Handelskrieg

Moderator: Moderatoren Forum 1

Troh.Klaus
Beiträge: 840
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Handelskrieg

Beitragvon Troh.Klaus » So 10. Jun 2018, 16:57

Alter Stubentiger hat geschrieben:(10 Jun 2018, 17:49)
Möchtest du dir vorschreiben lassen welche Waren aus welchen Ländern du zu kaufen hast? Natürlich nicht. Keiner will dies. Das macht die Sache so schwierig. Länder kaufen ja nicht ein. Es sind Personen. Die entscheiden. Nicht der Handelsminister.

Und es sind auch kleine und große Unternehmen, die mit erfolgreichen Produkten auf dem Weltmarkt einen Exportüberschuss erwirtschaften, nicht der Staat.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3802
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Handelskrieg

Beitragvon Alter Stubentiger » So 10. Jun 2018, 17:00

Geri2 hat geschrieben:(10 Jun 2018, 17:53)

Du scheinst nicht im internationalen Handel beschaeftigt zu sein.

Das ist keine Antwort. Ich kaufe Produkte aus aller Welt ein. Jede Woche aufs neue für die Firma. Das meiste aus Deutschland. Aber dass ich manche Dinge dann nicht mehr bekomme weil Deutschland gerade bei dem Land X (aus dem das Produkt kommt) einen Handelsbilanzüberschuss hat ist für mich eine befremdliche Vorstellung.

Ihr müsst euch nicht an irgendwelchen theoretischen Erwägungen orientieren. Was zählt ist die Praxis.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Handelskrieg

Beitragvon odiug » So 10. Jun 2018, 17:01

Dieter Winter hat geschrieben:(10 Jun 2018, 17:53)

Eigentlich meinte ich schon Leben. Imho kann man z. B. auch ohne Smartphones, SUVs, div. Versicherungsprodukten u. dgl Tand durchaus gut leben. Aber: es leben halt ganze Industriezweige von dem Schrott. Und damit wiederum die Beschäftigten.

Stimmt ... ich lebe ohne Smart Phone ... brauch ich nicht, bin selbst smart.
Ich fahre auch keine Luxuskarosse, kann ich nicht brauchen, bring ich nix unter.
Aber auf meine Versicherungen mag ich nicht verzichten.
Wenn ich Scheiße baue, also so richtig Mist in meinem Job, dann kann das schon mal in die Millionen gehen ... und das wäre nicht gut für meine Rente.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Handelskrieg

Beitragvon Geri2 » So 10. Jun 2018, 17:03

Troh.Klaus hat geschrieben:(10 Jun 2018, 17:57)

Und es sind auch kleine und große Unternehmen, die mit erfolgreichen Produkten auf dem Weltmarkt einen Exportüberschuss erwirtschaften, nicht der Staat.

nachdem die Regierungen entsprechende Abkommen getroffen haben.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Handelskrieg

Beitragvon Dieter Winter » So 10. Jun 2018, 17:03

odiug hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:01)

Stimmt ... ich lebe ohne Smart Phone ... brauch ich nicht, bin selbst smart.
Ich fahre auch keine Luxuskarosse, kann ich nicht brauchen, bring ich nix unter.
Aber auf meine Versicherungen mag ich nicht verzichten.
Wenn ich Scheiße baue, also so richtig Mist in meinem Job, dann kann das schon mal in die Millionen gehen ... und das wäre nicht gut für meine Rente.


Kommt auf die Versicherung an. Es gibt da ziemlich viel unsinniges Zeug.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33170
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Handelskrieg

Beitragvon DarkLightbringer » So 10. Jun 2018, 17:04

So bald es die Autoindustrie trifft, dann wird es happig.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Handelskrieg

Beitragvon Dieter Winter » So 10. Jun 2018, 17:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:04)

So bald es die Autoindustrie trifft, dann wird es happig.


Jedenfalls für D.

Zumal ja auch im Inland offenbar Bestrebungen im Gang sind, diese Schlüsselindustrie zu attackieren.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33170
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Handelskrieg

Beitragvon DarkLightbringer » So 10. Jun 2018, 17:10

Dieter Winter hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:07)

Jedenfalls für D.

Zumal ja auch im Inland offenbar Bestrebungen im Gang sind, diese Schlüsselindustrie zu attackieren.

Ja, man könnte die Jobs in DE sozusagen von zwei Seiten gleichzeitig in die Zange nehmen. Das würde sicher Opfer fordern.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Handelskrieg

Beitragvon odiug » So 10. Jun 2018, 17:11

Dieter Winter hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:03)

Kommt auf die Versicherung an. Es gibt da ziemlich viel unsinniges Zeug.

Stimmt ... aber meine Haftpflicht brauch ich für meinen Job.
Sonst generiere ich keinen Mehrwert.
Mal abgesehen davon, dass das Vorschrift ist ... ich muss ... ob ich will oder nicht.
Aber, auch wenn ich sie nie gebraucht habe und wahrscheinlich auch nie brauchen werde, denn ich bin smart, also gut in meinem Job, sie macht trotzdem Sinn und sei es nur, weil man mit so einer Versicherung im Rücken Dinge anpackt, von denen man sonst die Finger lassen müsste.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6131
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Handelskrieg

Beitragvon jorikke » So 10. Jun 2018, 17:11

Alter Stubentiger hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:00)

Das ist keine Antwort. Ich kaufe Produkte aus aller Welt ein. Jede Woche aufs neue für die Firma. Das meiste aus Deutschland. Aber dass ich manche Dinge dann nicht mehr bekomme weil Deutschland gerade bei dem Land X (aus dem das Produkt kommt) einen Handelsbilanzüberschuss hat ist für mich eine befremdliche Vorstellung.

Ihr müsst euch nicht an irgendwelchen theoretischen Erwägungen orientieren. Was zählt ist die Praxis.


Wenn Theorie und Praxis nicht übereinstimmen, um so schlimmer für die Praxis.
andererseits...
Freund, was ist denn Theorie?
Wenn´s stimmen soll und stimmt doch nie.
… und was ist Praxis, frag nicht dumm.
wenn, s stimmt und keiner weiß, warum !
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Handelskrieg

Beitragvon unity in diversity » So 10. Jun 2018, 17:12

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:10)

Ja, man könnte die Jobs in DE sozusagen von zwei Seiten gleichzeitig in die Zange nehmen. Das würde sicher Opfer fordern.

G 6+1 war die letzte Sitzung dieser Art, ein veraltetes Modell.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Handelskrieg

Beitragvon Dieter Winter » So 10. Jun 2018, 17:14

odiug hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:11)

Stimmt ... aber meine Haftpflicht brauch ich für meinen Job.
Sonst generiere ich keinen Mehrwert.
Mal abgesehen davon, dass das Vorschrift ist ... ich muss ... ob ich will oder nicht.
Aber, auch wenn ich sie nie gebraucht habe und wahrscheinlich auch nie brauchen werde, denn ich bin smart, also gut in meinem Job, sie macht trotzdem Sinn und sei es nur, weil man mit so einer Versicherung im Rücken Dinge anpackt, von denen man sonst die Finger lassen müsste.


Haftpflicht, auch privat, zählt nicht zu denen, die ich gemein habe. Eher so was wie Reisegepäck-, Brillen- Handy- u. ä. Versicherungen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16037
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Handelskrieg

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 10. Jun 2018, 17:16

Dieter Winter hat geschrieben:(10 Jun 2018, 17:40)

Bislang ging es ja leidlich gut. Und der US$ ist nach wie vor die Leitwährung, der nach Belieben vermehrt werden kann, auch wenn die Fed unabhängig ist.


natürlich kann der US-Dollar nicht nach belieben vermehrt werden (zumindest nicht ohne dass er wesentlich an Wert verliert)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Handelskrieg

Beitragvon odiug » So 10. Jun 2018, 17:19

Dieter Winter hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:14)

Haftpflicht, auch privat, zählt nicht zu denen, die ich gemein habe. Eher so was wie Reisegepäck-, Brillen- Handy- u. ä. Versicherungen.

Stimmt ... ist hier jetzt aber wirklich off topic und wir sollten das mal eher wo anders besprechen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16037
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Handelskrieg

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 10. Jun 2018, 17:21

odiug hat geschrieben:(10 Jun 2018, 17:42)

Weil sie zu viel Geld für Mist ausgeben, den sie nicht brauchen.


Das will und kann ich nicht beurteilen. Brauchen tut man vieles. Über die Konsequenzen sollte man sich aber nicht wundern (vor allem, wenn vieles schuldenfinanziert ist)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Handelskrieg

Beitragvon Dieter Winter » So 10. Jun 2018, 17:22

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:16)

natürlich kann der US-Dollar nicht nach belieben vermehrt werden (zumindest nicht ohne dass er wesentlich an Wert verliert)


ma wees es halt nedd.

M3 wird in den USA ja geheim gehalten....
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Handelskrieg

Beitragvon odiug » So 10. Jun 2018, 17:22

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:04)

So bald es die Autoindustrie trifft, dann wird es happig.

Ja Mist ... nicht wahr ... leider bauen wir keine Rennpappe mehr.
Dann könnten uns die Zölle auf Stahl und Aluminium am Allerwertesten vorbei gehen.
Es war halt doch nicht alles schlecht in der Zone :p
Die Frage ist aber wirklich, ob Amis wegen ein paar Dollar mehr auf ihren BMW verzichten und lieber einen Cadillac kaufen.
Die Dinger sind nicht unbedingt schlecht, aber das ist wie mit Opel bei uns ... eine Karre für Opa.
Abgesehen davon ... Zölle hin oder her ... der Diselskandal ist für die deutsche Automobilindustrie viel schlimmer.
Was Winterkorn und Konsorten der deutschen Schlüsselindustrie in den USA antaten, dafür muss ein Trump lange stricken, um deren "Niveau" zu erreichen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Handelskrieg

Beitragvon Dieter Winter » So 10. Jun 2018, 17:23

odiug hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:19)

Stimmt ... ist hier jetzt aber wirklich off topic und wir sollten das mal eher wo anders besprechen.


Es ging ja im Grundsatz um unsinnige Geldausgaben. Versicherungen können eine solche sein.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16037
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Handelskrieg

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 10. Jun 2018, 17:24

Dieter Winter hat geschrieben:(10 Jun 2018, 17:46)

Darauf beruht nun mal das System der Marktwirtschaft. Stell Dir mal vor, jeder würde nur noch das kaufen, was er wirklich zum Leben braucht - das System würde sofort implodieren.


Wir sind längst darüber hinaus, dass wir nur das herstellen, wir fürs überleben brauchen. Das nennt sich Fortschritt und Wohlstand.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16037
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Handelskrieg

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 10. Jun 2018, 17:25

Dieter Winter hat geschrieben:(10 Jun 2018, 18:23)

Es ging ja im Grundsatz um unsinnige Geldausgaben. Versicherungen können eine solche sein.


Warum sollte eine Versicherung eine unsinnige Geldausgabe sein. Das obliegt doch der jeweiligen Riskoabschätzung der Person der die diese Versicherung tätigt.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast