Sollen Terrorunterstützer-Unternehmen sanktioniert werden?

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Sollen Terrorunterstützer-Unternehmen sanktioniert werden?

Beitragvon hafenwirt » Do 20. Jul 2017, 09:14

Einige deutsche Firmen sollen laut der Türkei Terrorismus unterstützen. Auf der Liste stehen auch Dönerbuden, Daimler und BASF.
Berlin/Washington. Die Türkei beschuldigt einem Bericht zufolge prominente deutsche Unternehmen wie BASF oder Daimler der Terrorunterstützung. Aber auch ganz kleine Betriebe stehen auf einer entsprechenden Liste, berichtet die „Zeit“.
Demnach hat die türkische Regierung den deutschen Behörden erneut eine Aufzählung mit angeblichen Terrorunterstützern übergeben. Erstmals befinden auch deutsche Firmen darauf. Die Liste sei dem Bundeskriminalamt bereits vor Wochen übergeben worden.


https://www.derwesten.de/politik/die-tu ... 1500537545

Neulich fand der G20-Gipfel statt. Dort wurden bekanntermaßen einige Journalisten aus dem Kommunikationszentrum ausgeschlossen, weil sie auf einer Liste standen. Einige dieser Journalisten arbeiteten kurz zuvor im kurdischen Grenzgebiet, was für Gerüchte sorgte, dass diese Listen aus diesem jenen Lande Erdogans stammen und die Journalisten dadurch als Extremisten galten, welche möglicherweise eine Terrorgefahr darstellen.

Anhand dessen dürfte zwischen den türkischen Sicherheitsbehörden und den deutschen Sicherheitsbehörden hohes Vertrauen herrschen. Unsere Regierung setzt ebenfalls gerne um, was Erdogan möchte, da es ja den sog. Flüchtlings-Deal gibt.

Gehen wir also mal davon aus, dass der demokratische Rechtsstaat Türkei richtig liegt mit der Annahme, wie soll die Regierung mit den beschuldigten Unternehmen umgehen?

Sollten die Betriebe auf Herz und Nieren überprüft werden?
Sollte die Regierung die Betriebe schließen?
Sollten die Geschäftsführer (bzw. generell oberste Führungsebene) verhaftet und im Knast bearbeitet werden, bis sie zugeben, dass sie Terrorismus unterstützen?
Sollten weitergehende Maßnahmen wie Ausreiseverbote für Mitarbeiter der Betriebe erlassen werden? Es sind immerhin potenzielle Terrroristen, sie stützen eventuell den Terror.
Oder sollte die Regierung gar nicht reagieren und den türkischen Behörden freie Hand lassen?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7553
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sollen Terrorunterstützer-Unternehmen sanktioniert werden?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 20. Jul 2017, 09:18

Ich würde da differenzieren, nicht alle Kurden sind Terroristen. Es sollte deutschem Geschäft möglich sein, überall auf der Welt seine Chance zu suchen. Ausreiseverbote für Dönermänner und Autoverkäufer bringen nichts.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13866
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Sollen Terrorunterstützer-Unternehmen sanktioniert werden?

Beitragvon Teeernte » Do 20. Jul 2017, 11:30

hafenwirt hat geschrieben:(20 Jul 2017, 10:14)

https://www.derwesten.de/politik/die-tu ... 1500537545

Neulich fand der G20-Gipfel statt. Dort wurden bekanntermaßen einige Journalisten aus dem Kommunikationszentrum ausgeschlossen, weil sie auf einer Liste standen. Einige dieser Journalisten arbeiteten kurz zuvor im kurdischen Grenzgebiet, was für Gerüchte sorgte, dass diese Listen aus diesem jenen Lande Erdogans stammen ...




Wenn der Gast nicht jede Journaille sehen will - gibt es Akkreditierungen....


Wenn die Grünen "Siegesschnittchen" verteilen - wollen DIE den Mann vom "Stürmer" auch nicht einladen.

In die Maschine der Verteidigungsministerin dürfen WIR auch nicht nach Afghanistan MITFLIEGEN - auch wenn wir uns einen Journalistenausweis holen...für die Wandzeitung zu Hause. UNGLEICHBEHANDLUNG !!! UNRECHT::::: ja irgendwann sind die Plätze alle - und der "Hamster heute" Journalist darf da nicht mit..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15961
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Sollen Terrorunterstützer-Unternehmen sanktioniert werden?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 20. Jul 2017, 11:36

Wann unterstützt ein Unternehmen den Terror?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast