Wie weiter mit Syrien ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33752
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 18. Sep 2018, 09:55

Ein Aufklärungsflugzeug mit 15 Soldaten an Bord verschwand vor der syrischen Küste vom Radar.
Jetzt teilte das russische Militär mit, dass es versehentlich von der syrischen Luftabwehr abgeschossen wurde. Verantwortlich sei Israel.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 93610.html

Laut CNN habe die Luftabwehr israelische Raketen abfangen wollen und dabei den russischen Flieger getroffen.
Israel akzeptiert keine iranischen Terroristen in Syrien und hat daher immer wieder gezielte Schläge ausgeführt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 10:05

DarkLightbringer hat geschrieben:(18 Sep 2018, 10:55)

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 93610.html

Laut CNN habe die Luftabwehr israelische Raketen abfangen wollen und dabei den russischen Flieger getroffen.
Israel akzeptiert keine iranischen Terroristen in Syrien und hat daher immer wieder gezielte Schläge ausgeführt.

Sollte Israel mal aufpassen, dass die Flugverbotszone nicht ausgeweitet wird
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Kardux » Di 18. Sep 2018, 10:07

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Sep 2018, 09:45)

Er will die Grenzregion zur Türkei nicht mehr unter kurdischer Kontrolle haben und sowohl ein Abschlachten der Zivilbevölkerung in Idlib als auch eine Massenflucht in die Türkei verhindern. Die Chancen dass ihm das nach der Einigung mit Putin tatsächlich gelingt stehen gar nicht mal so schlecht.


Ich korrigiere:

1. Er will die Grenzregion zur Türkei kurdenfrei machen (ob die Kurden diese Region kontrollieren oder nicht, ist zweitrangig)
2. Erdo interessiert sich nicht um die Zivilbevölkerung in Idlib. Es geht lediglich um die Sicherung einer Einflusssphäre.

Was ich jetzt am Deal zwischen Putin und Erdo interessant finde ist die Umsetzung. Wohin mit Al Qaida? Falls Al Qaida seine Waffen freiwillig abgibt, stellt sich die nächste Frage. Wieviel Einfluss hatte die Türkei von Anfang an auf diese Jihadisten?
Make Kurdistan Free Again...
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 10:12

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Sep 2018, 09:45)

Er will die Grenzregion zur Türkei nicht mehr unter kurdischer Kontrolle haben und sowohl ein Abschlachten der Zivilbevölkerung in Idlib als auch eine Massenflucht in die Türkei verhindern. Die Chancen dass ihm das nach der Einigung mit Putin tatsächlich gelingt stehen gar nicht mal so schlecht.

Ja, Araber in kurdischen Gebieten anzusiedeln und diese zu vertreiben ist schon nicht ohne. Da werden die Kurden bestimmt freuden Partys veranstalten :| DIe Kurden hätten damals Moskaus Angebot annehmen sollen. Game over… Ich finde dieses vorgehen ist ethnische Säuberung
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 10:12

Kardux hat geschrieben:(18 Sep 2018, 11:07)

Ich korrigiere:

1. Er will die Grenzregion zur Türkei kurdenfrei machen (ob die Kurden diese Region kontrollieren oder nicht, ist zweitrangig)
2. Erdo interessiert sich nicht um die Zivilbevölkerung in Idlib. Es geht lediglich um die Sicherung einer Einflusssphäre.

Was ich jetzt am Deal zwischen Putin und Erdo interessant finde ist die Umsetzung. Wohin mit Al Qaida? Falls Al Qaida seine Waffen freiwillig abgibt, stellt sich die nächste Frage. Wieviel Einfluss hatte die Türkei von Anfang an auf diese Jihadisten?

Laut diverser Medien sollen die Kämpfer nach Afrin usw. gebracht werden. :s
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33752
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 18. Sep 2018, 11:01

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 11:05)

Sollte Israel mal aufpassen, dass die Flugverbotszone nicht ausgeweitet wird

Danach fragt Tel Aviv nicht. Man geht gegen Terroristen vor, die als Bedrohung angesehen werden.
Das Aufklärungsflugzeug der Russen hat Assad abgeschossen, versehentlich.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 11:05

DarkLightbringer hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:01)

Danach fragt Tel Aviv nicht. Man geht gegen Terroristen vor, die als Bedrohung angesehen werden.
Das Aufklärungsflugzeug der Russen hat Assad abgeschossen, versehentlich.

Nach dem die Israelis Raketen in die Einflugschneise des Flugzeugs geschossen haben . Das ist verantwortungslos und gefährlich.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33752
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 18. Sep 2018, 11:23

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:05)

Nach dem die Israelis Raketen in die Einflugschneise des Flugzeugs geschossen haben . Das ist verantwortungslos und gefährlich.

Vermutlich wollten die Israelis nicht, dass ihre Raketen abgefangen werden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 11:49

DarkLightbringer hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:23)

Vermutlich wollten die Israelis nicht, dass ihre Raketen abgefangen werden.

Dann hoffe ich nicht, dass das nächste mal Jagdflugzeuge aufsteigen und die f-16 angreifen. Ich glaube nicht, dass Moskau will das seine Flugzeuge abgeschossen werden
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5002
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 18. Sep 2018, 11:54

Russland behält sich Schritte gegenüber Israel vor. Der Vorwurf aus Moskau ist, das sich die Israelis hinter der russischen Maschine versteckt hätten.

Es soll ja Absprachen zwischen Israel und Russland geben. Die hätten versagt. Israel hätte zu spät über den Angriff informiert. Die russische Maschine hätte nicht rechtzeitig gerettet werden können. Die Israelis hätten sozusagen die russische Maschine als Schutzschild beim Angriff missbraucht. Das kann schwerwiegende Konsequenzen haben.

Nach der Türkei hat nun Syrien/Israel (Moskau macht Israel verantwortlich) eine russische Maschine runtergeholt. Putin könnte jetzt gezwungen sein irgendwie Stärke zu zeigen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Kardux » Di 18. Sep 2018, 12:00

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 11:12)

Laut diverser Medien sollen die Kämpfer nach Afrin usw. gebracht werden. :s


Wohin der Weg geht, war lange bekannt:

The People's Protection Units (YPG) on Friday claimed they had killed two fighters from the Turkish-backed Sultan Murad Division, a group that participated in the occupation of Afrin.

Although Kurds lost Afrin to Turkey and allied Syrian militias in March, the YPG continues to target rebel forces settled by Ankara in the embattled city.

"Within the scope of the second phase of the Resistance of the Age in occupied Afrin, our forces carried out a successful action against the Sultan Murad Division mercenaries," the YPG said.

“On September 6th, our forces set up an ambush on the road between the Der Sewan and Shekhurze villages of Afrin’s Shera district, targeting two Sultan Murad Division´s mercenaries. As a result of action, both mercenaries were killed and two AK-47 were confiscated,” the YPG statement said.

A video posted by a journalist that had originally been published by the YPG showed one of the rifles the YPG fighters were using had a silencer attached to it.

“The YPG appears determined to keep carrying out attack[s] across Efrin (Afrin) - as long as the Turkish-backed Free Syrian Army factions remain in control, these attacks will likely persist,” Elizabeth Tsurkov, a Research Fellow who specializes in Syria at the Forum for Regional Thinking, an Israeli think-tank, told Kurdistan 24.

“The forces controlling Efrin are currently incapable of clamping down and preventing these attacks, despite (and possibly due to) heavy-handed security measures,” she said.

“The typical response after these attacks are random arrests of Kurds who often seem to lack any clear connection to the YPG. We should expect more of these abuses following this particularly deadly attack,” she added.

In the last week, the YPG has carried out multiple attacks, killing several Turkish-backed rebels, including a division commander, sparking outrage among Turkish-backed fighters.

Abo Hussen, one commander, has called for collective punishment of Kurds after others were killed in an attack by Kurdish forces last Monday.

“Not a single Kurd from the age of 15 to 50 must be allowed to stay in Afrin and its surrounding towns. This is our right,” Hussen added. “Just as our youths and families have been expelled [in Tal Rifaat]. We must expel them even more, and make them homeless.”

Nicholas A. Heras, a Fellow at the Center for a New American Security, told Kurdistan 24 that Turkey’s dependence on Syrian rebel groups to manage occupied Afrin “is operating on a hope and a prayer.”

“The Syrian rebels running Afrin are mercenaries with little local legitimacy,” he noted.

According to Heras, the only way Turkey and its Syrian rebel proxies will gain legitimacy in Afrin “is to irreversibly change the population of Afrin by forcibly expelling Kurds.”

http://www.kurdistan24.net/en/news/c74c47ae-f46a-4b20-9d5f-1f7434c920b5
Make Kurdistan Free Again...
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 12:03

King Kong 2006 hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:54)

Russland behält sich Schritte gegenüber Israel vor. Der Vorwurf aus Moskau ist, das sich die Israelis hinter der russischen Maschine versteckt hätten.

Es soll ja Absprachen zwischen Israel und Russland geben. Die hätten versagt. Israel hätte zu spät über den Angriff informiert. Die russische Maschine hätte nicht rechtzeitig gerettet werden können. Die Israelis hätten sozusagen die russische Maschine als Schutzschild beim Angriff missbraucht. Das kann schwerwiegende Konsequenzen haben.

Nach der Türkei hat nun Syrien/Israel (Moskau macht Israel verantwortlich) eine russische Maschine runtergeholt. Putin könnte jetzt gezwungen sein irgendwie Stärke zu zeigen.

Das ist eine heftige Vorgehensweise und ist zu verurteilen
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8464
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon imp » Di 18. Sep 2018, 12:08

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:05)

Nach dem die Israelis Raketen in die Einflugschneise des Flugzeugs geschossen haben . Das ist verantwortungslos und gefährlich.

Was glaubst du, was los wäre, wenn Russland sowas anstellte.
It's only words
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Di 18. Sep 2018, 12:18

Kardux hat geschrieben:(17 Sep 2018, 16:49)

Ich bewerte lediglich was Sie schreiben. Sie wollen Assad absetzen (wer das tun soll, wird natürlich verschleiert) und geben vor gegen Jihadisten zu sein. Militärisch gesehen sind aber beide eine Realität in Syrien. Ihre grandiose Lösung für Syrien lautet: freie und unbeeinflusste Wahlen die aus dem Nichts geschehen sollen. Nach 7 Jahren Bürgerkrieg soll Assad abdanken und die Jihadisten sich verziehen. Russland soll mitansehen wie in den freien Wahlen ihr Einflussgebiet am Mittelmeer beendet wird. Der Iran ebenso. Alles was Russen und Iraner investiert haben soll aufgegeben werden (freiwillig am besten). Dasselbe gilt natürlich auch für die Jihadisten, die ja alle nur zum "Wohle" der Syrer gekommen sind. Statt Assad und Jihadisten wird eine demokratische Regierung gewählt die niemanden in Syrien marginalsieren oder gar verfolgen wird. Und wenn sie nicht gestorben sind...

Aber hauptsache, Sie werfen mir Realitätsverlust vor...

"Realistisch" war auch einmal ein Herr Chamberlaine, der Deutschland im Zaume halten wollte.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Di 18. Sep 2018, 12:21

Audi hat geschrieben:(17 Sep 2018, 15:56)

Hat Peter Scholl Latour anders gesehen

Und all die Anderen Berichterstatter nicht. So what? Die Verbrechen des Herrn Assad sind dokumentiert. Und wer diesen Herrn stützt, ist sein Komplize bei Menschheitsverbrechen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2761
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Orbiter1 » Di 18. Sep 2018, 15:36

Kardux hat geschrieben:(18 Sep 2018, 11:07)

Ich korrigiere:

1. Er will die Grenzregion zur Türkei kurdenfrei machen (ob die Kurden diese Region kontrollieren oder nicht, ist zweitrangig)
2. Erdo interessiert sich nicht um die Zivilbevölkerung in Idlib. Es geht lediglich um die Sicherung einer Einflusssphäre.
Der einzige der sich nicht für die Zivilbevölkerung interessiert sind sie. Für sie zählt nur die Beseitigung der Al Quaida Jidahisten, sonst gar nichts. Wenn dabei als Kollateralschaden massenhaft Zivilisten sterben, wie z. B. in Aleppo haben sie absolut Null Probleme damit. Was wäre denn wenn dafür massenhaft kurdische Zivilisten sterben müssten? Wären sie dann immer noch bereit Al Quaida auszumerzen? Mit Erdogan ergibt sich die Möglichkeit einen großen Teil der in Idlib eingeschlossenen Zivilisten zu schonen. Obwohl ich alles andere als ein Fan von Erdogan bin muß man ihm das hoch anrechnen. Der Westen hat in dieser Frage gar nichts erreicht. Der jammert nur rum und warnt vor massenhaften Blutvergießen.
Was ich jetzt am Deal zwischen Putin und Erdo interessant finde ist die Umsetzung. Wohin mit Al Qaida? Falls Al Qaida seine Waffen freiwillig abgibt, stellt sich die nächste Frage. Wieviel Einfluss hatte die Türkei von Anfang an auf diese Jihadisten?
Ja klar, wieder das einzige Thema das sie interessiert.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2761
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Orbiter1 » Di 18. Sep 2018, 15:42

Audi hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:49)

Ich glaube nicht, dass Moskau will das seine Flugzeuge abgeschossen werden
Da müssen sie ja nur die syrische Flugabwehr ausschalten, dann werden sie auch nicht mehr abgeschossen.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2392
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Vongole » Di 18. Sep 2018, 15:43

King Kong 2006 hat geschrieben:(18 Sep 2018, 12:54)

Russland behält sich Schritte gegenüber Israel vor. Der Vorwurf aus Moskau ist, das sich die Israelis hinter der russischen Maschine versteckt hätten.

Es soll ja Absprachen zwischen Israel und Russland geben. Die hätten versagt. Israel hätte zu spät über den Angriff informiert. Die russische Maschine hätte nicht rechtzeitig gerettet werden können. Die Israelis hätten sozusagen die russische Maschine als Schutzschild beim Angriff missbraucht. Das kann schwerwiegende Konsequenzen haben.

Nach der Türkei hat nun Syrien/Israel (Moskau macht Israel verantwortlich) eine russische Maschine runtergeholt. Putin könnte jetzt gezwungen sein irgendwie Stärke zu zeigen.


Nö.
Auch der russische Präsident Wladimir Putin äußerte sich zu dem Zwischenfall. Es sei sicher, dass Israel das Flugzeug nicht abgeschossen habe. Er sprach von einer Verkettung unglücklicher Umstände und entschärft damit einen sich anbahnenden Konflikt mit Israel.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 28735.html

Israel ist halt nicht immer an allem schuld.
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 15:59

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Sep 2018, 16:42)

Da müssen sie ja nur die syrische Flugabwehr ausschalten, dann werden sie auch nicht mehr abgeschossen.

Oder Israel bombt nicht völkerrechtswidrig und benutzt bestehende Mechanismen um so etwas zu vermeiden
Audi
Beiträge: 4300
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 18. Sep 2018, 16:00

Vongole hat geschrieben:(18 Sep 2018, 16:43)

Nö.
Auch der russische Präsident Wladimir Putin äußerte sich zu dem Zwischenfall. Es sei sicher, dass Israel das Flugzeug nicht abgeschossen habe. Er sprach von einer Verkettung unglücklicher Umstände und entschärft damit einen sich anbahnenden Konflikt mit Israel.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 28735.html

Israel ist halt nicht immer an allem schuld.

Hier war Israel Schuld und der Auslöser

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste