Elon Musk, Facebook und Co.

Moderator: Moderatoren Forum 1

nasziv
Beiträge: 28
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 07:27
Wohnort: München

Elon Musk, Facebook und Co.

Beitragvon nasziv » So 25. Mär 2018, 19:02

Die Unwahrscheinlichkeit angesichts der aktuellen Diskussionen um Daten etc. vorangestellt:

Facebook hört auf. Alle Accounts werden gelöscht.

Elon Musk hat seine Unternehmensseiten für Tesla und SpaceX aktuell (und schon mal freiwillig) gelöscht.

Unsere neue Justizministerin hat FB schon eingeladen, die EU führt Gespräche.
Es wird gedroht, allenthalben.
Wegen Datenschutz.

Nun, gefühlt nahezu alle Webseiten haben Teilen-Buttons zu FB, Medien haben nahezu alle FB-Seiten, nahezu alle großen Unternehmen, und Regierungen, ebenso. Die Netzwerkverbindungen und Abhängigkeiten, unter Personen, und Unternehmen und Regierungen und Medien sind mittlerweile quasi unendlich groß.

Die Fragen:

Wenn FB morgen aufhören würde, welche wirtschaftlichen Folgen hätte dies?
Haben die Machtgebärden von Regierungen nur Symbolcharakter?
Welche realistischen Einflußnahmemöglichkeiten haben sie?
Welche Macht übt ein Unternehmen wie FB, Google, Twitter (Trump) tatsächlich und generell aus?
Werden sie die finanz-und politische Welt nicht nur maßgeblich beeinflussen, sondern beherrschen?
Und wer ist das eigentlich? Zuckerberg oder FB?

Haben diese virtuellen Unternehmensgiganten die Welt komplett verändert und könnte ihr Ausscheiden zu gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen Katastrophen führen?

Bin gespannt auf eure Beurteilungen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5980
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Elon Musk, Facebook und Co.

Beitragvon firlefanz11 » Mi 28. Mär 2018, 10:38

nasziv hat geschrieben:(25 Mar 2018, 20:02)
Wenn FB morgen aufhören würde, welche wirtschaftlichen Folgen hätte dies?

Scheiß auf die wirtschaftlichen Folgen. Man denke an die SOZIALEN Folgen...! Kinder u. Jugendliche müssten wieder raus gehen an die frische Luft, und sich mit REALEN Freunden unterhalten anstatt in der Furzmulle zu liegen u. Bullshit auf Ihrer Profilseite zu posten etc. Das gäbe einen #Aufschrei, und eine Welle von Selbstmorddrohungen von Teenagern, gegen welche die von den Auflösungen von New Kids under the Block, NSync u. Backstreetboys sich ausnehmen wie Kindergeburtstag...!

Haben diese virtuellen Unternehmensgiganten die Welt komplett verändert und könnte ihr Ausscheiden zu gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen Katastrophen führen?

Zu gesellschaftlichen bestimmt aber zu wirtschaftlichen o. gar politischen?! Eher nicht...
In Zeiten in denen Kids u. Erwachsene als "Influenza ;) " mehr Kohle u. Popularität bekommen als mit einem produktiven Job wäre es eher wünschenswert...

Apropos Musk bzw. Tesla: In den USA ist ein Tesla Model X Fahrer tödlich verunglückt. Es wird vermutet, dass der Autopilot Schuld war. Schwuppdiwupp kracht der Kurs auf $272, und gestern meinte ein Fondsmanager er gibt Tesla noch 4 Monate bevor der Laden Bankrott anmelden muss. Liegt also in nicht allzuweiter Ferne das Szenario...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste