Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Aug 2018, 20:21

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 20:37)

Was wäre denn wenn jeder in Deutschland der im Sozialismus leben will, dies ohne Einschränkung könnte und die, die im Kapitalismus leben wollen ebenfalls?
Wie soll das funktionieren? Ausser, Du machst Deine kleine Kommune auf und lebst dort mit Gleichgesinnten "sozialistisch". Dann solltet Ihr aber auch so konsequent sein, nichts aus dem Kapitalismus in Anspruch zu nehmen, weder Strassen, noch Strom, Wasserver- und entsorgung, Gesundheitswesen, etc.
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 20:25

Misterfritz hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:21)

Wie soll das funktionieren? Ausser, Du machst Deine kleine Kommune auf und lebst dort mit Gleichgesinnten "sozialistisch". Dann solltet Ihr aber auch so konsequent sein, nichts aus dem Kapitalismus in Anspruch zu nehmen, weder Strassen, noch Strom, Wasserver- und entsorgung, Gesundheitswesen, etc.


Könnte man alles organisieren ich bin davon überzeugt dass es in jeder Berufsgruppe Sozialisten gibt.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 20:28

Realist2014 hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:21)

Arbeitslosigkeit in Russland...


Das Imperium ist die einzige Macht die Arbeitsplätze vernichtet.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Aug 2018, 20:31

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:28)

Das Imperium ist die einzige Macht die Arbeitsplätze vernichtet.
Welches Imperium?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 20:32

Misterfritz hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:31)

Welches Imperium?


Die USA.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38356
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Realist2014 » Sa 11. Aug 2018, 20:32

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:28)

Das Imperium ist die einzige Macht die Arbeitsplätze vernichtet.



Darth Vader ist tot...

nur geht es hier um die schwäche der Lira..

und dafür ist der NICHT-demokratische "Führer" der Türken verantwortlich
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38356
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Sa 11. Aug 2018, 20:34

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:25)

Könnte man alles organisieren ich bin davon überzeugt dass es in jeder Berufsgruppe Sozialisten gibt.



was hindert DICH daran?

dass hat Bluemonday schon x-mal vorgeschlagen, dass DU und deine Gesinnungsgenossen das doch machen sollen...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 20:36

Realist2014 hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:32)

Darth Vader ist tot...

nur geht es hier um die schwäche der Lira..

und dafür ist der NICHT-demokratische "Führer" der Türken verantwortlich


Aha, weil Erdogan sich von Trump nicht herumkommandieren lassen will ist er "nicht-demokratisch".
Junge was rauchst du denn für Zeug?
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38356
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Realist2014 » Sa 11. Aug 2018, 20:40

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:36)

Aha, weil Erdogan sich von Trump nicht herumkommandieren lassen will ist er "nicht-demokratisch".


die Geschehnisse in der Türkei in den letzten Jahren haben NICHTS mit Trump zu tun
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 20:41

Realist2014 hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:40)

die Geschehnisse in der Türkei in den letzten Jahren haben NICHTS mit Trump zu tun


Trump fordert von Erdogan was, Erdogan verneint das und deswegen baut Trump Strafzölle auf.

So verhält sich nur ein Diktator.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38356
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Realist2014 » Sa 11. Aug 2018, 20:48

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:41)

Trump fordert von Erdogan was, Erdogan verneint das und deswegen baut Trump Strafzölle auf.

So verhält sich nur ein Diktator.


Erdowahn verhält sich wie ein Diktator

da hast du recht

DESWEGEN reagieren die Märkte...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 20:51

Realist2014 hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:48)

Erdowahn verhält sich wie ein Diktator

da hast du recht

DESWEGEN reagieren die Märkte...


Du bist ein Sklave des Kapitals.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Aug 2018, 20:53

Realist2014 hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:48)

Erdowahn verhält sich wie ein Diktator
Vor Allem, er hat im Prinzip die türkische Notenbank entmachtet und hat versucht, ohne Sinn und Verstand, die Währungspolitik seines Landes selbst zu steuern. Das geht nun mächtig in die Hose. Das ist vor dem Hintergrund, dass das türkische Wirtschaftswachstum in sehr grossem Masse auf Schulden gebaut ist, besonders kritisch.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Aug 2018, 20:55

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:51)

Du bist ein Sklave des Kapitals.
Und Du hast 1. keine Ahnung und 2. fällt Dir nichts weiter ein, als einen Spruch aus Deinem Zettelkasten rauszuhauen.
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 20:57

Misterfritz hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:55)

Und Du hast 1. keine Ahnung und 2. fällt Dir nichts weiter ein, als einen Spruch aus Deinem Zettelkasten rauszuhauen.


Ja ich habe keine Ahnung alles gut. :D
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38356
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Realist2014 » Sa 11. Aug 2018, 21:06

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:51)

Du bist ein Sklave des Kapitals.


bleib doch einfach beim Thema- was soll plötzlich dieses sinnfreie ad personam?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38356
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Realist2014 » Sa 11. Aug 2018, 21:06

Misterfritz hat geschrieben:(11 Aug 2018, 21:53)

Vor Allem, er hat im Prinzip die türkische Notenbank entmachtet und hat versucht, ohne Sinn und Verstand, die Währungspolitik seines Landes selbst zu steuern. Das geht nun mächtig in die Hose. Das ist vor dem Hintergrund, dass das türkische Wirtschaftswachstum in sehr grossem Masse auf Schulden gebaut ist, besonders kritisch.



so schaut es aus

und daran ist weder Trump- noch der "pöse Kapitalismus" schuld.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7126
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 11. Aug 2018, 21:41

Realist2014 hat geschrieben:(11 Aug 2018, 22:06)

bleib doch einfach beim Thema- was soll plötzlich dieses sinnfreie ad personam?


Du stellst dies so dar als ob das Kapital nicht daran schuld wäre dass es den Türken schlechter geht.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Aug 2018, 21:48

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 22:41)

Du stellst dies so dar als ob das Kapital nicht daran schuld wäre dass es den Türken schlechter geht.
Dann ist Erdogan der Erfüllungsgehilfe und Weichensteller des Kapitals, denn die jetzigen Probleme gehen so ziemlich eindeutig auf die (einsamen) Entscheidungen des türkischen Präsidenten zurück.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38356
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Türkische Lira Krise

Beitragvon Realist2014 » Sa 11. Aug 2018, 21:54

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Aug 2018, 22:41)

Du stellst dies so dar als ob das Kapital nicht daran schuld wäre dass es den Türken schlechter geht.


"das Kapital" ist an gar nichts "schuld"

Entscheidungen werden von MENSCHEN getroffen

diejenigen, welchen der Verfall der Lira betreffen, wurden seit Jahren von Erdowahn getroffen
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast