Wird Opel verkauft ?

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 14:37

Ich habe an einigen Webseiten gelesen dass GM und PSA über den Verkauf von Opel verhandeln.

Ich verstehe es nicht ganz. Natürlich ist Opel nachwie vor verlustreich für GM.
Aber der aktuelle Version des Opel Astra / Vauxhall Astra / Chevrolet Cruze verkauft sich doch weltweit hervorragend.
Das Auto wurde bei Opel entwickelt und kommt auf über 1Million Verkäufe im Jahr.

Ich denke nicht dass GM die Entwicklungsabteilung aufgeben will. Was wollen die überhaupt ?
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20279
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon relativ » Mi 15. Feb 2017, 14:43

garfield336 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 14:37)

Ich habe an einigen Webseiten gelesen dass GM und PSA über den Verkauf von Opel verhandeln.

Ich verstehe es nicht ganz. Natürlich ist Opel nachwie vor verlustreich für GM.
Aber der aktuelle Version des Opel Astra / Vauxhall Astra / Chevrolet Cruze verkauft sich doch weltweit hervorragend.
Das Auto wurde bei Opel entwickelt und kommt auf über 1Million Verkäufe im Jahr.

Ich denke nicht dass GM die Entwicklungsabteilung aufgeben will. Was wollen die überhaupt ?

Tja, daß Hausgemachte Problem von Opel bzw. GM und dies schon seit Jahrzehnten. Eingeschränkte Absatzmärkte, viel Konkurrenz in den jeweiligen Autoklassen, damit verbunden Absatz und Stückzahlen druck, um die Autos los zu werden, werden den Händlern zu große Rabatte gewährt, ergo rote Zahlen.
Dabei baut Opel eigentlich schon immer (mit ein paar Ausnahmen natürlich) gute Autos, der Mokka ist z.B. ein richtig gutes Auto.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9669
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 15. Feb 2017, 14:48

Wenn das eintritt, was ich in vielen Prognosen aktuell gelesen habe, wird Rüsselsheim und Eisenach in der Folge an Bedeutung verlieren. Entscheidungen werden in Paris gefällt. Gebaut und entwickelt wird eher in Polen und in Ungarn. Im ungarischen Opel-Werk in Szentgotthard wurde bereits Mitte letzten Jahres die Motorenproduktion massiv hochgefahren (auf 600 000 Einheiten). Dann wird Opel wegen der geringeren Lohnkosten vermutlich nicht nur gut Autos verkaufen sondern auch beginnen, Gewinne zu machen.
Zuletzt geändert von schokoschendrezki am Mi 15. Feb 2017, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 14:48

relativ hat geschrieben:(15 Feb 2017, 14:43)

Tja, daß Hausgemachte Problem von Opel bzw. GM und dies schon seit Jahrzehnten. Eingeschränkte Absatzmärkte, viel Konkurrenz in den jeweiligen Autoklassen, damit verbunden Absatz und Stückzahlen druck, um die Autos los zu werden, werden den Händlern zu große Rabatte gewährt, ergo rote Zahlen.
Dabei baut Opel eigentlich schon immer (mit ein paar Ausnahmen natürlich) gute Autos, der Mokka ist z.B. ein richtig gutes Auto.


Die Autos sind im Vergleich zur Konkurrenz im gleichen Marktsegment wirklich nicht schlecht.

Ich würde jedenfalls immer einen Opel einem Peugeot bevorzugen :eek:
Doch gerade PSA will Opel übernehmen :eek:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 14:53

schokoschendrezki hat geschrieben:(15 Feb 2017, 14:48)

Wenn das eintritt, was ich in vielen Prognosen aktuell gelesen habe, wird Rüsselsheim und Eisenach in der Folge an Bedeutung verlieren. Entscheidungen werden in Paris gefällt. Gebaut und entwickelt wird eher in Polen und in Ungarn. Im ungarischen Opel-Werk in Szentgotthard wurde bereits Mitte letzten Jahres die Motorenproduktion massiv hochgefahren (auf 600 000 Einheiten). Dann wird Opel wegen der geringeren Lohnkosten vermutlich nicht nur gut Autos verkaufen sondern auch beginnen, Gewinne zu machen.


Das wäre ja dann gut für den Konzern. Aber wie sieht das im weltweiten GM-Universium aus. ?
Es ist schwierig das von GM zu trennen. Ein grossteil der Entwicklung kommt von Opel.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3831
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let's rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Boraiel » Mi 15. Feb 2017, 15:00

garfield336 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 14:37)

Ich habe an einigen Webseiten gelesen dass GM und PSA über den Verkauf von Opel verhandeln.

Ich verstehe es nicht ganz. Natürlich ist Opel nachwie vor verlustreich für GM.
Aber der aktuelle Version des Opel Astra / Vauxhall Astra / Chevrolet Cruze verkauft sich doch weltweit hervorragend.
Das Auto wurde bei Opel entwickelt und kommt auf über 1Million Verkäufe im Jahr.

Ich denke nicht dass GM die Entwicklungsabteilung aufgeben will. Was wollen die überhaupt ?

Ich denke, dass Problem von Opel ist, dass Opel nicht als deutsches Unternehmen wahrgenommen wird, weil es eben zu GM gehört und Gewinne in die USA fließen.
Auch wenn Opel durch den Verkauf an die Franzosen nicht deutsch wird, so doch zumindest europäisch und Paris ist soweit nun auch nicht entfernt.
Ich würde das daher für eine sehr gute Entscheidung halten, wenn Opel an Peugeot geht. Das passt auch in etwa von den Autos, die sie anbieten.
Opel ist nicht das Problem von GM, sondern GM ist das Problem von Opel.
Libertatis veritatisque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11585
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Dampflok94 » Mi 15. Feb 2017, 15:23

Boraiel hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:00)

Ich denke, dass Problem von Opel ist, dass Opel nicht als deutsches Unternehmen wahrgenommen wird, ...

Mal abgesehen davon, daß ich das bezweifle. Selbst wenn es stimmt, warum sollte es ein Problem sein?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 15:24

Boraiel hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:00)
Das passt auch in etwa von den Autos, die sie anbieten.


as sehe ich eher als Problem.

PSA mus Opel dann anders vermarkten, sonst holt man sich doch Konkurrenz ins eigene Haus.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20279
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon relativ » Mi 15. Feb 2017, 15:28

garfield336 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:24)

as sehe ich eher als Problem.

PSA mus Opel dann anders vermarkten, sonst holt man sich doch Konkurrenz ins eigene Haus.

Da dies wieder alles hinter dem Rücken der Arbeitnehmer stattfindet, steht da wieder riesiger Ärger ins Haus und natürlich der obligatorsiche Imageverlust für Opel. Vor dem VW Skandal war für mich immer das Opelmanagement der Inbegriff von Nieten im Nadelstreif, ich glaube die schlagen wieder ein neues Kapitel auf. ;)
Zuletzt geändert von relativ am Mi 15. Feb 2017, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11594
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Teeernte » Mi 15. Feb 2017, 15:28

garfield336 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:24)

as sehe ich eher als Problem.

PSA mus Opel dann anders vermarkten, sonst holt man sich doch Konkurrenz ins eigene Haus.


...bestimmt werden FRANZOSEN OPEL als Premium Marke aufbauen... :D :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11585
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Dampflok94 » Mi 15. Feb 2017, 15:33

Teeernte hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:28)

...bestimmt werden FRANZOSEN OPEL als Premium Marke aufbauen... :D :D :D :D

Wenn man an den Diplomat denkt... :)

Was die Franzosen genau planen, ist noch völlig unklar.

Sehr unschön ist aber mal die Informationspolitik seitens GM. Daß die GF in Rüsselsheim aus den Medien vom Ganzen erfuhr, ist nicht prickelnd.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 15:33

Teeernte hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:28)

...bestimmt werden FRANZOSEN OPEL als Premium Marke aufbauen... :D :D :D :D


Als Premium zu Peugeot durchaus denkbar. :p
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3831
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let's rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Boraiel » Mi 15. Feb 2017, 15:39

Dampflok94 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:23)

Mal abgesehen davon, daß ich das bezweifle. Selbst wenn es stimmt, warum sollte es ein Problem sein?

Du musst ja einfach nur den Satz, den du abgeschnitten hast, weiterlesen.
Ich möchte z.B. nicht, dass der Profit, der gemacht wird, wenn ich ein Auto kaufe, in die USA fließt, sondern in Deutschland bleibt.
Auch möchte ich nicht, dass die Zukunft des Autos von den Amerikaner entschieden wird.
Vergleich das doch mal mit VW, an denen sogar das Land Niedersachsen beteiligt ist.
garfield336 hat geschrieben:as sehe ich eher als Problem.

PSA mus Opel dann anders vermarkten, sonst holt man sich doch Konkurrenz ins eigene Haus.

Ja, man wird das schon etwas anders aufstellen müssen, aber auch konzerneigene Konkurrenz belebt das Geschäft.
Wenn VW zu teuer wird, dann verkauft der Volkswagen-Konzern halt mehr Skodas und anders herum. Genauso wie, wenn Skoda schlechte Produkte liefert, haben wir immer noch VWs im Angebot etc.
Genauso, wenn Peugeot-Angestellte mal wochenlang streiken, freuen sich die Opelaner, weil Peugeot in Frankreich dann mehr Opel verkauft.
Neben einem gewissen Wettbewerb innerhalb, gibt es natürlich auch Synergieeffekte bei der Entwicklung von Produkten.
Libertatis veritatisque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 15:43

Boraiel hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:39)
Vergleich das doch mal mit VW, an denen sogar das Land Niedersachsen beteiligt ist.


Und dann werden Skandale einfach so vertuscht, weil die Politik mitspielt, nee nee nee. :dead:
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3831
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let's rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Boraiel » Mi 15. Feb 2017, 15:46

garfield336 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:43)

Und dann werden Skandale einfach so vertuscht, weil die Politik mitspielt, nee nee nee. :dead:

Das Ansehen von VW hat gelitten, ist aber (bei mir) immer noch hoch und weitaus höher als das von Opel.
Libertatis veritatisque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11585
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Dampflok94 » Mi 15. Feb 2017, 15:48

Boraiel hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:39)

Du musst ja einfach nur den Satz, den du abgeschnitten hast, weiterlesen.
Ich möchte z.B. nicht, dass der Profit, der gemacht wird, wenn ich ein Auto kaufe, in die USA fließt, sondern in Deutschland bleibt.

Ach so? Nun, ich würde sagen dies ist 99,9% der Autokäufer völlig Wurst. Mal abgesehen davon, daß bei allen Autofirmen ein Teil des Ertrages ins Ausland fließt. Und in den letzten Jahren das Geld von GM zu Opel floß. Sonst gäbe es Opel gar nicht mehr.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 16:54

Dampflok94 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:48)

Ach so? Nun, ich würde sagen dies ist 99,9% der Autokäufer völlig Wurst. Mal abgesehen davon, daß bei allen Autofirmen ein Teil des Ertrages ins Ausland fließt. Und in den letzten Jahren das Geld von GM zu Opel floß. Sonst gäbe es Opel gar nicht mehr.


Nun, sie bekamen für ihr Geld auch was.

Trotzdem wollen sie verkaufen ?
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11585
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon Dampflok94 » Mi 15. Feb 2017, 17:04

garfield336 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 16:54)

Nun, sie bekamen für ihr Geld auch was.

Trotzdem wollen sie verkaufen ?

Vielleicht haben sie die Schnauze voll? Besser ein Ende mit Schrecken als...

Opel war in den 50er und 60er Jahren sehr erfolgreich. Dann wurde immer mehr von Detroit reingeredet. Die halt nicht eng dran waren am europäischen Markt. Opel fiel zurück. Vielleicht sieht man bei GM kein Licht am Ende des Tunnels. Bei SPON wurde spekuliert, ob es sich vielleicht um ein Vorspiel einer engen Zusammenarbeit zwischen PSA und GM handeln könnte. Die Autoindustrie ist im Wandel. Elektromobilität und seelbstfahrende Fahrzeuge werden viel verändern. Neue Mitspieler erscheinen auf dem Markt. Ob da alle der alten überleben können?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Feb 2017, 17:13

Dampflok94 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 17:04)

Vielleicht haben sie die Schnauze voll? Besser ein Ende mit Schrecken als...

Opel war in den 50er und 60er Jahren sehr erfolgreich. Dann wurde immer mehr von Detroit reingeredet. Die halt nicht eng dran waren am europäischen Markt. Opel fiel zurück. Vielleicht sieht man bei GM kein Licht am Ende des Tunnels. Bei SPON wurde spekuliert, ob es sich vielleicht um ein Vorspiel einer engen Zusammenarbeit zwischen PSA und GM handeln könnte. Die Autoindustrie ist im Wandel. Elektromobilität und seelbstfahrende Fahrzeuge werden viel verändern. Neue Mitspieler erscheinen auf dem Markt. Ob da alle der alten überleben können?


Ja aber Opel ist eng verzahnt im GM Universe

Opel Karl und Opel Mokka werden in Korea gebaut, (ehemals Daewoo.)
Der new Opel Astra wird quasi weltweit unter Chevrolet Cruze verkauft.

Das Opel nur "europa" ist, stimmt so nicht......

Villeicht führt GM Chevrolet-Marke wieder in Europa ein, und verkauft wieder Chevrolets, was am Ende technisch genau das gleiche sein wird. :|
Spielt ja keine Rolle op auf dem importierten Auto aus Korea Chevrolet oder Opel draufsteht. :s
DieBananeGrillt
Beiträge: 397
Registriert: Di 1. Okt 2013, 19:29

Re: Wird Opel verkauft ?

Beitragvon DieBananeGrillt » Mi 15. Feb 2017, 17:57

Teeernte hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:28)

...bestimmt werden FRANZOSEN OPEL als Premium Marke aufbauen... :D :D :D :D



Peugeopel oder Citropel finde ich gut !
Eine neue Luxusmarke im Kleinwagensortiment und endlich ohne US-Beteiligung, wieder rein europäisch.
Und dann noch fort mit Ford....
Die sollen doch besser Mauern bauen als Mobilitätsgeräte.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste