Was haltet ihr vom Freihandel und der Globalisierung?

Moderator: Moderatoren Forum 1

Alfredo

Was haltet ihr vom Freihandel und der Globalisierung?

Beitragvon Alfredo » Di 25. Jul 2017, 15:56

Fairer Freihandel generiert ja objektiv Gewinn in allen beteiligten Ländern aber es wird auch häufig gesagt der Gewinn würde nur den reichen zugute kommen.

Dieser Artikel gibt meine Meinung wieder: [Mod: Link entfernt]

Prinzipiell ist Globalisierung mMn notwendig um große Teile der Welt aus der Armut zu holen, dabei ist es aber wichtig dringen Maß nahemn zu ergreifen um den gewonnenen Wohlstand fair zu verteilen und ökologisch sicher zu erwirtschaften.
Zuletzt geändert von Skull am Di 25. Jul 2017, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19277
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Was haltet ihr vom Freihandel und der Globalisierung?

Beitragvon Skull » Di 25. Jul 2017, 16:20

Ich weise auf unsere Nutzungsbedingungen hin:

§ 8 Spam
1. Spam jeder Art ist außerhalb der Weinstube unerwünscht! Mitglieder die gegen diese Regelung verstoßen können sanktioniert werden.
2. Spam sind :
Im Falle von Strangeröffnungen:
a. Beiträge, in denen keinerlei Darstellung der zu diskutierenden Sache stattfindet und
b. Beiträge, die nur aus einem Link bestehen. Erforderlich ist eine eigene angemessene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht.

In allen anderen Fällen inkl. Strangeröffnungen:
c. Beiträge die ohne eigenen Kommentar aus anderen Quellen kopiert und in das Forum eingefügt werden (copy & paste). Erforderlich sind der Quellnachweis mit Link und eine eigene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht und in einem angemessenem Verhältnis zum zitierten Text steht,
d. Beiträge, die ohne Zusammenhang zum Strangthema stehen oder zur Zerstörung der Diskussion geeignet sind,
e. Beiträge, die nur aus Smileys bestehen,
f. Beiträge, die sich nur mit der Person eines Mitgliedes befassen und dabei ohne Zusammenhang zum Strangthema stehen,
g. Beiträge, die massenweise von einem Mitglied eingestellt werden und in ihrer Grundaussage gleich sind,
h. Beiträge, die als kommerzielle Werbung zu werten sind und
i. Beiträge, die nur als Wahlwerbung zu werten sind.




Der Threaderöffnende User ist via PN informiert
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Was haltet ihr vom Freihandel und der Globalisierung?

Beitragvon Boracay » Di 25. Jul 2017, 16:23

Alfredo hat geschrieben:(25 Jul 2017, 16:56)

Fairer Freihandel generiert ja objektiv Gewinn in allen beteiligten Ländern aber es wird auch häufig gesagt der Gewinn würde nur den reichen zugute kommen.


Der gigantische Rückgang von Armut und Hunger auf der Welt zeigt eindeutig welche riesigen Vorteile der freie Handel vor allem für die ärmsten hat.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1793
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Was haltet ihr vom Freihandel und der Globalisierung?

Beitragvon BlueMonday » Mi 26. Jul 2017, 10:15

Alfredo hat geschrieben:(25 Jul 2017, 16:56)

Prinzipiell ist Globalisierung mMn notwendig um große Teile der Welt aus der Armut zu holen, dabei ist es aber wichtig dringen Maß nahemn zu ergreifen um den gewonnenen Wohlstand fair zu verteilen und ökologisch sicher zu erwirtschaften.


Was ist denn "fair"?

Also mal ganz abstrakt:
Grenzen existieren nicht mehr. Alles ist "global". Ein großes Weltendorf.
Jemand produziert nun irgendwo auf der Welt ein Gut. Bietet es an. Und irgendwo auf der Welt fragt jemand es nach und erwirbt es im Tausch gegen ein anderes Gut, das der andere wiederum haben will. Beide Seiten gewinnen, da das erhaltene Gut jeweils einen höheren Stellenwert für die Beteiligten hat als das hergebene Gut. Sonst würden sie ja nicht aus freien Stücken tauschen.

Nehmen wir an, beide Güter sind völlig fungibel (= jede Teileinheit ist so gut wie jede andere gleich große Teileinheit, so wie beim Geld). Und nun tritt plötzlich ungefragt eine dritte Partei hinzu und will von beiden je einen Teil der ausgetauschten Güter haben und nennt es Tribut oder Umsatzsteuer, Tauschsteuer oder Abgabe oder wie auch immer ... ohne den beiden irgendeine konkrete Gegenleistung dafür zu bieten. Diese dritte Partei droht stattdessen massive Gewalt für den Fall an, dass die beiden sich verweigern. Ist dieser Zugriff nun in irgendeiner Weise "fair", gerecht, richtig? Wie ist so ein gewaltsamer Zugriff ethisch begründbar?
But who would build the roads?
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 7963
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Was haltet ihr vom Freihandel und der Globalisierung?

Beitragvon imp » Mi 26. Jul 2017, 17:07

Globalisierung ist in meinen Augen ein reaktionärer Kampfbegriff gegen gleichberechtigtes Marktgeschehen und Freizügigkeit für Güter, Dienste und Arbeitskräfte. Ich lehne diesen Begriff ab.
Life is demanding without understanding.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was haltet ihr vom Freihandel und der Globalisierung?

Beitragvon Adam Smith » Mi 26. Jul 2017, 17:13

BlueMonday hat geschrieben:(26 Jul 2017, 11:15)

Ist dieser Zugriff nun in irgendeiner Weise "fair", gerecht, richtig? Wie ist so ein gewaltsamer Zugriff ethisch begründbar?


Auf die gleiche Weise wie vorher auch. Durch Wahlen in den Gebieten die von dem Vorgang berührt werden. Natürlich wäre es besser und demokratischer, wenn es etwas nicht notwendig wäre.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste