Wie weiter mit Syrien ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26257
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon jack000 » Di 17. Apr 2018, 11:14

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 01:48)

Du meinst, die Geheimdienste sind doof und ein ARD-Reporter hüpft unter Führung von zwei Assadisten in ein Gebäude neben einem Bauernhof und enthüllt Sensationelles. Ein Gebäude mit mehreren Etagen - sagenhaft! In den Kanistern ist irgendwas drin, nennen wir es mal "viele Chemikalien", der Pulitzer-Preis scheint zu winken.

STOPFAKE:
"Augenzeugen bestätigen einen Luftangriff durch syrische Regierungstruppen,
keine andere Konfliktpartei verfügt über die Möglichkeit eines Gasangriffs aus der Luft."

Es wird vermutlich so gewesen sein:
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B653238
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 17. Apr 2018, 11:23

jack000 hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:14)

Es wird vermutlich so gewesen sein:
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B653238

hab ich schon im anderen thread gepostet, hier noch mal. Erste vor Ort Gespräche und Interviews

OAN Investigation Finds No Evidence of Chemical Weapon Attack in Syria

http://www.oann.com/oan-investigation-f ... -in-syria/

10 Minuten Reportage

Hier mal eine Zusammenfassung

In seiner Reportage schilderte der OAN-Korrespondent Pearson Sharp, wie er mit Dutzenden Ortsbewohnern gesprochen und das „Epizentrum der chemischen Attacke" besucht hätte, über die lokale Aktivisten berichtet hatten. „Keiner von den Menschen, mit denen wir uns unterhalten haben, hat etwas von diesem Vorfall gehört oder gesehen", sagte er.
Zudem gab er die Erzählung eines Arztes, der an dem Tag der angeblichen Attacke Dienst gehabt hatte, wieder. Dem Arzt zufolge stürmte am 7. April 2018 „ein Haufen von Unbekannten" in den Raum und schrie, es habe einen Chemiewaffen-Angriff gegeben. „Sie brachten angebliche Opfer und begannen, sie mit Wasser zu bespritzen". Dabei sollen die Unbekannten alles mit Videokameras gefilmt haben. Als sie mit ihrer Aktion fertig gewesen seien, „packten sie ihre Sachen und weg waren sie."


Dabei sollen die „Opfer des Chemiewaffen-Angriffs" nach Angaben der Ärzte ganz normal ausgesehen haben. Es habe keine Hinweise darauf gegeben, dass sie einer Giftgasattacke ausgesetzt worden seien.

Die hinweise auf ein Märchen der Islamisten Weißhelmen mehren sich. Augenzeugen :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31293
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:28

jack000 hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:14)

Es wird vermutlich so gewesen sein:
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B653238

Der Krieg geht ja weiter, ich weiß gar nicht, worüber sich die Kreml-Propaganda so große Sorgen macht.

Selbst wenn die moderaten Zielangriffe die Fähigkeiten des Regimes zur Herstellung von Giftgas zurück geworfen haben sollten, verbleiben noch mehr als genügend Instrumente, um die Bevölkerung zu dezimieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 17. Apr 2018, 11:30

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:28)

Der Krieg geht ja weiter, ich weiß gar nicht, worüber sich die Kreml-Propaganda so große Sorgen macht.

Selbst wenn die moderaten Zielangriffe die Fähigkeiten des Regimes zur Herstellung von Giftgas zurück geworfen haben sollten, verbleiben noch mehr als genügend Instrumente, um die Bevölkerung zu dezimieren.

Laut Medien waren da ja keine Giftwaffen. OPCW hat dort auch nichts gefunden... Was soll dann man zurück werfen?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31293
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:46

Audi hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:30)

Laut Medien waren da ja keine Giftwaffen. OPCW hat dort auch nichts gefunden... Was soll dann man zurück werfen?

Der US-Generalstab sprach von einem überwältigenden Erfolg der Operation. Kritisiert wurde nur, dass die syrischen Abwehrraketen aufgrund ihrer Untauglichkeit eine Gefahr für die Zivilbevölkerung hätten darstellen können.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 51145
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Di 17. Apr 2018, 11:54

Polibu hat geschrieben:(17 Apr 2018, 10:13)

Ich warte ja seit Jahren auf eine Lösung der sogenannten Menschenrechtler. Assad will man weg haben. Irgendwelche extremistischen Islamisten will man auch nicht. Wen will man dann? Wer soll denn da eine Demokratie aufbauen? Darauf hat doch niemand eine Antwort. Aber Hauptsache erst mal das Land in Schutt und Asche legen. Der Westen ist da nicht unbeteiligt dran.

Die "sogenannten Menschenrechte" sind in den Augen so mancher hier überflüssiger Schnickschnack. Das hat was mit dem Weltbild zu tun. Da sind die Opfer, denen es versagt ist, ihre Menschenrechte geltend zu machen, natürlich Invasoren, Verbrecher, Islamisten und vor allem "illegal". Und die Diktatoren sind genau das, was sich die Menschen wünschen. Sie leben ja auch besser mit dem Stiefel im Genick. Und daß ein Herr Assad "Demokratie aufbauen" würde, das ist angesichts seiner bisherigen Vita auch einfach nur Volksverdummung. Sofern bei der Zielgruppe, für die solche Beiträge geschrieben sind, überhaupt irgendwas zum Verdummen da wäre.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 17. Apr 2018, 12:10

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:46)

Der US-Generalstab sprach von einem überwältigenden Erfolg der Operation. Kritisiert wurde nur, dass die syrischen Abwehrraketen aufgrund ihrer Untauglichkeit eine Gefahr für die Zivilbevölkerung hätten darstellen können.

Sagt der US Generalstab...

Die Anfangraketen waren ziemlich erfolgreich. Hat sogar einen kompletten Angriff auf einen Flughafen abgewehrt. Hat sogar die one man show in London bestätigt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31293
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 12:14

Audi hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:10)

Sagt der US Generalstab...

Die Anfangraketen waren ziemlich erfolgreich. Hat sogar einen kompletten Angriff auf einen Flughafen abgewehrt. Hat sogar die one man show in London bestätigt

Der Generalstab hat das aber nicht bestätigt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2027
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon SirToby » Di 17. Apr 2018, 12:14

Polibu hat geschrieben:(17 Apr 2018, 10:13)

Ich warte ja seit Jahren auf eine Lösung der sogenannten Menschenrechtler. Assad will man weg haben. Irgendwelche extremistischen Islamisten will man auch nicht. Wen will man dann? Wer soll denn da eine Demokratie aufbauen? Darauf hat doch niemand eine Antwort. Aber Hauptsache erst mal das Land in Schutt und Asche legen. Der Westen ist da nicht unbeteiligt dran.


Wer hat denn bitte schön angeblich gesagt, Assad müsse weg?

Der Westen ist gegen seinen Willen in den Bürgerkrieg involviert, der Ursprung und Impetus des syrischen Bürgerkriegs hat hingegen nunmal nix mit dem Westen zu tun.

Woher kommt der Wille, dem Westen für alles die Schuld geben zu wollen?
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 17. Apr 2018, 12:16

:dead:
DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:14)

Der Generalstab hat das aber nicht bestätigt.

Ist doch klar ... Wieso sollte er auch?
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2027
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon SirToby » Di 17. Apr 2018, 12:17

Der General hat geschrieben:(17 Apr 2018, 01:29)

Offensichtlich mußt Du den Ton lauter stellen. Der Reporter sagte, dort zu sehen "ein Haus, mehrere Etagen und viele Chemikalien"

Du möchtest doch jetzt nicht von Lügenpresse sprechen was dieser ARD Bericht angeht oder doch ?

Im übrigen, glaubst Du im Ernst ein ARD Team zeigt in den Tagesthemen so einen Beitrag, wenn dieses Labor in Wirklichkeit eine Fahrrad Werkstatt wäre :rolleyes:


Sie lesen die Systempresse, Schockschwere Not, soweit ist es schon gekommen....
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 12:23

SirToby hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:14)

Wer hat denn bitte schön angeblich gesagt, Assad müsse weg?

Der Westen ist gegen seinen Willen in den Bürgerkrieg involviert, der Ursprung und Impetus des syrischen Bürgerkriegs hat hingegen nunmal nix mit dem Westen zu tun.

Woher kommt der Wille, dem Westen für alles die Schuld geben zu wollen?


:?:

Dass Assad weg muss, wird seit Jahren in den Medien rauf und runter gerattert. Das kann dir nicht entgangen sein.
http://www.dw.com/de/g7-staaten-einig-a ... a-38381154
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2027
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon SirToby » Di 17. Apr 2018, 12:30

Polibu hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:23)

:?:

Dass Assad weg muss, wird seit Jahren in den Medien rauf und runter gerattert. Das kann dir nicht entgangen sein.
http://www.dw.com/de/g7-staaten-einig-a ... a-38381154


Was richtig ist: die G7 fordern seinen Abgang. Von "Wegmachen" sprach da keiner.

Und eine Sache will ich gerne noch mit auf den Weg geben: Wenn die G7 Assad wirklich um jeden Preis weghaben wollten, hätte der Neujahr 2012 nicht mehr erlebt.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 12:32

SirToby hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:30)

Was richtig ist: die G7 fordern seinen Abgang. Von "Wegmachen" sprach da keiner.

Und eine Sache will ich gerne noch mit auf den Weg geben: Wenn die G7 Assad wirklich um jeden Preis weghaben wollten, hätte der Neujahr 2012 nicht mehr erlebt.


Ich habe auch nicht von Wegmachen gesprochen.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2027
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon SirToby » Di 17. Apr 2018, 12:34

Audi hat geschrieben:(17 Apr 2018, 09:37)

Ganz einfach, während die ganzen Araber, Türken US Programme usw ganzen Abschaum nach Syrien schleust. So kann man jeder Land zerstören. Siehe Turnschuhrebellen aus Libyen die sich doch als Islamisten entpuppt haben und dort jetzt Krieg herrscht


Soso, Araber und Türken? Wissen Sie eigentlich, dass viele der Kämpfer des islamischen Staates Russen waren?
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2027
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon SirToby » Di 17. Apr 2018, 12:36

Polibu hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:32)

Ich habe auch nicht von Wegmachen gesprochen.


Auch wieder wahr...

Aber so'n bisschen Regime-Change Romantik muss halt schon sei...
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31293
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 12:46

Audi hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:16)

:dead:
Ist doch klar ... Wieso sollte er auch?

Zu Informationszwecken. Wenn in der Presse ein Vorfall gemeldet wird, untersuchen sie es doch auch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 13:03

SirToby hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:36)

Auch wieder wahr...

Aber so'n bisschen Regime-Change Romantik muss halt schon sei...


Eigentlich wollte ich nur darauf aufmerksam machen, dass bisher noch niemand eine gute Lösung aufgezeigt hat. Wenn Assad weg muss, dann muss es auch eine annehmbare Alternative geben.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2027
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon SirToby » Di 17. Apr 2018, 13:22

Polibu hat geschrieben:(17 Apr 2018, 14:03)

Eigentlich wollte ich nur darauf aufmerksam machen, dass bisher noch niemand eine gute Lösung aufgezeigt hat. Wenn Assad weg muss, dann muss es auch eine annehmbare Alternative geben.


Die Alternative wäre, Syrien aufzuspalten, meiner Ansicht nach die vernünftigste Option, das wiederum will Assad auf keinen Fall.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 13:24

SirToby hat geschrieben:(17 Apr 2018, 14:22)

Die Alternative wäre, Syrien aufzuspalten, meiner Ansicht nach die vernünftigste Option, das wiederum will Assad auf keinen Fall.


Wer würde das schon wollen? Wollen die Syrer das?

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast