iranische Alltagskultur

Moderator: Moderatoren Forum 3

Naim
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 13:24

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Naim » Mo 30. Jul 2012, 21:34

Liegestuhl » Mo 30. Jul 2012, 21:14 hat geschrieben:Platon und ich wären am Schrein der Bahai fast von einem Auto überfahren worden.


Ich habe in Israel auch schon so einige skurrile Unfälle gesehen, wobei ich zum Glück immer ganz gut durchgekommen bin.

Die Sherut-Fahrten sind auch immer ein Abenteuer, aber wohl nur aus deutscher Sicht!
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15006
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Platon » Sa 16. Feb 2013, 11:09



2008 nimmt der amerikanische Basketballspieler Kevin Sheppard das Angebot an, in der Iranian Super League zu spielen und stellt sich einer großen Herausforderung: Er soll das neu gegründete blutjunge Team A.S. Shiraz in die Playoffs führen.
Während die Spannungen zwischen dem Westen und dem Iran zunehmen und die Eskalation kurz bevor zu stehen scheint, versucht Kevin, zwischen Sport und Politik zu trennen. Er muss feststellen, dass dies im Iran unmöglich ist. In dieser Zeit macht er die Bekanntschaft dreier unabhängiger und selbstbewusster Iranerinnen. Durch sie wird Kevins Wohnung zu einem Ort offener Diskussionen über Politik, Religion und Geschlechterrollen. Kevins Saison im Iran gipfelt in etwas Größerem als Basketball: in der aufkommenden und anschließenden Unterdrückung der „grünen Revolution“ im Iran.

http://realfictionfilme.de/filme/der-iran-job/index.php (hier findet sich auch ein längerer Text wie der Film zustande kam)
Zuletzt geändert von Platon am Sa 16. Feb 2013, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Helicobacter

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Helicobacter » Sa 16. Feb 2013, 13:50

Liegestuhl » Sa 28. Apr 2012, 09:48 hat geschrieben:Im Iran haben Hip-Hop-Künstler mit schweren Hindernissen zu kämpfen. Ohne Zustimmung dürfen weder Konzerte abgehalten werden, noch dürfen Musikstücke verkauft werden. Es bleibt dann nur noch das Internet.


http://en.wikipedia.org/wiki/Iranian_hi ... nside_Iran


Man muss im Iran kein Hiphoper sein, um Ärger zu bekommen. Die Menschen werden für ganz andere Dinge bestraft. Ein Beispiel: eine iranische Schülerin, die heiratet, darf die Schule nicht mehr besuchen, sie verwirkt das Recht auf Bildung, da die Mullahs befürchten, dass sie ihren Mitschülerinnen irgendetwas über Sex und Sexualität erzählen könnte. Die Herren, die nicht selten 3 oder 4 Frauen haben, legen nämlich grössten Wert auf "moralisch saubere" Frauen, die vor dem Heiraten noch nichts über Sex wissen.
Zuletzt geändert von Helicobacter am Sa 16. Feb 2013, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon palulu » Sa 16. Feb 2013, 14:14

Helicobacter » Sa 16. Feb 2013, 13:50 hat geschrieben:
Man muss im Iran kein Hiphoper sein, um Ärger zu bekommen. Die Menschen werden für ganz andere Dinge bestraft. Ein Beispiel: eine iranische Schülerin, die heiratet, darf die Schule nicht mehr besuchen, sie verwirkt das Recht auf Bildung, da die Mullahs befürchten, dass sie ihren Mitschülerinnen irgendetwas über Sex und Sexualität erzählen könnte. Die Herren, die nicht selten 3 oder 4 Frauen haben, legen nämlich grössten Wert auf "moralisch saubere" Frauen, die vor dem Heiraten noch nichts über Sex wissen.


Quelle?
Naim
Beiträge: 311
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 13:24

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Naim » Di 25. Jun 2013, 19:44

Ein Film, der zeigt wie landschaftlich wunderschön der Iran eigentlich ist und mit unerwarteten Momenten aus dem Land der Sittenwächter aufwartet. Eine eher unkonventionelle Dokumentation.

http://vimeo.com/42765608
Chruschtschow

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Chruschtschow » Mi 26. Jun 2013, 19:25

Die Iraner sind ein ganz normales Volk.
Mit Stärken und Schwächen.
Zur Alltagskultur gehört sicher auch das Essen, die Architektur,
der Umgang der Menschen miteinander, die Autos, die auf den Straßen gefahren werden.
Ich glaub die Steinigungen sind auch nicht so wild wie man sich das vorstellt.
Was sagen denn die Iraner?
Gesteinigt werden sollen die Frauen, die ihrem Mann fremd gehen.
Da sagt der Westeuropäer: Da hätten die Baumärkte im Westen keine Steine mehr zu verkaufen.
Zuletzt geändert von Chruschtschow am Mi 26. Jun 2013, 21:00, insgesamt 3-mal geändert.
Bukowski

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Bukowski » Mi 26. Jun 2013, 19:36

Chruschtschow » Mi 26. Jun 2013, 19:25 hat geschrieben:Die Iraner sind ein ganz normales Volk.
Mit Stärken und Schwächen.
Zur Alltagskultur gehört sicher auch das Essen, die Architektur,
der Umgang der Menschen miteinander, die Autos, die auf den Straßen gefahren werden.
Ich glaub die Steinigungen sind auch nicht so wild wie man sich das vorstellt.
Was sagen denn die Iraner?
Gesteinigt sollen die Frauen, die ihrem Mann fremd gehen.
Da sagt der Weteuropäer: Da hätten die Baumärkte im Westen keine Steine mehr zu verkaufen.

hier toppt sogar dieser verwirrte Typ sich selber ...
:s
Zuletzt geändert von Bukowski am Mi 26. Jun 2013, 19:36, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15006
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Platon » Di 23. Jul 2013, 20:54

Musik-Gruppe aus Iran, die zumindest auch im Iran musiziert.






https://www.facebook.com/barobaxband
http://www.barobax.com/


Edith:
schon etwas älter:
Zuletzt geändert von Platon am Mi 24. Jul 2013, 09:02, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34862
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Liegestuhl » Di 13. Aug 2013, 22:04

Another view of Tehran - Une autre vue de Téhéran

http://vimeo.com/52328945
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Muninn

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Muninn » Mi 14. Aug 2013, 00:33

Wie Iran-Sanktionen Peugeot ruinierten

Peugeot kann als Paradebeispiel für den stets unterschätzten Wirtschaftsfaktor der Iran-Sanktionen genommen werden, die einzelne Firmen, in diesem Fall den zweitgrößten Automobilhersteller Europas, hart treffen können. Es bleibt zu hoffen, dass die deutsche Regierung die 2,5 Milliarden Euro an deutschen Ausfuhren (2010 waren es fast 4 Milliarden €) in den Iran, nicht so leichtsinnig wie ihre französischen Partner aufgibt.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Tantris » Mi 14. Aug 2013, 07:03



Die sind schon so fertig, dass der ausfall eines einzigen exportlandes in den ruin führt?

Dann waren sie schon vorher fertig...
Muninn

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Muninn » Mi 14. Aug 2013, 08:24

Tantris » Mi 14. Aug 2013, 07:03 hat geschrieben:
Die sind schon so fertig, dass der ausfall eines einzigen exportlandes in den ruin führt?

Dann waren sie schon vorher fertig...



Nun ja. Wenn für Porsche China oder USA weg fällt. Wird es auch etwas eng.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44929
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon zollagent » Mi 14. Aug 2013, 08:28

[quote="Muninn » Mi 14. Aug 2013, 01:33"][/quote]
Dir ist schon der Umfang der deutschen Exporte bekannt? http://www.t-online.de/wirtschaft/id_52 ... llion.html

Wie sagte ein bekannter Banker noch? Das sind Peanuts.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44929
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon zollagent » Mi 14. Aug 2013, 08:29

Muninn » Mi 14. Aug 2013, 09:24 hat geschrieben:

Nun ja. Wenn für Porsche China oder USA weg fällt. Wird es auch etwas eng.

Weder/noch wird wegfallen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15006
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Platon » Mi 14. Aug 2013, 14:09

Liegestuhl » Di 13. Aug 2013, 23:04 hat geschrieben:Another view of Tehran - Une autre vue de Téhéran

http://vimeo.com/52328945

:thumbup:

Bei 1.01 das Teheraner Standartbild.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15006
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Platon » Di 17. Sep 2013, 16:20



:)
Zuletzt geändert von Platon am Di 17. Sep 2013, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15006
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Platon » Fr 20. Sep 2013, 20:02

Eine Doku über die Afghanische Flüchtlinge und Arbeitsmigranten im Iran, die die Arbeiten machen, die die gut ausgebildeten Iraner nicht machen wollen.


zahlreiche weitere Dokus über Iran finden sich hier:
http://www.youtube.com/channel/HCq_UFBBNXxSM/videos
Zuletzt geändert von Platon am Fr 20. Sep 2013, 20:03, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15006
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Platon » So 22. Sep 2013, 14:53

Video mit schönen Bildern von Teheran, von erhöhten Punkten aufgenommen, kann man die Eigenarten der Stadt gut erkennen.
http://vimeo.com/52328945
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon palulu » Fr 4. Okt 2013, 22:25

Googoosh, Popqueen der 70er Jahre.
Benutzeravatar
Wölfelspitz
Beiträge: 2556
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:24
Benutzertitel: die Denkmaschine
Wohnort: Haifa und Teheran. Vielleicht auch USA, mal sehen.

Re: iranische Alltagskultur

Beitragvon Wölfelspitz » Sa 5. Okt 2013, 00:04

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=0sqFzQKlKKo[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=TIyABv6ciwY[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=9BDFsRzmg5A[/youtube] (ein paar seiner Bumsfragen hätte er sich aber sparen können, die erste Interviewte war sichtlich in Bedrängnis)

Anbei: ich sehe in der Vorschau, dass keine Einbettung stattfindet. Was habe ich falsch gemacht? :)

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste