die Türkei gehe davon aus, dass Verbindungen zwischen der auch von Deutschland als terroristisch eingestuften kurdischen Arbeiterpartei PKK und Teilen der Kurden auf syrischer Seite existierten. Das müsse man so zur Kenntnis nehmen. "Wir respektieren das, und wir sind auch der Meinung, dass es das legitime Recht der Türkei ist, gegen diese terroristischen Umtriebe vorzugehen."


Erste Erfolge gibt es bereits:
Am frühen Morgen hatten mehr als ein Dutzend türkischer Panzer und Artillerieeinheiten die Grenze überquert und zusammen mit F-16-Kampfjets das syrische Dscharabulus unter Feuer genommen. Die Grenzstadt befindet sich in IS-Hand und ist der letzte größere Nachschubkorridor der Dschihadisten für ihr "Islamisches Kalifat" und dessen Zentrale in Rakka. In einer zweiten Phase der Operation "Schutzschild Euphrat" wollen türkische Spezialeinheiten und rund 1.500 Rebellen der Freien Syrischen Armee dann in die Wohnviertel vordringen, um die Dschihadisten zu vertreiben. Nach Angaben türkischer Staatsmedien haben sie bei ihrem Vormarsch inzwischen das Zentrum von Dscharabulus erreicht. Auch Vertreter der Rebellen bestätigten, dass die Einheiten in den Ort eingedrungen seien.


Interessant hier auch die Haltung der USA zu den Kurden:
Biden unterstütze die türkische Forderung nach einem Rückzug der syrischen Kurdenmilizen auf das Gebiet westlich des Flusses Euphrat. Er machte in Ankara außerdem deutlich, dass Washington keinen Kurdenstaat an der türkischen Grenze akzeptiere.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-08/islamischer-staat-tuerkei-unterstuetzung-militaer-Bundesregierung
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon Platon » Mi 24. Aug 2016, 18:01

Der IS hat offenbar keinen Widerstand geleistet und zieht sich aus der Region zurück.
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: ISIS verbreitet Angst und Schrecken

Beitragvon William » Mi 24. Aug 2016, 18:31

Platon hat geschrieben:(24 Aug 2016, 19:01)

Der IS hat offenbar keinen Widerstand geleistet und zieht sich aus der Region zurück.


Unter Geleitschutz der Amis nehme ich an.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste