Nachrichten aus dem Iran.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32859
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon DarkLightbringer » So 29. Apr 2018, 16:59

Iran startet eigene Messenger – mit "Tod Amerika"-Emojis
http://www.bento.de/politik/iran-starte ... /#refsponi
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
tabernakel
Beiträge: 538
Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:12

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon tabernakel » Sa 21. Jul 2018, 18:40

Khamenei backs blocking Gulf oil exports if Iranian sales stopped Iranian officials have in the past threatened to block the Strait of Hormuz, a major oil shipping route, in retaliation for any hostile US action.
Es scheint als würden sich nicht nur der Iranische Präsident als sondern auch "Revolutionsführer" Khamenei nach einem Krieg sehnen. Denn dass die USA auf eine Sperrung der Öltransportwege aus dem Mittleren Osten massiv reagieren würden steht wohl außer Frage. Selbst wenn sie selbst als inzwischen weltgrößter Ölexporteur nicht mal mehr direkt betroffen wären. Aber wer weiss, vielleicht ist das eigentliche Ziel dieser Drohung nicht eine Abschreckung der USA, sondern der EU ... so a'la "schickt uns weiterhin die Milliarden, sonst machen wir Euch Stress". Mit uns kann man's ja machen, zur Not sticht ein Ex-Iraner zur Erinnerung halt in nem deutschen Bus wild um sich - wie gestern in Lübeck passiert.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3106
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Ammianus » Sa 21. Jul 2018, 22:12



Wow, hab ich erst jetzt gesehen. Die haben wirklich ein Rad ab. Irgenwie erinnert mich das immer an die Kommunisten in der DDR, die nicht mitbekommen wollten oder wenigstens so taten als bekämen sie es nicht mit, dass ein großer Teil der Leute und besonders die Jugend absolut die Schnauze voll von ihnen hat.

Im Muslim-Markt feiert die Mullah-Anbeter Özoguz auch gerade wieder den Untergang des Kapitalismus. Dazu fiel mir sofort ein alter DDR-Witz ein:

Ein Genosse war auf Verwandtenbesuch im Westen und nun fragt ihn ein anderer Genosse ob der Kapitalismus dort wirklich verfault und untergeht. "Ja, er verfault," kommt als Antwort "und er geht unter. Aber es ist ein herrlicher Untergang."
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon zollagent » So 22. Jul 2018, 09:33

tabernakel hat geschrieben:(21 Jul 2018, 19:40)

Es scheint als würden sich nicht nur der Iranische Präsident als sondern auch "Revolutionsführer" Khamenei nach einem Krieg sehnen. Denn dass die USA auf eine Sperrung der Öltransportwege aus dem Mittleren Osten massiv reagieren würden steht wohl außer Frage. Selbst wenn sie selbst als inzwischen weltgrößter Ölexporteur nicht mal mehr direkt betroffen wären. Aber wer weiss, vielleicht ist das eigentliche Ziel dieser Drohung nicht eine Abschreckung der USA, sondern der EU ... so a'la "schickt uns weiterhin die Milliarden, sonst machen wir Euch Stress". Mit uns kann man's ja machen, zur Not sticht ein Ex-Iraner zur Erinnerung halt in nem deutschen Bus wild um sich - wie gestern in Lübeck passiert.

Gibt es denn irgendwelche Hinweise auf einen iranischen Auftrag?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 3656
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Audi » So 22. Jul 2018, 11:45

USA mischt sich in den Iran ein und verbreitet Propaganda. Wie war es als sich angeblich Russen eingemischt haben? TAM TAM, STAMPF STAMPF, Sanktionen ….
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon zollagent » So 22. Jul 2018, 21:03

Audi hat geschrieben:(22 Jul 2018, 12:45)

USA mischt sich in den Iran ein und verbreitet Propaganda. Wie war es als sich angeblich Russen eingemischt haben? TAM TAM, STAMPF STAMPF, Sanktionen ….

Russland darf die USA doch auch Sanktionieren, wenn es das für richtig hält. Bin gespannt, was Trump dazu sagen würde. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33863
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Tom Bombadil » Di 24. Jul 2018, 00:07

Vllt. bringen ja die mutigen jungen Frauen die alten Bartträger zu Fall:
„All diese Demütigungen, diesen Zwang, können wir nicht mehr durchhalten, wir wollen das auch nicht.“
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... -Welt.html
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Audi
Beiträge: 3656
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Audi » Di 24. Jul 2018, 11:51

zollagent hat geschrieben:(22 Jul 2018, 22:03)

Russland darf die USA doch auch Sanktionieren, wenn es das für richtig hält. Bin gespannt, was Trump dazu sagen würde. :D

Nur heult USA am meisten :D Schon scheiße wenn man es mit dem gleichen zu tun bekommt :p
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon zollagent » Di 24. Jul 2018, 12:12

Audi hat geschrieben:(24 Jul 2018, 12:51)

Nur heult USA am meisten :D Schon scheiße wenn man es mit dem gleichen zu tun bekommt :p

Was ist denn hier "das Gleiche"? Das übermächtige Russland ist nun mal im Vergleich mit den USA ein Zwerg, der sich aufpumpt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 3656
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Audi » Di 24. Jul 2018, 16:51

zollagent hat geschrieben:(24 Jul 2018, 13:12)

Was ist denn hier "das Gleiche"? Das übermächtige Russland ist nun mal im Vergleich mit den USA ein Zwerg, der sich aufpumpt.

Und USA heult wegen dem Zwerg Rum. Hahahah
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon zollagent » Di 24. Jul 2018, 16:54

Audi hat geschrieben:(24 Jul 2018, 17:51)

Und USA heult wegen dem Zwerg Rum. Hahahah

Tun sie das? Eigentlich himmelt doch der Trumpel den Putin an und zeigt, wer wessen Dackel ist. Das ändert nichts am Aufpumpen der Möchtegernweltmacht. Wie schon Helmut Schmidt sagte: Obervolta mit Raketen. Zur Weltmacht gehört halt mehr als Raketen und vor allen Dingen auch eine größere Wirtschaftsleistung als eine vergleichbar der Italiens. :p
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32859
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 30. Jul 2018, 06:23

Die Unzufriedenheit iranischer Bürger wächst - Dürre, Wasserknappheit, Korruption und die Sanktionen machen ihnen zu schaffen. Gleichzeitig gibt der islamistische Staat Milliarden zur Terrorfinanzierung aus.

Zudem will die USA einen TV- und Radiosender aufbauen, der rund um die Uhr auf Farsi im Internet empfangbar sein soll.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 19998.html

General Jalali hat freilich eine ganz eigene Erklärung für die Dürre - Israel würde daran arbeiten, die Wolken über dem Iran nicht mehr abregnen zu lassen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33863
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Tom Bombadil » Do 2. Aug 2018, 12:08

The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32859
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon DarkLightbringer » So 5. Aug 2018, 12:24

Kundgebungen und Proteste
Ein Toter bei neuen Unruhen in Iran
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 23260.html

Unklar ist, in welchem Umfang die nunmehr dritte Protestwelle zu sehen ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33863
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Tom Bombadil » So 5. Aug 2018, 12:47

Es ist wol nur noch eine Frage der Zeit, bis das Pulverfass explodiert und den Terrormullahs um die Ohren fliegt. Es sei denn, sie steuern jetzt drastisch gegen, stellen die Terrorfinanzierung und das Atomprogramm ein und geben das Geld zum Wohle ihrer Bürger aus. Besonders wahrscheinlich ist das aber nicht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3106
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Ammianus » So 5. Aug 2018, 14:33

Die Hoffnung, dass das Mullah-Regime endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte landet, hat sich schon 2009 nicht erfüllt. Ein Problme sind da die Teile der Bevölkerung, welche aus verschiedenen Gründen die Islamische Republik auch unter Einsatz ihres Lebens verteidigen würden und bereit zu Massenmorden sind.

Auf der anderen Seite: Wenn ich an 1988 denke, da glaubte und hoffte ich zwar, dass sich etwas bewegen könnte, aber das der Laden dann so schnell zusammenklappt, dachte wohl kaum jemand.
Audi
Beiträge: 3656
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Audi » Di 21. Aug 2018, 11:38

Der Iran hat am Dienstag den ersten Kampfjet aus eigener Produktion mit dem Namen „Kowsar“ präsentiert, wie die Agentur Tasnim meldet.

https://de.sputniknews.com/technik/2018 ... et-kowsar/

Mal schauen was die Daten so her geben
tabernakel
Beiträge: 538
Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:12

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon tabernakel » Di 28. Aug 2018, 16:58

Audi hat geschrieben:(21 Aug 2018, 12:38)

Der Iran hat am Dienstag den ersten Kampfjet aus eigener Produktion mit dem Namen „Kowsar“ präsentiert, wie die Agentur Tasnim meldet.

https://de.sputniknews.com/technik/2018 ... et-kowsar/

Mal schauen was die Daten so her geben

Was die Photos so hergeben ist eine erstaunliche Ähnlichkeit zur Amerikanischen Northrop F-5. Was auch nicht verwundert, schließlich bekam der Iran in den 60/70ern 127 davon von den USA geliefert, und im Iran-Irak-Krieg begann der Iran am Ende des Konflikts Ersatzteile für jene F-5 selbst herzustellen. Die HESA Saeqeh war 2007 ja auch schon ein Iranischer Klon/Rebuild/Repaint jener F-5, basierend auf dem 20 Jahre zuvor erworbenen Knowhow. Dass die F-5 eigentlich sehr veraltet ist spielt für den Iran zudem keine Rolle solange man der eigenen Bevölkerung damit vorgaukeln kann man stelle "Hitech" her ... vor allem wenn die dafür alle 10 Jahre notwendige "Forschung" nur einem neuen Anstrichdesign und viel beten besteht! :D
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4882
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon King Kong 2006 » Di 28. Aug 2018, 20:05

tabernakel hat geschrieben:(28 Aug 2018, 17:58)

Was die Photos so hergeben ist eine erstaunliche Ähnlichkeit zur Amerikanischen Northrop F-5. Was auch nicht verwundert, schließlich bekam der Iran in den 60/70ern 127 davon von den USA geliefert, und im Iran-Irak-Krieg begann der Iran am Ende des Konflikts Ersatzteile für jene F-5 selbst herzustellen. Die HESA Saeqeh war 2007 ja auch schon ein Iranischer Klon/Rebuild/Repaint jener F-5, basierend auf dem 20 Jahre zuvor erworbenen Knowhow. Dass die F-5 eigentlich sehr veraltet ist spielt für den Iran zudem keine Rolle solange man der eigenen Bevölkerung damit vorgaukeln kann man stelle "Hitech" her ... vor allem wenn die dafür alle 10 Jahre notwendige "Forschung" nur einem neuen Anstrichdesign und viel beten besteht! :D


Naja, verstehe einer die Aufregung um die militärische Bedrohung Irans... Die horrenden Waffenkäufe der Saudis werden damit jedenfalls dann ja kaum begründet sein. :)
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Audi
Beiträge: 3656
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Audi » Di 28. Aug 2018, 20:26

King Kong 2006 hat geschrieben:(28 Aug 2018, 21:05)

Naja, verstehe einer die Aufregung um die militärische Bedrohung Irans... Die horrenden Waffenkäufe der Saudis werden damit jedenfalls dann ja kaum begründet sein. :)

eigentlich muss sich der Iran sorgen machen. USA+Saudi+Israel + irgendwelche Rebellen vs Iran. Wie sind die Kräfteverhältnisse noch mal? Genau so wie die NATO angst vor Russland hat. 3.000.000 vs 800.000 Soldaten usw.... Absurd das Theater.Hier wird einem ein Hitler verkauft der gar nicht die Möglichkeiten hat

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast