Wie weiter mit Syrien ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2761
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Orbiter1 » Di 18. Sep 2018, 16:05

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 17:00)

Hier war Israel Schuld und der Auslöser
Putins sagt was anderes.

"Russland sprach zunächst von einem "feindseligen Akt". Nun ruderte Putin zurück und nannte es eine "Verkettung unglücklicher Umstände".
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5002
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 18. Sep 2018, 16:18

Vongole hat geschrieben:(18 Sep 2018, 16:43)

Nö.
Auch der russische Präsident Wladimir Putin äußerte sich zu dem Zwischenfall. Es sei sicher, dass Israel das Flugzeug nicht abgeschossen habe. Er sprach von einer Verkettung unglücklicher Umstände und entschärft damit einen sich anbahnenden Konflikt mit Israel.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 28735.html

Israel ist halt nicht immer an allem schuld.


Noch präziser ausgedrückt, Putin macht Israel verantwortlich für die Vorkommnisse, sagt aber, daß Israel das Flugzeug nicht abgeschossen hat (was ja faktisch korrekt ist). Eben sehr "tragische Umstände".

Russia Blames Israel for Loss of Plane Shot Down by Syrian Forces

Moscow said it reserved the right to ‘respond adequately’ to the loss

Mr. Putin, speaking during a live televised news conference Tuesday, struck a conciliatory tone, saying he believed Israel was responsible but attributed the loss of the plane to “a string of tragic coincidences.”

https://www.wsj.com/articles/russia-bla ... 1537260656


Was soll Putin auch machen? Wenn er sich zu weit aus dem Fenster lehnt und dann nicht handeln kann, sieht das auch nicht gut aus.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 16:23

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Sep 2018, 17:05)

Putins sagt was anderes.

"Russland sprach zunächst von einem "feindseligen Akt". Nun ruderte Putin zurück und nannte es eine "Verkettung unglücklicher Umstände".

Ja diplomatisch. Das Militär hat die Sache auf Fakten basierend erklärt. Und da ist Israel schuld
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5002
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 18. Sep 2018, 16:25

Das wird wohl irgendwie Auswirkungen haben. Das muß nicht mal betreffs Syrien sein. Was man offiziell sagt, ist eine Sache.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
kitzlig

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon kitzlig » Di 18. Sep 2018, 18:04

Hi,

hier 2 Clips aus Idlib, die zeigen, wie fehlerhaft wir informiert werden:

vom 1.9.2018, 8min
https://www.youtube.com/watch?v=qwSncyBc7PA

vom 14.9.2018, 5min
https://www.youtube.com/watch?v=p4IqQUsoumo

Man sieht ganz klar, erstens, es sind keine gemäßigten Aktivisten
und zweitens, es sind für eine Region von 3 mio Menschen, sehr wenige!



Erklärung zu den gezeigten Demonstranten/Flaggen:
al-Qaeda(auch Aqap,Aqim,al-Shabab oder Jn genannt) mischte sich seit 2013
unter lokale Gruppen in Mali, Yemen, Libien, Syrien und auch Somalia..

In Idlib gerade gezeigt: Hayat Tahrir al-Sham
Jabhat al-Nusra with smaller jihadist factions to become Jabhat Fatah al-Sham
and later with local Syrian Islamist factions to become Hayat Tahrir al-Sham (HTS)
Quelle:
https://www.washingtoninstitute.org/upl ... -Zelin.pdf
S.20 ff.

Diese Terroristen werden von TR, USA, UK, FR & auch von der DE-Regierung unterstützt!

Quelle:
Major Tulsi Gabbard 1min US Kongress:
https://www.youtube.com/watch?v=A1WAXxZdCx4

und aktuell:
https://de.sputniknews.com/panorama/20180909322270414-leyen-tornado-kampfeinsatz-syrien/

Ich bin ehrlich ratlos, wie soetwas möglich ist.

Grüße kitzlig
P.S. der erste youtube link führt zu einem Channel, der aktuelle Eindrücke von Syrien aufzeigt, die in Deutschland völlig ausgeblendet werden.
Also zur Thread-Ersteller-Frage, wie weiter mit Syrien, einfach die Clips anschauen.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1391
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 19. Sep 2018, 00:22

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 17:23)

Ja diplomatisch. Das Militär hat die Sache auf Fakten basierend erklärt. Und da ist Israel schuld


:D :D Klar ist Israel Schuld.

Dein Putin ist ein lustiges Kerlchen!

Kann nicht sein das die Idioten der syrischen Luftabwehr versehentlich ein russisches Militaerflugzeug abschiessen! Nein da muss ein Schuldiger her. Israel das passt. Deren Jets haben sich hinter dem russischen Vogel versteckt und diesen somit zum Ziel gemacht.

Glaubst du auch an den Klapperstorch :D :D :D :D :D
Support the Australian Republican Movement
Raul71
Beiträge: 1641
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Raul71 » Mi 19. Sep 2018, 01:01

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(19 Sep 2018, 01:22)

:D :D Klar ist Israel Schuld.

Dein Putin ist ein lustiges Kerlchen!

Kann nicht sein das die Idioten der syrischen Luftabwehr versehentlich ein russisches Militaerflugzeug abschiessen! Nein da muss ein Schuldiger her. Israel das passt. Deren Jets haben sich hinter dem russischen Vogel versteckt und diesen somit zum Ziel gemacht.

Glaubst du auch an den Klapperstorch :D :D :D :D :D
Warum labern sie dumm rum und fallen auf fake news rein, ohne sich wirklich zu informieren? Das ist das letzte Statement Russlands zu diesem Fall.
Damals hat das türkische Jagdflugzeug unsere Maschine bewusst abgeschossen. Der jetzige Fall ähnelt eher einer Verkettung tragischer Zufälle, weil kein israelisches Flugzeug das unsere abgeschossen hat", erklärte Russlands Staatschef auf der Pressekonferenz mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6636
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Kritikaster » Mi 19. Sep 2018, 02:19

Wer mit technologisch minderwertigen russischen Luftabwehrsystemen arbeitet, bei denen eine funktionierende Freund-Feind-Erkennung offenbar nicht vorgesehen ist, braucht natürlich zur Verschleierung des eigenen Versagens einen Dritten Schuldigen.

Nun ist Putin offensichtlich klar, dass sich Moskau für diesen unnötigen Verlust an die eigene Nase fassen müsste. Dies nicht an die große Glocke gehängt zu bekommen, dürfte ein wesentlicher Grund sein, weshalb er von der Schuldzuweisung an Israel wieder zurück rudert. Er braucht nun wirklich nicht noch eine weitere Katastrophe an seiner Propagandafront, die die Exportchancen der eigenen Rüstungsindustrie schmälert.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33752
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 19. Sep 2018, 02:26

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:49)

Dann hoffe ich nicht, dass das nächste mal Jagdflugzeuge aufsteigen und die f-16 angreifen. Ich glaube nicht, dass Moskau will das seine Flugzeuge abgeschossen werden

Israelische Operationen sind oftmals überraschend und erfolgreich.

Die israelische Armee äußerte „Bedauern“ über den Tod der russischen Flugzeugbesatzung, wies die Verantwortung aber der Regierung von Syriens Machthaber Baschar al-Assad sowie dessen Verbündetem Iran zu. Diese beiden Akteure sowie die mit ihnen verbündete libanesische Hisbollah-Miliz seien „vollständig verantwortlich“.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... yrien.html

Eine klare Ansage.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6757
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon unity in diversity » Mi 19. Sep 2018, 05:23

Raul71 hat geschrieben:(19 Sep 2018, 02:01)

Warum labern sie dumm rum und fallen auf fake news rein, ohne sich wirklich zu informieren? Das ist das letzte Statement Russlands zu diesem Fall.

Putin hat sich, genau genommen, beim israelischen Schwachstellen-scanner bedankt.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3804
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Europa2050 » Mi 19. Sep 2018, 05:57

unity in diversity hat geschrieben:(19 Sep 2018, 06:23)

Putin hat sich, genau genommen, beim israelischen Schwachstellen-scanner bedankt.


Nachdem jetzt schon zum zweiten Mal binnen recht kurzerZeit Russlands dubiose und und offensichtlich unprofessionelle Freunde mit russischen Systemen etwas Falsches vom Himmel geholt haben, sollte Putin halt doch feststellen, dass Outsourcing in dem Bereich vielleicht mehr Schaden als Nutzen bringt.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mi 19. Sep 2018, 07:12

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(19 Sep 2018, 01:22)

:D :D Klar ist Israel Schuld.

Dein Putin ist ein lustiges Kerlchen!

Kann nicht sein das die Idioten der syrischen Luftabwehr versehentlich ein russisches Militaerflugzeug abschiessen! Nein da muss ein Schuldiger her. Israel das passt. Deren Jets haben sich hinter dem russischen Vogel versteckt und diesen somit zum Ziel gemacht.

Glaubst du auch an den Klapperstorch :D :D :D :D :D

nein glaube ich nicht. Nur ist das ein Fakt, dass Israel die Einflugschneise genutzt hat und so mit den Absturz verursacht hat.
Hätte Israel nicht Latakia angegriffen, wäre das Flugzeug nicht abgestürzt oder hast du Probleme mit Logik?
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mi 19. Sep 2018, 07:14

Kritikaster hat geschrieben:(19 Sep 2018, 03:19)

Wer mit technologisch minderwertigen russischen Luftabwehrsystemen arbeitet, bei denen eine funktionierende Freund-Feind-Erkennung offenbar nicht vorgesehen ist, braucht natürlich zur Verschleierung des eigenen Versagens einen Dritten Schuldigen.

Nun ist Putin offensichtlich klar, dass sich Moskau für diesen unnötigen Verlust an die eigene Nase fassen müsste. Dies nicht an die große Glocke gehängt zu bekommen, dürfte ein wesentlicher Grund sein, weshalb er von der Schuldzuweisung an Israel wieder zurück rudert. Er braucht nun wirklich nicht noch eine weitere Katastrophe an seiner Propagandafront, die die Exportchancen der eigenen Rüstungsindustrie schmälert.

Israel hat zu spät gewarnt, und die syrische Abwehr hat die Ziele bekämpft und den russischen Flieger getroffen. Und ich glaube kaum, dass Russland S-200 aus dem jahr 1967 exportiert :D :D zu geil
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6636
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Kritikaster » Mi 19. Sep 2018, 08:09

Audi hat geschrieben:(19 Sep 2018, 08:14)

Israel hat zu spät gewarnt, und die syrische Abwehr hat die Ziele bekämpft und den russischen Flieger getroffen. Und ich glaube kaum, dass Russland S-200 aus dem jahr 1967 exportiert :D :D zu geil

Wurde zwar erst ab 1982 unter neuer Typenbezeichnung exportiert, aber geschenkt.

Interessant ist in jedem Fall, dass sich russische Flugabwehr offenbar bei deren Verbündeten hervorragend zum Abschuss ziviler oder eigener militärischer Flugzeuge eignen, egal wie sie heißen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mi 19. Sep 2018, 08:10

Kritikaster hat geschrieben:(19 Sep 2018, 09:09)

Wurde zwar erst ab 1982 unter neuer Typenbezeichnung exportiert, aber geschenkt.

Interessant ist in jedem Fall, dass sich russische Flugabwehr offenbar bei deren Verbündeten hervorragend zum Abschuss ziviler oder eigener militärischer Flugzeuge eignen, egal wie sie heißen.

Ja, da wird Russlands Export zum erliegen kommen. :D
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6636
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Kritikaster » Mi 19. Sep 2018, 08:20

Audi hat geschrieben:(19 Sep 2018, 09:10)

Ja, da wird Russlands Export zum erliegen kommen. :D

So wünschenswert das wäre, so sicher wird das natürlich nicht passieren.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Mi 19. Sep 2018, 08:37

Europa2050 hat geschrieben:(19 Sep 2018, 06:57)

Nachdem jetzt schon zum zweiten Mal binnen recht kurzerZeit Russlands dubiose und und offensichtlich unprofessionelle Freunde mit russischen Systemen etwas Falsches vom Himmel geholt haben, sollte Putin halt doch feststellen, dass Outsourcing in dem Bereich vielleicht mehr Schaden als Nutzen bringt.

Die Wunderwaffen sind gar wunderlich. :rolleyes:
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3804
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Europa2050 » Mi 19. Sep 2018, 08:40

zollagent hat geschrieben:(19 Sep 2018, 09:37)

Die Wunderwaffen sind gar wunderlich. :rolleyes:


Vermutlich eher die Leiharbeiter am Abzug.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Mi 19. Sep 2018, 08:53

Europa2050 hat geschrieben:(19 Sep 2018, 09:40)

Vermutlich eher die Leiharbeiter am Abzug.

Möglich. Aber das zeigt auch, daß die "Wunderwaffen" so durchschlagend gar nicht sind, wie sie angepriesen werden. Nicht umsonst sind die aktiven Militärs bei uns eher gelassen, wenn russische Waffen so in den Himmel gehoben werden.
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mi 19. Sep 2018, 09:12

Kritikaster hat geschrieben:(19 Sep 2018, 09:20)

So wünschenswert das wäre, so sicher wird das natürlich nicht passieren.

Ja, Russland ist scharf drauf s-200 zu exportieren lol

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste