Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38544
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Jul 2018, 18:30

Rote_Galaxie hat geschrieben:(12 Jul 2018, 18:36)

Weil du die Wahrheit nicht sehen willst, passt eben nicht in dein Weltbild.



FAKTEN

Nach wie vor hast DU die Möglichkeit darzulegen, inwiefern der Baggerfahrer in meinem Beispiel "ausgebeutet" wird.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38544
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Jul 2018, 18:31

Rote_Galaxie hat geschrieben:(12 Jul 2018, 18:38)

Schau mal wieviel Nahrungsmittel weggeworfen werden.



in die Löcher vom Baggerfahrer.... :D
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4574
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Do 12. Jul 2018, 18:38

Realist2014 hat geschrieben:(12 Jul 2018, 16:45)

ach so

in einer "sozialistischen Gesellschaft" herrscht also ÜBERFLUSS ? :D :D :D :D :D

JEDER hat dann also einen Bagger und viele Sägen...

you made my day.....
Vor Allem ist das ökonomisch ungemein sinnvoll ist, wenn jeder seinen eigenen Bagger hat :D
Occham
Beiträge: 2167
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Do 12. Jul 2018, 18:55

Troh.Klaus hat geschrieben:(12 Jul 2018, 18:43)

Es ist schon bewundernswert, dass auch nach mehr als 400 Thread-Seiten anscheinend immer noch die Hoffnung besteht, der Roten Galaxie einen einzigen konstruktiven Beitrag zu entlocken. Ich glaube daran nicht mehr - nicht in unserem Multiversum.

Multiversum heisst für mich das jede Meinung wahr ist und falsch es nicht gibt. Kein Mensch nimmt aber alles wahr, deswegen bewerten wir individuell in Richtig und falsch. Muss man wohl auch wenn man vorran kommen will, so ist eben das Dasein. Wenn man aber genug Konflikte ausgetragen hat, sollte man irgendwann nur noch in verschiedene Sichtweisen unterteilen.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38544
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Jul 2018, 19:15

Occham hat geschrieben:(12 Jul 2018, 19:55)

Multiversum heisst für mich das jede Meinung wahr ist und falsch es nicht gibt n.



das ist der Unterschied zwischen "Wahrheit" = subjektiv und FAKTEN = objektiv...
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7181
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 12. Jul 2018, 19:33

Realist2014 hat geschrieben:(12 Jul 2018, 19:30)

FAKTEN

Nach wie vor hast DU die Möglichkeit darzulegen, inwiefern der Baggerfahrer in meinem Beispiel "ausgebeutet" wird.


Und du nennst mich Fakten resistent.

1. Es gibt konstantes und variables Kapital.
2. Konstantes Kapital kann keinen Mehrwert erzeugen weil es nach Beginn der Fertigstellung an Wert verliert.
3. Nur variables Kapital kann Mehrwert erzeugen und da der Kapitalist dies für sich in Anspruch nimmt wird der Arbeiter ausgebeutet, selbst wenn er 99% vom Mehrwert bekommen würde.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38544
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Jul 2018, 19:40

Rote_Galaxie hat geschrieben:(12 Jul 2018, 20:33)

Und du nennst mich Fakten resistent.

1. Es gibt konstantes und variables Kapital.
2. Konstantes Kapital kann keinen Mehrwert erzeugen weil es nach Beginn der Fertigstellung an Wert verliert.
3. Nur variables Kapital kann Mehrwert erzeugen und da der Kapitalist dies für sich in Anspruch nimmt wird der Arbeiter ausgebeutet, selbst wenn er 99% vom Mehrwert bekommen würde.


3 mal NONSENS

diese "Definitionen" haben keinerlei Bezug zur tatsächlichen Verwendung des Wortes "Kapital"

aber du kannst ja mal deine obigen "Definitionen" auf unser Baggerbeispiel übertragen

WAS ist da das "konstante Kapital" ?

WAS ist das "variable Kapital" ?


und WAS wird beim Ausheben der Löcher "fertig gestellt", was dann an "Wert verliert"?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7181
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 12. Jul 2018, 20:21

Realist2014 hat geschrieben:(12 Jul 2018, 20:40)

3 mal NONSENS

diese "Definitionen" haben keinerlei Bezug zur tatsächlichen Verwendung des Wortes "Kapital"

aber du kannst ja mal deine obigen "Definitionen" auf unser Baggerbeispiel übertragen

WAS ist da das "konstante Kapital" ?

WAS ist das "variable Kapital" ?


und WAS wird beim Ausheben der Löcher "fertig gestellt", was dann an "Wert verliert"?


Der Bagger ist das konstante Kapital der Baggerfahrer das variable Kapital.
Und der Bagger verschleißt mit der Zeit.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4574
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Do 12. Jul 2018, 20:34

Rote_Galaxie hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:21)

Der Bagger ist das konstante Kapital der Baggerfahrer das variable Kapital.
Und der Bagger verschleißt mit der Zeit.
Und der Baggerfahrer bleibt fit bis zum Renteneintritt, oder wie?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38544
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Jul 2018, 20:42

Rote_Galaxie hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:21)

Der Bagger ist das konstante Kapital der Baggerfahrer das variable Kapital.
Und der Bagger verschleißt mit der Zeit.


der Baggerfahrer ist also "Kapital"..

das ist natürlich NONSENS

das ist ein Vertragspartner, der Leistung erbringt - gegen Bezahlung

Und wenn der Bagger "verschleißt" - dann ist das kein "konstantes"- sondern abnehmendes Kapital

aber der BAGGER erzeugt den Mehrwert durch seinen Einsatz...

Das ist der Produktionsfaktor Kapital

die Basis des Wohlstandes in den Industrienationen...
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2181
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon SirToby » Do 12. Jul 2018, 20:51

Realist2014 hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:42)

der Baggerfahrer ist also "Kapital"..

das ist natürlich NONSENS

das ist ein Vertragspartner, der Leistung erbringt - gegen Bezahlung

Und wenn der Bagger "verschleißt" - dann ist das kein "konstantes"- sondern abnehmendes Kapital

aber der BAGGER erzeugt den Mehrwert durch seinen Einsatz...

Das ist der Produktionsfaktor Kapital

die Basis des Wohlstandes in den Industrienationen...


Es ist eine Abschreibung.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 12. Jul 2018, 20:54

Misterfritz hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:34)

Und der Baggerfahrer bleibt fit bis zum Renteneintritt, oder wie?


Klar er hat ja auch nen Bagger, damit er nicht mehr mit der Schaufel ran muss. Das schont. Der Bagger hingegen gehört nach guter sozialistischer Tradition allen und wird daher, weil's keinen interessiert, schon kürzester Zeit völlig runtergewirtschaftet sein. Dazu gab's in der Vergangenheit schon genügend sozialistischen Anschauungsunterricht.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4574
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Do 12. Jul 2018, 20:57

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:54)

Klar er hat ja auch nen Bagger, damit er nicht mehr mit der Schaufel ran muss. Das schont. Der Bagger hingegen gehört nach guter sozialistischer Tradition allen und wird daher, weil's keinen interessiert, schon kürzester Zeit völlig runtergewirtschaftet sein. Dazu gab's in der Vergangenheit schon genügend sozialistischen Anschauungsunterricht.
Dafür braucht es keinen Sozialismus, mir reicht unser Fuhrpark. Wenn man da nicht hinterher ist, dass die Autos gewartet, geputzt, allgemein gepflegt werden, gehen die Dinger schnell vor die Hunde - weil, gehört ja "Niemandem" persönlich.
rain353
Beiträge: 894
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Do 12. Jul 2018, 20:58

Misterfritz hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:57)

Dafür braucht es keinen Sozialismus, mir reicht unser Fuhrpark. Wenn man da nicht hinterher ist, dass die Autos gewartet, geputzt, allgemein gepflegt werden, gehen die Dinger schnell vor die Hunde - weil, gehört ja "Niemandem" persönlich.


Die, die unbedingt Sozialismus wollen, können sich ja in einer Genossenschaft zusammenschließen und ihr Eigentum gemeinsam verwalten...
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 12. Jul 2018, 21:00

Misterfritz hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:57)

Dafür braucht es keinen Sozialismus, mir reicht unser Fuhrpark. Wenn man da nicht hinterher ist, dass die Autos gewartet, geputzt, allgemein gepflegt werden, gehen die Dinger schnell vor die Hunde - weil, gehört ja "Niemandem" persönlich.


Der Unterschied ist ... da ist jemand hinterher ;)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4574
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Do 12. Jul 2018, 21:03

rain353 hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:58)

Die, die unbedingt Sozialismus wollen, können sich ja in einer Genossenschaft zusammenschließen und ihr Eigentum gemeinsam verwalten...
Klar,
am Anfang sind alle feuer und Flamme und engagiert. Dann fällt einem auf, dass es besser ist, dass sich Jemand, der sich mit XY auskennt, am besten darum kümmert. Sehr gute Idee, 99% können nutzen und einer ist der Dumme.
Dann stellt man einen MA dafür ein, weil sonst nix richtig klappt und die Genossenschaft sich gerne an sowas aufreibt.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4574
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Do 12. Jul 2018, 21:04

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Jul 2018, 22:00)

Der Unterschied ist ... da ist jemand hinterher ;)
Oder man plant von vorneherein ein, dass solche Fahrzeuge eine erheblich geringere Lebensdauer haben ;)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7181
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 12. Jul 2018, 23:28

Realist2014 hat geschrieben:(12 Jul 2018, 21:42)

der Baggerfahrer ist also "Kapital"..

das ist natürlich NONSENS

das ist ein Vertragspartner, der Leistung erbringt - gegen Bezahlung

Und wenn der Bagger "verschleißt" - dann ist das kein "konstantes"- sondern abnehmendes Kapital

aber der BAGGER erzeugt den Mehrwert durch seinen Einsatz...

Das ist der Produktionsfaktor Kapital

die Basis des Wohlstandes in den Industrienationen...


Deine ökonomischen Kenntnisse sind hinter Marx.
rain353
Beiträge: 894
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Do 12. Jul 2018, 23:31

Rote_Galaxie hat geschrieben:(13 Jul 2018, 00:28)

Deine ökonomischen Kenntnisse sind hinter Marx.


Die Zeit der Alt 68er ist abgelaufen..
Jetzt kann man in vielen westlichen Ländern beobachten, wie die konservative Revolution voranschreitet...
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7181
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Fr 13. Jul 2018, 00:02

rain353 hat geschrieben:(13 Jul 2018, 00:31)

Die Zeit der Alt 68er ist abgelaufen..
Jetzt kann man in vielen westlichen Ländern beobachten, wie die konservative Revolution voranschreitet...


Wenn man nicht mal im Stande ist die eigenen Widersprüche zu entdecken...

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste